frei stehen Canada?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
WomIng
infiziert
Beiträge: 33
Registriert: 2018-04-13 14:28:15

frei stehen Canada?

#1 Beitrag von WomIng » 2018-05-07 15:17:28

hallo,

in einem YT-Video (2016) wurde dargestellt, dass in ganz Canada freies stehen/übernachten verboten sein.

Klingt für mich merkwürdig, da wir 2012 mehrere Monate dort (NS - YK) frei gestanden hatten.
Aber es kann sich ja ändern.

hat jemand aktuelle Info/Erfahrung dazu?

Danke für Hinweise
--... ...-- -.. . -.. -.- ....- . --.

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1334
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: frei stehen Canada?

#2 Beitrag von Donnerlaster » 2018-05-07 16:47:08

Also die letzten 3 Nächte hatten wir frei gestanden und keinerlei Probleme.

Die Aussage kenn ich auch, als Freisteher soll man wohl gerade in der Saison (ist noch nicht) gern verscheucht werden.
Lassen wir uns überraschen, wie es weitergehen wird.

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: frei stehen Canada?

#3 Beitrag von Puffi » 2018-05-07 20:50:38

Freunde von uns waren gerade auf Vancouver Island, freies stehen laut Reiseberichten offensichtlich kein Problem. Es ist wie überall, wo kein Kläger da kein Richter. Sollte tatsächlich auch Kanada als wirklich freies Land ein Verbot auszusprechen ist es an der Zeit nach einem neuen Hobby zu suchen :wack:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
schmidti
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2016-01-23 0:36:36

Re: frei stehen Canada?

#4 Beitrag von schmidti » 2018-05-08 1:21:36

Wir stehen gerade auf einem Campingplatz, nach 1,5 Monaten freistehen. Alles easy an der Ostküste soweit.

An den Provincial Parks ist es verboten, so auch in den Nationalparks. Da haben wir uns auch fast immer dran gehalten. :angel: Aber bei -12°C kommt auch keiner zum schauen ;)
Mit dem Land Rover einmal um die Welt - www.bodensee-overlander.de

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: frei stehen Canada?

#5 Beitrag von Puffi » 2018-05-08 7:52:52

schmidti hat geschrieben:
2018-05-08 1:21:36
Wir stehen gerade auf einem Campingplatz, nach 1,5 Monaten freistehen. Alles easy an der Ostküste soweit.

An den Provincial Parks ist es verboten, so auch in den Nationalparks. Da haben wir uns auch fast immer dran gehalten. :angel: Aber bei -12°C kommt auch keiner zum schauen ;)
In Kanada und auch in den USA ist es in den National-, Provincial-, Stateparks generell nicht erlaubt frei zu stehen. Man muß auf die in der Regel vorhandenen Campingplätze. Diese sind meist super schön gelegen und nicht so sehr teuer. In der Saison wird durch Ranger etc. kontrolliert.

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

WomIng
infiziert
Beiträge: 33
Registriert: 2018-04-13 14:28:15

Re: frei stehen Canada?

#6 Beitrag von WomIng » 2018-05-08 12:00:01

Puffi hat geschrieben:
2018-05-08 7:52:52
In Kanada und auch in den USA ist es in den National-, Provincial-, Stateparks generell nicht erlaubt frei zu stehen. Man muß auf die in der Regel vorhandenen Campingplätze.
danke einstweilen für's feedback.

Mehrfach war es uns in 2012 so ergangen (zB weekend), dass die Campgrounds in den *-Parks voll waren
und wir deswegen gefragt hatten, neben dem Rangerhäuschen zu stehen:

"nein, geht natürlich nicht,
aber ich bin ja nachts nicht hier und weis nicht, ob ihr Euch daran haltet"
;)

Aber darauf kann man sich halt auch nicht verlassen.
Hängt immer von den Individuen ab.

Das ist für die oft auch ein formal-juristisches Versicherungsproblem.
--... ...-- -.. . -.. -.- ....- . --.

Benutzeravatar
schmidti
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2016-01-23 0:36:36

Re: frei stehen Canada?

#7 Beitrag von schmidti » 2018-05-08 13:51:35

Puffi hat geschrieben:
2018-05-08 7:52:52
schmidti hat geschrieben:
2018-05-08 1:21:36
Wir stehen gerade auf einem Campingplatz, nach 1,5 Monaten freistehen. Alles easy an der Ostküste soweit.

An den Provincial Parks ist es verboten, so auch in den Nationalparks. Da haben wir uns auch fast immer dran gehalten. :angel: Aber bei -12°C kommt auch keiner zum schauen ;)
In Kanada und auch in den USA ist es in den National-, Provincial-, Stateparks generell nicht erlaubt frei zu stehen. Man muß auf die in der Regel vorhandenen Campingplätze. Diese sind meist super schön gelegen und nicht so sehr teuer. In der Saison wird durch Ranger etc. kontrolliert.

Gruß Puffi

Korrekt, außerhalb der Saison sind allerdings viele der Parks zu und dementsprechend auch die Campingplätze. Was aber oft auch mal offen hat ist der Parkplatz. Wie gesagt, außerhalb der Saison hat das bisher niemanden geschert. :)
Mit dem Land Rover einmal um die Welt - www.bodensee-overlander.de

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: frei stehen Canada?

#8 Beitrag von Puffi » 2018-05-08 16:48:14

Manchmal brauchts bei überfüllten Parks bzw. Campingplätzen einfach auch ein Trick und der funkfionierte immer....

Meist sind unsere Fahrzeuge bzw. Typen in Kanada USA und Mexiko wenig bis gar nicht bekannt. Also simulierten wir ein technisches Problem in dem das Fahrzeug nicht mehr anspringt. Starterrelais ziehen, wir z.B. hatten einen Stromkreisunterbrecher. Im Führerhaus wird dann die Bedienungsanleitung mit Stromlaufplänen, Taschenlampe und Werkzeug wie Schraubenzieher ausgelegt. Wenn die Ranger kommen erklärt man, daß das Fahrzeug nicht mehr anläuft, man es aber selber reparieren kann. Am besten mit dem Zündschlüssel vorführen. So konnten wir einige Male super toll auf Parkplätzen ganz alleine übernachten. In der Regel wird man bei überfüllten Campingplätzen stets aufgefordert aus dem Park raus zu fahren. Da die Parks oft riesig sind ist diese Aufforderung meist nicht ideal, so kamen wir auf diese Lösung :spiel:.

Am besten keine Parks in der Hochsaison anfahren da findet man ganz selten etwas. Außerhalb gibt es vom Walmart Parkplatz bis zum Forrest immer eine Lösung.

:joke: :joke: :joke:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1690
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Münsterland / Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: frei stehen Canada?

#9 Beitrag von SvenS » 2018-05-08 17:07:36

Außerhalb gibt es vom Walmart Parkplatz
Wir haben letztes Jahr bei unserer Tour festgestellt, dass auf vielen Walmart-Parkplätzen inzwischen das Übernachten verboten ist.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: frei stehen Canada?

#10 Beitrag von Puffi » 2018-05-08 20:33:52

SvenS hat geschrieben:
2018-05-08 17:07:36
Außerhalb gibt es vom Walmart Parkplatz
Wir haben letztes Jahr bei unserer Tour festgestellt, dass auf vielen Walmart-Parkplätzen inzwischen das Übernachten verboten ist.
Dies kennen wir von Walmart eigentlich nur von Alaska. Als Alternative gibt es Möglichkeiten durch das Bureau of Landmanagement. Hier besorgt man sich Landkarten und kann auf öffentlichem Raum frei stehen. Eine andere Möglichkeit ist sich Landkarten vom Forest Service zu besorgen, hierbei enteckt man tolle kostenlose Plätze manchmal mit Feuerplatz und bereitgestelltem Holz. Man fährt mehr oder weniger in den Wald und kann übernachten und stehen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bureau_ ... Management

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Ef_von_Iks
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2017-07-25 10:36:49

Re: frei stehen Canada?

#11 Beitrag von Ef_von_Iks » 2018-05-09 6:40:37

Wir waren letztes Jahr in Kanadas Osten (Halifax -> Tornoto) mit dem Wohnmobil unterwegs und haben für nächstes Jahr den Westen im Visier. Was uns sehr weiter geholfen hat waren die beiden Android-Apps "RV Parky" und "WikiCampsCA".

Bei WikiCamps kann man sogar offline OpenMaps-Karten nutzen. Dort sind eigentlich alle möglichen Stellplätze hinterlegt: Parks (National- oder Provincal), Parkplätze und private Campgrounds. Wir haben sehr oft darüber etwas gefunden.
RV Parky geht leider nur online.

Bei beiden Apps sind auch meistens die Preise hinterlegt und für was sie geeignet sind (Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil) und auch welche Services es gibt.

WomIng
infiziert
Beiträge: 33
Registriert: 2018-04-13 14:28:15

Re: frei stehen Canada?

#12 Beitrag von WomIng » 2018-05-09 11:46:24

SvenS hat geschrieben:
2018-05-08 17:07:36
Wir haben letztes Jahr bei unserer Tour festgestellt, dass auf vielen Walmart-Parkplätzen inzwischen das Übernachten verboten ist.
bei einem derartigen Platz hatte ich beim Walmart-Management angefragt:
die sind zT auch nur Mieter des Objekts und die Parkrestriktion kommt vom Vermieter.
zT kann auch die Kommune Restriktionen vorgeben.

Aber beides hilft nicht richtig weiter.

Aber:
beim "großen" Forum RV.net wurde berichtet, dass noch niemand von einem
restriktiven Walmart-Platz abgeschleppt wurde (zumindest ist davon nix bekannt).

In USA war oft übernachten bei Flying-J od campingworld (oft incl VE) möglich, in CDN auch bei Canadian tyre
--... ...-- -.. . -.. -.- ....- . --.

Unterwegs
neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 2018-06-28 0:50:46

Re: frei stehen Canada?

#13 Beitrag von Unterwegs » 2018-07-03 15:14:34

Wir waren bis jetzt fast 8 Wochen in Canada ( Nova Scotia, Neufundland, Labrador, Quebec...) unterwegs, und haben nur ganz selten Campingplätze aufgesucht. Bisher hat es nirgends Probleme gegeben.

Kurz (50 km) vor den Niagarafällen wurde ein städtischer Park um 22 Uhr von einem Wächter, in Begleitung der Polizei, abgeschlossen. Wir würden höflich aufgefordert doch vor der Schranke zu schlafen. Und das unter Polizeiaufsicht ...

Wir schlafen auch schon mal da, wo „Camping verboten“ steht. Bis jetzt hat das noch niemanden gestört.
MfG Theomobil

Unterwegs im BIMOBIL-EX480 auf ATEGO 1023
von Halifax nach Südamerika

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1334
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: frei stehen Canada?

#14 Beitrag von Donnerlaster » 2018-07-04 2:21:54

Wir stehen gerade, von Quebec kommend, da. 70 km vor Montreal in einer Kleinstadt auf einem zentralen Parkplatz mit
Blick auf den St. Lorenz Strom (wo am Abend deshalb Dorf zusammen kommt). Wie schon die bisherigen 2 Monate Kanadareise werden wir auch heute von fast jedem aufgrund unseres Autos angesprochen. Und jeder will wissen, was wir schon gesehen haben und was wir Vorhaben - alle sind so begeistert, dass auf die Frage: ein Problem, hier zu parken und zu übernachten? - jeder abwinkt und sagt: bleib hier ruhig stehen, das macht nichts.

3 Orte vorher hatte ich 2 Polizisten angesprochen, die mir gleich den Parkplatz vor dem Visitor Informationcenter vorschlugen - leider war da kein Blick aufs Wasser und kein Schatten (wir haben über 30 Grad).

Kurz zusammengefasst: absolut kein Problem, auch nicht, wie von Theo schon erwähnt, auf Plätzen, an denen Womos explizit verboten sind.

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3720
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: frei stehen Canada?

#15 Beitrag von Lassie » 2018-07-04 8:51:44

Hallo zusammen,

in Canada ist es wie in vielen westlichen Ländern: viele Regeln, viele Paragraphen, rechtliche Absicherungen, viele Beschränkungen. In der gelebten Alltagsrealität wird allerdings alles nicht so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Von daher: mit etwas Augenmass, Freundlichkeit und im Zweifelsfall Verzicht auf zu offensichtliche Campingaktivitäten ist das Übernachten bzw Freistehen durchaus geduldet, auch wenn die Paragraphen etwas anderes sagen und man kein Recht daraus ableiten kann.

Wir hatten bei unseren Fahrten durch Canada keine Probleme, finden allerdings Urlaub auf Supermarktparkplätzen nicht soo prickelnd ;)
Da Canada aber ein weites Land mit vielen schönen Parks und Platz ist, war es für uns nie ein Problem einen passenden Übernachtungsplatz zu finden.

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: frei stehen Canada?

#16 Beitrag von Puffi » 2018-07-04 12:50:54

Die Polizei in Canada ( nicht USA ) ist extrem hilfsbereit und freundlich. Selbst bei Plätzen wo Verbotsschilder standen hatten wir keine Probleme. Einmal wurden die Kollegen der Nachtschicht mit den Worten informiert, hier sind Deutsche, die bleiben hier über Nacht. Ein ander mal kam ein Polizeifahrzeug und platzierte sich vor uns ohne uns zu behelligen. Wir sprachen aus Unsicherheit die Polizei an ob es ein Problem gebe, nein alles okay, wir schreiben hier im Auto nur unsere Berichte.

Die Polizei in Canada kann und darf selbst entscheiden wie Sie Probleme bzw. Vergehen behandelt bzw. angeht. Dies ist eine ganz andere Art und Vorgehensweise wie bei uns in Europa, hier steht das Gesetz im Mittelpunkt. Diese Information haben wir aus persönlichen Quellen. Polizist wird man in Canada erst wenn man einen weiteren Beruf vor dem Polizeidienst erfolgreich durchlaufen hat und mindestens 28 Jahre ist. Andere Länder andere Sitten das ist der viele zitierte Tellerand :positiv:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: frei stehen Canada?

#17 Beitrag von Frank_404s » 2018-07-04 14:40:18

Puffi hat geschrieben:
2018-07-04 12:50:54
Die Polizei in Canada ( nicht USA ) ist extrem hilfsbereit und freundlich.
Das mit (nicht USA) kann ich nicht bestätigen. Wir wurden in Sandpoint (an der Grenze zu Kanada) SEHR zuvorkommend und korrekt von der US Polizei behandelt.

Vermutlich ist es eine Frage wie es in den Wald schallt...

Grüße,
Frank

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: frei stehen Canada?

#18 Beitrag von Puffi » 2018-07-04 16:31:21

Frank_404s hat geschrieben:
2018-07-04 14:40:18
Puffi hat geschrieben:
2018-07-04 12:50:54
Die Polizei in Canada ( nicht USA ) ist extrem hilfsbereit und freundlich.
Das mit (nicht USA) kann ich nicht bestätigen. Wir wurden in Sandpoint (an der Grenze zu Kanada) SEHR zuvorkommend und korrekt von der US Polizei behandelt.

Vermutlich ist es eine Frage wie es in den Wald schallt...

Grüße,
Frank
Hallo Frank,

Ich hatte geschrieben extrem das ist der feine Unterschied. Damit habe ich nicht geschrieben das wir z.B. größere Probleme mit der Polizei in den USA hatten. Schlußzufolgern, wie es in den Wald schallt, finde ich persönlich :frust: :wack:. Allgemein gesehen hast Du sicher recht aber das ist wie immer, die Situation macht das Ergebnis.

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: frei stehen Canada?

#19 Beitrag von Frank_404s » 2018-07-04 17:45:46

Nun. Zwischen extrem hilfsbereit und sehr zuvorkommend erkenne ich keinen Unterschied. Auch kein kleinen. Hingegen lässt deine Bemerkung schon Raum zum interpretieren. Wenn man bewusst Amerikaner hier ausklammert. Wie auch immer wenn du da so sensiebel bist werde ich nicht weiter kommentieren. Ich wollte es halt nicht so stehen lassen dass alle US Cops als nicht zuvorkommend ausgeklammert werden. So konnte man dein Statement nämlich interpretieren.

Benutzeravatar
Puffi
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: frei stehen Canada?

#20 Beitrag von Puffi » 2018-07-04 20:17:57

Frank_404s hat geschrieben:
2018-07-04 17:45:46
Nun. Zwischen extrem hilfsbereit und sehr zuvorkommend erkenne ich keinen Unterschied. Auch kein kleinen. Hingegen lässt deine Bemerkung schon Raum zum interpretieren. Wenn man bewusst Amerikaner hier ausklammert. Wie auch immer wenn du da so sensiebel bist werde ich nicht weiter kommentieren. Ich wollte es halt nicht so stehen lassen dass alle US Cops als nicht zuvorkommend ausgeklammert werden. So konnte man dein Statement nämlich interpretieren.
Danke Frank wenn Du nicht mehr weiter kommentierst und interpretierst, das hilft mir und manchem Mitleser......:littleangel:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 693
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: frei stehen Canada?

#21 Beitrag von Frank_404s » 2018-07-04 21:27:52

:lovehead:

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1084
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: frei stehen Canada?

#22 Beitrag von Seapilot » 2018-07-06 9:39:22

Überlege gerade ob ich jemals mit einem Verkehrspolizisten außerhalb Europas Ärger hatte.
Kann mich keines negativen Vorfalls erinnern. Indonesien. USA, Thailand, Mexico, Malaysia, Panama, Costa Rica, alles immer nett und freundlich. Einzig das grinsend hingeschmetterte „Heil Hitler“ bei einer Fahrzeugkontrolle in Panama war befremdlich. Haben halt eine andere Art von Humor.

Knut

Antworten