Alternative zu QuoVadis

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mister Catdriver
LKW-Fotografierer
Beiträge: 131
Registriert: 2012-12-27 23:28:52
Wohnort: Wild-Westallgäu

Alternative zu QuoVadis

#1 Beitrag von Mister Catdriver » 2018-01-06 16:09:24

Hallo Forum,

Arbeite seit mehreren Jahren mit Quo Vadis, bin im Grunde auch zufrieden, allerdings ist die Handhabung für heutigen Standard gelinde gesagt verbesserungswürdig.

Da ich zahlreichen Karten für QV habe bin ich auf der Suche nach einem ähnlichen Programm, bei dem ich diese Karten idealerweise weiternutzen kann.

Von der Bedienung her finde ich Maps.me ganz gut, irgendwas in dieser Richtung für windows wäre super!

Vorab vielen Dank für Eure Tipps.

Grüße

Jörg
Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

Benutzeravatar
seppr
Kampfschrauber
Beiträge: 530
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Alternative zu QuoVadis

#2 Beitrag von seppr » 2018-01-06 18:58:49

Hallo Jörg

Da wird es vermutlich nichts geben. Wenn doch, lasse es mich wissen. Oziexplorer ist für Dich keine Hilfe. Da funktionieren die gekauften Karten nicht. Und dieses Programm wird Dir vermutlich auch nicht besser gefallen.

Was genau findest Du bei QV schlecht? Mich z.B. nervt das komplizierte Laden einer Karte. Das geht bei Ozi deutlich einfacher. Maps.me kenne ich nicht, vermutlich weil es android, also nur menschenähnlich ist.

Sepp

Benutzeravatar
Mister Catdriver
LKW-Fotografierer
Beiträge: 131
Registriert: 2012-12-27 23:28:52
Wohnort: Wild-Westallgäu

Re: Alternative zu QuoVadis

#3 Beitrag von Mister Catdriver » 2018-01-06 19:46:11

Hallo Sepp,

hatte bisher qv auf einem Netbook laufen, war zum Bedienen abgesehen von der wenig intuitiven Menuführung dank der eingebauten Maus einigermaßen zu bewerkstelligen. Habe nun auf ein Tablet umgestellt und da ist die Bedienung von qv einen Zumutung. Man brauch gefühlt 5 Versuche, um den gewünschten Menupunkt zu treffen, zudem läuft qv auch nicht mehr besonderes stabil. Früher hab ich das Netbook alle 6 Wochen mal neu gestartet und das wars. Jetzt muss ich qv jeden Tag neu starten, weil es nicht mehr läuft.

Wie lösen das die anderen Reisenden heute? Es muss doch eine Möglichkeit geben, schließlich haben alle mal für qv und die Karten bezahlt. Dann muss es doch auch erlaubt sein, die Karten in einer zeitgemäßeren Software zu verwenden.

Hoffe daher weiter auf Eure Tipps

Grüsse

Jörg
Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

romain
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2017-11-25 17:40:39

Re: Alternative zu QuoVadis

#4 Beitrag von romain » 2018-01-07 11:41:07

Ich habe TTQV seit jeher als ziemlich kompliziert empfunden wenn man nicht permanent damit arbeitet. Sich vor einer Reise wieder ein paar Wochen einzuarbeiten war nie so mein Ding.

Seit ein paar Jahren nutze ich tablets und Smartphones mit Android und da läuft dann unter anderem locus pro als Navigationssystem
Auch da muss man sich ein wenig einarbeiten aber ich finds weniger kompliziert und schneller zu begreifen als Quo Vadis.

Michael Grube hat da vor einiger Zeit mal was drüber geschrieben: https://www.unpaved.de/offroad-navigati ... locus-pro/

Benutzeravatar
seppr
Kampfschrauber
Beiträge: 530
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Alternative zu QuoVadis

#5 Beitrag von seppr » 2018-01-07 15:37:03

Mir geht es mit QV genau so: nach jeder längeren Pause muss ich wieder ins Handbuch.pdf schauen, wenn ich spezielle Dinge machen will.

Aber ich habe auf meinem Surface 3 den QV-Startmodus so eingestellt, dass ich nach dem Wählen der Karte und dem Klick auf den GPS-Button sofort in den Tablet-Modus komme. Also ein Blitzstart. Zum einfachen MovingMap ist das völlig ausreichend und auch perfekt: Ausser einem einzigen, in der Größe einstellbaren Touchscreenbutton ist nichts als Karte auf dem Bildschirm.
Das kann der Ozi nicht - immer sind oben einige Zeilen mit den Bedienelementen besetzt. Bei kleinen Monitoren ist das echt ungünstig.

Ein weiteres geniales Feature bei QV ist die Darstellung von zwei verschiedenen Karten auf dem Monitor, etwa die großformatige Übersicht links und die detaillierte 25k auf der rechten Bildschirmhälfte (oder umgekehrt, wie man will), jeweils mit dem Positionspfeil. Das macht aber nur Sinn bei Monitorgröße 10 Zoll aufwärts.

Ein absolut geniales Zusatzprogramm von QV läuft leider nur mit der teuren professionellen Version: Zusammen mit einem Funkgerät oder besser Handynetzanschluss kann man die Position und tracks aller anderen Gruppenmitglieder auf dem Monitor darstellen. Also solche Fahrzeuge, die ebenfalls die Pro-Version geladen haben, ans Netz angeschlossen sind und in die Gruppe aufgenommen sind. Damit kann eine Reisegruppe auch weit voneinander entfernt koordiniert werden. Genial, wenn man so etwas haben will.

Gibt es ein anderes verbreitetes Programm mir diesen Möglichkeiten ?

Ich kenne keines, auch keines für Smartphones

Sepp

Benutzeravatar
Globi
Überholer
Beiträge: 263
Registriert: 2006-10-15 23:12:35
Wohnort: MUC

Re: Alternative zu QuoVadis

#6 Beitrag von Globi » 2018-01-11 22:38:52

auch ich hadere aus den bereits genannten gründen mit QV. da dind maps me u. a. wesentlich ei nfacher und intuitiver zu bedienen; allerdings lege ich ganz besonders wert auf den download von satelitenkarten und da finde ich QV wesentlich besser (bei gleichem preis) als z. b. den ozi. aber gerade auch dabei muss man sich ein iges selbst erarbeiten...

by the way... weiss jemand, wie man möglichst komfortabel viele wegpunkte (z. b. ein track aus einem führer wie gandini) möglichst einfach und schnell in QV eintippen kann?

was die bedienung am ablett anbelangt, das ist wirklich nervig.... ich habe mir von einer firma in allgäu, die auch QV vertreibt, eine externe bedieneinheit besorgt, damit kann man wenigstens die hauptfunktionen im online-fahrbetrieb per tastendruck bedienen. das ist sehr hilfreich.
grüsse
globi

Benutzeravatar
Mister Catdriver
LKW-Fotografierer
Beiträge: 131
Registriert: 2012-12-27 23:28:52
Wohnort: Wild-Westallgäu

Re: Alternative zu QuoVadis

#7 Beitrag von Mister Catdriver » 2018-01-12 14:13:51

Hallo Globi,

was meinst Du mit dem externer Bedieneinheit und wie funktioniert das?
Wo hast Du das Teil her- bin ja auch aus dem Allgäu!

Grüße

Jörg
Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

Benutzeravatar
seppr
Kampfschrauber
Beiträge: 530
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Alternative zu QuoVadis

#8 Beitrag von seppr » 2018-01-14 16:30:56

Hallo globi

Du schreibst von nerviger Bedienung des QV am Tablet. Meinst Du damit die Androidversion oder hast Du ein Windows-Tablet.

Letzteres habe ich, ein MS Surface 3 mit Win 10 drauf. Die Bedienung während der Reise, also der sogenannte Touchscreen Modus ist aber einfach zu bedienen. Klar, da gibt es nur die Basisfunktionen größer, kleiner, Kartenwechseln, verlassen etc. aber das geht je nach Konfiguration mit sehr wenigen Touchs

Sepp

Benutzeravatar
Globi
Überholer
Beiträge: 263
Registriert: 2006-10-15 23:12:35
Wohnort: MUC

Re: Alternative zu QuoVadis

#9 Beitrag von Globi » 2018-01-15 19:30:59

hallo catdriver,
ist von trophy-tec, kostet allerdings so um die 120 €.

hallo sepp,
ich habe ein 10 " windows tablett von dell.
im offroad fahrbetrieb ist es für mich unmöglich, im lkw im online-modus auch nur eine taste zu treffen; deshalb weiss ich nun so einen ganz profanen richtigen schalter zu schätzen. noch besser wäre für mich eine externe tastatur, die noch über ein paar mehr wichtige tasten zusätzlich zum online modus verfügt.
für strassennavigation benutze ich ansonsten gerne vectorkarten; hier würde ich mir von QV wünschen, dass möglichst alle formate eingebunden werden können.
wie löst du denn das, wenn du für viele wegpunkte die koordinaten per hand in QV eingeben möchtest? habe ich dafür vielleicht eine komfortablere möglichkeit übersehen?

viele grüsse
globi

Rotpunkt
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2007-01-12 0:24:43
Wohnort: 55130 Mainz

Re: Alternative zu QuoVadis

#10 Beitrag von Rotpunkt » 2018-02-27 17:54:57

Hallo,
ich bin ganz weg von QV zu instabil auch zu umständlich. Ich benutze ein Garmin 620 und lade die Länderkarten jeweils vom Internet auf eine SD-Karten schiebe sie dann ins SD-Fach. Hat besten im Iran,Armenie Namibia usw. funktioniert. Der Garmin erkennt SD-Karten bis 4 GB .
Hellau aus Meenz

Benutzeravatar
zappduro
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2013-01-31 12:36:04
Wohnort: wörth

Re: Alternative zu QuoVadis

#11 Beitrag von zappduro » 2018-03-02 1:57:34

ich glaub mich richtig zu erinnern, dass damit von Touratech QV bis OSM alles verwendbar ist, sogar selbst eingescannte Karten mit 3 od 4 Referenzpunkten Nav-tauglich gemacht werden können. ist aber nicht ganz billig.
http://turecek.at/know-how/navigation-k ... rugged-pro
panta rhei !

Benutzeravatar
Landechse
infiziert
Beiträge: 87
Registriert: 2016-08-14 10:49:01
Wohnort: Langweid am Lech
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu QuoVadis

#12 Beitrag von Landechse » 2018-03-03 21:20:49

Hallo :)
Wie kommt ihr mit dem Dell Tablet klar ? im Bezug auf Offroad Pisten, Haltbarkeit ?
Gruß Sascha



Globi hat geschrieben:
2018-01-15 19:30:59
hallo catdriver,
ist von trophy-tec, kostet allerdings so um die 120 €.

hallo sepp,
ich habe ein 10 " windows tablett von dell.
im offroad fahrbetrieb ist es für mich unmöglich, im lkw im online-modus auch nur eine taste zu treffen; deshalb weiss ich nun so einen ganz profanen richtigen schalter zu schätzen. noch besser wäre für mich eine externe tastatur, die noch über ein paar mehr wichtige tasten zusätzlich zum online modus verfügt.
für strassennavigation benutze ich ansonsten gerne vectorkarten; hier würde ich mir von QV wünschen, dass möglichst alle formate eingebunden werden können.
wie löst du denn das, wenn du für viele wegpunkte die koordinaten per hand in QV eingeben möchtest? habe ich dafür vielleicht eine komfortablere möglichkeit übersehen?

viele grüsse
globi
...you don't have to react....

Antworten