Georgien und Versicherungen ...

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Lloyd
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Georgien und Versicherungen ...

#1 Beitrag von Lloyd » 2018-03-03 16:20:47

Hallo,

dies ist wohl Interessant für alle die in Zukunft durch Georgien reisen wollen:

www.tpl.ge

Für Fahrzeuge welche im Ausland gemeldet sind besteht seid dem 01. März 2018 eine Versicherungspflicht.


Beste Grüße aus Tbilisi

Johannes
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2882
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#2 Beitrag von franz_appa » 2018-03-03 17:20:59

Hi
Der link funzt nicht...

Greets
natte
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

MassivesAlteisen
Überholer
Beiträge: 258
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen

Re: Georgien und Versicherungen ...

#3 Beitrag von MassivesAlteisen » 2018-03-03 19:11:57

Suchender

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19760
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Georgien und Versicherungen ...

#4 Beitrag von Ulf H » 2018-03-03 19:40:44

... die: http://offroadtruck.de/category/georgien waren erst kürzlich in Georgien ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Lloyd
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Re: Georgien und Versicherungen ...

#5 Beitrag von Lloyd » 2018-03-06 17:13:33

Wir sind noch in Georgien! :-D

Danke für die Verbesserung des Links!
Ich hab versucht für unseren LKW eine Versicherung nun abzuschliessen. Ging nicht da unser Modell nicht vorkommt was man im Verlauf angeben muss. Ich werde warten bismich die Polizei anhält und dann die Info weitergeben.
Ein Schweizer Pärchen das momentan auch hier ist hat ebenfalls erzäht das es die Schweiz als Meldeland noch nicht in der Auswahl gibt. Mal sehen wann alles so läuft wie man sich das so hier vorstellt.

Beste Grüße

Johannes
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

sico
abgefahren
Beiträge: 2762
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Georgien und Versicherungen ...

#6 Beitrag von sico » 2018-03-06 17:56:45

Hallo Georgien-Fahrer,
das ist nichts neues.
Als wir 2016 in Georgien einreisten, mußte ich an der Grenzkontrolle eine Versicherungsbestätigung vorlegen.
Die hatte ich vorab zu Hause schon besorgt. War alles kein Problem.
Wir haben aber auch Traveller getroffen, die diese Bestätigung nicht vorlegen mußten. Hängt wohl auch an der Tagesform der Beamten.
Insgesamt ist natürlich der Versicherungsschutz in diesen Ländern, die außerhalb des Schutzgebietes, das durch die Grüne Karte abgedeckt ist, liegen, sehr sehr wichtig.
Gerade die Georgier scheuen keinerlei Risiko und überholen an den unmöglichsten Stellen. Da ist man unschuldigerweise schnell in dienen Unfall verwickelt.
In Armenien muß an der Grenze zusätzlich eine armenische Police abgeschlossen werden. Die kostet aber nur ca 10 €. Die deutsche Bestätigung wir nicht anerkannt.
Allerdings deckt die armenische Police nur ganz geringe Schadenshöhe ab.
mfg
Sico

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1354
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#7 Beitrag von Donnerlaster » 2018-03-06 18:05:17

ich war letzten Sommer das 4. Mal seit 2013 in Georgien - bisher hat man mich an der Grenze nicht ein einziges Mal bzgl. Versicherung angesprochen.

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#8 Beitrag von 2brownies » 2018-03-07 13:28:56

Wir werden voraussichtlich Ende März oder April da aufschlagen. Hanomag steht tatsächlich in der Liste. Allerdings mit zwei "n" geschrieben. Man kann auch Self-made auswählen. :-)
Wir werden auf jeden Fall die Versicherung abschließen.

Ich habe ich das richtig verstanden. Ich schließe das online ab und anhand vom Kennzeichen, können die Jungs das nachprüfen?

Beste Grüße
2brownies
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2882
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#9 Beitrag von franz_appa » 2018-03-07 13:44:50

sico hat geschrieben:
2018-03-06 17:56:45

Als wir 2016 in Georgien einreisten, mußte ich an der Grenzkontrolle eine Versicherungsbestätigung vorlegen.
Die hatte ich vorab zu Hause schon besorgt. War alles kein Problem.

Sico
Hi sico

Wie besorgt man denn die Versicherungsbestätigung hier in D ?

Greets
natte
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#10 Beitrag von 2brownies » 2018-04-01 12:06:00

Wir sind nun seit gestern in Georgien und haben an der Grenze die Versicherung abgeschlossen. Es war die selbe Gesellschaft wie auch beim Link, TPL.

Für den Hano, der als Pkw eingestuft wurde, 50 GEL und für das Motorrad 35 GEL, für 30 Tage.

Wir sind bei Batumi über die Grenze.
Wir wurden von der Beamtin darauf hingewiesen, dass wir eine Versicherung benötigen, es war aber keine Bedingung bei der Einreise.

Grüße
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#11 Beitrag von 2brownies » 2018-04-15 18:36:34

Nachtrag:

Wir wurden heute von der Polizei an der Strasse kontrolliert. Die wollten auch dringend die Versicherungspolice sehen. Also aufgepasst. ;-)

Grüße
2brownies
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Wildcamper
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2017-09-26 21:57:13

Re: Georgien und Versicherungen ...

#12 Beitrag von Wildcamper » 2018-05-16 23:44:45

Hatten die Versicherung nur auf dem Handy und das reichte bei der Einreise.

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#13 Beitrag von 2brownies » 2018-05-17 7:36:11

Bei unsere Ausreise wurde daraufhin kontrolliert.
Den Hano hatten wir online nochmal verlängert, aber das Beiboot nicht, da wir damit nicht mehr gefahren sind. Das gab riesen Ärger und einen Strafzettel.
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 824
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#14 Beitrag von peter » 2018-05-18 10:55:44

Kann ich so bestätigen.
Bei der Einreise wurde unsere LKW Versicherung akzeptiert. Und mit dem Moped dürfen wir halt nicht fahren.

Bei einer Kontrolle mit Strafzettel, weil wir im Tunnel kein Rücklicht an hatten :wack: ,wurde unsere Versicherung aber akzeptiert. Bei der Ausreise gab es 1 1/2 std Diskussion zwischen den Grenzern und dem Zoll :frust: . Am Ende haben sich die 2 Parteien darüber geeinigt, das wir eine Versicherung zwingend brauchen. 5m vor dem türkischen Schlagbaum.
Also zurück, Versicherung an der Tanke abgeschlossen und Ausreise. .......

In Armenien ist eine lokale Versicherung mittlerweile auch zwingend.

Kleinkaukasische Schurkenstaaten. Schön, aber mitunter nervig.

Gruß Peter
http://www.facebook.com/SolitaireCamper
http://solitaire-camper.de/4x4/orient.html

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." A. von Humboldt

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 824
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#15 Beitrag von peter » 2018-05-18 11:16:19

franz_appa hat geschrieben:
2018-03-07 13:44:50
sico hat geschrieben:
2018-03-06 17:56:45

Als wir 2016 in Georgien einreisten, mußte ich an der Grenzkontrolle eine Versicherungsbestätigung vorlegen.
Die hatte ich vorab zu Hause schon besorgt. War alles kein Problem.

Sico
Hi sico

Wie besorgt man denn die Versicherungsbestätigung hier in D ?

Greets
natte
Wie eingangs beschrieben. Neue Regeln seid März 2018

Früher war mehr Lametta.
Direkt nach den Grenzen kannst du die Versicherung jetzt netterweise kaufen...
http://www.facebook.com/SolitaireCamper
http://solitaire-camper.de/4x4/orient.html

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." A. von Humboldt

Benutzeravatar
el Capitán
LKW-Fotografierer
Beiträge: 139
Registriert: 2009-07-03 17:27:36
Wohnort: Unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#16 Beitrag von el Capitán » 2018-07-17 9:18:09

Hallo,

bei der Ausreise an der westlichen Grenze bei Batumi wurde festgestellt, dass unsere Versicherung einen Tag lang abgelaufen war. Wir wurden böse angeguckt und es wurde ein langer Zettel mit dem Strafzetteldrucker ausgedruckt, auf dem viel Text auf Georgisch stand. Dann durften wir ausreisen. Ohne was zu zahlen. Den Zettel habe ich daraufhin in irgendeinen türkischen Mülleimer geworfen.

Beste Grüße,
Lew
Letzte Ausfahrt: von 10/2016 bis 06/2018 unterwegs in Europa und Asien.

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#17 Beitrag von 2brownies » 2018-07-17 9:37:31

Jenen Zettel hatten wir auch bekommen (Mai 2018) und uns wurde gesagt, dass man den Betrag auf einer Bank in Georgien einzahlen müsse und zwar innerhalb der nächsten 30 Tage. Da bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher.
Wir werden Mal sehen, was passiert, wenn wir jetzt wieder einreisen wollen. Ob man sich an diesen Strafzettel erinnern wird und wenn ja, was dann?

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 824
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#18 Beitrag von peter » 2018-07-17 11:15:49

Jungs, den Strafzettel zu ignorieren ist nicht so schlau, wenn man nochmal dahin fahren möchte.

Die Strafzettel werden im Computer gespeichert und an der Grenze bei Ein-, oder Ausreise abgeglichen.

Wieviel Bonus da zu erwarten ist, weiß ich aber nicht. :angel:

Gruß Peter
Zuletzt geändert von peter am 2018-07-17 15:40:44, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.facebook.com/SolitaireCamper
http://solitaire-camper.de/4x4/orient.html

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." A. von Humboldt

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#19 Beitrag von 2brownies » 2018-07-17 12:39:02

Wir werden berichten...
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
el Capitán
LKW-Fotografierer
Beiträge: 139
Registriert: 2009-07-03 17:27:36
Wohnort: Unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#20 Beitrag von el Capitán » 2018-07-18 20:38:52

Hallo,
peter hat geschrieben:
2018-07-17 11:15:49
Jungs, den Strafzettel zu ignorieren ist nicht so schlau, wenn man nochmal dahin fahren möchte.

Die Strafzettel werden im Computer gespeichert und an der Grenze bei Ein-, oder Ausreise abgeglichen.
das habe ich schon vermutet. Aber was soll man tun, wenn man gerade ausreist? Erneut ein- und ausreisen, nur um die Strafe zu zahlen? Nee, nee, das mache ich erst, wenn ich da nochmal vorbeikomme, und mich jemand freundlich darauf hinweist, dass da noch was zu zahlen ist.

Grüße,
Lew
Letzte Ausfahrt: von 10/2016 bis 06/2018 unterwegs in Europa und Asien.

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 824
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#21 Beitrag von peter » 2018-07-19 10:03:04

el Capitán hat geschrieben:
2018-07-18 20:38:52
Hallo,
peter hat geschrieben:
2018-07-17 11:15:49
Jungs, den Strafzettel zu ignorieren ist nicht so schlau, wenn man nochmal dahin fahren möchte.

Die Strafzettel werden im Computer gespeichert und an der Grenze bei Ein-, oder Ausreise abgeglichen.
das habe ich schon vermutet. Aber was soll man tun, wenn man gerade ausreist? Erneut ein- und ausreisen, nur um die Strafe zu zahlen? Nee, nee, das mache ich erst, wenn ich da nochmal vorbeikomme, und mich jemand freundlich darauf hinweist, dass da noch was zu zahlen ist.

Grüße,
Lew
Naja, jetzt ist es bei dir ja rum ums Eck. ... :angel:

für alle anderen.: jede Grenzstation hat freundlicherweise ein Bezahlterminal. 7/24 :D


Wir schauen mal, was die Brownies berichten.

Gruß Peter
http://www.facebook.com/SolitaireCamper
http://solitaire-camper.de/4x4/orient.html

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." A. von Humboldt

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#22 Beitrag von 2brownies » 2018-07-24 9:51:35

Moin,

wir sind am Grenzübergang Bavra durch und unser Strafzettel fand keinerlei Erwähnung.
Wir wurden nach einer Versicherung gefragt, die wir auch schon einen Tag vorher online abgeschlossen hatten.

Nach der Grenze in Georgien hat's für ungefähr 20 Kilometer eine sehr schlechte Straße. Nach ca 10 km kommt das Büro von der Versicherung. Flyer dazu liegen an der Grenze aus.

Wir haben, trotz einiger Missverständnisse, nur 1,5h gebraucht.
Leider kommen die Jungs an der Grenze nicht damit klar, dass es Leute mit zwei Reisepässe gibt. Außerdem hatten die meinen Pass in Armenien dreimal gestempelt, was bei den Georgian für große Verwirrung gesorgt hat.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
el Capitán
LKW-Fotografierer
Beiträge: 139
Registriert: 2009-07-03 17:27:36
Wohnort: Unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Georgien und Versicherungen ...

#23 Beitrag von el Capitán » 2018-07-24 18:15:35

Hi Frank,

warten wir noch die Ausreise ab vor einer endgültigen Beurteilung der Strafzettelsituation — es wir ja normalerweise bei der Ausreise gecheckt, ob man noch Strafen offen hat, nicht bei der Einreise.

Viel Erfolg — hoffentlich haben sie's vergessen —
Lew
Letzte Ausfahrt: von 10/2016 bis 06/2018 unterwegs in Europa und Asien.

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#24 Beitrag von 2brownies » 2018-07-24 19:33:49

Hi Lew,

wir werden auf alle Fälle berichten.

Viele Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 997
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Georgien und Versicherungen ...

#25 Beitrag von 2brownies » 2018-07-30 11:58:52

Der Lew hatte natürlich Recht. Bei der Ausreise wurde der Strafzettel angesprochen. Nach längerer Diskussion, warum es dazu kam, hat man uns ohne Strafe ziehen lassen. Was das aber bei der nächsten Einreise bedeutet, wissen wir auch noch nicht.

Ausreise war in unseren Fall die Fähre nach Odessa, also im Hafen.
Nach uns kamen Österreicher mit Jeep und Anhänger, die Motorradtouren organisieren und begleiten. Die haben versehentlich ihren Jeep als Motorrad angegeben und sollten nun 100 GEL Strafe zahlen. Denen wurde nahegelegt die Strafe zu zahlen, sonst gibt es kein Wiedersehen. Man könne das auch vom Heimatland aus überweisen.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Antworten