Polen: Erfahrungen und Tips

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Groschengrab
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2014-02-07 14:24:23
Wohnort: Zwischen Hamburg und Lübeck

Polen: Erfahrungen und Tips

#1 Beitrag von Groschengrab » 2018-06-19 21:19:19

Hallo zusammen,

wir planen Ende Juli unseren Urlaub in Richtung Polen anzutreten. Wir haben rund vier Wochen Zeit.
Erstes Reiseziel ist der Bialowieza Nationalpark, dann Richtung Masuren und über Marienburg und Koszalin/Kolberg Richtung Deutschland zurück.
Neben den üblichen Reiseführern mit den Städtempfehlungen und Sehenswürdigkeiten würde ich gerne von euch eure Erfahrungen und Tipps auf den Weg mitbekommen.

Mich treibt etwas die aktuelle Stimmung ggü. den Deutschen unter der aktuellen Kaczynski-Regierung um und damit einhergehend mögliche Anfeindungen um.
Hat jemand schlechte Erfahrung gemacht und würde von einem Polenbesuch abraten?
In dem Maut Gebühren Beitrag klang es ja unterschwellig durch, dass nicht alle Erfahrungen positiv sind.
Ich war in den Jahren 2006-2009 häufig in Polen und fand es eigentlich immer als angenehm, aber wie ist es jetzt?

Weiterhin spannend ist natürlich die Frage nach schönen kleinen Seen und "geheimen" Stellplätzen im nördlichen Teil von Polen.

Vielen Dank schonmal für eure Rückmeldung und viele Grüße,

Alex
Zuletzt geändert von Groschengrab am 2018-06-19 23:07:59, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist niemals zu spät und selten zu früh.

Hanni
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 2015-11-22 13:18:32
Wohnort: Groß Vahberg

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#2 Beitrag von Hanni » 2018-06-19 23:03:17

Ich bin vor kurzem mehr oder weniger ganz durch Polen an der Küste langgefahren, mit einem Hanomag und ich fand Polen hat richtige schöne Plätze und die Menschen war mir gegenüber immer sehr nett offen und sehr hilfsbereiteinde Polen ein angenehmes Land zum Reisen.

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#3 Beitrag von Ubelix » 2018-06-20 1:16:33

Hallo

Kann ich auch nur bestätigen. Die von uns gesehene negative politische Situation leben die wenigsten Polen.
Sind sehr deutschfreundlich und gastfreundlich.

In den Masuren hab ich öfters die Seen bei Węgorzewo besucht. Dort ist eine schöne Seenlandschaft.
Wer sich für historisches interessiert findet dort auch den "Mauerwald" eine, etwa 18 km vom Führerhauptquartier Wolfsschanze entfernt Bunkeranlage die noch vollständig erhalten ist wo das OKH drin hauste.

Essen und trinken ist in Polen in vielen Restaurants sehr gut.

Danziger Altstadt unbedingt besuchen.

Was ich noch toll fand war eine Fahrt von auf dem Oberländerkanal, wo die Schiffe auf Dämmen fahren und mit Wasserkraft auf Schienen den Berg hochgezogen werden. Alles im 18. Jahrhundert gebaut und voll funktionsfähig bis heute.

Hab dazu nur diese Seite gefunden. https://masurenrad.de/Reisepakete/Schif ... l-Busreise

Kolberg ist heute eine einziger Touristenrummel im Sommer. Für mich nicht so sehenswert.
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Groschengrab
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2014-02-07 14:24:23
Wohnort: Zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#4 Beitrag von Groschengrab » 2018-06-20 5:58:04

Guten Morgen,

danke für eure Antworten, das klingt ja gut.
Welche Erfahrung habt ihr mit freiem stehen gemacht?
War das möglich oder wurdet ihr immer wieder vertrieben? An der Küste sieht das bestimmt anders aus als im Hinterland?

Ist der Nationalpark aus eurer Sicht eine Reise wert oder eher vergleichbar mit den Harburger Bergen?

Gruß,
Alex
Es ist niemals zu spät und selten zu früh.

Benutzeravatar
magictom69
süchtig
Beiträge: 713
Registriert: 2012-01-16 22:18:50
Wohnort: Peißenberg
Kontaktdaten:

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#5 Beitrag von magictom69 » 2018-06-20 6:24:31

Guten Morgen,

vorweg will ich dir sagen, dass wir selten so hilfsbereite und freundliche Menschen getroffen haben wie in Polen. :wub:
Das Essen ist von unglaublicher Qualität und Geschmack.

Der Nationalpark ist definitiv mehr als sehenswürdig! Es gibt nichts vergleichbares!!!
Für kleines Geld musst du dich einer Führung anschliessen, die auf einer geführten Tour durch den Park geht. Sehr informativ.
Ohne Guide kommst du nicht in den Park.

Die ganze Gegend um den Park ist traumhaft schön.
Frei stehen ist kein Problem, wobei die Campingplätze sowas von unverschämt günsig sind, dass es Spaß macht dort zu stehen.

Die Nähe zu Weißrussland hat auch etwas magisches... Dort gibt es eine "grüne" Grenze. Wir sind mit dem Rad bis an den Schlagbaum gefahren...

Viel Spaß in Polen.

Gruß
Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 - 190 PS & ZF S6-36/2 Ecolite -
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

„The strong is not the one who overcomes the people by his strenght,
but the strong is the one who controls himself while in anger“

Benutzeravatar
Chris_G300DT
süchtig
Beiträge: 931
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#6 Beitrag von Chris_G300DT » 2018-06-20 7:34:34

magictom69 hat geschrieben:
2018-06-20 6:24:31
Das Essen ist von unglaublicher Qualität und Geschmack.
Meine Erinnerungen an ein Schaschlik -in Polen- verbunden mit vielen dringenden Toiletten-besuchen in den darauffolgenden Tagen, lassen mich bei dieser Aussage heute grinsen. :lol:
Aber da hab ich wohl einmal Pech gehabt.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
hirsel
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2016-02-08 13:59:47
Wohnort: Heidelberg

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#7 Beitrag von hirsel » 2018-06-20 12:03:38

Wir waren letztes Jahr für 4 Wochen in Polen und haben keinerlei schlechten Erfahrungen gemacht.
Frei stehen war überhaupt kein Problem.
Mautsystem (via-box) ist einfach und transparent.

Gruss, Mathias

Tellus
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2013-02-03 17:07:35

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#8 Beitrag von Tellus » 2018-06-20 13:17:48

Moin,
bin vor ein paar Tagen von einem kurzen Polentrip zurück gekommen.
Insgesamt habe ich einen positiven Eindruck. Jedoch würde ich im Sommer die Küste meiden.
Polen sind sehr kinderlieb, natürlich müssen die Kleinen auch ausreichend bespasst werden. Aber auch die Grossen...
Was mich richtig genervt hat, sind die Poster, Plakate, Zettel etc. mit der die Landschaft dort verkleistert ist.

Ich bin nur mit 'nem T5 unterwegs gewesen, da hatte ich wenig Probleme - aber mit 'nem Dicken kann 's schon mal eng werden.
Gegenwärtig wird eine neue Trasse durchs Land gelegt (neben einer neuen Bahntrasse ), da gibt 's deutliche Probleme mit dem Vorankommen da für jeden Hundehaufen Übergänge geschaffen werden, die natürlich nur mit max. 60KM/h gekreuzt werden dürfen. Aber Stau ist ja eh nur hinten blöd... :blush:
Mein Navi war auf Autobahnvermeidung gestellt, da konnte man sich die Landschaft auch sehr schön vom alten Kopfsteinpflaster mit Resten von Asphalt aus sozialistischen Tagen betrachten... :frust:

Aber insgesamt ist Polen ein Land dass ich weiter erkunden werde - eben nur ausserhalb der Saison.
Was das Freistehen angeht, am besten den Blog von Amumot.de lesen.
Ich habe mich aus Bequemlichkeit ( Dusche und Strom bei 34°C) auf CP's gestellt.
Wichtig ist auf jeden Fall ein ordentlicher Vorrat an Mückenspray, weil jeder Tümpel zum Höllenloch wird...

Tellus

Groschengrab
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2014-02-07 14:24:23
Wohnort: Zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#9 Beitrag von Groschengrab » 2018-06-20 18:44:58

Hi zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen, die stimmen mich ja dann doch zuversichtlich.
Habt ihr noch gute Tips zu möglichen Stellplätzen?

VG,
Alex
Es ist niemals zu spät und selten zu früh.

romain
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2017-11-25 17:40:39

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#10 Beitrag von romain » 2018-06-20 19:10:49

Chris_G300DT hat geschrieben:
2018-06-20 7:34:34
magictom69 hat geschrieben:
2018-06-20 6:24:31
Das Essen ist von unglaublicher Qualität und Geschmack.
Meine Erinnerungen an ein Schaschlik -in Polen- verbunden mit vielen dringenden Toiletten-besuchen in den darauffolgenden Tagen, lassen mich bei dieser Aussage heute grinsen. :lol:
Aber da hab ich wohl einmal Pech gehabt.

Gruß
Chris
Vielleicht irgendwo frischen Salat, frisches Gemüse oder Früchte gegessen? Leitungswasser im Osten ist für Westeuropäer öfters ein Grund für dringenden Toilettenbesuch. Liber gekochtes Gemüse oder abgekochtes Wasser nehmen.

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1482
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#11 Beitrag von Hatzlibutzli » 2018-06-20 20:18:56

Hallo Alex,

wir waren vor ein paar Jahren mal einige Tage am Mokre See Suedlich von Cierzpiety auf einem Pole Bivacowe (etwa 53°41'17.1"N 21°22'43.7"E) und sind von dort geradelt und gepaddelt ... von Babieta bis dorthin, von dort bis nach Krutyn ... war ein super Platz, wenn das Plumpsklo im Wald nicht stoert.

Ein weiterer sehr schoener Pole Namiotowe mit sogar flush toilet war in Dabrowno bei 53°25'38.2"N 20°02'10.6"E ... keine Angst, man ist noch lange kein Campingplatzspiesser, wenn man sich da auf die Wiese stellt und 5 € bezahlt. ;-)

Ubelix hat Recht mit Danzig und auch die Marienburg ist eigentlich ein Muss, selbst, wenn man kein Mittelalterfanat ist .... fuer Ritter begeisterte Kinder ein Highlight!

Viel Spass und Gruesse .... Simon

Groschengrab
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2014-02-07 14:24:23
Wohnort: Zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#12 Beitrag von Groschengrab » 2018-06-21 11:08:11

Hi Simon,

vielen Dank, habe gerade mal in Google Erth geschaut; sieht echt nett aus...

@all: Plant noch jemand in der Zeit vom 25.07.-20.08. in Polen zu sein und hat ggf. Zeit und Lust auf ein Treffen?

VG,
Alex
Es ist niemals zu spät und selten zu früh.

Benutzeravatar
Pele
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2006-10-05 10:21:18
Wohnort: am schönen Niederrhein

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#13 Beitrag von Pele » 2018-06-21 13:15:36

Wir sind gerade ein paar Tage zurück aus Polen. Wir haben eine Rundreise in 6 Wochen von Süd (Görlitz) gegen den Uhrzeigersinn immer an den Grenze lang bis Stettin gefahren.

Polen ist ein tolles Reiseland, sehr freundliche Menschen und sehr günstig. Gutes Essen (und Trinken) und so billig, dass selber kochen nicht lohnt. Genau so fanden wir auch die Stellplatzsuche. Da die Campingplätze so schön gelegen sind und günstig sind und oft relativ naturbelassen, lasse ich lieber die Polen ein paar Euro verdienen als frei in der Landschaft zu stehen. Haben wir auch vereinzelt gemacht, aber da war es denn oft unruhig weil an die schönen Plätze natürlich auch die Jugend fährt und dort ziemlich laut und lang Musik hört und entsprechend feiert; keine Gefahr aber lästig.

Ich verzehre gerne auf unseren Reisen, auch um der Bevölkerung zu zeigen dass Tourismus gut ist für das Land. Daher waren wir viel essen und viel auf Campingplätzen, wahrscheinlich mehr als in den 15 Jahren vorher in all den anderen Ländern. Es gibt aber auch keine ausgewiesene Stellplätze in Polen und wenn man für einen Parkplatz schon 8 Euro/Nacht bezahlen soll, dann kann man lieber 10 Euro oder 12 für einen Campingplatz zahlen. Aber wir waren auch in der Vorsaison und so wie uns von Polen berichtet wurde, ändert es sich im Juli/August sehr. Ich denke nicht, dass man in der Hauptsaison glücklich wird in Polen wenn man viel herum reisen möchte. Jetzt hatten wir schon die ersten Deutschen, die 3 oder 4 Wochen auf einen Platz gehen; für uns nicht das richtige.

Viel Spaß in Polen wünscht

Peter

Benutzeravatar
DerDicke
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Wohnort: Landshut

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#14 Beitrag von DerDicke » 2018-06-21 15:03:59

Hallo,
wir waren im Mai, zu Beginn unserer Ostseeumrundung in Polen und waren sehr begeistert - es war allerdings noch Vor-Vorsaison. Die Infrastruktur an der Küste ist auf 2 Monate remmidemmi im Juli/August ausgelegt und dementsprechend voll dürfte es werden.

Leute supernett, Lebensmittel sehr günstig und essen gehen überall schmackhaft und preiswert. Insofern können wir uns unseren Vorschreibern nur anschließen!

Viel Spaß auf Eurer Tour wünschen Michaela und Peter

PS. Auf unserem Blog gibts die Berichte und die Karte mit unseren Übernachtungsplätzen. Wir standen meist auf offiziellen Plätzen da wir auch etwas Geld im Land lassen wollen.
https://exploring509.de/oh-wie-schoen-ist-polen
https://exploring509.de/polen-abseits-der-kueste
https://exploring509.de/ostseeumrundung-2018
exploring509.de
seit 14.06.17 im Laster :-)

Groschengrab
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2014-02-07 14:24:23
Wohnort: Zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#15 Beitrag von Groschengrab » 2018-06-24 7:42:01

Moin zusammen,

danke für eure Infos!
Das macht Lust auf mehr! Der Reiseführer ist schon gekauft!
Noch einmal zur HU/AU mit unserem kleinen und dann geht es los.

Viele Grüße,
Alex
Es ist niemals zu spät und selten zu früh.

manuelaundvolker
Selbstlenker
Beiträge: 155
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#16 Beitrag von manuelaundvolker » 2018-06-26 17:29:27

Hallo Alex,
wenn Ihr zurück seid würden wir uns über eine Mitteilung eurer Eindrücke sehr freuen, wir planen ebenfalls 4 Wochen für polen ein, wir starten Mitte August. Wir hoffen, daß wir den größten Massenansturm an den Küsten nicht erleben müssen.
Danke für ein paar persönliche Eindrücke
Manuelaundvolker

benztreiber
süchtig
Beiträge: 684
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#17 Beitrag von benztreiber » 2018-06-26 18:01:34

Das liest ja alles sehr gut.
Wir starten am 27.7 Richtung Polen und lassen uns treiben. Eine genaue Richtung lag bis eben noch nicht an.
Werden erwähnte Plätze mal ansteuern

Gruß
Arne

benztreiber
süchtig
Beiträge: 684
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#18 Beitrag von benztreiber » 2018-06-26 18:14:52

hirsel hat geschrieben:
2018-06-20 12:03:38
Wir waren letztes Jahr für 4 Wochen in Polen und haben keinerlei schlechten Erfahrungen gemacht.
Frei stehen war überhaupt kein Problem.
Mautsystem (via-box) ist einfach und transparent.

Gruss, Mathias
Was muss man einrechnen,so grob,was braucht an Gebühren?hab grad keine Ahnung wieviel km das werden auf den maustrecken.wollen eigentlich immer abseits fahren.
Was kosten, ich sag mal,1000 km?mit Euro nullkommanull

Gruß
Arne
Zuletzt geändert von benztreiber am 2018-06-26 19:19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5404
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#19 Beitrag von lura » 2018-06-26 19:10:57

:happy: Wir fahren Mitte August nach Polen, na mal sehen, 2014 war es super da.
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

benztreiber
süchtig
Beiträge: 684
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#20 Beitrag von benztreiber » 2018-06-26 20:47:36

lura hat geschrieben:
2018-06-26 19:10:57
:happy: Wir fahren Mitte August nach Polen, na mal sehen, 2014 war es super da.
vielleicht treffen wir uns auf dem rückweg...sind 3 wochen da unterwegs

Benutzeravatar
Habakuk T.
Schlammschipper
Beiträge: 454
Registriert: 2007-02-08 21:48:02

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#21 Beitrag von Habakuk T. » 2018-06-26 22:41:56

Wir sind zur Zeit auf einem CP an der Ostsee, in der Naehe von Kolobrzeg. Noch gibt es hier ausreichend Platz. Aber, die polnischen Sommerferien beginnen in Baelde.
Ansonsten, die Polen sind wie immer aufgeschlossen, freundlich und interessiert. Abends ist es noch sehr kuehl. Dafuer gibt es genug Platz wenn man in Kneipen WM Fussball sehen will :angel: :angel: :ninja:

Gruss

Peter
Kein Mensch ist illegal !

Benutzeravatar
wuestendiesel
Überholer
Beiträge: 257
Registriert: 2009-12-27 17:18:08
Wohnort: Röblingen

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#22 Beitrag von wuestendiesel » 2018-06-27 6:27:07

Wir machen uns morgen auf Richtung Polnische Ostsee.
Gruß Steffen

Benutzeravatar
Fireman2301
Schrauber
Beiträge: 390
Registriert: 2012-01-31 20:30:58
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#23 Beitrag von Fireman2301 » 2018-06-27 8:30:55

Hallo,

wir starten am 4.8. für ca. 4,5 Wochen an die polnische Ostseeküste. Wir planen über Stettin an die Ostsee zu fahren. Danach Richtung Osten, Danzig, Masuren. Um Kaliningrad herum in das Baltikum.

Möchten oft frei stehen. Tipps nehmen wir gern an !!

Evtl. trifft man sich.

Gruß

Andreas

benztreiber
süchtig
Beiträge: 684
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#24 Beitrag von benztreiber » 2018-06-27 18:50:41

das ist so ungefähr unsere route

https://www.google.de/maps/dir/Swinemün ... 3a!1m0!3e0

nun kann ich mir überhaupt nicht vorstellen wieviel mautstrecken sich darunter verstecken.
wir reisen das erste mal nach polen.und die maut macht mich jetzt schon nervös.
wenn wir,,ich sag mal ,300 euro aufladen auf die box....würde das reichen um die runde zu drehen?
das wären bei euro null 750 km.
was sagen die polen erfahrenen?


gruss
arne

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5404
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#25 Beitrag von lura » 2018-06-28 23:48:00

benztreiber hat geschrieben:
2018-06-26 20:47:36
lura hat geschrieben:
2018-06-26 19:10:57
:happy: Wir fahren Mitte August nach Polen, na mal sehen, 2014 war es super da.
vielleicht treffen wir uns auf dem rückweg...sind 3 wochen da unterwegs
Das sollten wir unbedingt im Auge behalten :rock:
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Groschengrab
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2014-02-07 14:24:23
Wohnort: Zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#26 Beitrag von Groschengrab » 2018-06-29 5:09:37

Moin zusammen,

da sind ja einige in den nächsten Wochen in Polen!
Wir fahren am 22.07. von Leipzig aus los über Posen und Warschau nach Bialowieza. Dann weiter über die Masuren an die Ostsee und über Stettin zurück.
Also entgegen der Route von Arne.
Ich werde hier mal unsere ungefähren Positionen einstellen, vielleicht kann man sich abends auf ein Bier und LAgerferuer treffen.
Wir reisen mit 2 KIndern (4 und 8 Jahre)!

Gruß,
Alex
Es ist niemals zu spät und selten zu früh.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19251
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#27 Beitrag von Ulf H » 2018-06-30 15:58:48

... ich meine, es waren vor einem Jahr für einmal diagonal durch und komplett auf Autobahn 3 mal aufladen und noch was übrig, also 120 EUR ...

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Tellus
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2013-02-03 17:07:35

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#28 Beitrag von Tellus » 2018-06-30 16:54:36


Benutzeravatar
fennets
Schrauber
Beiträge: 330
Registriert: 2016-03-20 2:34:52

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#29 Beitrag von fennets » 2018-06-30 17:26:41

Moinsen,
Sind grad aus Polen & Tschechien zurück.
Ich empfehle: Apps der Mautanbieter, also Viatoll in Polen herunterladen, um immer die nächst mögliche Tankstelle mit Mautaudladefunktion finden zu können.
Die Bedienung des Gerätes ist super einfach. Man muss nämlich gar nichts machen, max. die Achszahl eingeben, falls man mit Anhänger fährt.
Sie interaktive Karte auf der Viatoll Internetseite ist zwar gut, aber sehr fummelig auf mobilen Geräten.
Das Mautgerät piept beim Durchfahren der Mautbrücken ( Gittermasen über der Fahrbahn mit Lesegeräte) einmal.
Wenn das Guthaben gering wird, es ist eine Grenze von, ich glaube 100 Zloty, voreingestellt piept das Mautgerät zweimal.
Dann sollte man wieder aufladen, kann aber noch ne ganze Weile weiterfahren.
In Tschechien piept es etwa ab 500 CK zweimal.
Die Geräte in Polen und Tschechien sind übrigens die selben, müssen aber trotzdem für jedes Land extra besorgt werden.
In Polen haben wir leider das Restguthaben nicht wieder zurückbekommen, was aber möglicherweise daran lag, dass die Tankstellencrew nicht so richtig fit war.
Mein Tip:
Mautgerät nahe vielbefahrenen Grenzübergängen besorgen und abgeben. Die Jungs in den dortigen Tankstellen sollten Recht fit im Umgang damit sein.
Viel Spass und schöne Grüsse
Steffen
Das Herz schlägt Deutz

Was'n ALG?
-Is mein Facebook!

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1639
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Polen: Erfahrungen und Tips

#30 Beitrag von MUSKOLUS » 2018-06-30 21:38:12

Die polnische Box kann man auch einfach für die nächste Fahrt behalten, das Guthaben verfällt nicht. In CZ ist das anders.
Andreas

Antworten