seit 33 Jahren auf Achse

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3207
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#91 Beitrag von Lobo » 2015-12-04 11:07:21

@OliverM

ich sehe da nun kaum Ausreißer zu seinen sonstigen Posts in den Foren, ist sehe das als Normalzustand

für mich ist das der pure Größenwahn, eine ausgewachsene Arroganz, selbst Beweihräucherung, fernab von jeglichem realem leben

aber schön das es sein wahres inneres so deutlich zeigt :unwuerdig:
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#92 Beitrag von Frank_404s » 2015-12-04 11:24:09

Hi Markus,
Fluchtwagen hat geschrieben:Hallo,
es ist schon immer wieder erschreckend, wie wenig die Tugend "Toleranz" in diesem Forum ausgeprägt ist - aber das Forum ist damit eben doch ein repräsentatives Abbild der Gesellschaft.
Wenn ich mit meinem Leben zufrieden bin, dann ist das sehr schön für mich. Wenn ich aber ständig versuche, anderen Leuten die Freude an deren eigenem Leben abzusprechen und mein Lebensmodell als einzig erstrebenswertes erachte, dann stimmt doch irgendetwas nicht. Dabei ist es mir völlig egal, ob jemand im Auto, Anhänger, Bus, LKW, Zelt, Wohnung, Haus, Halle, Schloß etc. wohnt: ich freue mich, wenn jemand zufrieden ist!
Leben und Leben lassen mit dem Verständnis, dass die eigene Freiheit dort gewisse Einschränkungen hinnehmen muss, wo sie der Freiheit des Anderen in die Quere kommt.
Wieso ist das eigentlich so schwierig?
Zwangsmissionierungen waren doch noch nie für etwas gut. Wieso akzeptieren wir den Anderen nicht einfach? (so lange er nicht müffelt :totlach: )
Schönen Tag
Markus
Davon gehe ich erst mal nicht aus. Wenn ich überlege wieviele Leute hier in diesem Forum sind und wie wenige davon sich hier intolerant zeigen dann ist das nicht sonderlich Problematisch.
Natürlich könnte man sagen die anderen (wie ich zB) seien Gleichgültig.
Aber ich glaube auch das ist nicht richtig. Das ist ein LKW Forum. Ich verscuhe Beiträge zu leisten wo es dieser Gemeinschaft dient oder es mich unmittelbarer betrifft.
Solche diskussionen wie hier lese ich mehr oder weniger interssiert mit - aber da es nicht an Leib und Leben einzelner geht muss ich nicht aktive einen Standpunkt beziehen.

Fazit:
Viele sind bestimmt Toleranter als manch vereinzelter Schreiberling - tun das hier aber nicht aktiv kund.

Nun noch eine Persönlich Meinung meinerseitz:
Leute mit einem Stil wie der Kollege Schneemann sind meist eine zum Glück kurzzeitige negative Erscheinung.
Wenn man genug rumgestänkert hat wirds für so Leute langweilig.
Das sitze ich gelassen aus...
Warum es da an der Kinderstube hapert ist eine andere Geschichte.
Wie geschrieben - nur meine Meinung - und die darf ich ja haben...

Grüße,
Frank

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20837
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#93 Beitrag von Ulf H » 2015-12-04 11:39:42

schneemann hat geschrieben:
Ulf H hat geschrieben: ... wenn ich mir eh einen bewohnbaren Laster leisten möchte, dann kann ich auch gleich drin wohnen ... spart etliches an Wohnungsmiete,
Gruss Ulf
Im SOMMER mag das in unseren Breitengraden ja noch angehen, aber im WINTER ist das nur wirklich anspruchslosen Zeitgenossen zu empfehlen.
... im Winter kann ich gut heizen ... dazu brauchts natürlich etwas mehr als eine Heizung, alleine schon deswegen, weil bei Frost ein Heizungsausfall innerhalb von Stunden zu grösseren Schäden führt ... Temperaturen von 5°C oder weniger draussen und 15°C im Koffer sind wunderbar ... ists draussen deutlich wärmer, macht die Heizungsregelung Kummer, kaum eine Heizung kann nur 5°C über Aussentemperatur gut einhalten ...
... im zugigen, schlecht isolierten Stahlblechkoffer mit grob regelnder Luftstandheizung durften die Ansprüche wirklich nicht hoch sein ...

... im Sommer kann ich nur sehr begrenzt kühlen ... nach einem somnnigen Tag hats im geschlo9ssenen Koffer gerne mal über 40°C ... durch intensive Lüftung kann Temperatur fast auf Aussentemperatur gebracht werden ... aber wenns da über 20°C hat ist mir das eben immer noch zu viel ...

... ich bin gerne im Winter in meiner Blechbüchse / Kexdose ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

schneemann
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2014-01-15 9:07:31

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#94 Beitrag von schneemann » 2015-12-04 12:13:48

Ulf H hat geschrieben: ... ich bin gerne im Winter in meiner Blechbüchse / Kexdose ...

Gruss Ulf
Ja Ulf, okay.....
Ich hab das auch mal einen Winter lang gemacht, aber es hat sich nicht bewährt. Die Tage waren zu kurz und die Nächte zu lang. Will sagen: Um 8 Uhr wirds erst langsam hell und um 17 Uhr schon wieder dunkel. Und dann sitzt man irgendwo in der Pampa fernab von allem in seiner Blechbüchse.

Schließlich bin ich langsam Richtung Süden gefahren bis zum südlichsten Zipfel vom griechischen Festland. Aber das war nun wirklich frustrierend. Kaum eine Menschenseele war da, sogar die Griechen waren in die großen Städte gezogen. Nur ein paar rheuma- und gichtgeplagte Rentner saßen in ihren Wohnwagen und führten einmal am Tag ihre Hunde aus. Morgens wurden die Satellitenschüsseln nach den Nachtstürmen wieder korrekt ausgerichtet, und dann lief das komplette TV-Programm bis zum späten Abend.

Auf meine Frage, warum sie sich so ein Leben antun, sagten die Rentner:" Hier brauchen wir weniger Medikamente als zu Hause." Okay, das ist ein guter Grund.

Nee, Frühjahr bis Herbst bin ich auf Achse, aber im Winter bleibe ich zu Hause und erfreue mich an witzigen Foren wie diesem hier :hug:

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6326
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#95 Beitrag von wayko » 2015-12-04 12:35:17

schneemann hat geschrieben: Ich hab das auch mal einen Winter lang gemacht, aber es hat sich nicht bewährt. Die Tage waren zu kurz und die Nächte zu lang. Will sagen: Um 8 Uhr wirds erst langsam hell und um 17 Uhr schon wieder dunkel. Und dann sitzt man irgendwo in der Pampa fernab von allem in seiner Blechbüchse.
Wenn man in einer Wohnung wohnt, geht die Sonne anders auf und unter?
Und wenn es einem in der Pampa nicht gefällt, parkt man dort halt nicht.

Hm...
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Fluchtwagen
Schrauber
Beiträge: 355
Registriert: 2011-03-29 15:31:25
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#96 Beitrag von Fluchtwagen » 2015-12-04 13:01:34

Frank_404s hat geschrieben: Viele sind bestimmt Toleranter als manch vereinzelter Schreiberling - tun das hier aber nicht aktiv kund.
Hallo Frank,
da hast Du sicher Recht und entsprechend war meine Einschätzung vor allem an die aktiven Vorschreiber gerichtet - und hier sowohl an die militanten "allesausserimfahrzeuglebenistquatsch"-Verfechter, wie auch die "jederderimfahrzeuglebtistabschaum"-Pauschalisierer.
Nichts für ungut!
Schönen Tag - wo immer Ihr seid... :angel:
Markus
kaufst a Glump, hast a Glump!

Benutzeravatar
el_vago
Schrauber
Beiträge: 310
Registriert: 2012-11-15 23:50:08

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#97 Beitrag von el_vago » 2015-12-04 19:35:05

schneemann hat geschrieben:
el_vago hat geschrieben: dann schießt das Blut ins Hirn,
....falls vorhanden :search:
Treffer! Versenkt... oder warum hast du so laut gebellt?

Harr, harr!
"Ich reise, also bin ich."

El Vago

Benutzeravatar
Olli Carstens
Schrauber
Beiträge: 391
Registriert: 2010-08-09 13:26:09
Wohnort: Windhuk / Namibia
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#98 Beitrag von Olli Carstens » 2015-12-05 12:29:56

Was ist denn hier im Forum los…? :cold:

Solche Haß- und Neidtiraden kenne ich ja sonst nur aus anderen Foren! Wir sollten uns alle darauf besinnen, daß wir in einer demokratischen Gesellschaft mit der Garantie zur freien Selbstbestimmung leben. Toleranz, Akzeptanz und nicht zuletzt Respekt vor dem Anderen sind die Werte, zu denen wir uns alle etwas mehr verpflichtet fühlen sollten.

„Unser“ Jonson lebt anders als die Masse von uns! Er definiert seine Freiheit anders als die Masse derjenigen, für die eine Absicherung im sozialen System eben DIE FREIHEIT bedeutet.

Neid ist immer auch ein Zeichen der eigenen Unzufriedenheit das Beneidete nicht zu haben oder das Leben des Beneideten nicht leben zu können.
:search: Hierüber sollten wir nachdenken, …nicht gleich beißen!

Verschwitzte und auch etwas neidische Grüße aus Windhuk an Jonson und Euch alle hier in „unserem“ beneidenswerten Forum,

Olli
Wer aus der Wüste zurückkommt ist reicher, ...aber auch einsamer, denn die Zahl derer, die einen verstehen können, ist kleiner geworden!

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3415
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#99 Beitrag von Buclarisa » 2015-12-05 15:25:06

Olli, wahre Worte.


Danke
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 461
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#100 Beitrag von sri-lanka » 2015-12-05 15:33:14

Olli Carstens hat geschrieben:Was ist denn hier im Forum los…? :cold:

Solche Haß- und Neidtiraden kenne ich ja sonst nur aus anderen Foren! Wir sollten uns alle darauf besinnen, daß wir in einer demokratischen Gesellschaft mit der Garantie zur freien Selbstbestimmung leben. Toleranz, Akzeptanz und nicht zuletzt Respekt vor dem Anderen sind die Werte, zu denen wir uns alle etwas mehr verpflichtet fühlen sollten
Olli
Danke Oli, Dein ganzer Beitrag spricht mir aus dem Herzen.

Grüsse

Werner

Benutzeravatar
womo65
Kampfschrauber
Beiträge: 581
Registriert: 2007-12-16 19:42:54
Wohnort: Südwestpfalz

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#101 Beitrag von womo65 » 2015-12-05 15:38:51

Hallo Olli

:unwuerdig: :unwuerdig: :unwuerdig: :unwuerdig: :unwuerdig: :unwuerdig:

Perfekte Worte.........................

...... aber es spiegelt zur Zeit auch das "Miteinander" der Gesellschaft wieder. :( :(

"Bist Du nicht meiner Meinung, so bist Du "mein Feind" ! Etwas übertrieben, das ist klar.
Aber dieses Gefühl bekommt man zur Zeit manchmal. Leider auch hier bei uns im Forum.

Danke nochmals an Wiiiiilma und Ihr Team, dass Sie es mit uns hier so aushält :blush: :blush:

und manchmal auch :motz: :motz: :motz: muss......


Ruhige Grüße aus der Pfalz
Heinz
JUNG ist man(n), wenn man(n) mehr Träume
hat als Erinnerungen!

Es ist nie zu spät, für eine glückliche Kindheit !

schneemann
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2014-01-15 9:07:31

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#102 Beitrag von schneemann » 2015-12-05 18:16:33

wayko hat geschrieben: Und wenn es einem in der Pampa nicht gefällt, parkt man dort halt nicht.

Hm...
Die (billigen/kostenlosen) Parkplätze für Fahrzeuge der hier bevorzugten Art sind halt in der Regel draussen an der Peripherie und seltener in den Innenstädten, von Umweltzonen und anderem Teufelszeug ganz zu schweigen.

Benutzeravatar
THWW
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2012-05-24 8:53:00
Wohnort: 1 BAB Raststätte nach Berlin

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#103 Beitrag von THWW » 2015-12-05 20:31:24

Bitte an den Admin

Schließ doch endlich diesen Tröt.....

das ist ja nicht zum aushalten.
Dieses unqualifizierte, nicht bringende Rumgelaber....

LG Torsten

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15569
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#104 Beitrag von Wilmaaa » 2015-12-06 9:15:21

Dann schreibt halt was anderes :)

Oder schreibt nix, dann wandert der Thread ganz alleine aus dem Blick.

Würde wir jeden Thread schließen, in dem "dummes Gelaber" vorkommt, wäre es im Forum ganz schön ruhig.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

schneemann
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2014-01-15 9:07:31

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#105 Beitrag von schneemann » 2015-12-06 10:31:44

Wilmaaa hat geschrieben: Würde wir jeden Thread schließen, in dem "dummes Gelaber" vorkommt, wäre es im Forum ganz schön ruhig.
:totlach: Ein wahres Wort in Gottes Ohr.....

Aber wenn der Beschwerdeführer nach einem Liter Glühwein den Logout-Button nicht mehr selbst findet, dann muss ihm geholfen werden, bevor er den Liter an die Tastatur übergibt.
:positiv:

tomlinger
Selbstlenker
Beiträge: 170
Registriert: 2011-10-29 17:31:28
Wohnort: Welt 1.0

Re:

#106 Beitrag von tomlinger » 2015-12-06 10:35:05

Wilmaaa hat geschrieben:Dann schreibt halt was anderes :)
Grosses Kino! :wub:

Jonson hat wie jeder andere auch so seine Macken.
Das ist gut so, denn keiner kann aus seiner Haut.

Was Allradlaster angeht, kann jonson rein mengenmässig sicherlich ganz gut mitreden.
Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort. - Stanislaw Lem
Niemand sucht etwas; wenn er etwas sucht, findet er es nicht; wenn er es findet, versteht er es nicht. - tomlinger

Benutzeravatar
Maggus
abgefahren
Beiträge: 1158
Registriert: 2006-10-03 18:40:27
Wohnort: 63762 Großostheim

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#107 Beitrag von Maggus » 2015-12-06 13:55:08

Hi,

gleich mal vorab, von mir aus kann jeder sein Leben sein Leben gestalten wie er möchte, ich finde es sogar sehr interessant verschiedene Menschen mit verschiedenen Ansichten kennen zu lernen und man kann von unterschiedlichen Ansichten und Lebensweisen auch immer etwas für sich selbst lernen!

Was mich jedoch stört an der Aussage von Jonson ist, so wie ich es gelesen habe, nur die Menschen die nach dem "Free Living" Konzept leben sich von den finanziellen/ Konsum Zwängen entsagt haben und somit ihre Freiheit gefunden haben während der Rest der Menschheit irgendwo sein eingeschränktes / armes Leben lebt !

Ich bin der Meinung dass:

a) man auch in einer Wohnung sein Leben recht frei und unabhängig gestalten kann, man muss hierzu nicht in einem LKW wohnen und ständig auf der Flucht sein!

b) Die "Freiheit" auch irgendwo im Zusammenhang von gewisser finanziellen Unabhängigkeit steht und die ist nun mal nicht jedem hier gegönnt!

c) Durchaus auch Menschen die im LKW reisen einen gewissen Konsumrausch verfallen sein können, denn diese fahren ua auch neue und teure Fahrzeuge und die bekommt man nicht geschenkt und auch werden Fahrzeuge öfters gewechselt, was ja auch ein gewisses Konsumverhalten / Zwang darstellt!


Auch sollte es klar sein, dass wenn man seinen Lebensstiel in verschiedenen Medien öffentlich macht und in einer gewissen Weise auch "vermarktet" dass man dann sich auch mit Leuten auseinander setzten muss, die man sonst nicht kennen gelernt hätte!

Aber dennoch, jeder wie er möchte, ob mit oder ohne festen Wohnsitz, es sollte halt auch Achtung und Respekt von allen Seiten vorhanden sein und solche unterschwelligen Aussagen wie: "Ich toll, der Rest doof" sind hier nicht unbedingt zielführend!


Viele Grüße


Markus

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2839
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#108 Beitrag von yoeddy2 » 2015-12-06 14:16:57

jonson hat geschrieben:... Apropos Geld.. Davon habe ich nun wirklich genug .... Geld interessiert mich nun mal Null und garnicht.. Wichtig ist nur das man es macht und nicht nur Labert...

Mein Lebensmotto. Nur die Tat vollendet den Gedanken zum Ganzen..
Ja ja Gääähhnnnnn....

Aber wenn man gerade davon Genug hat und es einen ja so gar nicht Interessiert, dann kann man so Blöd daher laaabbernnnn.... Von wegen Geld ppaaahhhh
Wichtiger ist das machen und Trauen ...blaabllaabbllaaa

Keine Neidvollen Grüsse ... sondern mal Hoffen auf Ehrliche und nicht schön und gegrünte Berichte bezüglich des Aussteigens ..geht auch ohne Geld und von Unterwegs Arbeiten ist ja so Easy und kann ja jeder eiiigentlich ..sabber sabber ...... :sick: :sick: :sick: :sick:

Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
danimilkasahne
abgefahren
Beiträge: 3011
Registriert: 2006-10-03 20:57:00

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#109 Beitrag von danimilkasahne » 2015-12-06 14:25:05

:wack: .. hatte den Thread in der Hoffnung gestartet - einfach schauen, mitfreuen/-reisen.

Er zeigt mir z.B. viele Winkel der Welt wenn ich ab und zu auf seiner eignen Webseite vorbeischaue, er missioniert mich nicht - ich folge seiner diskreten Einladung (WWW-Button) ab und an.


:frust: Daniel

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1523
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#110 Beitrag von Sternwanderer » 2015-12-06 14:35:28

danimilkasahne hat geschrieben::wack: .. hatte den Thread in der Hoffnung gestartet - einfach schauen, mitfreuen/-reisen.

:frust: Daniel
hab ich auch genauso gemacht! :positiv:
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2839
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#111 Beitrag von yoeddy2 » 2015-12-06 14:53:32

danimilkasahne hat geschrieben::wack:

Er zeigt mir z.B. viele Winkel der Welt wenn ich ab und zu auf seiner eignen Webseite vorbeischaue, er missioniert mich nicht - ich folge seiner diskreten Einladung (WWW-Button) ab und an.


:frust: Daniel

Hallo Daniel,

Das mache ich auch gerne immer wieder ...auch auf anderen HP s von Reisenden lass ich mich mit ihren Bildern in Ecken der Welt entführen und geniesse mit ihnen .... aber da hat das eine ja mit dem anderen nichts zu tun nä :smoking:

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 405
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#112 Beitrag von Mongoleifan » 2015-12-06 15:55:58

yoeddy2 hat geschrieben:
jonson hat geschrieben:... Apropos Geld.. Davon habe ich nun wirklich genug .... Geld interessiert mich nun mal Null und garnicht.. Wichtig ist nur das man es macht und nicht nur Labert...

Mein Lebensmotto. Nur die Tat vollendet den Gedanken zum Ganzen..
Ja ja Gääähhnnnnn....

Aber wenn man gerade davon Genug hat und es einen ja so gar nicht Interessiert, dann kann man so Blöd daher laaabbernnnn.... Von wegen Geld ppaaahhhh
Wichtiger ist das machen und Trauen ...blaabllaabbllaaa

Keine Neidvollen Grüsse ... sondern mal Hoffen auf Ehrliche und nicht schön und gegrünte Berichte bezüglich des Aussteigens ..geht auch ohne Geld und von Unterwegs Arbeiten ist ja so Easy und kann ja jeder eiiigentlich ..sabber sabber ...... :sick: :sick: :sick: :sick:

Ralf
Schöne Grüße aus der Mongolei !

Mein absolut unwichtiger und subjektiv gefärbeter Beitrag nach tagelangem Mitlesen:

Ich kenne Jonson nur aus diesem Forum und von seiner HP, aber seine Aussage bezüglich Geld teile ich:
Auch ich habe im kalten Teil Asiens genug Geld und mir ist wichtig, daß ich mit 62 Jahren aktiv was mache, und nicht labere ..... ;)
Und über die Höhe zu fabulieren, die man als "genug" einschätzt, dazu anscheinend sind nur Neider fähig.
Mir würden hier 1000 Euro im Monat bequem als "genug" reichen, auch wenn ich als Bauingenieur wesentlich mehr kriege .....
Und mich außerdem jenseits der monetären Situation um so vieles wohler fühle, als mit Wohnung und deutschen Job versorgt zu sein ....oder mit Hartz IV...

Also laßt doch einfach die Quatscherei und Neiddebatte über das, was und wie Jonson lebt.
Euer eigenes Leben ist eh nicht vergleichbar mit dem Anderer.
Und als Ergänzung und vorsorglich:
Die soziale Hängematte, in die sich ein deutscher Staatsangehöriger mit entsprechenden Beitragsjahren auch in der Mongolei zurückziehen kann, ist keine Basis für Diskussionen, sondern Rechtsakt ..... falls jemand da auf Ideen kommen sollte, das aufzudröseln ... :joke:
Gruß aus der Mongolei ....da werden sie geholfen.....
.... von deren Fan Frank

http://mongoleiverliebt.blogspot.com/

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2839
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#113 Beitrag von yoeddy2 » 2015-12-06 16:04:25

:wack: :wack: :wack:

Wie und Warum kommt eigentlich ein jeder daher und schliesst aus Kommentaren die nicht in Lobhuddelleeiii Ausarten zum jeweiligen Beitrag das das Neidkommentare, und anscheinend sind nur Neider fähig solche zu schreiben. Und diese Neiddebatten doch nichts bringen und das eigene Leben eh nicht vergleichbar ist mit d. der anderen .....
Alsoich Vergleiche mein Leben nicht mit dem anderer ...ist wie es so schön aussagt mein Leben !!! Hat mit dem anderer so gar nichts zu tun .....das ist auch wiederum kein NEIDkommentar ..!!!!
Neid Neid Neid Neid ..... seid Ihr eigentlich so Bekloppt und oder so Engstirnig im Denken das da immer nur der Faktor Neid zu Tage kommt bei euch wenn man mal was Negativ Beurteilt in Bezug auf Reisen / Geld ..... :wack: :wack: :wack:

Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
Wolfontheroad
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2015-03-27 0:41:29

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#114 Beitrag von Wolfontheroad » 2015-12-06 16:31:03

Also ich bin auch dafür dass wir dagegen sind.Gegen was?Na,da wird sich schon was finden...
Allen einen BESINNLICHEN schönen 2. Advent!
Gruss
Wolf
Ich habe keine Laster.....
trinke nicht.....
rauche nicht....
gehe niemals fremd....
aber ich lüge wie eine Sau !!!

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6804
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#115 Beitrag von OliverM » 2015-12-06 16:59:57

Mongoleifan hat geschrieben:
Also laßt doch einfach die Quatscherei und Neiddebatte über das, was und wie Jonson lebt.
Ich denke , daß es sich hier nicht wirklich um eine Neiddebatte handelt und auch nicht darüber , wie , wo und wovon er lebt . Ich habe bis dato immer gedacht, daß Jonson seinen Weg gefunden hat , und habe mich für ihn mit gefreut, daß er diesen Weg leben kann .
Worüber ich mich pers. massiv geärgert habe und auch noch ärgere, ist sein (sorry für den Ausdruck) großkotziges, überhebliches Statement , was er in seinem Forum kund getan hat . Solch abwertende, intoleranten Äusserungen sollte man sich verkneifen können.

Ich pers. würde mir , gerne auch per PN , eine Antwort auf meine Fragen an Jonson wünschen . Gut , ich gehöre zwar vielleicht zu der "Rest"-Fraktion, und wenn diese unbeantwortet bleiben liege ich des nachts auch ohne Alkohol nicht wach. Dann ist das so.

In dem Sinne wünsche ich auch einen besinnlichen 2. Advent.

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

schneemann
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2014-01-15 9:07:31

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#116 Beitrag von schneemann » 2015-12-06 17:24:25

OliverM hat geschrieben: Ich habe bis dato immer gedacht, daß Jonson seinen Weg gefunden hat , und habe mich für ihn mit gefreut, daß er diesen Weg leben kann .
Mich hat besonders bestürzt, dass Hape Kerkeling jetzt sagt, er habe all die Jahre im falschen Leben gelebt. Da kann ich nur sagen: Huurrttzz !!

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 405
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#117 Beitrag von Mongoleifan » 2015-12-06 17:41:48

OliverM hat geschrieben:
Mongoleifan hat geschrieben:
Also laßt doch einfach die Quatscherei und Neiddebatte über das, was und wie Jonson lebt.
Ich denke , daß es sich hier nicht wirklich um eine Neiddebatte handelt und auch nicht darüber , wie , wo und wovon er lebt . Ich habe bis dato immer gedacht, daß Jonson seinen Weg gefunden hat , und habe mich für ihn mit gefreut, daß er diesen Weg leben kann .
Worüber ich mich pers. massiv geärgert habe und auch noch ärgere, ist sein (sorry für den Ausdruck) großkotziges, überhebliches Statement , was er in seinem Forum kund getan hat . Solch abwertende, intoleranten Äusserungen sollte man sich verkneifen können.

Ich pers. würde mir , gerne auch per PN , eine Antwort auf meine Fragen an Jonson wünschen . Gut , ich gehöre zwar vielleicht zu der "Rest"-Fraktion, und wenn diese unbeantwortet bleiben liege ich des nachts auch ohne Alkohol nicht wach. Dann ist das so.

In dem Sinne wünsche ich auch einen besinnlichen 2. Advent.

Grüße

Oliver
Dann kann man doch genau das machen:
Nämlich bezüglich einer privaten HP und deren Inhalt auch ganz privat seine Befindlichkeiten per PN artikulieren.
Anstatt hier einem virtuellen Pranger zu frönen......
Gruß aus der Mongolei ....da werden sie geholfen.....
.... von deren Fan Frank

http://mongoleiverliebt.blogspot.com/

waYne
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2014-06-24 8:57:35

seit 33 Jahren auf Achse

#118 Beitrag von waYne » 2015-12-06 17:43:05

yoeddy2 hat geschrieben::wack: :wack: :wack:

Wie und Warum kommt eigentlich ein jeder daher und schliesst aus Kommentaren die nicht in Lobhuddelleeiii Ausarten zum jeweiligen Beitrag das das Neidkommentare, und anscheinend sind nur Neider fähig solche zu schreiben. Und diese Neiddebatten doch nichts bringen und das eigene Leben eh nicht vergleichbar ist mit d. der anderen .....
Alsoich Vergleiche mein Leben nicht mit dem anderer ...ist wie es so schön aussagt mein Leben !!! Hat mit dem anderer so gar nichts zu tun .....das ist auch wiederum kein NEIDkommentar ..!!!!
Neid Neid Neid Neid ..... seid Ihr eigentlich so Bekloppt und oder so Engstirnig im Denken das da immer nur der Faktor Neid zu Tage kommt bei euch wenn man mal was Negativ Beurteilt in Bezug auf Reisen / Geld ..... :wack: :wack: :wack:

Ralf
Danke!!!

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6804
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#119 Beitrag von OliverM » 2015-12-06 17:53:07

Mongoleifan hat geschrieben:
OliverM hat geschrieben:
Mongoleifan hat geschrieben:
Also laßt doch einfach die Quatscherei und Neiddebatte über das, was und wie Jonson lebt.
Ich denke , daß es sich hier nicht wirklich um eine Neiddebatte handelt und auch nicht darüber , wie , wo und wovon er lebt . Ich habe bis dato immer gedacht, daß Jonson seinen Weg gefunden hat , und habe mich für ihn mit gefreut, daß er diesen Weg leben kann .
Worüber ich mich pers. massiv geärgert habe und auch noch ärgere, ist sein (sorry für den Ausdruck) großkotziges, überhebliches Statement , was er in seinem Forum kund getan hat . Solch abwertende, intoleranten Äusserungen sollte man sich verkneifen können.

Ich pers. würde mir , gerne auch per PN , eine Antwort auf meine Fragen an Jonson wünschen . Gut , ich gehöre zwar vielleicht zu der "Rest"-Fraktion, und wenn diese unbeantwortet bleiben liege ich des nachts auch ohne Alkohol nicht wach. Dann ist das so.

In dem Sinne wünsche ich auch einen besinnlichen 2. Advent.

Grüße

Oliver
Dann kann man doch genau das machen:
Nämlich bezüglich einer privaten HP und deren Inhalt auch ganz privat seine Befindlichkeiten per PN artikulieren.
Anstatt hier einem virtuellen Pranger zu frönen......
Dazu müsste ich mich dort anmelden, und dazu ist mir das nicht Wichtig genug.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 405
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#120 Beitrag von Mongoleifan » 2015-12-06 17:58:00

OliverM hat geschrieben:
Dazu müsste ich mich dort anmelden, und dazu ist mir das nicht Wichtig genug.
Ah ja.....
Dafür hier...........??
Gruß aus der Mongolei ....da werden sie geholfen.....
.... von deren Fan Frank

http://mongoleiverliebt.blogspot.com/

Antworten