NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
DAN
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2016-09-12 13:08:39

NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#1 Beitrag von DAN » 2016-09-12 13:15:17

Hallo Forum,

mein name ist Dan, ich komme aus dem Raum Frankfurt und möchte vom Defender mit Wohnaufbau auf etwas grösseres Umsteigen.
Dafür hatte ich den 1017 , 10M18 und Daf t244 im Visier.

In einer kurzschlussaktion habe ich den zuschlag auf einen Daf von den Briten bekommen, der , jedoch noch drüben auf der insel steht!

Da soviel wie ich bislang in Erfahrung bringen konnte, die Briten entgegen meiner Annahme, weder eine Kurzzeit - noch Exportkennzeichen haben, bin ich nun verzweifelt auf der Suche nach einer Möglichkeit den LKW nach Deutschland zu holen.

Hat jemand von Euch erfahrung und oder einen guten Tipp, wie es einigermaßen kostengünstig lösbar ist den Lkw rüberzuholen?

er ist ja nicht zugelassen und somit legal nicht fahrbar. habt ihr eine ahnung was der transport per spedition zb kosten würde und wenn ja, welche wäre empfehlenswert vom kostenfaktor?

ziemlich viele fragen am anfang für einen newbie, aber ich hoffe ihr habe ein einsehen und nehmt mich in der allrad lkw mitte auf.

lg
Dan

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7046
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#2 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-09-12 13:24:22

Hallo und willkommen,

wenn es tatsächlich keine Möglichkeit für ein Kurzzeitkennzeichen aus England gibt würde mir spontan einfallen, den LKW auf irgendjemanden in UK zuzulassen...

Hast Du geeignete Kontakte in UK? Alternativ macht zumindest in Deutschland die Fa. Fehrenkötter so Transporte recht günstig und ordentlich, keine Ahnung, ob die auch international transportieren.

Viele Grüße

Marcus
P.S.: Hier im Forum wurde vor kurzem ein sehr schöner DAF angeboten, das wäre eine Alternative gewesen...
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6231
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#3 Beitrag von LutzB » 2016-09-12 13:41:15

Ich wollte mir im August vorigen Jahres auf der Insel einen RB44 kaufen. Transport nach D war ausschließlich per Tieflader möglich. UK-Kurzzeitkennzeichen gilt nicht auf dem Kontinent und Exportkennzeichen gibt's innerhalb der EU bei den Briten nicht.
Mein Tipp: Hab' Geduld, dann gibt's auch wieder Exportkennzeichen. :joke:

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

DAN
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2016-09-12 13:08:39

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#4 Beitrag von DAN » 2016-09-12 14:43:39

habe leider keine persönlichen kontakte in england.

auf anfrage an verschiedene firmen hat nur eine geantwortet, und die will nur für 150km bis zum hafen 400 pfund plus steuern plus mautgebühren haben. da kommen ja nochmal die fähre nach holland und der weitertransport dazu.

das ist finanziell nicht stemmbar. dazu kommt auch noch ne zeitliche dringlichkeit, da der lkw binnen einer woche abgeholt werden muss, da sonst standgebühren anfallen.

hat von euch jemand kontakte in UK oder kennt noch eine alternative?
lg
DAN

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6231
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#5 Beitrag von LutzB » 2016-09-12 14:47:10

In welcher Region steht das Auto denn. Und Fehrenkötter fährt auch UK an und kommt häufig leer zurück.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

DAN
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2016-09-12 13:08:39

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#6 Beitrag von DAN » 2016-09-12 15:08:01

in der nähe von nottingham.
ich habe fehrenkötter mal angeschrieben. ich bin mal gespannt was da für ein preis aufgerufen wird :(

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1966
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#7 Beitrag von akkuflex » 2016-09-12 15:11:10

Hi,

ohne jetzt altklug zu wirken, aber was hast du erwartet kostet ein Transport von UK nach DE? Der Lkw muss mindestens um diesen Betrag billiger sein als ein vergleichbares Model in DE. Wenn nicht wars bissl kurz gedacht.

Aber Fehrenkötter ist super, die jungs machen das schon.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3479
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#8 Beitrag von franz_appa » 2016-09-12 15:30:17

akkuflex hat geschrieben:Hi,
ohne jetzt altklug zu wirken, aber was hast du erwartet kostet ein Transport von UK nach DE? Der Lkw muss mindestens um diesen Betrag billiger sein als ein vergleichbares Model in DE. Wenn nicht wars bissl kurz gedacht.
Naja er sprach ja von einer Kurzschlussaktion... :D

Und auch noch ein Rechtslenker?

Greets
natte - der mal gespannt ist was da für Kosten zusammenkommen - unter Zeitdruck auch noch...
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus .... abgesagt !
09.05. 2020 Dead Baron - Sinziger Kulturnacht - Jazzy Funky Trippy Hippie Yippie .... abgesagt !!
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe ... gecancelt !!!
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten ???

roter brummer
süchtig
Beiträge: 632
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#9 Beitrag von roter brummer » 2016-09-12 17:13:53

Hi,
welcher Führerschein steht denn zur Verfügung? Ggf. mal selbst abholen durchrechnen.
http://www.gramenz.eu/lkw-tieflader-kip ... C3%A4nger/
Mal eben googeln spuckt schon mal ne Hausnummer aus, Zugfahrzeug kommt natürlich noch drauf...
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
JoDel
süchtig
Beiträge: 833
Registriert: 2006-10-03 13:20:57
Wohnort: Berlin

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#10 Beitrag von JoDel » 2016-09-12 19:19:38

Moin,

selbst mit Tieflader holen dürfte spätestens durch die Fährkosten unrentabel werden.

Viele deutsche Landmaschinen- und Schwertransportspeditionen die England fahren kommen leer zurück weil es kaum gute Ladungen Richtung Festland gibt.

Allerdings ist dein Zeitfenster etwas knapp um auf solche Gelegenheiten zu warten...

Gruß

Jonas

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 5744
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#11 Beitrag von Kami » 2016-09-12 19:22:23

kommt halt auch drauf an wie saftig die Standgebühren sind.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
steffUK
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2014-08-25 16:57:04
Wohnort: UK

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#12 Beitrag von steffUK » 2016-09-12 19:44:26

Ich lebe in England und habe ein wenig Erfahrung mit Zulassungen und der DVLA hier.

Ist dein DAF bereits mal zivil Zugelassen gewesen oder hat er noch Militaerzulassung?
Ist er fahrbereit?
Koenntest Du ihn in Calais in Empfang nehmen wenn ihn dir jemand bis da faehrt?
Ich wuerde in Deutschland schon mal klaeren ob deine Versicherung den auf Basis Chassis Nummer den DAF versichert.

Wir sind im Augenblick mit unsere Lola unterwegs, aber ab November haette ich eventuell eine Moeglichkeit den zuzulasssen.

Ich kann dir sehr empfehlen mal bei www.theoverlander.org im forum reinzuschauen. Alles Englaender dort und viele mit DAF T244.

Viel Glueck
Stefan
_____________________________
whatever!
www.lola-truck.com

Benutzeravatar
Postkutscher
Überholer
Beiträge: 227
Registriert: 2015-02-10 19:32:43
Wohnort: Westerwald

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#13 Beitrag von Postkutscher » 2016-09-12 19:55:12

roter brummer hat geschrieben:Hi,
welcher Führerschein steht denn zur Verfügung? Ggf. mal selbst abholen durchrechnen.
http://www.gramenz.eu/lkw-tieflader-kip ... C3%A4nger/
Mal eben googeln spuckt schon mal ne Hausnummer aus, Zugfahrzeug kommt natürlich noch drauf...
Gruß
Daniel
Hallo zusammen,

der Vermieter ist klasse. Ordentliches Material, günstige Preise, flexibel. Hab dort schon öfter gemietet.
Mir ist nur schleierhaft wie der das macht. War immer im Sommer und ich war jeweils der zweite Mieter für den Tieflader in dem Jahr. Das wird ja in einer Liste aufgeschrieben das man die Knöllchen weiterleiten kann.
Egal wie, ich hoffe er macht das noch lange.

Gruß
Arno
Mercedes NG 85 Typ 1625 AK mit Permanent-Allrad

roter brummer
süchtig
Beiträge: 632
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#14 Beitrag von roter brummer » 2016-09-12 20:55:06

Hallo,
wieso wird selbst per Tieflader holen durch die Fährpassage uninteressant? Kommt die nicht beim Spediteur genauso oben drauf?
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
JoDel
süchtig
Beiträge: 833
Registriert: 2006-10-03 13:20:57
Wohnort: Berlin

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#15 Beitrag von JoDel » 2016-09-12 23:23:01

Moin,

der Spediteur hat im Zweifelsfall den besseren Tarif für die Passage. Dann nimmt er auf dem Hinweg auch schon meist gut bezahlte Ladung mit und kann jeweils mindestens zwei Lkw bzw. Maschinen laden.

Die Rechnung geht also schon vor der Fähre nicht auf.
Wenn dann noch gemietete Fahrzeuge ins Spiel kommen plus das Risiko eines Schadens ist die Nummer endgültig unrentabel.

Gruß

Jonas


PS: Von wo nach wo muss der DAF denn genau?

Ifa-Michel
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2015-02-15 21:57:35

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#16 Beitrag von Ifa-Michel » 2016-09-13 7:18:59

DAN hat geschrieben:in der nähe von nottingham.
ich habe fehrenkötter mal angeschrieben. ich bin mal gespannt was da für ein preis aufgerufen wird :(
Hallo
Gleich in der Dispo anrufen oder in der Onlinenpreisliste von Fehrenkötter ausrechenen

Gruß
Michael

Benutzeravatar
DoktoreHH83
Überholer
Beiträge: 212
Registriert: 2014-08-05 18:34:28
Wohnort: St. Pauli
Kontaktdaten:

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#17 Beitrag von DoktoreHH83 » 2016-09-13 8:53:14

Moin Dan,

Es müssen ja keine britischen Kennzeichen sein. Mir wurden letztes Jahr für eine vergleichbare Aktion Ungarische Exportkennzeichen angeboten. Die sind EU weit gültig und der Wagen muss nicht dort zugelassen gewesen sein. Es gibt einige Agenturen die sich auf so etwas spezialisiert haben. Musst mal googlen.

Vg

Arnim
Wir sind auf dem Weg Richtung Osten! Folgt uns im Netz oder auf FB:
www.vomkiezumdiewelt.com
https://www.facebook.com/vomkiezumdiewelt

Waterman
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2014-12-20 20:51:55
Wohnort: Nds

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#18 Beitrag von Waterman » 2016-09-15 14:59:33

Hallo Dan,

warum nicht einfach ein deutsches Kurzzeitkennzeichen holen und die Karre nach Hause fahren!?! Die deutschen Kennzeichen sind international gültig: https://www.adac.de/infotestrat/fahrzeu ... en_Ausland Vom ADAC gibt's/gab's sogar extra Auslands-Überführungsversicherungen. Nach den neuen Regeln muss offiziell natürlich in D die nächste HU-Station angefahren werden, aber du hast die Karre erstmal hier und für den Rest wird sich ein Weg finden.

Viel Spaß mit dem englischen Spielzeug :spiel:
Waterman

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1202
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Wachendorf

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#19 Beitrag von buckdanny » 2016-09-15 15:57:12

§16a FZV

1) Ein Fahrzeug darf, wenn es nicht zugelassen ist, zu Probe- oder Überführungsfahrten in Betrieb gesetzt werden, wenn
1. es einem genehmigten Typ entspricht oder eine Einzelgenehmigung erteilt ist,

2. eine dem Pflichtversicherungsgesetz entsprechende Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung besteht und

3. es ein Kurzzeitkennzeichen führt.


Liegen die Voraussetzungen nach Satz 1 Nummer 1 nicht vor, dürfen abweichend von Satz 1 nur Fahrten, die im Zusammenhang mit der Erlangung einer neuen Betriebserlaubnis stehen, zur nächstgelegenen Begutachtungsstelle im Bezirk der Zulassungsbehörde, die das Kennzeichen zugeteilt hat, oder einem angrenzenden Bezirk durchgeführt werden


mal abgesehen von der Problematik der unerlaubten Fernzulassung
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

Benutzeravatar
LF21077
infiziert
Beiträge: 78
Registriert: 2011-11-22 14:38:48
Wohnort: Hamburg

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#20 Beitrag von LF21077 » 2016-09-16 15:02:24

Wie buckdanny schon schrieb, die Verwendung des dtsch. Kurzzeitkennzeichen wäre eine unzulässige Fernzulassung
und ist strafbar. Steht aber auch in dem auf den ADAC verlinkten Artikel......
Bleiben nur Zulassung in UK (Wohnsitz in UK und MOT, also TÜV und auf eigener Achse; vorausgesetzt fahrbereit)
oder Tieflader.

Beste Grüße,
Joachim
Leyland-DAF T244

DAN
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2016-09-12 13:08:39

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#21 Beitrag von DAN » 2016-09-27 8:35:48

Hallo nochmal,

wollte euch einen Rücklauf geben, was nun letztendlich bei rausgekommen ist.
Kurzzeitzekennzeichen sind wie oben beschrieben nicht zulässig und zu riskant. von einem falle des unfalls oder panne möchte ich da gar nicht sprechen.
Fehrenkötter hat sich trotz mehrfacher emails nicht zurück gemeldet. von einer speditionsplattform gab es lediglich ein einziges angebot in höhe von 6088 euro.
firmen in england wollten allein für die 100 meilen bis zum nächsten hafen min. 400 pfund plus steuer und gebühren. dann kommen noch die fährkosten und ich bin erst in holland.
also habe ich das fahrzeug so wie es war an einen englischen händler verkauft und den traum vom daf erstmal begraben.
vielen dank für eure unterstützung und tipps.
vielleicht klappts ja ein anderes mal
DAN

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7046
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: NEWBIE und frage LKW Transport aus UK

#22 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-09-27 8:40:10

Hallo,

schade, dass es da nicht geklappt hat, der Weiterverkauf hat aber hoffentlich den Verlust minimiert.

Hier im Forum sind aber wenn ich richtig gezählt habe auch gerade zwei DAFs zum Verkauf, das könnte doch eine alternative sein, oder?

Kopf hoch! :positiv:

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Antworten