Seite 16 von 21

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2019-12-31 15:33:59
von Crossi
so bin heut an der Finka Caravana angekommen

von da gehts wieder nach hause

schade das ich es nicht bis zu euch geschafft hab

wer lust auf Fotos von meiner Reise hat kann hier schauen

viewtopic.php?f=18&t=89951

LG

v. Crossi

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-01 9:04:02
von jonson
16.12.2019 Es geht wieder wie üblich auf den kleinst möglichen Strassen durch Andalusien... Auf in die Berge bei Pizarra, 30 Kilometer norwestlich von Malaga , entspringt unterhalb einer Felswand die Fuente Luna... Kristallklares Wasser kommt da aus der Felswand. Die Anfahrt geht steil hoch durch schmale Dorfstrassen und dann über Schotterpiste schräg am Hang entlang. Das umdrehen dort auf der Schotterpiste ist mit meinem 15 Meter Gespann ein Akt..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-04 9:54:41
von jonson
29.12.2019. Stausee Guadalhorce... Ich habe einen schönen Platz für ein paar Tage gefunden.. Es liegt Tonnenweise trockenens Schwemmholz herum. Die Motorsäge bekommt Arbeit.. Also werden alle Holzvorräte für meinen Holzofen aufgefüllt und ein bisschen was bleibt übrig für ein kleines Lagerfeuer unter Sternenhimmel. Nachts wird es hier in den Bergen fast Null Grad.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-07 10:22:52
von jonson
​30.12.2019. Ich bin immer noch in der Gegend vom Stausee Guadalhorce..Es gibt viele kleine Naturpisten die zu den Seen führen, und natürlich nur für Allradlaster genügend Möglichkeiten im Uferschlamm steckenzubleiben, ............ :joke: :joke:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-14 9:02:06
von jonson
Die Jahresstatistik ist auch fertig.... Zum 01.01.2020...12903 Tage frei auf Tour. Tagebuch 1.339.125 Reise Kilometer..


05.01.2020 Es zieht mich aus den ruhigen Bergen nach Torre del Mar.....Hier , wie überall im Land, gibt es am 5.Januar den Einzug der heiligen drei Könige... Ein wirklich schöner Umzug..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-15 8:39:46
von jonson
07.01.2020 Die Tour geht weiter nach Malaga... Mit dem Fahrrad schaue ich mir die Stadt und Hafen an.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-17 9:34:12
von jonson
​13.01.2020.... Immer der Sonne hinterher Richtung Süden... 10 Kilometer vor Gibraltar ist ein weitläufiger Strand... Dort kann ich über eine Naturpiste am Beach entlang fahren und es findet sich ein schönes Plätzchen für eine Nacht. Für Allradler ist es hier auch perfekt.. Jede Menge Platz zum im Dreck wühlen vorhanden.. :D

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-23 9:35:45
von jonson
​15.01.2020..Der Wendepunkt der Winterreise ist erreicht nach 4966 Kilometern... Nach über drei Monaten zeigt die Fahrzeugnase wieder gen Heimat..Von Gibraltar geht es ein paar Kilometer bis Marbella... Der Ort der Reichen und Schönen.. Jetset..Die Parksituation für Camping Gespanne ist allerdings bescheiden..Aber ein kleines Plätzchen ausserhalb findet sich.. Mit dem Fahrrad geht es dann in den alten Fischerhafen und nach Old Town Marbella..An der Strandpromenade tummeln sich die VIPs...Schicke Beachbars laden zum Cocktail unter Palmen ein..Die Preise sind dabei moderat..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-24 0:42:08
von Sternwanderer
Dem Wetterbericht zu Folge hast Du die Wende Richtung Norden nicht einen Tag zu früh angetreten.

https://twitter.com/i/status/1220253938177527808

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-29 9:41:52
von jonson
16.01.2020..Puerto Banos... Das muss man gesehen haben. Die Reichen haben hier Ihre Yachten liegen. Es gibt eine Menge Häuser mit Anlegesteg vor der Terasse..Alles sehr schön.. Entlang der "Beach" sind superschöne Beachbars und für die Frauen gibts auch genügend Shops und Boutiquen. Für Bootsbesitzer gib es jede Art von Serviceleistung..
Nur die Immobilienpreise liegen im gehobenen Segment..Für Camper gibt es allerdings keine Möglichkeit dort zu parken..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-29 10:44:25
von Crossi
Hi Jonson

so wie du in letzter Zeit um die Jachten rum schwanzelst steht bestimmt bald ein Wechsel an :joke:

LG

v. Crossi

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-29 22:36:38
von Jimmy
Hallo Crossi,

das kann ich mir gut Vorstellen, sein Anhänger stellt er auf ein Floß und zum Ziehen eine mittlere Jacht oder so, oder eher ein Landungsboot....

Er wird schon verschiedene probieren müssen.

Nur sein Zähler würde stehen bleiben, er ist ja dann nicht mehr auf Achse unterwegs.

Gruß, JImmy

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-29 23:12:48
von Crossi
ach das geht mit Seemeilen sicher auch :spiel: nur fehlt hier der Smiley mit dem Schiff :lol:

LG

v. Crossi

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-30 11:37:40
von Rumpelstielzchen
Crossi hat geschrieben:
2020-01-29 23:12:48
... nur fehlt hier der Smiley mit dem Schiff :lol:
den vermiss ich schon lang!
:search:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-30 12:03:40
von Wilmaaa
Lasterforum, Lastersmiley. :spiel:
Schiffsforum, Schiffssmiley.
Lasterforum ungleich Schiffsforum, ergo kein Schiffssmiley.

:spassbremse: :angel:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-30 13:15:01
von ud68
Lasterforum: :search:
2020-01-30 12_15_35-Allrad-LKW-Gemeinschaft - Suche.png
2020-01-30 12_15_35-Allrad-LKW-Gemeinschaft - Suche.png (8.73 KiB) 2915 mal betrachtet



:blush:
675 Schiffe im Forum (sogar dicke Schiffe) ... und nun ??? :eek:

Udo

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-01-30 14:44:16
von wayko
:totlach: :totlach: :totlach:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-03 16:33:51
von jonson
Der Umstieg auf Schiff ist schon erledigt ...Trotzdem bleibt das Gespann.....

In Spanien an der Mittelmeerküste toben heftige Unwetter.. In Malaga liegt nach diesem Gewitter 10 cm Schnee... Alter Falter. Massive Zerstörungen an der gesammten Mittelmeerküste... Naja.. Ich bin in Deckung gegangen..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-03 16:43:21
von jonson
29.01.2020..... Die Kollegen haben Christine in Malaga nach einem spannenden Gewitterflug mit einem Durchstartmanöver abgeliefert...

Ein paar Tage In Torremolinos, Malaga und Torre del Mar und schon sind wir wieder im normalen Alltag angelangt.. Es geht weiter nach zum Faro de Punta de los Banos... Hier gibt es einen schönen Platz am Meer.... Aber wie diesen Winter überall, ist es auch hier voll mit Womos.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-03 17:44:05
von 2brownies
jonson hat geschrieben:
2020-02-03 16:33:51
Der Umstieg auf Schiff ist schon erledigt ...Trotzdem bleibt das Gespann.....

In Spanien an der Mittelmeerküste toben heftige Unwetter.. In Malaga liegt nach diesem Gewitter 10 cm Schnee... Alter Falter. Massive Zerstörungen an der gesammten Mittelmeerküste... Naja.. Ich bin in Deckung gegangen..
Wir Glückspilze! Sitzen in Portugal bei strahlend Sonnenschein, 23 Grad außen und im Hano 32 Grad. Und kein WoMo weit und breit. Herrlich!
Aber die Unwetter hatten wir hier auch. Allerdings vor Weihnachten.

@jonson:
Gute Fahrt weiterhin!

Grüße
Frank

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-03 18:59:18
von heinz4motion
jonson hat geschrieben:
2020-02-03 16:43:21
.... Aber wie diesen Winter überall, ist es auch hier voll mit Womos.
Na ja, soooo voll sieht es auf dem Foto aber nicht aus.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-06 9:37:27
von jonson
Wir machen einen "kleinen" Ausflug in die Sierra Nevada.. Die Frau ist am jammern wegen der Strecke... Aber so what..Einfach ignorieren, dann gehts..20 % Steigung auf single Schotter Tracks.. Es geht höher und höher..Der Vario mit seinem Drehmomentwandler darf endlich mal zeigen was er so ziehen kann.. Auf der Hochebene angekommen ist die Schneegrenze nahe.. Lenticularis Wolken stehen über dem Bergkamm. Das wäre auch ein guter Segelflugtag... Aber wir verbrennen zzt. ja jetzt lieber Diesel und Adblue..Abends wird es schon ziemlich kühl..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-07 4:22:33
von Mark86
Sierra Nevada war ich letzten Winter, wie fandest du es da? Ich war recht enttäuscht...

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-07 9:20:34
von Crossi
Mark86 hat geschrieben:
2020-02-07 4:22:33
Sierra Nevada war ich letzten Winter, wie fandest du es da? Ich war recht enttäuscht...
warum warst du enttäuscht

Jonson seine Bilder sind doch viel versprechend

LG

v. Crossi

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-07 10:45:05
von jonson
Ich war im östlichen Teil der Sierra Neva.. Da sind jede Menge Offroad Pisten. Einsame Flecken zu stehen gibt es zuhauf und die "normale" Camperfaktion kommt da nicht hin..Prädikat super Gebiet..



Nach dem Ausflug in die Sierra Nevada geht es wieder 1500 Höhenmeter runter ans Meer nach Vera . Dort an der Beach türmen sich die Rentner Plaste Mobile zu einer Plaste Wand..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-07 14:46:47
von Mark86
Crossi hat geschrieben:
2020-02-07 9:20:34
Mark86 hat geschrieben:
2020-02-07 4:22:33
Sierra Nevada war ich letzten Winter, wie fandest du es da? Ich war recht enttäuscht...
warum warst du enttäuscht

Jonson seine Bilder sind doch viel versprechend

LG

v. Crossi
Man kann immer so und so fotografieren. Dir Plätze die ich vorgefunden habe, waren sehr umzäunt und begrenzt.

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-08 9:05:16
von jonson
Der neue Tag an der Beach startet vielversprechend aber er soll noch eine Menge Spass für uns bereit halten..

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-10 16:26:28
von jonson
Von Vera geht es ein paar Kilometer am Meer entlang Richtung Mazarron.. Naja. Wie immer fahren wir die schlechtest mögliche Strecke.. Natürlich am Strand entlang wo es geht... Durch das tagelange Unwetter ist an einer Stelle eine Menge runder Kiesel eingespült. Verdeckt von 5 cm fester Lehmschicht...Genau da will ich rumdrehen.. So ist der Strandspaziergang für heute erledigt und es heißt Schaufeln...

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-10 20:12:50
von MatzeD
Moin,

wenn ich das richtig sehe, dann läßt du da schaufeln, während du herum spazierst und Bilderchen knipst ... :eek: :D

Gruß
Matze

Re: seit 33 Jahren auf Achse

Verfasst: 2020-02-12 13:56:22
von laforcetranquille
Beim Algerientransit in den 70ern war es ja ueblich Tramper mitzunehmen.. natuerlich nicht aus plumper Naechstenliebe sondern zum...... SCHIPPEN !
Hat sich moeglicherweise auch bis zu Jonson durchgesprochen.
Gruss Wim