Straßennutzungsgebühren "Deutschland-Kroaktien"

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
v_zwo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2013-05-22 22:22:50

Straßennutzungsgebühren "Deutschland-Kroaktien"

#1 Beitrag von v_zwo » 2016-09-09 9:53:02

Hallo!

Ja ich weiß, das Thema "Maut" gab es schön öfter.
Ich habe aber über die Suche nicht die passende Antwort gefunden.

Zu meiner Frage:

Auf welche Kosten muss ich mich einstellen, wenn ich mit einem Zug aus "SoKFZ Rallybegleitfahrzeug" (2-Achser), Gewicht 8,5t und H-Kennzeichen + Wohnwagen (1-Achser) von Deutschland nach Kroatien fahren möchte.

Danke und Gruß
Lars
"Frei zu sein bedarf es wenig nur wer frei ist ist ein König"
170D11(THW) Bj. 84

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4995
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Straßennutzungsgebühren "Deutschland-Kroaktien"

#2 Beitrag von Garfield » 2016-09-09 13:08:22

Hi hier mal schauen :
http://www.traveda.de/reisetipps-kfz/ma ... autrechner
http://maps.asfinag.at/mautkalkulator/

In Kroatien hab ich 2015 für WOMO 7,49 to Rijeka- Ploce ca. 65.- gezahlt

Wie sich das in allen durchfahrenden Ländern mit Sonstige KFZ verhält + Anhänger weiss ich nicht .

Benutzeravatar
kawahans
süchtig
Beiträge: 624
Registriert: 2010-10-17 19:05:55
Wohnort: Weinitzen, 8044, Österreich

Re: Straßennutzungsgebühren "Deutschland-Kroaktien"

#3 Beitrag von kawahans » 2016-09-09 15:55:43

Servus!

Im Ö brauchst Du über 3,5 To. auf Autobahnen und manchen Schnellstraßen eine Go-Box, die Gebühren hängen von der Anzahl der Achsen und der Euro-Klasse ab. Auf manchen Strecken gibt es noch Sondermaut (bestimmte Bergstrecken oder Tunnel)
Achtung: Alle Angaben zuzügl. 20%UST!

Weiters wird bei einem Wohnmobil der Anhänger nicht berechnet, ob das beim So-KFZ Rallybegleitfahrzeug so anerkannt wird, kannst Du nur per Mail-Anfrage klären: ist das Fahrzeug M1 oder M1G typisiert? Am besten den Zulasungsschein einscannen und mitmailen.

http://www.asfinag.at/maut/maut-fuer-lkw-und-bus

pdf ganz unten aufmachen

In SLO kommt es darauf an, welche Strecke Du fährst, Spielfeld - Marburg ca. 4,5.- ; Marburg - Ptuj glaube ich 8,5.- €

In Cro ist es teuer, da zahlt man zumindest Klasse 3, mit Anhänger habe ich es noch nicht probiert, könnte aber Klasse 4 bedeuten.

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Wer Morgens zerknittert aufsteht hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten

Benutzeravatar
v_zwo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2013-05-22 22:22:50

Re: Straßennutzungsgebühren "Deutschland-Kroaktien"

#4 Beitrag von v_zwo » 2016-09-11 7:49:04

Moin,

hat jemand bezüglich der Straßennützungsgebühren mit dem ADAC Erfahrungen gemacht?
Kann der ADAC genau Auskunft geben oder hört es beim PKW auf?

Gruß
Lars
"Frei zu sein bedarf es wenig nur wer frei ist ist ein König"
170D11(THW) Bj. 84

Benutzeravatar
mario1
Schlammschipper
Beiträge: 492
Registriert: 2011-09-06 11:39:02
Wohnort: 64732 Bad König

Re: Straßennutzungsgebühren "Deutschland-Kroaktien"

#5 Beitrag von mario1 » 2016-09-28 15:29:40

Wir waren letztes Jahr mit unserem 7,5T Atego Euro4 auf Krk. Durch Österreich und Slowenien.

Nie mehr durch Österreich. Haben dank GoBox knapp 330Euro alleine in Österreich verballert. Und dann konnt ich die Box nicht mal abgeben an der letzten Tanke. Musste auf die andere Seite Richtung Österreich. Erst dort konnte ich sie loswerden.

Seitdem fahre ich da egal wie außen rum.

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3074
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Straßennutzungsgebühren "Deutschland-Kroaktien"

#6 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2016-09-28 16:00:38

Haben dank GoBox knapp 330Euro alleine in Österreich verballert
Da habt ihr aber auch eine nette Spazierfahrt durch Österreich veranstaltet denn mit 2 Achsen und Euro 4 (0,19€/Km) muss an schon weitere Strecken fahren als auf direktem Weg von Grenze zu Grenze.
Oder habt ihr etwa falsche Achszahl eingestellt?
Klaus

Antworten