Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017 ?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2232
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017 ?

#1 Beitrag von joern » 2017-01-11 10:08:09

Route: Türkei-Georgien-Armenien-Iran-Turkmenistan-Usbekistan-Tadjikistan-China-Pakistan(Karakorum Highway)-Indien
Das ganze in 6 Wochen im Sommer 2017 mit ca 5-6 Fahrzeugen. Näheres per PN.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2232
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#2 Beitrag von joern » 2017-01-13 11:54:13

Besatzungen von 7 Fahrzeugen haben ihr Interesse bekundet. Mehr als 10 sollen es jedenfalls nicht werden.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#3 Beitrag von rambaz » 2017-01-13 12:33:15

Die Südroute, also Iran-Pakistan-Indien, kommt nicht in Frage?

Ein Motorrad-Reise-Veranstalter bietet die im September 2017 an. Ich hätte da aber so meine Bedenken.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2232
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#4 Beitrag von joern » 2017-01-13 13:08:18

Mal abgesehen davon, dass ich die Tour über Tadjikistan und Karakorum Highway für landschaftlich spektakulärer halte, erscheint mir der Norden Pakistans etwas sicherer. Es gab da auch schon einen Überfall auf Klettertouristen mit einigen Toten, aber die Menschen im Hunzatal sind recht entspannt.
Ich weiss nicht, ob ich jemandem empfehlen könnte, aktuell die Südroute zu nehmen.
Mein pakistanischer Kontaktmann sagt ja: Auch nicht gefährlicher als Paris, Nizza oder Berlin.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#5 Beitrag von rambaz » 2017-01-13 13:59:12

joern hat geschrieben: aber die Menschen im Hunzatal sind recht entspannt.
.
Ja klar, die sind ja auch alle mindestens 120 Jahre alt und haben den Aga Khan im Rücken.
:positiv:

sico
abgefahren
Beiträge: 3121
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#6 Beitrag von sico » 2017-01-15 12:46:33

maxd hat geschrieben:D.h. Im Zweifel in der Türkei voll tanken und dann wieder in Turkmenistan ...
Derzeit gibt es für Turkmenistan keine Visa.
Weiterhin gibt s in Turkmenistan für Touristen keinen Dieselkraftstoff.
Im Iran kostet der Diesel € 0,15. In der Türkei ca € 1,45.
Allerdings ist iranischer Diesel nicht kältefest. Ab minus 10 grd hat man Paraffin im Tank.

mfg
Sico

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2232
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#7 Beitrag von joern » 2017-01-15 15:03:17

Wir sind ja im Sommer im Iran.
Für Turkmenistan ist nach meiner Info die Buchung mit Guide für ein Visum erforderlich. Transitvisa gibts zZt nicht.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2232
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#8 Beitrag von joern » 2017-01-15 15:17:48

Eine Reisegruppe ist letzten Oktober mit WoMo durch Turkmenistan.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#9 Beitrag von rambaz » 2017-01-15 15:35:25

Aber mal weg vom Sprit.

Wie sieht es denn mit dem Carnet aus? Werden da immer noch so lächerlich hohe Sicherheitsleistungen verlangt? Sind die verhandelbar?

Oder gibt es die "orientalische" Lösung, also irgendwas mit Bakshish an der Grenze?

sico
abgefahren
Beiträge: 3121
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#10 Beitrag von sico » 2017-01-15 15:38:02

rambaz hat geschrieben:Aber mal weg vom Sprit.

Wie sieht es denn mit dem Carnet aus? Werden da immer noch so lächerlich hohe Sicherheitsleistungen verlangt? Sind die verhandelbar?

Oder gibt es die "orientalische" Lösung, also irgendwas mit Bakshish an der Grenze?
Carnet ist im Iran weiterhin obligatorisch.
Die Sicherheitsleistung ist abhängig vom Fahrzeugwert und beim ADAC zu hinterlegen.
Mit Bakschisch an der Grenze wird die Einreise sicher nicht funktionieren.
mfg
Sico

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#11 Beitrag von rambaz » 2017-01-15 15:51:41

sico hat geschrieben: Carnet ist im Iran weiterhin obligatorisch.
Nicht nur im Iran. Auf Joerns Strecke liegen noch drei weitere carnetpflichtige Länder ( Pakistan, Indien Nepal). Von China weiss ich es nicht.

Meine Frage zielte eher auf die Höhe der Sicherheitsleistung. Dass sie abhängig ist vom Fahrzeugwert, weiss ich. Aber wer bestimmt diesen Wert? Läßt der ADAC da mit sich reden?

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2232
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#12 Beitrag von joern » 2017-01-15 16:28:51

Bei den bisherigen Gruppenreisen hätte ich mir so ziemlich jedes mitfahrende Fzg gekauft, wenn es mir zum im Carnet angegebenen Preis angeboten worden wäre. :joke:
Und da waren edle Kisten mit dabei.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#13 Beitrag von rambaz » 2017-01-15 16:43:55

...haha, also doch eine "orientalische" Lösung, aber wohl anders als von mir zunächst vermutet :-)

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da verlangte der Iran den doppelten Fahrzeugneuwert als Kaution ! Und der ADAC hat das gnadenlos vollstreckt.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2232
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#14 Beitrag von joern » 2017-01-30 15:34:36

Um nochmal zurück auf die Reiseroute zu kommen: auf dieser Strecke durch China ist die Mitnahme eines Hundes möglich.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017 ?

#15 Beitrag von maxd » 2017-01-30 17:20:51

Und von Kindern! Und Anhängern!

;-)

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 768
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#16 Beitrag von mangusta » 2017-01-30 18:11:04

Wir überlegen, wie wir da eine etwas verkürzte Rundtour draus machen könnten - mit der Gruppe über den Pamir Highway - da wollten wir immer schon hin - und dann über Kirgistan zurück - auch dafür Mitfahrer gesucht.

Gruß

Rolf

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#17 Beitrag von rambaz » 2017-02-04 10:30:33

seppr hat geschrieben: Von mir aus könnten wir aber nun wieder auf das Reisethema zurückkommen.

Sepp

Ja gut, dann setze ich mal eine nostalgische Duftmarke:

Den Pudding Shop in Istanbul gibts auch heute noch. Das war damals der Ausgangspunkt für viele Überlandreisen nach Indien und Nepal. Das legendäre Bulletin Board gibts wohl auch noch. Heute nennt sich sowas aber Twitter.

Aber gibt es heute überhaupt noch westliche Traveller, die dem klassischen Hippie Trail folgen? Afghanistan fällt sowieso aus, aber auch die Südroute durch Belutschistan/Pakistan geht wohl im Moment gar nicht, oder?

Und wenn ich das richtig sehe, ist Trump gerade dabei, auch den Iran wieder zu vergraulen.

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017 ?

#18 Beitrag von maxd » 2017-02-04 10:49:55

Ich baue mir jedenfalls gerade einen angemessenen Hippie Wohnwagen. Meine Zugmaschine ist ja zu sehr Glamping.

FM1 auf BW Einachser als Kinderzimmer. Den Shelter habe ich hier aus dem Forum bekommen; den Hänger hole ich hoffentlich übermorgen.

Bleibt die Hauptfrage: wie lackieren? Batik?

--max

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#19 Beitrag von rambaz » 2017-02-04 11:00:11

maxd hat geschrieben: Bleibt die Hauptfrage: wie lackieren? Batik?

--max
Unbedingt erst in Pakistan lackieren lassen! Da sitzen die absoluten Weltmeister!

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017 ?

#20 Beitrag von maxd » 2017-02-04 11:35:57

Aber im Nato Look die halbe Seidenstrasse lang? Ist das weise???

Benutzeravatar
guenni
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2007-03-25 22:42:23
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#21 Beitrag von guenni » 2017-02-04 11:41:17

Natürlich geht das nicht.
Niki St phalle hat da doch gute Ideen ...

Noch gut 4 Monate ...

Www.guenthersleben.de

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#22 Beitrag von rambaz » 2017-02-04 11:54:23

Nato-Look könnte spannend werden. Aber vielleicht helfen ein paar "Allah Korusun" - Aufkleber ?

Ich hatte auch eher an die Südroute gedacht, also Iran - Pakistan -Indien. Aber die geht wohl nicht mehr, oder?

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15673
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#23 Beitrag von Wilmaaa » 2017-02-05 21:09:05

Die Beiträge zum Diesel-Schwefel-Filter-Thema findet Ihr jetzt hier:
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 31&t=73254
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 618
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#24 Beitrag von seppr » 2017-02-05 23:04:24

Kann es sein, dass Du die zweite Seite nicht rüberkopiert hast ?
Oder sehe ich die nicht ?

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15673
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von Wilmaaa » 2017-02-06 7:20:25

Welche Beiträge vermisst du denn?
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 618
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#26 Beitrag von seppr » 2017-02-06 14:19:37

Es sind die letzten 2-3 Beiträge mit der Meinungsverschiedenheit von Rastlos und mir über die Bedeutung des Schwefels für die DPF-Verrußung.

Wenn die weg sind sag Bescheid. Dann fasse ich die Kontroverse zusammen in ein paar Zeilen und Rastlos ist aufgefordert zu kommentieren.

Sepp

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15673
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#27 Beitrag von Wilmaaa » 2017-02-06 14:43:09

Alles gut, alles noch da. :positiv:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017 ?

#28 Beitrag von maxd » 2017-02-07 14:55:22

Kinderzimmer: gekauft

Fahrgestell: am Haken

Bild

Jetzt heißt es Hochzeit feiern.
Zuletzt geändert von maxd am 2017-03-04 22:05:11, insgesamt 1-mal geändert.

rambaz
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2016-09-20 16:34:12

Re: Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017

#29 Beitrag von rambaz » 2017-02-07 17:49:59

Und mit dem Gespann solls dann nach Kathmandu gehen?

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Mitfahrer/innen mit eigenem Fzg Istanbul-Kathmandu 2017 ?

#30 Beitrag von maxd » 2017-02-07 18:02:00

rambaz hat geschrieben:Und mit dem Gespann solls dann nach Kathmandu gehen?
So der aktuelle Masterplan.

Antworten