Wir fahren in den Iran ......

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 1994
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Wir fahren in den Iran ......

#151 Beitrag von advi » 2018-01-02 15:04:28

Hi Rolf,

Ich habe unter http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381 ein passenderes Thema dazu.
Ihr habt auch ein geiles Auto! Im anderen Thema ist unser Buschtaxi verlinkt.... ;)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

SyncroBus

Re: Wir fahren in den Iran ......

#152 Beitrag von SyncroBus » 2018-01-02 19:45:14

Was soll das mit dem Klapp/Lkw/Toyota Thema jetzt hier ?

Lloyd
infiziert
Beiträge: 48
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Re: Wir fahren in den Iran ......

#153 Beitrag von Lloyd » 2018-01-04 23:06:25

um mal schnell alle auf dem Laufenden zu halten:

Leider sollte man die Geschichte von Mulze (1017a verliebt) nicht ganz so unter den Tisch kehren bezüglich der Aussagen der Polizei im Iran. Ich will es nur denen mit auf den Weg geben die gerade im Iran sind: passt lieber ein wenig mehr auf als zu wenig!!!

Wir wurden gestern Nacht unschön von Steinewerfern aus dem Schlaf "gerüttelt". Uns ist zum Glück und aufgrund einer Blitzflucht nichts passiert. Unser LKW hat 5 Faustgroße Steine abbekommen!! Fazit sind 3 kaputte Fenster, einen Riss in der GFK Aussenhaut und eine große Delle im Fahrerhaus.

Mit den Demos hatte das aus unserer Sicht wenig zu tun. Wir standen mitten in der Pampa. Auch will ich niemanden verrückt machen, sondern wie erwähnt allen den Hinweis geben, dass man vielleicht ein wenig Umsicht walten lassen sollte. Es wird auch bestimmt zur Folge haben, dass von dort in Zukunft alle Touristen verscheucht werde ... leider. (6 km hinter Firuzabad an dem Stausee)
Auch muss man dazu sagen, dass die Hilfsbereitschaft der Iraner uns gegenüber heute absolut erstaunlich war!!! Es wurden alle Rädchen in Bewegung gesetzt, um uns die Situation so angenehm wie möglich zu machen und auch die Seitenfenster der Fahrerkabine wurden anstandslos ersetzt!! Vom Polizeichef bis zum Glaser, der uns einlud zu sich nach Hause, haben sich alle in aller Peinlichkeit dafür entschuldigt, was uns in ihrem Land zugestossen ist.

Fazit für uns: Es gibt leider wohl doch zu viele hirnlose aggro Idioten und wir werden schauen das wir zügiger ausreisen als geplant in einer Gruppe und ohne weiteres wildes stehen!!

Trotz dessen - allen noch eine schöne Reise!!!


Beste Grüße

Johannes
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Wir fahren in den Iran ......

#154 Beitrag von peter » 2018-01-05 15:41:04

Nach rd. 8 Wochen Iran sind wir........

-begeistert von der Freundlichkeit der Menschen.
Wir wurden wirklich jeden Tag beschenkt. Sei es mit Nüssen, oder Brot.
Einladungen zum Tee, zum Essen, oder zum Übernachten.
Es war aber auch manchmal anstrengend die Freundlichkeiten abzulehnen.
Auch ist die Verständigung oft schwierig. Engl. spricht auf dem Land fast keiner. In der Stadt, die gebildete Oberschicht.

-Beste Stellplätze und einfach Versorgung. Nur die Warenvielfalt ist Stellenweise mager.

-überrascht ......
.....von der Landschaftlichen und kulturellen Vielfalt. Das Land ist sehr
groß und die Sehenswürdigkeiten gut verteilt. 2 Monaten sind zu wenig. Wir sind rd. 6.500km im Land gefahren uns es fehlt noch einiges....
.... Vom völlig idiotischem Fahrstil der Iraner. 15.000 Verkehrstote/ Jahr sprechen für sich
..... von der sehr freundlichen Polizei, bzw. Militärpolizei. Mal mit Geleit und Blaulicht durch die Stadt geführt, mal mit Kuchen beschenkt worden.

Wir wurden nur einmal Nachts von der Polizei geweckt, mit dem Hinweis, das unser Grill noch draußen steht. Sonnst auch nicht die kleinste Ruhestörung.

Mit den Reisenden, die aktuell schlechte Erfahrungen gemacht haben fühle ich wirklich mit. Habe aber auch keine Idee, wir man das ausschließen kann.
Unter den fast 80 Mio Iraner sind bestimmt nicht nur Heilige.

Der östliche Grenzbereich zu Afghanistan und zu Pakistan ist deutlich sensibler. Es kommt regelmäßig zu Gefechten zwischen den verschiedenen Interessengruppen. Die Kontrolldichte ist spürbar stärker.

Die Fähre Bandar Lengeh nach Sharjah nimmt zur Zeit keine Fahreuge mit. Bleibt nur die allseits beliebte Fähre ab Bandar Abbas wenn man auf die arabische Halbinsel möchte.

Wir sind Ende Oktober eingereist und da hängt einem schon der aufkommende Winter im Nacken. 4 Wochen eher wäre wohl besser.

Die Lebenshaltungskosten lagen incl. Diesel bei rd. 100€/ Woche

Fazit: wenn sich die aktuelle Situation beruhigt, unbedingt empfehlenswert. Für LKW Reise ein fast perfektes Reiseland

Grüße aus den sonnigen VAE
Peter
http://www.facebook.com/SolitaireCamper
http://solitaire-camper.de/4x4/orient.html

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." A. von Humboldt

Lloyd
infiziert
Beiträge: 48
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Re: Wir fahren in den Iran ......

#155 Beitrag von Lloyd » 2018-01-05 21:36:06

Hallo,

grundsätzlich bin ich auch total der Meinung von Peter. Wir haben das Land in den 7 Wochen auch als wunderschön in Errinnerung im Gedächtnis und wollen uns es auch nicht vermasseln lassen von den Idioten.

Aber grad ist es vielleicht einfach zu viel des Guten und man sollte eher schauen das man weg kommt. Heute haben sich Freunde von uns gemeldet, zu welchen wir auch gemeint haben sie sollen ein wenig Obacht hegen, das sie gestern Abend in Yazd ausgeraubt wurden.

Also gebe ich jetzt auf diesem Wege ein sicheres Reisen mit!!!!

Grüße

Johannes
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
defender130
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2010-01-30 14:55:26
Wohnort: Unimoghausen

Re: Wir fahren in den Iran ......

#156 Beitrag von defender130 » 2018-01-06 7:19:52

Hallo in die Runde, Peters und Anjas Beitrag ist nichts hinzuzufügen. Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Zu Firzuabad: wir wollten auch an dem Stausee übernachten. Locals die dort grillten haben uns aber vehement aufgefordert nicht hier zu bleiben. Dieses Gelände sei si eine Art Unschlagplatz für Dealer etc....und sie würden jedes fremde Fahrzeug „attakieren“, weil es stört. Um 22:00 Uhr plötzlich Aufbruch, „time to leave“ war die klare Ansage. Die Locals begleiteten uns dann zum Fort in Firuzabad, wo wir übernachteten.
Also: Stausee meiden - wir haben scheibar grosses Glück gehabt.

Gruß aus dem Oman. Die Mogbewohner, flo und claudia
"Hurra, wir retten die Welt!"

Lloyd
infiziert
Beiträge: 48
Registriert: 2012-12-16 13:06:18

Re: Wir fahren in den Iran ......

#157 Beitrag von Lloyd » 2018-01-06 8:15:33

Hallo,

Danke für die Antwort dann kennt man wenigstens die Hintergründe!! Schade das man solche Infos nicht vorher bekommt (hier oder in ioverlander wo der Platz noch als schön angeprisen wird und die Herren es es bis jetzt nicht schaffen unser Kommentar dazu zu veröffentlichen!!) - ich will aber auch neimandem Vorwürfe machen!!!!
Anklopfen und sagen das wir das weite Suchen sollen wäre ausreichend gewesen!! Wir dürfen und jetzt mit Rissen im Koffer und kaputten Fenstern rumschlagen und zwei Iraner begleiten uns seit Vorgestern nonstop und schauen das alles wieder gut wird ... der Shock ist das was in den Knochen und im Gedächtnis sitzt und das ist das unschöne wenn man doch das Land als solches bis dato also wundervoll erlebt hat!!!

Also in diesem Sinne allen noch eine sichere Reise ohne jegliche Besuche!!!!
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
defender130
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2010-01-30 14:55:26
Wohnort: Unimoghausen

Re: Wir fahren in den Iran ......

#158 Beitrag von defender130 » 2018-01-06 9:27:36

...wir lernten die Locals deshalb kennen, weil wir zuvor gebeten wurden einen Peugot aus den Sand zu zu ziehen und uns dabei auch im Matsch kurz festgefahren hatten. So wurden wir dann zum Picknick eingeladen und kamen ins Gespräch.

Deshalb gleich eine Warnung im Forum zu platzieren, darauf kommt man nicht. Wir kennen das doch alle: „ Hier im Dorf ist es nicht gefährlich, aber im nächsten Dorf, da wohnen lauter Banditen...“ Wir hatten Glück den Empfehlungen ausnahmsweise mal Folge geleistet zu haben. Normalerweise hben ungeprüfte Aussagen oder Mutmassungen in Foren nichts verloren. Leider hatte sich die Warnung der Locals in diesem Fall bewahrheitet. So ärgerlich so ein Zwischenfall auch ist, und ihr habt wirklich unser Mitgefühl, das ist sicher kein Iran spezifisches Problem. Da hatte ich in Spanien und Frankreich schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Kannibalismus und Aufbruchversuch. Die Gefahr ist in diesen Ländern sogar deutlich größer. Sogar in Stuttart hat sich jemand an der Türe vom Wohnteil versucht...

IOverlander nutzen wir nur in Städten, wusste gar nicht dass der Stellplatz dort erwähnt ist, da sollte man schon was reinschreiben, bzw. die Jungs sollten das mal veröffentlichen, nachdem sich doch sehr viele danach orientieren.

Weiterhin gute Reise und wir wünschen wir Euch und hoffen das der berechtigte Ärger bald verfliegt und von neuen und schönen Erlebnissen überlagert wird.

Die Mogbewohner
http://www.noplanisagoodplan.de
Zuletzt geändert von defender130 am 2018-01-06 11:14:49, insgesamt 1-mal geändert.
"Hurra, wir retten die Welt!"

Benutzeravatar
Maggus
abgefahren
Beiträge: 1156
Registriert: 2006-10-03 18:40:27
Wohnort: 63762 Großostheim

Re: Wir fahren in den Iran ......

#159 Beitrag von Maggus » 2018-01-06 9:32:54

defender130 hat geschrieben:...ähnliche Erfahrungen gemacht. Kannibalismus und Aufbruchversuch.
Die Mogbewohner
http://www.noplanisagoodplan.de
:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

Ich wusste gar nicht, dass es schon so schlimm geworden ist!!!!!



Gruß


Markus

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 643
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Wir fahren in den Iran ......

#160 Beitrag von Transalp » 2018-01-06 9:37:34

defender130 hat geschrieben:... Kannibalismus ...
...
:eek:

Ich finde ja Vandalismus schon nicht gut, aber gleich so, puuuh.

;)
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Benutzeravatar
defender130
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2010-01-30 14:55:26
Wohnort: Unimoghausen

Re: Wir fahren in den Iran ......

#161 Beitrag von defender130 » 2018-01-06 10:27:20

:joke: Rechtschreibprogramm
"Hurra, wir retten die Welt!"

SyncroBus

Re: Wir fahren in den Iran ......

#162 Beitrag von SyncroBus » 2018-01-06 12:14:43

In Nordkorea hätte das Schreibprogramm ja richtig gelegen.
Danke für eure Berichte. Plane gerade eine Iran Rundtour für die nördliche Hälfte im Sommer.

Antworten