Fähren nach Norwegen/Schweden

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vossi
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2008-06-08 20:43:44
Kontaktdaten:

Fähren nach Norwegen/Schweden

#1 Beitrag von Vossi » 2018-01-15 19:39:06

Hallo zusammen,

wir wollen im kommenden Sommer nach Norwegen und/oder Schweden. Wer hat Erfahrungen bezüglich der Fähren oder Routenvorschläge? Hat irgendjemand schon mal schlechte Erfahrungen mit der Verschiffung als LKW (haben leider nicht Wohnmobil in den Papieren stehen) gemacht?

Danke im Voraus!

Vossi

Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 661
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#2 Beitrag von carsten » 2018-01-15 20:03:46

Hallo Vossi,
letztes Jahr bin ich im Sommer mit Finnlines von Travemünde nach Malmö gefahren, das war ziemlich günstig, ich meine so 120€. Schon mal haben die auch gute Angebote wenn man die Rückfahrt direkt mitbucht für jeweils 85.
Mein Auto ist auch ein LKW, denen reicht es wenn man es als Wohnmobil nutzt.
Die Fahrt ist schön, man fährt unter der Öresundbrücke durch.
Geplant hatte ich allerdings von Hirtshals nach Kristiansand zu fahren, da wird's allerdings teurer wenn man nicht früh genug bucht, statt 120 auf einmal 350 oder so.
Gruß,
Carsten (ich will da unbedingt nochmal hin!)

Benutzeravatar
wolf_gang
Schrauber
Beiträge: 349
Registriert: 2008-05-06 20:42:15
Kontaktdaten:

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#3 Beitrag von wolf_gang » 2018-01-15 21:35:39

Hallo Vossi,

wir sind von Hirtshals nach Stavanger übergesetzt. Haben für zwei Personen mit Verpflegung in Luxus Aussenkabine 823€ bezahlt. War aber im September. Nachzulesen hier

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3380
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#4 Beitrag von Lasterlos » 2018-01-15 21:42:14

Moin Vossi,
hab letztes Jahr Grenaa - Varberg (Stena) zwei Tage vorher (Hauptsaison) gebucht. Gewicht und Länge haben gezählt, Zulassungsart
egal. Fahrzeit ca. 4.5 Std.

Markus

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1138
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#5 Beitrag von Sternwanderer » 2018-01-15 23:28:29

Wir sind 2015 über Nacht von Kiel nach Göteborg. Buchen im Januar für Juni sparte 50% des Fährpreises!
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
RaBu55
LKW-Fotografierer
Beiträge: 125
Registriert: 2013-01-14 19:21:17

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#6 Beitrag von RaBu55 » 2018-01-15 23:38:10

Wir sind bisher auch immer Kiel Göteborg gefahren. Ist sicherlich nicht die günstigste Verbindung, wenn aber weiter rauf will, hat man so schon einen erheblichen Teil des Weges hinter sich. Wie Sternwanderer schon gesagt hat, lohnt eine frühe Buchung. Wann fahrt ihr denn? Wir haben die Hinfahrt für den 31.07. gebucht, evtl. fährt man sich ja zufällig über den Weg.

rainer
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
XL-mobil
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2014-08-04 13:53:54

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#7 Beitrag von XL-mobil » 2018-01-16 13:00:51

Haben im Juni 2017 die Fähre von Kristinsand nach Hirtshals und zurück gebucht für 350€ (Lkw, 2 Pers.). Für uns überraschend war, dass wir rückwärts auf die Fähre fahren mussten. Für dieses Jahr Juni wollen wir in Schweden über den Polarkreis und haben letztes Jahr schon die Fähre Kiel-Oslo und zurück gebucht. War ganz schön happig...aber wenn man sehr hoch hinauf fahren will und nicht allzu viel Zeit hat...
Gruß Arndt

Benutzeravatar
paf_32
infiziert
Beiträge: 48
Registriert: 2016-09-04 17:12:05
Wohnort: Ruhrgebiet

Fähren nach Norwegen/Schweden

#8 Beitrag von paf_32 » 2018-01-16 23:02:42

Lieben Dank an Vossi für den Trööt.
Wir wollen auch von Juli bis August da hoch.
Werde dann mal buchen.
Damit sind dann auch die Eckdaten der Route fixiert.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
Wuiderer
Überholer
Beiträge: 275
Registriert: 2016-02-02 2:44:12
Wohnort: Chiemgau

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#9 Beitrag von Wuiderer » 2018-01-17 1:03:24

Servus,
Ich bin immer gerne die Fähre von Kiel nach Oslo gefahren. ColorLine war immer sehr kundenorientiert und die Überfahrt war sehr angenehm....
Gruß Clemens

ChristianNO
süchtig
Beiträge: 907
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#10 Beitrag von ChristianNO » 2018-01-18 12:00:10

Moin

Die Frage wäre ja erstmal.....wo soll es denn hingehen ??

Je nach Ziel mach die eine oder andere Fähre mehr oder weniger Sinn.

Mvh

Christian

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19097
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#11 Beitrag von Ulf H » 2018-01-18 16:14:13

... Brücken gibts auch noch ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
egn
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4820
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#12 Beitrag von egn » 2018-01-19 7:41:09

Wir fahren immer mit der TT-Line Rostock - Trelleborg.

Wir hatten nie Probleme. Der Fährpreis ist für uns als Umweg über die Brücken.
Gruß Emil

msk
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2012-12-07 5:07:40

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#13 Beitrag von msk » 2018-01-19 12:06:33

finnlines (Travemünde-Malmö) ist im Durchschnitt am günstigsten, aber auch die maximal rustikale Lösung.

Vorsicht bei Stena, nicht weil die Fähre top ist (und in der Nebensaison günstig): bieten ein Satcom-Netz auf der Überfahrt an, wer seine Roamingoption nicht ausschaltet, tappt dort schnell und ungewollt in die Kostenfalle.

Martin

Benutzeravatar
Vossi
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2008-06-08 20:43:44
Kontaktdaten:

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#14 Beitrag von Vossi » 2018-01-24 9:22:30

So erstmal vielen Dank für die Antworten.
Das grobe Ziel ist das Nordkap, aber ob wir das in 3,5 Wochen erreichen wissen wir noch nicht.
Wir fahren in den ersten 3 Wochen im August.
Fähre ist gebucht von Frederikshavn nach Göteborg am 03.08 und zurück gleiche Verbindung am 23.08, danach dann vielleicht noch zum AMR paar Freunde wiedersehen. Der Rest war uns mit 6 Leuten und Hund einfach zu teuer.
Die Route steht eigentlich noch nicht , hängt ab von Wetter usw. Grobe Idee ist zügig hoch , langsam zurück. Aber das ist ja der Vorteil unseres Reisens man kann kurzfristig alles ändern.

Gruß
Vossi

ChristianNO
süchtig
Beiträge: 907
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#15 Beitrag von ChristianNO » 2018-01-24 10:57:52

Moin

Zügig hoch plus Göteborg plus Nordkapp gleich Innladsvægen 45 durch Schweden.

....und wenn ihr am Fabrikverkauf der Firmen Lundhags und Woolpower halbwegs finanziell unbeschadet vorbeikommt, könnte es etwas werden mit 3.5 Wochen

Mvh

Christian

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19097
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#16 Beitrag von Ulf H » 2018-01-24 11:11:38

... wo sitzen diese Firmen, und was gibts da Feines? ...

... gibts auch einen Werkverkauf von Haglöfs, mein Rucksack von denen lässt tatsächlich nach 21 Jahren so nach, dass ich einen Nachfolger suche ...

... Fjällräven war doch auch mal für seinen Werkverkauf berühmt ...

... nur mal so um den Thread noch etwas auszuweiten ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Pinzi-Udo
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2011-11-08 16:05:31

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#17 Beitrag von Pinzi-Udo » 2018-01-24 15:19:16

Vossi hat geschrieben: Fähre ist gebucht von Frederikshavn nach Göteborg am 03.08 und zurück gleiche Verbindung am 23.08, danach dann vielleicht noch zum AMR paar Freunde wiedersehen.
Gruß
Vossi
Hallo Vossi,

wir sind auch ab wahrscheinlich 4.8.18 in gleicher Ecke mit wahrscheinlich gleichen Ziel :D :D dort unterwegs. Evtl. trifft man sich ja unterwegs...
Gruß Udo

ChristianNO
süchtig
Beiträge: 907
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

Fähren nach Norwegen/Schweden

#18 Beitrag von ChristianNO » 2018-01-24 23:43:59

@Ulf

Lundhags sitzt in Järpen, Woolpower in Östersund

Schon mal nach Haglöfs Outlet Schweden gegoogelt?
Da wird dich gehilft ;-)

Mvh

Christian


Sent fra min Eggbrett med Tapatalk HD

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1548
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#19 Beitrag von micha der kontrabass » 2018-01-25 8:28:01

Fjällräven outlet sitzt am südlichen Ende von Örnsköldsvik direkt neben der E4...

Gruß
Micha d.k.

Ps. braucht noch wer Schnee? Könnte so 20-30m³ gegen Selbstabholung abgeben.... :ninja: :cold:
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Benutzeravatar
RaBu55
LKW-Fotografierer
Beiträge: 125
Registriert: 2013-01-14 19:21:17

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#20 Beitrag von RaBu55 » 2018-01-25 8:55:07

..."Ps. braucht noch wer Schnee? Könnte so 20-30m³ gegen Selbstabholung abgeben.... :ninja: :cold:..."

Moin Micha, kannst Du den Schnee evtl. bis Anfang August aufheben? Wir sind dann etwas nordöstlich von Östersund und ich könnte vorbeikommen und ein wenig abholen. :D

rainer
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
OnTheRun
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2017-04-15 12:43:48

Fähren nach Norwegen/Schweden

#21 Beitrag von OnTheRun » 2018-01-26 7:31:43

Wir fahren dieses Jahr von fredrickhavn nach Oslo, da ging der Preis für LKW und 4 Personen. Dann geht’s nach Nornäs ins Offroadcamp.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#22 Beitrag von clemo » 2018-03-02 17:04:26

Moin,

mir gehts auch so. Im Fahrzeugschein steht LKW. Ich Fahre ca 8-12 im Jahr von Trellborg nach Rostock. Jedes mal hin und zurück. ( Eine LKW(WoMo) 7,5m lang und eine Person. Keine Kabine da keine Pflicht)

Ich Buche immer als Wohnmobil und hatte noch nie Probleme damit... Seit ca 6 Monaten verwende ich den Rabatt CODE des ADAC (Camping Key Europe), dadurch belkommt man ca 10-15% Rabatt auf das Fährtick. Auch da sagt keiner etwas.

Ich Fahre mit TT-Line oder Stenaline. Oft kommt es vor, das ich TT-Line buche aber am Ende dem schiff der Stenaline fahre. Die beiden Unternehmen Arbeiten eng zusammen...


Ich fahre jetzt am 28.3, von Trelleborg nach Rostock. Kostet mich 56,73 Euro.
am 8.4 gehts zurück für 59,40.


Sollte man nach Schweden fahren sollen/wollen ist die Öresundbrücke sehr Teuer. Dort gilt meine als LKW.

LG und einen Schönen urlaub,

Clemens

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19097
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#23 Beitrag von Ulf H » 2018-03-02 21:51:32

... stimmt, Brücken kosten etwa 200 € ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

sunndal
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2013-10-12 8:16:35

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#24 Beitrag von sunndal » 2018-03-03 17:29:16

Hallo zusammen
Es sind ja schon viele gute Tipps gesagt worden. Ich fahre viele Male im Jahr nach Norwegen und nutze die unterschiedlichsten Wege. Es lohnt sich immer die Preise zu vergleichen und dann zu entscheiden. Zum Beispiel Fjordline.com oder stenaline.com oder ttline.com oder colorline.com.Es gibt noch die Scandline aber die kann ich leider gar nicht empfehlen da sehr schlechter Service. Unsere Fahrzeuge gehen nur noch als Lkw durch und daher sehr teuer. Ich bin den Sommer über in der Nähe von Molde falls jemand dort hinkommt einfach melden.
LG Kai

Seapilot
süchtig
Beiträge: 899
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#25 Beitrag von Seapilot » 2018-03-05 1:06:36

Ich habe bei Stena für den 25,7, Kiel Göteborg gebucht. Da der Fähranleger weniger als 1 km von unserem Haus weg ist eine ideale Variante. Besonders geil, die Buchung kann kostenfrei bis 24 Std vor Anfahrt storniert werden. Das passt mir gut. Wenn die Großwetterlage in Schweden doof ist geht es woanders hin.
Rückreise will ich flexibel bleiben und daher über die Brücken zurück.

Knut

Oelfuss
Schrauber
Beiträge: 392
Registriert: 2013-04-03 21:51:25
Wohnort: D-22XXX

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#26 Beitrag von Oelfuss » 2018-03-10 21:55:40

Moin zusammen,
Ich habe Stenaline von Kiel bis Göteburg(Gesamtlänge mit Anhänger 10m ) am Ende April gebucht,wollte ursprünglich Grena-Varberg,aber das war kaum teurer (und Nerven und Diesel spart man auch noch).Wir wollen in der ersten Maiwoche zum Grössten Supermarkt der Welt nach Ullared.Rückweg mal sehen.Aber für die Brücken habe ich meistens 34-50€ bezahlt.
Gruß Christian
Haben ist besser als brauchen, aber brauchen und nicht haben ist ganz schlecht

Benutzeravatar
clemo
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2015-12-26 20:33:31
Wohnort: Schweden

Re: Fähren nach Norwegen/Schweden

#27 Beitrag von clemo » 2018-03-10 22:04:34

moin,


ich denke das kaum einer Unter 6m ist. Ab 6m sind 100Euro fällig. Dazu der Sprit den man auf dem weg verbraucht.

Es ist Ökonomisch gesehen unrentabel die Brücke zunehmen... Jeder hat dort seine Vorlieben und Vorteile. Ich aber werde nie mit meinem Dicken drüber fahren.


https://www.oresundsbron.com/de/preise


Clemens

Antworten