Ebbe und Flut & Missgeschick

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Busconnection
Überholer
Beiträge: 261
Registriert: 2006-12-29 9:07:04
Wohnort: unterwegs zZT. Peru
Kontaktdaten:

Ebbe und Flut & Missgeschick

#1 Beitrag von Busconnection » 2017-02-18 20:22:40

Hallo,

als wir in Argentinien beim Whalewatching in Punta Pardelas waren kam ein Tagesbesucher bei Ebbe an und stellte sein Auto, wie alle, auf der Felsplatte ab. Nach ca. 4 Stunden kam dann die Flut und diese war aufgrund des Vollmondes besonders extrem hoch.
Als die Spaziergänger nach ihrer Wanderung zurück kamen sah es dann so aus :eek:
Punta Pardelas bei Flut.JPG
Am Kies-Strand sollte ein Boot ins Wasser gelassen werden mit dem Resultat, das dass Auto nachher geflutet war und sich im weichen Kies eingegraben hat.
Tolle Beschäftigung am Strand mal anderen bei der Aktion zuzuschauen :angel:
Lago Ranco Chile (5).jpg
LG aus Chile
Olaf
Zuletzt geändert von Busconnection am 2017-02-23 21:26:06, insgesamt 2-mal geändert.
Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gruende!!!

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2222
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#2 Beitrag von urologe » 2017-02-19 19:44:30

wie schoen waere es gewesen , wenn die Deutschen dem "Untergang" nicht bei Kaffee und Kuchen zugeschaut haetten , sondern Hand bzw Seil angelegt haetten und bei Rueckkehr ein trockenes Auto praesaentiert haetten , odrrr wie seh ich daas ?
LG
urologe , der lieber Probleme loest anstatt zu zu schauen - es war ja nicht ein Sekunden-Ereignis... ich hätte mich eher geschämt , als sowas hier zu posten - oder habt Ihr gute Gründe , nicht helfend einzugreifen ?!
liebe , etwas zweifelnde Grüße vom urologen
Ihr wißt , ich schätze Eure site maximal - aber das hier geht mir etwas gegen den Strich- Ihr seid doch sonst komplett anders ...so richtig nach meinem Geschmack !

wenn Ihr Urlaub von Eurer Tour braucht , kommt gerne nach Bayern zum Abhängen... Ihr seid Willkommen
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Sushi
Selbstlenker
Beiträge: 175
Registriert: 2009-07-06 16:41:49
Wohnort: München

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#3 Beitrag von Sushi » 2017-02-19 19:59:50

Wie schön wäre es gewesen hättest du deine Finger still gehalten und nicht geantwortet.

Erst Gehirn einschalten, dann tippen. Das kann die Menschheit von einem Mediziner doch erwarten, oder ???
Moin Moin

Sushi

Stomi
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2015-12-07 1:18:58
Wohnort: nähe Heilbronn

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#4 Beitrag von Stomi » 2017-02-21 1:01:39

Moin Moin
Ich verstehe den Urologe voll, wäre ja eventuell ein leichtes gewesen!
Oder ich verstehe hier die "versteckte Kamera" nicht und weiss nicht so wirklich was das mit schreiben und denken zu tuen haben soll!
Aber eventuell werde ich ja noch darüber aufgeklärt!?

Gruß Micha
Der auch lieber hilft als "Kaffee und Kuchen" geniest!
Ein Ding zwei Funktionen

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 525
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#5 Beitrag von Kilian » 2017-02-21 1:12:16

Bin da auch beim Urologen. Wir hatten vor einigen Jahren mal genau dasselbe Bild am Strand in Dänemark. Als die Flut kam, haben wir den Wagen mit zwei Geländewagen den Strand rauf gezogen. Bei Rückkehr der Eigentümer stand das Wasser am ursprünglichen Standort ca. 80cm hoch. Für uns keine 10min "Arbeit" und die waren uns ewig dankbar.

Wenn man erst dazu kommt, wenn es zu spät ist, ist das was anderes, aber zugucken, obwohl ich helfen könnte, könnte ich nicht.
Freundliche Grüße
Kilian

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1535
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#6 Beitrag von Sternwanderer » 2017-02-21 1:52:08

Ich verstehe hier die Aufregung gar nicht! Oder bekomme ich nicht alle Daten/Bilder/Worte gezeigt?
Von Kaffee&Kuchen lese ich nichts! Und das Olaf sich mit der Kamera auf die Lauer gelegt hätte nur um zu knipsen habe ich auch nicht gelesen.
Um dem Fahrzeug beim ersten Bild helfen zu können müsste ich wohl hinschwimmen, und dann wäre ich ziemlich alleine, weil ich keinen anderen Helfer oder den Besitzer sehen kann.
Auf dem 2. Bild zähle ich 15 Helfer und Zuschauer. 15 (!) und da gehe ich dann hin und erkläre allen Beteiligten wie es richtig geht, ja?

Aber vielleicht warte ich noch und es kommen noch aufklärende Bilder dazu.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6311
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#7 Beitrag von lura » 2017-02-21 6:44:44

Auf die Idee, das hier vielleicht ein Hinweis gegeben wird am Strand vorsichtig zu sein mit dem Parken und Boot zu Wasser lassen kommen manche leider nicht. Die schwingen lieber ne große Keule.
Da geht der Hinweis natürlich völlig unter.
Das war nämlich mein erster Gedanke: Guter Hinweis.
Ein geparktes Auto einfach so wegschleppen kann übrigens auch grandios schief gehen. Das hier als Ultimatum Ratio darzustellen, ist schon mal weit aus dem Fenster gelehnt.
Ich bin da auch dichter bei Maik, wenn schon 6 Leute helfen und 5 drum rum stehen, warte ich ob jemand fragt, ob ich mit meinem Lkw helfen kann. Dann helfe ich gerne.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 525
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#8 Beitrag von Kilian » 2017-02-21 8:50:33

Wie gesagt: "Wenn man erst dazu kommt, wenn es zu spät ist, ist das was anderes". Mein Kommentar bezog sich eher allgemein auf solche Situationen. Da liegen dann hundert Leute am Strand und sagen sich "sind ja genug andere hier, die sich kümmern können". Das man innerhalb von vier Stunden bevor die Flut kommt, den Wagen hätte retten können, steht doch wohl ausser Frage, oder.

Zum Thema wegziehen haben wir damals auch lange gewartet weil die Handbremse fest angezogen war und wir Sorge hatten, dass der Wagen sich dann eingräbt. Da standen als wir dazu kamen auch schon dutzende Leute (Urlaubssaison) und diskutierten. Daher haben wir die Gurte erst nur angeschlagen und mit den Zugfahrzeugen abgewartet, das der Eigentümer wiederkommt. Als das Salzwasser aber dann die Reifen umspülte und das Fahrzeug anfing langsam einzusinken, haben wir "ungefragt" gezogen (was dann einfacher ging als gedacht). 10min später wäre der Wagen sonst de fakto Schrott gewesen.
Freundliche Grüße
Kilian

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2792
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#9 Beitrag von Landei » 2017-02-21 16:40:22

10min später wäre der Wagen sonst de fakto Schrott gewesen.
Einem guten Auto macht ein wenig Wasser nichts aus.
2:30-4:20

Jochen

Benutzeravatar
gunterle
süchtig
Beiträge: 640
Registriert: 2009-07-25 21:13:42
Wohnort: Weilheim i. Ob.
Kontaktdaten:

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#10 Beitrag von gunterle » 2017-02-21 16:51:12

Das erste Auto steht -so sieht es auf dem Bild aus- verlassen da.

auch wenn es bei dem bisschen wasser wahrscheinlich kein problem wäre, kann es halt auch einen haufen ärger geben, falls man es vom besitzer ungefragt raus zieht

BEim Bild zwei sehe ich -wie schon geschrieben- ca. 15 helfer. Falls die nicht ganz hilflos sind, würde ich mich da auch raushalten. Zuviele Köche verderben nur den BRei. ...Aber: Hilfe anbieten schadet natürlich nicht!! :spiel:

Über die Probleme, die beim Bergen von fremden Fahrzeugen entstehen könne wurde hier glaube ich schon öfter geschreiben...
Ich bin nicht da,
-mich suchen gegangen-.
Falls ich wieder komme bevor ich da bin:
sagt mir bitte, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2792
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#11 Beitrag von Landei » 2017-02-21 18:25:42

Über die Probleme, die beim Bergen von fremden Fahrzeugen entstehen könne wurde hier glaube ich schon öfter geschreiben...
...und außerdem ist das Netz abendfüllend voll mit unterhaltsamen Szenen, bei denen die Besitzer der zu bergenden Fahrzeugen sogar dabei waren.
Mich würde immer interessieren, wie die finanzielle Seite danach geregelt wird. Der Verursacher, der viiiiel zu doll gezogen hat ist doch klar.

Jochen

Benutzeravatar
MB2031
süchtig
Beiträge: 868
Registriert: 2009-01-07 17:04:53
Wohnort: (Frankreich) wo unser LKW steht

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#12 Beitrag von MB2031 » 2017-02-21 20:53:33

urologe hat geschrieben:wie schoen waere es gewesen , wenn die Deutschen dem "Untergang" nicht bei Kaffee und Kuchen zugeschaut haetten , sondern Hand bzw Seil angelegt haetten und bei Rueckkehr ein trockenes Auto praesaentiert haetten , odrrr wie seh ich daas ?
LG
urologe , der lieber Probleme loest anstatt zu zu schauen - es war ja nicht ein Sekunden-Ereignis... ich hätte mich eher geschämt , als sowas hier zu posten - oder habt Ihr gute Gründe , nicht helfend einzugreifen ?!
liebe , etwas zweifelnde Grüße vom urologen
Ihr wißt , ich schätze Eure site maximal - aber das hier geht mir etwas gegen den Strich- Ihr seid doch sonst komplett anders ...so richtig nach meinem Geschmack !

wenn Ihr Urlaub von Eurer Tour braucht , kommt gerne nach Bayern zum Abhängen... Ihr seid Willkommen
Hallo Ralf,

So sehr ich Dich schätze so unangebracht ist Dein Kommentar,Du schleppst also eni abgeschlossenes Auto mit Deinem KAT kurz mal aus der gefährdeten Zone reisst dabei sehr wahrscheinlich noch die Hälfte der Anschlagpunkte am Auto ab, aber dafür erklärst Du dem Besitzer wenn er zurück kommt dass das bessser war als was sonst passiert wäre. Hofffe Dein Spanisch ist gut genug zum erklären.
Gäbe natürlich auch noch die Möglichkeit die Seitenscheibe einzuschlagen um die Handbremse zu lösen.

Danke für Deine Hilfe :joke:

Also ich denke Olaf und Simone hätten schon getan was Sie konnten um zu helfen , woher weiss Du überhaupt das Ihr LKW an diesem Ort steht

LG

Werner :cool:
Das Leben in ORANGE sehen .................

Wer bis zum Hals in Scheisse steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen.

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 525
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#13 Beitrag von Kilian » 2017-02-21 21:10:22

:ninja: Oh man, dazu (letzte vier Beiträge) fällt mir echt nichts mehr ein...
Freundliche Grüße
Kilian

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1876
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Eichsfeld/Thür. Rhön

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#14 Beitrag von rotertrecker » 2017-02-21 22:22:29

Aloha,

folgendes habe ich im Beitrag der Busconnection gelesen:
Hallo,

als wir in Argentinien beim Whalewatching in Punta Pardelas waren
Wo steht das was von Kaffee und Kuchen, wo steht das was von zusehen?

Bleibt doch alle mal etwas entspannter! Urologe, ich bin deutlich irritiert...

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"

Stomi
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2015-12-07 1:18:58
Wohnort: nähe Heilbronn

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#15 Beitrag von Stomi » 2017-02-22 0:11:48

So
Nun nach der ganzen Aufregung!! keiner hat mal da drüber nachgedacht, was mit dem Umweltaspeckt ist!!! Einige reden davon wenn das Fahrzeug beim rausziehen beschädigt wird und keiner denkt daran, dass das Wasser einfach in Motor und Getriebe läuft und das Öl entweichen kann! es sollte ein normaler Gedanke sein ob man 5 Liter Öl ins Meer gelangen lässt oder nicht. Da regt sich keiner auf, aber ob da was von Kaffee und Kuchen stand, da wird drüber Geredet.
Würde einer von uns an dem Platz seinen Ölwechsel machen, würden sehr viele vor entsetzen aufschreien!
Also für die Zukunft ALLE mal etwas den Ball flachhalten und erst nachdenken und nicht mit allen Emotionen gleich schreiben!!!!!!!!

Gruß Micha
Ein Ding zwei Funktionen

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1535
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#16 Beitrag von Sternwanderer » 2017-02-22 1:44:41

Stomi hat geschrieben:So
Nun nach der ganzen Aufregung!! keiner hat mal da drüber nachgedacht, was mit dem Umweltaspeckt ist!!! Einige reden davon wenn das Fahrzeug beim rausziehen beschädigt wird und keiner denkt daran, dass das Wasser einfach in Motor und Getriebe läuft und das Öl entweichen kann! es sollte ein normaler Gedanke sein ob man 5 Liter Öl ins Meer gelangen lässt oder nicht. Da regt sich keiner auf, aber ob da was von Kaffee und Kuchen stand, da wird drüber Geredet.
Würde einer von uns an dem Platz seinen Ölwechsel machen, würden sehr viele vor entsetzen aufschreien!
Also für die Zukunft ALLE mal etwas den Ball flachhalten und erst nachdenken und nicht mit allen Emotionen gleich schreiben!!!!!!!!

Gruß Micha
Ich habe nachgedacht und den Ball habe ich auch flach gehalten und nun versuche Du bitte nicht mir und allen anderen zu sagen wie ich mit meinen Emotionen umgehen soll. Danke!
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Stomi
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2015-12-07 1:18:58
Wohnort: nähe Heilbronn

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#17 Beitrag von Stomi » 2017-02-23 0:55:47

Hallo Sternwanderer

Ich versuche niemanden zu sagen wie er mit seinen Emotionen umzugehen hat! Es ist nur ein Gedanke, den ich niedergeschrieben habe! Was Du daraus lesen tust, kann ich nicht beeinflussen und will ich auch gar nicht!
Solltest Du und noch weitere sich hier Persönlich angegriffen fühlen, so tut es mir Leid :unwuerdig: !
Es geht mir nicht um Bevormundung oder ähnliches, sondern nur um Vernunft!

Gruß Micha
der hier relativ neu ist, aber trotzdem mitten im leben steht und sich seine Gedanken macht.
Ein Ding zwei Funktionen

Benutzeravatar
Busconnection
Überholer
Beiträge: 261
Registriert: 2006-12-29 9:07:04
Wohnort: unterwegs zZT. Peru
Kontaktdaten:

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#18 Beitrag von Busconnection » 2017-02-23 17:58:59

HALLO ZUSAMMEN, bei aller entstandenen Aufregung jetzt unsere Erklärung: Also vorab bin ich enttäuscht, dass man von uns denkt, dass wir in solchen Situationen nicht eingreifen. Schade !! Denn wir tun in der Regel alles was geht, wenn es in unserer Macht steht. Doch hier konnten nicht einmal wir eingreifen Bild 1. Wir haben selbst erst das Wasser gesehen, als wir von einer längeren Wanderung wieder zurückkamen. Haben direkt die Leute gesucht, deren Auto im Wasser stand. Hineinfahren und rausziehen war nicht möglich, da Zwischenspalten auf dem Plateu sind und große Steine im Weg lagen, die durch die Flut nicht mehr zu erkennen waren. Diese Flut war nur an diesem Tag (Vollmond) so hoch und keiner hat damit gerechnet. Wir waren nicht die einzigsten mit dem LKW auf Pardelas und haben mit anderen überlegt, was wir machen können. Rausziehen war uns allen zu gefährlich, zumal die Distanz auf dem Bild nicht richtig zu erkennen ist. Wir sprechen hier ca. von 100 m. Zweites Bild, da hat Simone schon das Auto aufgeräumt und wir wollten los, als plötzlich zwei Locals das Auto schon vorgefahren haben zum Bergen. Also soviel dazu. Gruss Olaf & Simone ... und Cafe & Kuchen gabs keinen. So schadenfroh sind wir nicht, dass haben wir nicht nötig uns auf Kosten von Anderen zu amüsieren, da wir selbst wissen wie SCHEIßE solche Situtationen sind.

P.s. (Simone schreibt) Im übrigen finde ich es schlimm, wie schnell hier im Forum etwas in den falschen Hals gerät. Aus dem Grund macht es keine so richtigen Spass mehr, hier etwas zu posten, wenn man dabei so extrem auf seine Wortwahl achten muß.
Zuletzt geändert von Busconnection am 2017-02-23 21:44:23, insgesamt 2-mal geändert.
Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gruende!!!

Benutzeravatar
DerDicke
Selbstlenker
Beiträge: 164
Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Wohnort: Landshut
Kontaktdaten:

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#19 Beitrag von DerDicke » 2017-02-23 18:27:45

Hallo Simone und Olaf, wir verfolgen Eure Reise schon seit vielen Monaten und u.a. Ihr habt uns mit Euren Berichten richtig Lust gemacht sodass wir in Kürze auch losfahren.
Daher finden wir es auch sehr schade dass Ihr Euch hier erklären müsst - wenn man Eure Website ein bisschen verfolgt erübrigt sich das eigentlich ...
Viel Spaß auf Eurer weiteren Tour!!
Viele Grüße, unbekannter Weise
Michaela und Peter
https://exploring509.de
seit 14.06.17 im Laster :-)

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 730
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#20 Beitrag von Transalp » 2017-02-23 21:53:25

MB2031 hat geschrieben:

Hallo Ralf,

... Du schleppst also eni abgeschlossenes Auto mit Deinem KAT kurz mal aus der gefährdeten Zone reisst dabei sehr wahrscheinlich noch die Hälfte der Anschlagpunkte am Auto ab, ...

LG

Werner :cool:

Alles nur eine Frage der Technik:

http://m.azonline.de/Muensterland/Kreis ... Teamarbeit

Müsste doch auch mit Sandblechen funzen, Gruss Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Fritz1
Kampfschrauber
Beiträge: 590
Registriert: 2009-03-10 17:41:20

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#21 Beitrag von Fritz1 » 2017-03-05 19:20:55

Kommt auch in Deutschland immer wieder vor,
hier 1973 in Bremerhaven.


Gruß

Fritz
Dateianhänge
2017-01-31-0010_Kopie.jpg
2017-01-31-0007_Kopie.jpg

Benutzeravatar
herbstlicher
Selbstlenker
Beiträge: 165
Registriert: 2015-09-05 10:24:43

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#22 Beitrag von herbstlicher » 2017-03-05 20:04:00

Busconnection hat geschrieben:
P.s. (Simone schreibt) Im übrigen finde ich es schlimm, wie schnell hier im Forum etwas in den falschen Hals gerät. Aus dem Grund macht es keine so richtigen Spass mehr, hier etwas zu posten, wenn man dabei so extrem auf seine Wortwahl achten muß.

Danke Simone, das kann sich der ein oder andere hier ruhig mal hinter die Ohren schreiben, nicht alles sofort mit einem negativen Kommentar zu belegen. Wie sagte schon Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."

Hier gibt es so viel Hilfe und positiven Austausch, aber bei sowas könnte ich :motz: (mir fehlt das kotzende Smilie)

Gruß
M.

Vario Hans
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2006-11-23 20:44:38

Re: Ebbe und Flut & Missgeschick

#23 Beitrag von Vario Hans » 2017-03-06 17:52:03

P.s. (Simone schreibt) Im übrigen finde ich es schlimm, wie schnell hier im Forum etwas in den falschen Hals gerät. Aus dem Grund macht es keine so richtigen Spass mehr, hier etwas zu posten, wenn man dabei so extrem auf seine Wortwahl achten muß.


Servus Simone,

danke für die Zeilen, sehe es ganz genau so..............und halte mich deshalb schon lange bedeckt.

Schöne Grüße

Hans

Ps.: Ihr habt eine super Homepage auf der ich schon lange Eure Reise verfolge - Super.
Weiterhin wunderbare Reise...............

Antworten