Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rolandderaeltere
neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 2017-09-30 22:33:44

Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#1 Beitrag von Rolandderaeltere » 2018-02-17 0:37:24

Hallo,

wir suchen jetzt nach Informationen, welche Versicherungsanbieter, ADAC z.B. kennen wir schon, günstige (?) Krankenversicherungen für Langreisen (über 3 Monate) weltweit anbieten.

Aktuell benötigen wir für Russlandvisa 6 Monate gültige Auslandskrankenversicherungen.
Wir sind nun einmal über 70 Jahre alt und wollen unser Geld lieber im Tankstutzen versenken.

Für Hilfreiches bedankt sich schon einmal aus Niederbayern
Rolandderältere
mit Reisemobil VW T3 15" Syncro,
seiner heiligen Kuh,
und 70 seit 1971 mit VW Bulli bereisten Ländern

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#2 Beitrag von Ulf H » 2018-02-17 0:55:28

... HanseMerkur war bei mir die passendste ... ob die auch für über 70-jährige was haben, weiss ich nicht ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 947
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#3 Beitrag von 2brownies » 2018-02-17 13:02:03

Schließe mich dem Ulf an. Wir haben beide auch bei der Hanse Merkur abgeschlossen. Die versichern bis zu fünf Jahren. Andere nur bis max. 2 Jahren.
Eine Altersbeschränkung ist mir nicht aufgefallen, habe aber auch nicht danach gesucht.

Grüße
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
piranhaoldi
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2009-03-03 21:13:36
Wohnort: Zossen
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#4 Beitrag von piranhaoldi » 2018-02-17 13:51:22

Hallo zusammen,
Erste Langzeitreise hatten wir beim ADAC. Waren auch krank,die haben ganz genau geprüft wann wir D verllassen habe. Wollten Hotelbuchungen, Tankrechnungen und allen Sch..ß haben. Haben uns zum Schluss von jeder Med. Rechnung 50 € Selbstanteil abgezogen. Arztrechnungen sind im Ausland nicht so teuer. z.B. Blutuntersuchung in Namibia 34 € minus 50 € Selbstanteil, also nichts ... Etwas früher zurück in D hätte es nur für volle Monate eine Rückerstattung gegeben.

Zweite Reise, trotz ADAC Mitglied beim AvD eingetreten, dort die Versicherung abgeschlossen, war mit Mitgliedsbeitrag zusammen billiger. Die ersten 6 Wochen erkennen sie deine normale Auslandskrankenvers. an. Bei Ankunft in D nur ein Anruf und für jeden Tag den man eher da war, war das Geld zwei Tage später wieder auf dem Konto.
Also, ich kann den AvD empfählen.
Gruß Artur

parory
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2009-06-21 19:23:04
Wohnort: Oberfranken

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#5 Beitrag von parory » 2018-02-17 21:16:26

Hallo,
ich habe die Mercedes Visa Card Gold. Mit ihr bin ich auf meinen Reisen u. a. krankenversichert und habe eine Reise- Rückholversicherung. Das Alter spielt keine Rolle.
Ganz nebenbei sind die Kosten für diese Kreditkarte erheblich billiger, als ein Auslands-Schutz brief mit vergleichbarer Leistung.
Vergleichen lohnt sich!
Gruß Klaus

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 947
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#6 Beitrag von 2brownies » 2018-02-17 21:35:54

parory hat geschrieben:Hallo,
ich habe die Mercedes Visa Card Gold
Vergleichen lohnt sich!
Gruß Klaus
Ganz genau.
Je nach Anbieter der Karte, steckt wohl auch eine andere Versicherung dahinter. Z. B. ist die versicherte Reisedauer sehr unterschiedlich. Irgendwas zwischen 45 und 90 Tagen. Das ist jetzt für Leute die Zeit haben nicht viel. ;-)

Grüße
2brownies
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
814DA
Kampfschrauber
Beiträge: 598
Registriert: 2006-10-03 13:50:44
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#7 Beitrag von 814DA » 2018-02-17 21:48:18

Moin,

wenn man bei der TK versichert ist, gibt es eine Zusatzversicherung bei der Envivas. Kostet jetzt, außer USA, ,-89€ proTag.

Gilt für Auslandsaufenthalte über acht Wochen und unter einem Jahr.

Einschränkungen bezüglich des Alters habe ich keine gesehen, wir hatten die Versicherung für unsere Australienreise abgeschlossen.

Das hat damals sehr gut geklappt, drei erforderliche Arztkosten wurden problemlos erstattet.

https://www.envivas.de/de/tarife-und-se ... e/travelxl

Gruß Thomas
...........und Bielefeld gibt es doch!!!!!!!!!!!!



http://www.australienauszeit.wordpress.com/

Benutzeravatar
Reisender
Kampfschrauber
Beiträge: 586
Registriert: 2008-08-31 16:22:06
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#8 Beitrag von Reisender » 2018-02-18 11:32:50

Nachdem ich erstmals geschockt war, mehfach den Beitrag gelesen habe, habe ich es offenbar verstanden.

89 Cent pro Tag zu schreiben erschien Dir wohl zu einfach.

Gruß aus der Sonne

Reisender

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#9 Beitrag von Ulf H » 2018-02-18 11:38:20

... den Zusatzkram von der Techniker Krankenkasse hab ich auch angeguckt ... der ist so schlecht, da hat mir sogar die Zechniker selbst davon abgeraten ...

... Hanse Merkur kost soweit ich es erinnere etwas über 1000 EUR für ein komplettes Jahr, Welt ohne USA ...

... Hanse Merkur hat die großzügigste Regelung was Heimaturlaub angeht ... sind meine ich 6 Wochen, ggüb. 4 beim ADAC ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

volvo c1314
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2013-04-24 9:44:13

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#10 Beitrag von volvo c1314 » 2018-02-18 13:28:32

Hallo,
bei Hanse Merkur ab 65 Jahre bis zum 93. Reisetag 365,00€ ab dem 94. Tag 4,50 €/Tag. D.h. 1954,00 / Jahr. Günstig ist was anderes.

Grüße Max

Benutzeravatar
MatzeD
Überholer
Beiträge: 228
Registriert: 2012-03-27 8:42:35
Wohnort: Michelstadt

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#11 Beitrag von MatzeD » 2018-02-18 15:30:28

Ulf H hat geschrieben:... den Zusatzkram von der Techniker Krankenkasse hab ich auch angeguckt ... der ist so schlecht, da hat mir sogar die Zechniker selbst davon abgeraten ...

... Hanse Merkur kost soweit ich es erinnere etwas über 1000 EUR für ein komplettes Jahr, Welt ohne USA ...

... Hanse Merkur hat die großzügigste Regelung was Heimaturlaub angeht ... sind meine ich 6 Wochen, ggüb. 4 beim ADAC ...

Gruss Ulf

Moin,

beim ADAC gibt es keinen Heimaturlaub!

Wenn die dich heimbringen, endet deren Leistung mit dem Stop auf dem Rollfeld.


Gruß
Matze
_____________________________________
... hatta garnicht nen LKW, düsta im alten VW-Bus 'rum ...
bis es dann nen RTW gab, Vario 614

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 947
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#12 Beitrag von 2brownies » 2018-02-18 17:50:22

volvo c1314 hat geschrieben:Hallo,
bei Hanse Merkur ab 65 Jahre bis zum 93. Reisetag 365,00€ ab dem 94. Tag 4,50 €/Tag. D.h. 1954,00 / Jahr. Günstig ist was anderes.

Grüße Max
Ab einen gewissen Alter wird das sicherlich sehr teuer. Der Ulf scheint offenbar jünger zu sein. :-)

Wir zahlen pro Nase 59 EUR/Monat. Da gibt es verschiedene Pakete und wir haben das günstigste gewählt.

Grüße
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#13 Beitrag von Ulf H » 2018-02-18 19:43:47

... bin noch deutlich unter 65, also in einem Alter, in dem Krankenversicherungen noch keinen Seniorenzuschlag haben wollen ...

... Hanse Merkur wie gesagt gut 1000 in Jahr, also etwa 85 EUR im Monat ...

... Techniker Krankenkasse freiwillige gesetzliche Krankenversicherung, geringster Tarif ohne Einkommen 170 EUR im Monat ... dort kommen dann noch die 35 EUR der Zusatzversicherung drauf ... kündigt man die Krankenversicherung, weil sie im Auslamd, wo man dann ja ist, eh nicht leistet, ist auch die Zusatzversicherung hinfällig ... 205 zu 85 EUR war mir den Aufwand wert, die TK zu kündigen ...

... mit Heimaturlaub meine ich eine Reiseunterbrechung, also einen (nicht krankheitsbedingten) Aufenthalt in Deutschland ...

... Richtig, bei Rücktransport enden alle mir bekannten Auslandskrankenversicherungen bei der Landung ... daher mit der Krankenversicherung abklären, dass sie einem in diesem Falle wieder aufnehmen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
814DA
Kampfschrauber
Beiträge: 598
Registriert: 2006-10-03 13:50:44
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#14 Beitrag von 814DA » 2018-02-18 20:06:48

Ulf H hat geschrieben:... den Zusatzkram von der Techniker Krankenkasse hab ich auch angeguckt ... der ist so schlecht, da hat mir sogar die Zechniker selbst davon abgeraten ...

Gruss Ulf
Moin,

ich weiß ja nicht, warum dir abgeraten wurde und was daran schlecht sein sollte. Die Envivas kostete für mich zumindest nur ein Drittel von
der von dir vorgeschlagenen Merkur. Über die Leistung kann ich mich nicht beklagen, meine Frau war einmal wegen Beschwerden an den
Augen im Krankenhaus, ich mit Rückenschmerzen im Hospital und in Sydney beim Zahnarzt. Alle Rechnungen wurden zuhause anstandslos
beglichen.

Meine volljährigen Kinder haben die Envivas als zusätzliche Auslandsversicherung für kürzere Aufenthalte. Die kostet nur ein paar Euro
im Jahr und ist sehr kulant, in Europa wurden meinem Sohn sämtliche Arztkosten incl der erforderlichen Medikamente komplett bezahlt.

Gruß Thomas
...........und Bielefeld gibt es doch!!!!!!!!!!!!



http://www.australienauszeit.wordpress.com/

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#15 Beitrag von Ulf H » 2018-02-18 20:39:17

... Envivas geht nur zusammen mit TK, dann mind. 200 EUR im Monat ...

... wenn Hanse Merkur, kann TK gekündigt werden ... dann nur 85 EUR im Monat ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1133
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#16 Beitrag von RandyHandy » 2018-02-18 21:12:39

Ulf H hat geschrieben:... daher mit der Krankenversicherung abklären, dass sie einem in diesem Falle wieder aufnehmen ...
Hi Ulf,
in D sind die gesetzlich dazu verpflichtet egal ob kassen- oder privat-Patient

Ist bei der HanseMerkur eigentlich monatliche Zahlung/Abbuchung möglich - oder kassieren die für 5 Jahre im Voraus :angel:

Grüsse aus Essaouira
Henry
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#17 Beitrag von Ulf H » 2018-02-18 21:20:05

... das eine Jahr bei mir hat die Hanse Merkur fröhlich vorab kassiert ... ob andere Zahlungsweisen möglich sind, weiss ich nicht ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
814DA
Kampfschrauber
Beiträge: 598
Registriert: 2006-10-03 13:50:44
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#18 Beitrag von 814DA » 2018-02-18 22:49:05

Ulf H hat geschrieben:... Envivas geht nur zusammen mit TK, dann mind. 200 EUR im Monat ...

... wenn Hanse Merkur, kann TK gekündigt werden ... dann nur 85 EUR im Monat ...

Gruss Ulf
Moin,

das ist dann natürlich günstiger. In meinem Fall war ich aber, in der passiven Altersteilzeit, noch mit Einkommen und normal krankenversichert.
Im Fall des der hier angesprochenen Versicherung für über 70 jährige gehe ich auch davon aus, dass die meisten ein festes Einkommen,
und sei es auch nur die Rente, haben und damit in Deutschland krankenversichert sind.

Thomas
...........und Bielefeld gibt es doch!!!!!!!!!!!!



http://www.australienauszeit.wordpress.com/

Benutzeravatar
2brownies
süchtig
Beiträge: 947
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#19 Beitrag von 2brownies » 2018-02-18 22:51:28

RandyHandy hat geschrieben:
Ulf H hat geschrieben:... daher mit der Krankenversicherung abklären, dass sie einem in diesem Falle wieder aufnehmen ...
Hi Ulf,
in D sind die gesetzlich dazu verpflichtet egal ob kassen- oder privat-Patient

Ist bei der HanseMerkur eigentlich monatliche Zahlung/Abbuchung möglich - oder kassieren die für 5 Jahre im Voraus :angel:

Grüsse aus Essaouira
Henry
Die buchen bei uns monatlich ab.

Grüße
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

volvo c1314
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2013-04-24 9:44:13

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#20 Beitrag von volvo c1314 » 2018-02-18 23:12:36

814DA hat geschrieben:
Ulf H hat geschrieben:... Envivas geht nur zusammen mit TK, dann mind. 200 EUR im Monat ...

... wenn Hanse Merkur, kann TK gekündigt werden ... dann nur 85 EUR im Monat ...

Gruss Ulf
Moin,

das ist dann natürlich günstiger. In meinem Fall war ich aber, in der passiven Altersteilzeit, noch mit Einkommen und normal krankenversichert.
Im Fall des der hier angesprochenen Versicherung für über 70 jährige gehe ich auch davon aus, dass die meisten ein festes Einkommen,
und sei es auch nur die Rente, haben und damit in Deutschland krankenversichert sind.

Thomas
@ Ulf
Wenn du pflichtversicherter Rentner bist kannst du dich bei der Krankenkasse nicht abmelden. Heißt du bist doppelt versichert. Abmeldengeht nur bei Privatversicherung.

Benutzeravatar
Kueche
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Nürnberg

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#21 Beitrag von Kueche » 2018-02-18 23:32:12

RandyHandy hat geschrieben: Ist bei der HanseMerkur eigentlich monatliche Zahlung/Abbuchung möglich - oder kassieren die für 5 Jahre im Voraus :angel:
Bei mir haben die monatlich abgebucht.

Gruss

Ole

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1133
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#22 Beitrag von RandyHandy » 2018-02-18 23:46:06

Kueche hat geschrieben:
RandyHandy hat geschrieben: Ist bei der HanseMerkur eigentlich monatliche Zahlung/Abbuchung möglich - oder kassieren die für 5 Jahre im Voraus :angel:
Bei mir haben die monatlich abgebucht.
Danke - Gut zu hören :D
Obwohl 0% Zinsen gibts auch wo anders :joke:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
Enzo
süchtig
Beiträge: 676
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und läng

#23 Beitrag von Enzo » 2018-02-19 2:02:15

Wir hatten 5 Jahre Hanse Merkur bei monatlicher Abbuchung. Völlig stressfreie Rückerstattung von Arztkosten, ob im Heimaturlaub in Deutschland oder in Suedamerika, bei manchmal recht unübersichtlichen Rechnungen.
Jens

Benutzeravatar
Cheldon
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2014-11-30 18:39:13

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#24 Beitrag von Cheldon » 2018-03-02 17:55:14

Wir sind freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung. Diese haben wir bei der GKV (HKK ) gekündigt und eine Anwartschaftversicherung für 54€ im Monat für die Zeit unserer Südamerika- Reise abgeschlossen.
Die ist nicht zwingend, erleichtert wohl den Wiedereintritt bei der HKK.
Nachweisen musste ich eine Reisekrankenversicherung für das Ausland.
4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#25 Beitrag von Ulf H » 2018-03-02 21:56:17

... Anwartschaft brauchts nicht, wird einem aber gerne verkauft ... bin gerade wieder als freiwillig versicherter in die Techniker Krankenkasse aufgenommen worden ... bis auf die Tatsache, dass die einen sehr umfangreichen Fragebogen ausgefüllt und unterschrieben haben wollen (online war da nix möglich) schnell und problemlos ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1133
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#26 Beitrag von RandyHandy » 2018-03-02 22:09:01

Hi Ulf,
Du bist bestimmt "Kerngesund" - bei älteren Semestern werden gerne aufgrund von Vorerkrankungen diese ausgeschlossen oder die Prämie steigt extrem (bezieht sich auf Privatpatienten)
So zumindest meine Info von der KK.
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#27 Beitrag von Ulf H » 2018-03-02 22:16:22

... deswegen ja freiwillig in der gesetzlichen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1133
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#28 Beitrag von RandyHandy » 2018-03-02 22:27:17

Ulf H hat geschrieben:
2018-03-02 22:16:22
... deswegen ja freiwillig in der gesetzlichen ...
ab dem 55. Lebensjahr kommt mann/frau nicht mehr zurück in die gesetzliche KV....
... deshalb Antwartschaft f. die priv. KV
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19448
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: auswandernd

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#29 Beitrag von Ulf H » 2018-03-02 22:35:11

... o.k. ... bei der gesetzlichen Krankenversicherung braucht es keine Anwartschaft ... wer da nicht drin ist oder nicht reinkommt : :eek: ... meine Krankenkasse war sogar so nett mir die Zeit, die ich schon im Ausland war aber die Kündigungsfrist noch nicht um war nur als Anwartschaft und nicht voll zu berechnen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1039
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Auslandskrankenversicherung für über 70 Jährige und längere

#30 Beitrag von Seapilot » 2018-03-04 13:03:03

RandyHandy hat geschrieben:
2018-03-02 22:27:17
Ulf H hat geschrieben:
2018-03-02 22:16:22
... deswegen ja freiwillig in der gesetzlichen ...
ab dem 55. Lebensjahr kommt mann/frau nicht mehr zurück in die gesetzliche KV....
... deshalb Antwartschaft f. die priv. KV
Gilt für die Ü 55 die Beitragsbemessungsgrenze nicht mehr?

Knut

Antworten