Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 595
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#1 Beitrag von cutcorne3 » 2017-05-12 13:51:07

Hallo,
Eine unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung (USBV) wurde am Donnerstag unter einem deutschen Wohnmobil entdeckt.

Ort: Alexandreia, Region Imathia, Makedonien ( Griechenland)

Der verdächtige Gegenstand wurde entdeckt nachdem das deutsche Paar an einer Tankstelle vorgefahren war. Angeblich bemerkte der Fahrer ein blinkendes Licht an der Vorrichtung.

Das Paar informierte den Tankstellenmitarbeiter, welcher die zuständigen Behörden alarmierte. Ein Entschärferkommando aus Thessaloniki drauf nach zwei Stunden ein.

Die Polizei bewertete den Gegenstand eindeutig als eine Sprengvorrichtung. Die Untersuchungen dauern an. Hintergründe und/oder Motiv sind unklar. Ebenfalls ist unklar wie lange sich die USBV schon unter dem Wohnmobil befand.

Laut Bildmaterial scheint der Gegenstand auf der Hinterachse befestigt worden sein. Ob es sich wirklich um eine funktionsfähige Bombe oder eine Attrappe handelt ist derzeit unklar. Elemente die vorgeben eine Antenne, Empfangseinrichtung, Container, sowie Zündauslöseeinrichtung zu sein sind jedenfalls deutlich zu erkennen (oder sollten als solche wahrgenommen werden).

LG
Jochen

Quellen:
https://www.alexandreia-gidas.gr/archives/114410
http://www.e-radio.gr/post/82048/oloklh ... pics-video
Zuletzt geändert von cutcorne3 am 2017-05-12 20:45:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1775
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#2 Beitrag von CharlieOnTour » 2017-05-12 13:53:09

Uih, da hat wohl jemand auf dem falschen Acker übernachtet..
Das ist ja echt heftig.

Gruß
Chris

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3644
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#3 Beitrag von Andy » 2017-05-12 14:19:31

:bored: :dry: hmmmm...........

mir wäre das nicht im Leben aufgefallen. Warum schaut man soweit unter sein WOMO beim Tanken ??

Ich habe das noch nie gemacht. Ich würde sowas erst bemerken, wenn es BUMM macht oder beim Abschmieren.
Aber so nen WOMO mus man ja nicht abschmieren.

Diese Nachricht kann jeder halten wie er will, ob das echt oder gestellt ist wer weis. Für Panikmache auf jedenfall gut.

mfg Nachdenklich
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3479
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#4 Beitrag von franz_appa » 2017-05-12 20:24:06

Hi
Das hat nix mit dem falschen Acker zu tun - die "normale" (aber wer ist das?) Bevölkerung dort ist echt entspannt.
Wir waren ja vor 3 oder 4 Jahren 1,5 Wochen dort, war total nett (Leute, Landschaft, ... )

Nun, Mazedonien ist gerade im unwirschen Zustand.
Kann schon sein das es Kräfte gibt die das Land noch weiter runterbuttern wollen (indem dann noch die letzten Touris wegbleiben...)
1 - 2 Solche Geschichten durch die Medien treiben reicht da schon.

Falls jemand mitkriegt wie die Geschichte ausgeht - bitte hier posten - Danke !!

Schade, wir wollten vor 2 Jahren dahin, da war gerade im Norden Fackelzug / Unruhe,
sind dann in die Türkei gefahren.

Eigentlich wollten wir dieses Jahr dann hin, aber... ???

Greets
natte

PS - und ich würde sowas auch nur durch Zufall mitkriegen... schaue schon auf Tour alle paar Tage mal ums Auto wegen Undichtigkeiten, man weiß ja nie... aber sowas?
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus .... abgesagt !
09.05. 2020 Dead Baron - Sinziger Kulturnacht - Jazzy Funky Trippy Hippie Yippie .... abgesagt !!
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe ... gecancelt !!!
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten ???

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6510
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#5 Beitrag von Mark86 » 2017-05-12 20:32:45

Was haben sie dir denn in der Fahrschule beigebracht??? Abfahrtskontrolle schonmal gehört?
Ich geh jeden morgen um meinen LKW, schon alleine um zu sehen welcher besoffene mir ne Flasche wo drauf gestellt hat...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3479
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#6 Beitrag von franz_appa » 2017-05-12 20:34:46

Ha Ha Ha
Gerade mitbekommen, das war ja in MaKedonien...

Als vergesst alle was ich über Mazedonien geschrieben habe - zu diesem Vorfall :D

@cutcorne:
Üblicherweise würde man wohl sagen das der Vorfall sich in Griechenland ereignet hat...

Greets
natte
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus .... abgesagt !
09.05. 2020 Dead Baron - Sinziger Kulturnacht - Jazzy Funky Trippy Hippie Yippie .... abgesagt !!
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe ... gecancelt !!!
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten ???

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 595
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#7 Beitrag von cutcorne3 » 2017-05-12 20:47:39

@Natte
Angepasst

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 447
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#8 Beitrag von hhermann » 2017-05-12 23:03:05

Hallo

Sagt ja niemals in Griechenland zu nem Griechen, daß ihr über Mazedonien (Makedonien) gekommen seid !
Ist ein absolut rotes Tuch.
Man hat mich aufgeklärt, daß ich durch FYROM zu kommen hätte, oder durch "Skopje".

Ja, die alten Kamellen haben sich in den Köpfen tief eingeprägt.

Schönen Gruß hhermann

Benutzeravatar
Commanderbenz
Überholer
Beiträge: 271
Registriert: 2016-06-28 16:11:42

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#9 Beitrag von Commanderbenz » 2017-05-12 23:57:48

Gut, dass der Fahrer nicht aus Richtung Türkei eingereist ist, sonst hätte ihn die Oberstaatsanwältin von Alexandropulis wegen Sprengstoffschmuggel erst mal in den Bau gesteckt :joke:
Die Griechen sind schon ein ganz spezielles Völkchen, und meine noch viel spezielleren Freunde. Behaupten, alles Relevante auf der Welt erfunden zu haben, sind die größten Europäer überhaupt, kommen aber von der Denkweise und den Standards bei Justiz, Infrastruktur und anderen Dingen nicht an afrikanischen Fufu-Staaten vorbei.
Malakaarchiv.jpg
Die Türken haben auf der anderen Seite einen hochmodernen Grenzübergang vom Allerfeinsten, aber wenn man nach Griechenland einreist, hat man das Gefühl irgendwo zwischen Togo und Benin gelandet zu sein :angel:
[quote="peter"]
Wenn man die Verkehrsituation (im Iran) vor sich einschätzt und von der allerdümmsten Möglichkeit ausgeht, liegt man eigentlich immer richtig.[/quote]

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6231
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#10 Beitrag von LutzB » 2017-05-13 11:47:41

Kann mir nicht helfen - aber das auf den Fotos abgebildete Kästchen kommt dem Aussehen eines älteren GPS-Fahrzeugortungsgerätes schon nahe. Hat der Vorbesitzer einem Käufer möglicherweise das Auto nicht vollständig erklärt???

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
celestine2
Überholer
Beiträge: 274
Registriert: 2010-04-17 8:06:28
Wohnort: Brandenburg

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#11 Beitrag von celestine2 » 2017-05-14 13:58:40

LutzB hat geschrieben:Kann mir nicht helfen - aber das auf den Fotos abgebildete Kästchen kommt dem Aussehen eines älteren GPS-Fahrzeugortungsgerätes schon nahe. Hat der Vorbesitzer einem Käufer möglicherweise das Auto nicht vollständig erklärt???

Lutz
Der Verkäufer wollte wohl wissen, wo sein Auto mit den neuen Besitzern so hinfährt. :joke:

@Andy:
Aber abgeschmiert habe ich meinen 508 früher schon......
und
@Mark:
bei meiner Fahrschule gehörte der Blick auf die Hinterachse nicht zur Abfahrtskontrolle und
abgestellte Bierflaschen habe ich bisher auch nicht auf der Hinterachse gesucht. :angel:

Hoffentlich macht die Polizei keine kontrollierte Sprengung, wie es hier bei alten Fliegerbomben gemacht wird. Hinter der Hecke haben sich die Beamten schon mal sicher positioniert. :eek:

Gruß
Ralf
LAF 1113/42 B

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#12 Beitrag von rambaz » 2017-05-14 14:23:16

Nachdem ich vorige Woche an der Autobahn Richtung Piräus getankt hatte, habe ich im Hafen mal hinten in meinen Bulli reingeschaut und gesehen, dass sich ein paar oelige Fingerabdrücke auf meiner Bettwäsche befanden. Da muss an der Tanke wohl einer dran rumgefummelt haben, während mich der Tankwart vorne abgelenkt hat. Zum Glück war da nix zum Klauen. Aber künftig wird abgeschlossen !

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6510
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#13 Beitrag von Mark86 » 2017-05-14 14:28:51

Echt nicht? Also bei mir gehörte Kontrolle von Luftfederbälgen (alternativ Blattfedern auf Brüche) dazu...
In der Praxis schau ich aber aus Erfahrung eher einmal über die Hinterachse, [...]
Auch Bierflaschen hinterm / neben dem Rad oder aufm Heckträger hinten drauf vom letzten besoffenen Spätheimkehrer kommen öfter vor. Vor allem aufm Heckträger...
Für mich gehört es daher morgends dazu, dass ich einmal um den LKW laufe. Deshalb brauch ich den Durchgang auch nicht... Und grade beim Tanken nutze ich die Zeit um mich auch mal zu bücken und zu schauen, ob überall noch alle Schrauben da sind, der Auspuff hängt wo er soll, ich schaue nach Rissen oder losen Leitungen, usw. usf.
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2017-05-15 8:57:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert. Beachtet die Forenregeln und unterlasst offene oder auch versteckte Aufrufe zur Gewaltanwendung.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
JoDel
süchtig
Beiträge: 833
Registriert: 2006-10-03 13:20:57
Wohnort: Berlin

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#14 Beitrag von JoDel » 2017-05-14 15:20:01

Du wirst mir immer sympathischer... :wack: :wack: :wack:
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2017-05-15 8:58:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gelöscht, da Ursprungsbeitrag von der Moderation editiert wurde.

Benutzeravatar
Mister Catdriver
Selbstlenker
Beiträge: 197
Registriert: 2012-12-27 23:28:52
Wohnort: Wild-Westallgäu

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#15 Beitrag von Mister Catdriver » 2017-05-14 15:41:39

....mir auch! :wack: :wack: :wack: :

@ Wilma: kann man solche dumpfen Sprüche nicht dauerhaft unterbinden?

Jörg
Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#16 Beitrag von rambaz » 2017-05-14 17:39:29

Von jedem, der sich hier über die -vielleicht etwas deftige- Ansage von Mark86 erregt, möchte ich das dumme Gesicht sehen, wenn er mit einem blinden Passagier an Bord an einer EU-Grenze auftaucht und damit rechnen muss, wegen Schlepper- und Schleusertums vor Gericht zu landen.

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6231
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#17 Beitrag von LutzB » 2017-05-14 17:52:42

Mark86 hat geschrieben:Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist
Ist wohl schon sehr, sehr lange her, dass das bei Dir hätte geschehen können.
Wer hat Dir eigentlich in die Wiege gelegt, ununterbrochen geistigen Dünnschiss zu schreiben.

Luz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3479
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#18 Beitrag von franz_appa » 2017-05-14 18:16:31

Also Leute!

Jetzt vermarkmurxt doch diesen Fred nicht !

Immerhin wollen wir diesen Sommer nach greece und sind gespannt ob es noch weitere infos zu diesem Vorfall geben wird...

@cutcorne
Wie hast du diese Nachricht eigentlich gefunden?
Kannst du griechisch und stöberst in griechischen news-freds?

Greets
natte
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus .... abgesagt !
09.05. 2020 Dead Baron - Sinziger Kulturnacht - Jazzy Funky Trippy Hippie Yippie .... abgesagt !!
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe ... gecancelt !!!
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten ???

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2331
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#19 Beitrag von urologe » 2017-05-14 20:20:10

warum sollte ein echter Bombenleger eine blinkende LED oder Diode einbauen ?
das brauchts doch nur für Fernsehkrimis.
Medientheater ...
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 595
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#20 Beitrag von cutcorne3 » 2017-05-14 21:58:03

Auf die Meldung hatte mich ein griechicher Freund aufmerksam gemacht. Und dann Google translate. Griechische Polizeikräfte habe ich als kompetent in Erinnerung, vor allem wenn es um BombenDROHUNGEN geht. Interresant ist für mich hier alleine im Moment das Motiv warum der Gegenstand dprt platziert wurde. Aber das ist ja leider unklar.
LG
Jochen

Pitmaster
süchtig
Beiträge: 620
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#21 Beitrag von Pitmaster » 2017-05-14 22:17:55

Was mir komisch ist, warum hat das Teil die gleiche Farbe wie der Rest des Unterbodens, hatte der "Dranhänger" zufällig eine passende Spraydose dabei? Seit wann gehört das Fahrzeug dem heutigen Besitzer, hat eventuell der Vorgänger was gebastelt, ala GPS Tracker. Oder stammt die "Bombe" von einer früheren Reise. Aufgrund des Fahrzeugalters könnte sich dieses ja schon in mehreren Krisengebieten aufgehalten haben.
Für mich kein Grund jeden Morgen, hysterisch, unters Auto zu kriechen. Auch nicht, wenn ich in der Gegend unterwegs wäre.
Die Mannschaft auf den Fotos sieht für einen Bombenfund ebenfalls seeehr entspannt aus. Kein Sonderkommando weit und breit, ein paar Pylonen und gut ist es. Sollte dies dem Betrachter den Grad der Bedrohung aufzeigen?

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Benutzeravatar
klausausadlitz
abgefahren
Beiträge: 1012
Registriert: 2007-08-20 16:03:30
Wohnort: ahorntal

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#22 Beitrag von klausausadlitz » 2017-05-15 2:24:29

na ja GPS-Tracker auf der Hinteerahse, ich weiß ja nicht.
Der Satelitenempfang dürfte da eher unterdurchschnittlich sein.
LG Klaus
wenn der klügere immer nachgibt, wird die welt bald von den dummen beherrscht

http://klausausadlitzreiseblog.blogspot.com/

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#23 Beitrag von rambaz » 2017-05-15 11:35:56

Commanderbenz hat geschrieben:
Die Türken haben auf der anderen Seite einen hochmodernen Grenzübergang vom Allerfeinsten, aber wenn man nach Griechenland einreist, hat man das Gefühl irgendwo zwischen Togo und Benin gelandet zu sein :angel:
Wieder so ein Unsinn wie er hier leider oft verbreitet wird.

Uebrigens liegt Alexandroupolis nicht in Makedonien sondern in Thrakien.

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 595
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#24 Beitrag von cutcorne3 » 2017-05-22 12:16:25

UPDATE:
Laut meines Kontaktes vor Ort soll der Gegenstand bereits in Deutschland, und zwar von einem verärgertem Nachbarn dort angebracht worden sein. Er soll eine Sprengvorrichtung darstellen, ist aber keine Funktionsfähige.

Eine offizielle Stellungnahme der GR Behörden gibt es nicht.

LG
Jochen

marylin
abgefahren
Beiträge: 1021
Registriert: 2014-05-27 17:30:05
Wohnort: Im demokratischen Teil des Landes

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#25 Beitrag von marylin » 2017-05-22 12:51:17

Was ich mich frage: Alles ist mit grüner Farbe drüberlackiert, die Heisskleberraupe aber nicht... schon strange irgendwie...

DäddyHärry
abgefahren
Beiträge: 3478
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#26 Beitrag von DäddyHärry » 2017-06-06 19:52:46

Dann zeig mir bitte Mal Farbe, die dauerhaft auf Heißkleber hält, vorzugsweise schwarz....

Gruß Härry

P.S. nicht mehr nötig, habe inzwischen schwarze Patronen gefunden.
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

deroliver
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2017-06-03 17:48:26

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#27 Beitrag von deroliver » 2017-06-07 10:44:01

DäddyHärry hat geschrieben:Dann zeig mir bitte Mal Farbe, die dauerhaft auf Heißkleber hält, vorzugsweise schwarz....

Gruß Härry
Ich glaube er meint, daß es so aussieht, als sei der Gegenstand zusammen mit der Lackierung angebracht worden.

Benutzeravatar
eifler
abgefahren
Beiträge: 1164
Registriert: 2012-03-02 3:49:42

Re: Medienbericht: Verdächtiger Gegenstand unter Wohnmobil

#28 Beitrag von eifler » 2017-06-11 2:31:42

urologe hat geschrieben:warum sollte ein echter Bombenleger eine blinkende LED oder Diode einbauen ?
das brauchts doch nur für Fernsehkrimis.
Medientheater ...
morgen
mit led oder diode,dem farbenblinden ist das egal.

eifler

Antworten