Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 627
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#1 Beitrag von mangusta » 2018-04-17 0:38:26

Hallo,


weil sich dieses Mal Österreich nicht sinnvoll umfahren lässt - ist für uns zum ersten Mal eine GoBox fällig.

Im Fernsehen wurden wir unlängst darauf aufmerksam gemacht, daß es sich die Asfinag gerne sehr teuer bezahlen lässt, wenn man nicht nach Anschaffung der Box in vorgeschriebener Frist die Emissionsklasse per Fax nachweist und eine schriftliche Bestätigung darüber bei der Asfinag einholt.

Wer sich nicht im Urlaub damit herumschlagen möchte, kann dies auch bis zu 6 Monate vor Beginn der Reise tun:

https://www.go-maut.at/portal/portal


Gruß

Rolf

borntorun
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2016-11-22 11:12:36

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#2 Beitrag von borntorun » 2018-04-17 9:12:32

...und für diejenigen, die zum ersten mal eine GoBox kaufen...:

GoBox an die Scheibe KLEBEN! Nicht nur an die Scheibe / auf das Armaturenbrett LEGEN!

Kostet sonst 240 EUR.

Beste Grüße,
Robert

sico
abgefahren
Beiträge: 2681
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#3 Beitrag von sico » 2018-04-17 9:39:41

borntorun hat geschrieben:
2018-04-17 9:12:32
...und für diejenigen, die zum ersten mal eine GoBox kaufen...:

GoBox an die Scheibe KLEBEN! Nicht nur an die Scheibe / auf das Armaturenbrett LEGEN!

Kostet sonst 240 EUR.

Beste Grüße,
Robert
Das richtige Anbringen der GO-Box steht doch haarklein der Bedienungsanleitung.
Wer lesen kann, ist da klar im vorteil.
mfg
Sico

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2770
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#4 Beitrag von franz_appa » 2018-04-17 9:44:16

Hi
Man muss schon zugeben das das Verfahren von den bösen Österreichern insgesamt wohl etwas vereinfacht wurde.
Und auch etwas "fairer" - anbetrachts der nicht mehr nötigen Vorraus-Aufladung, bzw Guthaben-Parkierung an der Frontscheibe.

Und das Nachweisen der Dokumente entspringt ja dem Begehr der Kunden in eine möglichst "günstige" Maut-Klasse zu kommen.

Für uns klingt das erst mal etwas unlogisch - beantragen wir doch mit unseren Alteisen eh die schlechteste aller Klassen :D

Warum man allerdings scheinbar die Go Box schon bekommt ohne die Dokument eingereicht zu haben, erklärt sich mir nicht.
Wozu eigentlich Nachlieferung?
Wieso fordern die nicht zuerst die Fahrzeugdokumente und verschicken dann erst die GoBox?

Greets
natte
Eat a Peach: Allman Brothers - Gov't Mule - Blues-Rock
26.05. 2018 im Beatles Museum "Yellow Submarine", Bad Ems

04.08. 2018 Transpool - eigene Songs, viel Energie, punkyfunkysong&roll
auf dem Lava-Rock Festival bei Mayen

Dead Baron:
jazzy, funky, improvisiertes Zeugs
01.09.2018 Mahlberg Festival Bad Ems
teaser gefällig? https://www.youtube.com/watch?v=V1qCLXN37Dw

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2770
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#5 Beitrag von franz_appa » 2018-04-17 9:45:38

sico hat geschrieben:
2018-04-17 9:39:41
borntorun hat geschrieben:
2018-04-17 9:12:32
...und für diejenigen, die zum ersten mal eine GoBox kaufen...:

GoBox an die Scheibe KLEBEN! Nicht nur an die Scheibe / auf das Armaturenbrett LEGEN!

Kostet sonst 240 EUR.

Beste Grüße,
Robert
Das richtige Anbringen der GO-Box steht doch haarklein der Bedienungsanleitung.
Wer lesen kann, ist da klar im vorteil.
mfg
Sico
Und gilt im Übrigen auch schon lange für Klebeetiketten in anderen Ländern auch - wer nicht klebt der zahlt...

Greets
natte
Eat a Peach: Allman Brothers - Gov't Mule - Blues-Rock
26.05. 2018 im Beatles Museum "Yellow Submarine", Bad Ems

04.08. 2018 Transpool - eigene Songs, viel Energie, punkyfunkysong&roll
auf dem Lava-Rock Festival bei Mayen

Dead Baron:
jazzy, funky, improvisiertes Zeugs
01.09.2018 Mahlberg Festival Bad Ems
teaser gefällig? https://www.youtube.com/watch?v=V1qCLXN37Dw

150erGKW
Kampfschrauber
Beiträge: 537
Registriert: 2006-10-03 16:53:41

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#6 Beitrag von 150erGKW » 2018-04-17 10:12:05

Moin !

Nachweispflicht für die Klassen Euro 4 oder höher.
Keine Nachweispflicht besteht für die EURO-Emissionsklassen I, II und III; für diese gilt der höchste Mauttarif.

Also ist doch nur ein geringer Anteil der hier vertretenen Fahrzeuge davon betroffen.
Wer fährt denn hier mit Euro 4 oder höher ??

.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10434
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#7 Beitrag von Pirx » 2018-04-17 12:40:26

sico hat geschrieben:
2018-04-17 9:39:41
borntorun hat geschrieben:
2018-04-17 9:12:32
...und für diejenigen, die zum ersten mal eine GoBox kaufen...:

GoBox an die Scheibe KLEBEN! Nicht nur an die Scheibe / auf das Armaturenbrett LEGEN!

Kostet sonst 240 EUR.

Beste Grüße,
Robert
Das richtige Anbringen der GO-Box steht doch haarklein der Bedienungsanleitung.
Wer lesen kann, ist da klar im vorteil.
mfg
Sico
Naja,

wie ich hier schon einmal beschrieben hatte, ist die Vorschriftsmäßige Montage einer GoBox in einem Mercedes-Kurzhauber (aber sicher auch in einem Magirus Mercur, Hanomag A-L28, Steyr 680 und ähnlich alten LKW) gar nicht möglich.

Entweder ist die Scheibe nicht hoch genug, um die vorgeschriebenen Abstände zu Scheibenwischer und Oberkante einzuhalten, oder die Box sitzt im Hauptsichtfeld, oder ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
zappduro
infiziert
Beiträge: 84
Registriert: 2013-01-31 12:36:04
Wohnort: wörth

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#8 Beitrag von zappduro » 2018-04-22 23:10:23

also jedes mal wo ich mir eine go box geholt hab, zulassungsschein geschnappt, rein in die tanke, 10 min später wieder auf achse. und auf die kreditkarte als postpay version. mit der FIN ist die schadstoffklase schon nachgewiesen. die jammerei ist schon krass. in italien und kroatien und slowenien und Frankreich und Spanien und und und ....eigentlich fast überall gibts maut für alle. in D halt bald nur für ausländer.... ;-9 hihi. jammer ich über die vignettenpflicht für Umweltzonen dt.Städte? die ich in der nacht gar nicht kaufen kann und dann in stuttgart gestraft werde ? nehmts es einfach wie männer. was würde chuck norris tun ? ;-)
panta rhei !

Benutzeravatar
Wassermeister
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2018-04-21 15:24:28

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#9 Beitrag von Wassermeister » 2018-05-02 21:45:42

Ich habe für meinen Hanomag, kleines Häuschen, eine Sondergenehmigung von der Asfinag.
Ich darf die GoBox auf die Beifahrerseite kleben, und die Masse unterschreiten. :D

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 2944
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#10 Beitrag von meggmann » 2018-05-04 13:57:39

Auch wenn ich nicht wirklich ein Ösi-Fan bin, die Abwicklung der Gobox inkl. Versand zu mir nach Hause fand ich sehr komfortabel und professionell - im Gegensatz zu dem deutschen Megaquatsch (den ich nicht brauche weil H und unter 7,5t).

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

franz
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2013-11-19 20:54:21

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#11 Beitrag von franz » 2018-05-04 22:42:03

Ganz einfach, wie zappduro sagte so geht es rein in die tanke u d ab. Seit doch mal richtige Männer und bejammert euch noch ewig. Scheinbar gibt es hier viele, die gerne und lange über irgendwelche Vermutungen schreiben...

Wir Ösis sind ja nicht so böse, bei uns zahlen alle inkl. UNS die Maut. Nicht so wie in D angedacht nur die bösen Ausländer...

Oelfuss
Schlammschipper
Beiträge: 412
Registriert: 2013-04-03 21:51:25
Wohnort: D-22XXX

Re: Erste GoBox in Österreich - Emissionsklasse vorab nachweisen

#12 Beitrag von Oelfuss » 2018-05-06 21:36:22

Moin,
Ich hatte letztes Jahr keine Probleme an der Tanke"Bayerischer wald" mein Unimog hat sogar Euro 1 bekommen.da ich fast nur Landstrasse gefahren bin und den Tunnel zum OTA-Rodeo benutzen musste ,waren 7,5€ Maut nötig.(war ja günstiger als mit dem PKW). :joke:
Gruß Christian
Haben ist besser als brauchen, aber brauchen und nicht haben ist ganz schlecht

Antworten