Eurotunnel ?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2939
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Eurotunnel ?

#1 Beitrag von franz_appa » 2018-06-07 12:25:19

Hi Leuts
Wollte mal nachhören ob schon mal jemand mit nem LKW 7,49 To (magirus 130d9) den Zug nach England genommen hat?

Geht das überhaupt?

Auf der homepage werde ich nicht richtig schlau draus -da steht alles ab 3,5 to muss Fracht-Tarif nehmen - soweit, aber angeblich sind es dann offene Wagen, auf denen man dann mit 150 km/h durch nen Tunnel bläst??
Wie macht das denn die ganzen Groß-Weisware über 3,5 To ?

Vielleicht gibbet dazu ja Erfahrungen :dry:

Greets & Thanxs
natte
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

Rechtslenker
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2017-06-25 2:53:04

Re: Eurotunnel ?

#2 Beitrag von Rechtslenker » 2018-06-07 21:09:35

Hi,

es gibt zwei verschiedene Züge:

1. Passenger: Für PKW, Omnibusse etc... Das sind geschlossene Güterwagen. Ein Teil ist doppelstöckig, da kommen die PKW übereinander rein. Der Rest vom Zug hat kein Zwischendeck, höhe deutlich über 4m. Da fahren Omnibusse, Lieferwagen, Womos, PKW mit Dachträger rein. Während der Fahrt kannst Du im oder beim Auto bleiben oder rumlaufen, wobei es außer Toiletten nichts gibt.

2. Freight: Für den Güterverkehr gibt es offene Flachwagen. Da fährst Du mit dem LKW drauf und steigst aus. Dann sammelt Dich ein Bus am Bahnsteig ein und Du wirst zu einem Personen-Großraumwagen gefahren. Dann geht's durch den Tunnel und am anderen Ende bringt Dich der Bus wieder zu Deinem LKW. Als Fracht darfst Du weder Tiere noch Kinder unter 12 mitnehmen!

Ich hab schon beides gemacht, beides ist völlig easy. Das einzige, was interessant sein kann, sind die Zeiten. Je nach LKW Aufkommen kannst Du als freight ziemlich lange Wartezeiten haben. Umkehrt zur Hauptreisezeit natürlich auch als passenger.

Welches Option Du nehmen kannst hängt primär von der Zulassungsart ab. Wenn als Womo zugelassen, geht Passenger. Die 3.5t Begrenzung gilt soweit ich weiss nur für Kleintransporter / Commercial Vans.
Ich habe schon ca. 10 mal mit denen telefoniert, weil niemand wusste, was mit einem offiziell als Feuerwehrauto zugelassenen Fahrzeug passieren soll :-) Bin dann letztenendes als Fracht gefahren. Womo wäre kein Problem als Passenger gewesen.


Viele Grüße
Christian

Rechtslenker
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2017-06-25 2:53:04

Re: Eurotunnel ?

#3 Beitrag von Rechtslenker » 2018-06-07 21:16:56

So sah das dann übrigens aus...
Eurotunnel.jpg

Antworten