Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2838
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#1 Beitrag von yoeddy2 » 2018-07-17 14:37:58

Hallo Zusammen,

Und in diesen 4 Wochen soll es so in Richtung " Sardinien " gehen mit dem Mog ......

First Time und daher Dankbar für Tips Jeeeglicher Art und Weise was dieses Ziel angeht und auch natürlich den Weg dorthin ....

Lasst Hören Sehen Lesen was Ihr dazu Beitragen könnt aus Pers. Erfahrung ect.

Danke schonmal Ralf
Zuletzt geändert von yoeddy2 am 2018-07-24 11:03:52, insgesamt 1-mal geändert.
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 216
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ......

#2 Beitrag von manuelaundvolker » 2018-07-17 20:01:52

Moin Ralf,
wir waren im letztem Jahr auf Sizilien. Angefangen haben in ruhe am Gardasee, danach nach Venedig, weiter Richtung Rimini ( kann man auch weg lassen) quer über die Abruzzen (Kraftanstrengung ) nach Civiaveggia oder wie das geschrieben wird, nördlich von Rom gelegen. Danach sind wir mit der Fähre nach Palermo, 309 € Hin und Zurückticket ohne Koje. Den Rest könnt ihr euch einteilen, links oder rechts herum. Palermo ist ist so ziemlich das dreckige was ich je von einer Stadt gesehen habe. Zurück sind wir dann noch nach Rom gefahren, egal ob gläubig oder auch nicht, das war ein Highlight. Wenn ihr das macht, dann nehmt den Campingplatz an der Stadtgrenze zu Rom, von dort könnt ihr mit Bahn alles in kürzester Zeit erreichen. Auf dem Campingplatz gibt es eine nette Dame, die vermittelt euch eine Führung durch die Vatikanstadt, nicht alleine planen, das geht schief und ihr steht euch die Beine in den Bauch. Da stehen um 730 Uhr bereits 10000 Chinesen an. Gegen Mittag kommen die ganzen Kreuzfahrer. Wir haben die Tour um 800 uhr genommen, war genau richtig. Einen Tag vorher haben wir uns das Colloseum und den Rest der Stadt angesehen, dafür braucht man keine Führung, ob ihr euch die Villa mit den Kunstschätzen anschaut bleibt euch überlassen.
Danach ging es wieder für zwei Nächte n den Gardasee, entspannen. Das waren dann auch vier Wochen. Auf dem ersten Campingplatz auf Sizilien , müsst ihr mal schauen wo ihr anfangen wollt, gibt es so eine Art Campingcard, die hat diverse Vergünstigungen bei den Preisen der Plätze
Na dann, viel Spaß
Manuelaundvolker

grijo
Selbstlenker
Beiträge: 185
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ......

#3 Beitrag von grijo » 2018-07-17 20:04:54

Wir sind damals von Genua mit der Fähre nach Sizilien runter, spart einiges an Zeit.
Zurück ging es dann über Land in Etappen durch Italien.
Unterwegs waren wir 3,5 Wochen und es hat zeitlich gut hingehauen.

Joachim

EDIT:
Wir waren Mitte / Ende September und es hatten schon die ersten Campingplätze zu.
Könnte als im Oktober ein Problem werden, und Plätze für freies Stehen zu finden war schwierig ....

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 216
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ......

#4 Beitrag von manuelaundvolker » 2018-07-17 20:44:15

Moin Ralf,
wir waren im letztem Jahr auf Sizilien. Angefangen haben in ruhe am Gardasee, danach nach Venedig, weiter Richtung Rimini ( kann man auch weg lassen) quer über die Abruzzen (Kraftanstrengung ) nach Civiaveggia oder wie das geschrieben wird, nördlich von Rom gelegen. Danach sind wir mit der Fähre nach Palermo, 309 € Hin und Zurückticket ohne Koje. Den Rest könnt ihr euch einteilen, links oder rechts herum. Palermo ist ist so ziemlich das dreckige was ich je von einer Stadt gesehen habe. Zurück sind wir dann noch nach Rom gefahren, egal ob gläubig oder auch nicht, das war ein Highlight. Wenn ihr das macht, dann nehmt den Campingplatz an der Stadtgrenze zu Rom, von dort könnt ihr mit Bahn alles in kürzester Zeit erreichen. Auf dem Campingplatz gibt es eine nette Dame, die vermittelt euch eine Führung durch die Vatikanstadt, nicht alleine planen, das geht schief und ihr steht euch die Beine in den Bauch. Da stehen um 730 Uhr bereits 10000 Chinesen an. Gegen Mittag kommen die ganzen Kreuzfahrer. Wir haben die Tour um 800 uhr genommen, war genau richtig. Einen Tag vorher haben wir uns das Colloseum und den Rest der Stadt angesehen, dafür braucht man keine Führung, ob ihr euch die Villa mit den Kunstschätzen anschaut bleibt euch überlassen.
Danach ging es wieder für zwei Nächte n den Gardasee, entspannen. Das waren dann auch vier Wochen. Auf dem ersten Campingplatz auf Sizilien , müsst ihr mal schauen wo ihr anfangen wollt, gibt es so eine Art Campingcard, die hat diverse Vergünstigungen bei den Preisen der Plätze
Na dann, viel Spaß
Manuelaundvolker

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 399
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ......

#5 Beitrag von Puffi » 2018-07-22 12:21:38

Das Thema Sizilien und Malta würde uns zwecks Überwinterung ebenfalls interessieren. Wer hat hierzu entsprechende Infos.
yoeddy2 hat geschrieben:
2018-07-17 14:37:58
Hallo Zusammen,

Und in diesen 4 Wochen soll es so in Richtung Sizilien gehen mit dem Mog ......
First Time und daher Dankbar für Tips Jeeeglicher Art und Weise was dieses Ziel angeht und auch natürlich den Weg dorthin ....
Lasst Hören Sehen Lesen was Ihr dazu Beitragen könnt aus Pers. Erfahrung ect.

Danke schonmal Ralf
@ Ralf: Wäre es nicht besser den Betreff so zu ändern das Sizilien als Stichwort auftaucht. Vielleicht kommt damit mehr Infomatives....

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
TobiasXY
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4958
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ......

#6 Beitrag von TobiasXY » 2018-07-22 14:27:40

Warum nicht mit der Fähre nach Tunesien ? :P

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2838
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ......

#7 Beitrag von yoeddy2 » 2018-07-24 10:59:09

TobiasXY hat geschrieben:
2018-07-22 14:27:40
Warum nicht mit der Fähre nach Tunesien ? :P
Weil dafür 4 Wochen zu Short sind ...das wird Hetze nääää

Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2838
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ......

#8 Beitrag von yoeddy2 » 2018-07-24 11:02:52

Muss das sowieso ÄNDERN weil es net Sizilien sondern SARDINIEN heisen muss ...lach :eek: :totlach: :totlach:

Sorry Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
carasophie
abgefahren
Beiträge: 1873
Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Wohnort: 75242 Neuhausen
Kontaktdaten:

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#9 Beitrag von carasophie » 2018-07-24 12:08:28

... und ich hab mich schon gewundert :joke:

Ich suche auch noch Infos zu Sardinien zum Thema Angeln: Meeresangeln von der Küste aus - hat da jemand Infos zu guten Stellen? Habe gelesen, dass es in vielen Häfen schon verboten ist. Nun, da stehen wir auch eher selten... :totlach:

Würde mich freuen, wenn es ein paar Tips von Euch gibt. Bevorzuge Spinnfischen...
Grüssle, Bärbel

Benutzeravatar
DerDicke
LKW-Fotografierer
Beiträge: 140
Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Wohnort: Landshut
Kontaktdaten:

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#10 Beitrag von DerDicke » 2018-07-27 20:43:50

Hallo,

wir haben unsere Europatour letztes Jahr in Sardinien begonnen und waren von Mitte September bis Ende Oktober auf der Insel. Da geht es nach dem Rummel im August schon wieder eher ruhiger zu und Camping- und Stellplätze können ohne Völlegefühl genutzt werden. In den ersten beiden Oktoberwochen sind nochmal viele Schweizer auf der Insel, sobald die weg sind, ist es sehr ruhig - fast zu ruhig. Viele Campingplätze schließen ihre Pforten und auch etliche Restaurants und auch manche Supermärkte in den eher touristischen Orten haben komplett zu. Die eher bekannten Wanderungen auf der Insel, z.B. in die Gola di Gorropu oder zur cala Luna kann man dann auch machen ohne überrannt zu werden.
Besonders empfehlen können wir die Westküste. Gerade im Eckchen von Piscinas, jetzt nicht unbedingt genau an diesem hochgelobten Dünenstrand (uns hat der eher nicht so vom Hocker gehauen), ist es wunderschön und einsam.
Und eine Fahrt durch den Torbogen in Ingurtosu darf natürlich auf keinen Fall fehlen :-)
viele Grüße und eine tolle Reise
Michaela und Peter
Dateianhänge
20171016_170401.jpg
20171016_170237.jpg
https://exploring509.de
seit 14.06.17 im Laster :-)

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 604
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#11 Beitrag von seppr » 2018-07-27 21:00:49

Hallo Ralph

Aus meiner Sicht ist für Sardinien die Reisezeit entscheidend.
Mit Mog sollte man die Hauptsaison meiden. In dieser Zeit wäre der Mog nur sehr schwer artgerecht zu verwenden. Da ist die Insel schon sehr sehr voll, übervoll.
Aber ab Mitte September oder im Oktober ist es ein Traum. Siehe meinen Bericht aus dem Jahr 2012
https://www.explorermagazin.de/italy/sardin12.htm

Wenn Du Offroad tracks irgendwo her hast ist es gut. Ansonsten empfehele ich den MDMOT Verlag.
http://www.mdmot.com/Offroad-Sardinien- ... karte.html

Einige der Strecken bin ich mit meinem Bremach gefahren. Manchmal schwierig die Verbuschung und ab 2 Meter Breite und 250 Höhe kann es problematisch werden.

Neuerdings fahren die Leute vom Verlag mit einem Iveco Allradcamper, genau so groß wie ein Unimog. Der Italienführer aus dieser Reihe enthält immerhin 7 Touren in Sardinien.
http://www.mdmot.com/Allrad-Wohnmobil-Italien.html

Solltest Du den kaufen und testen wäre ich um einen kurzen Bericht nach der Reise dankbar.

Schönen Urlaub

Sepp

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2838
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#12 Beitrag von yoeddy2 » 2018-07-31 13:29:24

DerDicke hat geschrieben:
2018-07-27 20:43:50
Hallo,

wir haben unsere Europatour letztes Jahr in Sardinien begonnen und waren von Mitte September bis Ende Oktober auf der Insel. Da geht es nach dem Rummel im August schon wieder eher ruhiger zu und Camping- und Stellplätze können ohne Völlegefühl genutzt werden. In den ersten beiden Oktoberwochen sind nochmal viele Schweizer auf der Insel, sobald die weg sind, ist es sehr ruhig - fast zu ruhig. Viele Campingplätze schließen ihre Pforten und auch etliche Restaurants und auch manche Supermärkte in den eher touristischen Orten haben komplett zu. Die eher bekannten Wanderungen auf der Insel, z.B. in die Gola di Gorropu oder zur cala Luna kann man dann auch machen ohne überrannt zu werden.
Besonders empfehlen können wir die Westküste. Gerade im Eckchen von Piscinas, jetzt nicht unbedingt genau an diesem hochgelobten Dünenstrand (uns hat der eher nicht so vom Hocker gehauen), ist es wunderschön und einsam.
Und eine Fahrt durch den Torbogen in Ingurtosu darf natürlich auf keinen Fall fehlen :-)
viele Grüße und eine tolle Reise
Michaela und Peter
Hallo Ihr Zwei .....

Danke für diese Infos zu der Insel ...liest sich Recht Interessant.


Gruß Ralf & Anke
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2838
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#13 Beitrag von yoeddy2 » 2018-07-31 13:34:54

seppr hat geschrieben:
2018-07-27 21:00:49
Hallo Ralph

Aus meiner Sicht ist für Sardinien die Reisezeit entscheidend.
Mit Mog sollte man die Hauptsaison meiden. In dieser Zeit wäre der Mog nur sehr schwer artgerecht zu verwenden. Da ist die Insel schon sehr sehr voll, übervoll.
Aber ab Mitte September oder im Oktober ist es ein Traum. Siehe meinen Bericht aus dem Jahr 2012
https://www.explorermagazin.de/italy/sardin12.htm

Wenn Du Offroad tracks irgendwo her hast ist es gut. Ansonsten empfehele ich den MDMOT Verlag.
http://www.mdmot.com/Offroad-Sardinien- ... karte.html

Einige der Strecken bin ich mit meinem Bremach gefahren. Manchmal schwierig die Verbuschung und ab 2 Meter Breite und 250 Höhe kann es problematisch werden.

Neuerdings fahren die Leute vom Verlag mit einem Iveco Allradcamper, genau so groß wie ein Unimog. Der Italienführer aus dieser Reihe enthält immerhin 7 Touren in Sardinien.
http://www.mdmot.com/Allrad-Wohnmobil-Italien.html

Solltest Du den kaufen und testen wäre ich um einen kurzen Bericht nach der Reise dankbar.

Schönen Urlaub

Sepp
Hi Sepp,

Danke für Deinen Info Pool ....
Wir werden halt im Oktober wenns so auskommt im Oktorber dort sein, jetzt muss ich Nicht Unbedingt dort Offroad und Artgerecht dort Halten.
Aber der Offroad Führer mit demn 7 Touren ist Bestimmt nicht Schlecht ....aaaber finde den mit 80 € Schon Recht Happig im Preis !!
Werde den Ehr Nicht Kaufen wollen daher .....sorry kein Bericht zu Erwarten darüber .....
Haben die Michelin Karte und einen WoMo Führer vom WoMo Verlag, diese sind bis jetzt immer ausreichend gewesen und auch Gut !

LG Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
kite
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2016-05-24 12:15:36

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#14 Beitrag von kite » 2018-07-31 15:13:00

carasophie hat geschrieben:
2018-07-24 12:08:28
... und ich hab mich schon gewundert :joke:

Ich suche auch noch Infos zu Sardinien zum Thema Angeln: Meeresangeln von der Küste aus - hat da jemand Infos zu guten Stellen? Habe gelesen, dass es in vielen Häfen schon verboten ist. Nun, da stehen wir auch eher selten... :totlach:

Würde mich freuen, wenn es ein paar Tips von Euch gibt. Bevorzuge Spinnfischen...

servus,

ich kann dir leider keine stellen in sardinien nennen, war vorletztes jahr auf sizilien und es war ziemlich mäßig für die geangelte zeit....
wenn ich was gefangen habe dann maximal handflächen größe....am besten gehts in den häfen oder über google.maps tiefe stellen suchen.
wenn´s mit der fähre von genua aus los geht würde sich fast ein tag zum fischen dort anbieten, da fahren auch noch viele italiener hin...
ansonsten hauptsächlich in der früh oder spät abends...

petry und lasst bilder sprechen wenn ihr was fängt

Benutzeravatar
seismo65
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2011-10-17 10:47:53
Wohnort: Essen

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#15 Beitrag von seismo65 » 2018-08-15 15:43:30

Hi,
wir kommen gerade aus Sardinien zurück und uns hat die Insel sehr gut gefallen. Wir waren das erste mal da und trotz nahezu Hochsaison (die beginnt ab 04.08.!?) haben wir ohne Vorbuchung auf jeden angesteuerten Campingplatz eine Parzelle gefunden. Z.T. richtig schöne! Wir haben es nicht versucht frei zu stehen, da ich a, leider immer noch nicht autark genug bin, insbesondere bei der Hitze und b, ich den Ärger in der Hochsaison mit den Ordnungshütern meiden wollte. " Mädels mit nem T2 haben uns erzählt, dass sie sehr viel frei gestanden haben, aber nur einmal ein Ticket bekommen haben.

Unsere Route verlief von Porto Torres (angekommen) über Alghero - Bosa - Iglesias - Chia - Pula - Caligari - Villisimius - Santa Maria Navarese - Cala Ganone - Olbia (zurück). Stintino und die Costa Esmeralda haben wir nicht gesehen.

Folgende Städte haben uns sehr gut gefallen: Alghero: schöne Altstadt; Bosa: bunte und total verwinkelte Altstadt, sehr schön; Iglesias: Fußgängerzone mit den Regenschirmen; Caligari: hatte einen gewissen chabby chic und uns an Barcelona erinnert.

In der Nähe von Alghero ist die Grotta di Nettuno: tolle Tropfsteinhöhle mit dem Rad erreichbar (22km von Alghero). Als wir abends zurück kamen stand plötzlich eine weitere Feuerwehr da! :eek: Wir haben noch einen schönen feuchtfröhlichen Abend zusammen verbracht! :ninja: Eine schöne Strecke ist dann die SP105 von Alghero nach Bosa entlang der Küste mit schönen Aussichten. Ebenso die Küstenstraße SP71 Chia - Pula mit tollen Stränden und Buchten. In Pula haben wir die Ausgrabungsstätte Nora besichtigt. Interessant wer sich da schon alles rum getrieben hat. In der Ecke von Villasimius gibt es mehrere schöne Strände und jede Menge Möglickeiten zum Tauchen oder Schnorcheln. In Arbatax oder Maria Navarese sollte man sich mal ein Boot mieten und die Steilküste rauf Richtung Cala Ganone schippern. Die Buchten, Strände und Grotten sind dort nur von See aus zu erreichen. Macht einen Höllenspass dort mit nem 40PS oder mehr rübers Wasser zu donnern. Nicht verpassen sollte man dort die Grotta di Bue Marino! Wirklich beeindruckend. Von Navarese geht an der Steilküste ein sehr schöner Wanderweg zum Pedra Longa, der sich auch mit dem MTB fahren lässt, wenn man bereit ist 1/3 der Strecke zu schieben! :D Zum Pedra Longa kommt man aber auch über eine Strasse mit bis zu 20% Gefälle. Die schafft auf 4 km rd. 425 Höhenmeter. Weiter Richtung Norden sollte man auf jeden Fall die SS125 nehmen und zum Passo di Silana. Dort oben auf gut 1200 Metern kann man auch offiziell stehen. Der Canyon Gola di Gorropu ist aus unserer Sicht ebenfalls ein muss! Vom Pass oben wandert man 725 Höhenmeter auf 4 km runter und klettert dann in einem der tiefsten Canyons Europas (600 Meter hohe Wände) äußert anstrengend und imposant über die Steine, die der Fluss da so mitgenommen hat!!! Gut man muss dann auch wieder rauf! :D Muskelkater inklusive! Die Strasse nach Cala Ganone wird in Dangerous Roads beschrieben, ist aber nicht sooo happich. Im Landsinnern gibt es noch 2-3 Strecken, die bei Dangerous Roads beschrieben werden, die wir aber aus Zeitgründen nicht geschafft haben. Insbesondere hätte mich der höchste Berg mit 1800 Metern gereizt. Das muss irgendwo bei Nuoro losgehen.

Unser Aktionsradius wäre sicherlich noch etwas größer gewesen, wenn wir ein Beiboot gehabt hätten. Mit dem Roten mal eben in den Nachbarort fahren, ist dann doch etwas aufwändig. Ein Moped hätte da deutlich Abhilfe schaffen können. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!

Also alles in allem hat uns Sardinien sehr gefallen. Zu einer anderen Jahreszeit mag es deutlich leerer sein, aber eventuell ist dann auch vieles geschlossen.
Viel Spaß bei eurer Tour und ihr dürft euch auf eine aufregende Insel freuen!
Beste Grüße
seismo65

PS: Vielleicht weiß ja jemand, was das für ein Moped ist!? (letzte Bild)
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Beste Grüße
seismo65
------------------------
LAF 1113 B TLF 16/25 Bj. 80

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2838
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#16 Beitrag von yoeddy2 » 2018-08-21 14:35:07

He .....

Danke für diesen Netten und Positiven Bericht ....auch die Strecken Infos ect. sind Hilfreich ....Merci
Was das fürne Mopetteee ist weiß ich Leider auch Nicht ...aber schaut sehr geil aus das gefährt ....wäre ein Nettes Beiboot

LG Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11183
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#17 Beitrag von Pirx » 2018-08-21 16:40:56

Der Roller erinnert mit seiner Lackierung und der einfachen/robusten Ausführung etwas an die "Fallschirmjäger-Roller", die es mal bei diversen Militärs gab. Ein genaues Modell kann ich aber auch nicht nennen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
seismo65
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2011-10-17 10:47:53
Wohnort: Essen

Re: Oktober 4 Wochen Urlaub ...... Tips f. Sardinien ?

#18 Beitrag von seismo65 » 2018-08-23 11:20:39

Freunde meinten es könnte eine innocenti Lambretta 125 sein!
https://www.google.de/search?q=lambrett ... TQsDiVD_M:
Beste Grüße
seismo65
------------------------
LAF 1113 B TLF 16/25 Bj. 80

Antworten