seit 33 Jahren auf Achse

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6809
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#121 Beitrag von OliverM » 2015-12-06 18:00:23

Mongoleifan hat geschrieben:
OliverM hat geschrieben:
Dazu müsste ich mich dort anmelden, und dazu ist mir das nicht Wichtig genug.
Ah ja.....
Dafür hier...........??
Ach Mongoleifan,................. tut so etwas , selbst mit 62 Jahren, jetzt noch Not ?


Grüße

Oliver
Zuletzt geändert von OliverM am 2015-12-06 18:27:30, insgesamt 1-mal geändert.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Wolfontheroad
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2015-03-27 0:41:29

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#122 Beitrag von Wolfontheroad » 2015-12-06 18:25:20

OliverM hat geschrieben:
Mongoleifan hat geschrieben:
Also laßt doch einfach die Quatscherei und Neiddebatte über das, was und wie Jonson lebt.
Ich denke , daß es sich hier nicht wirklich um eine Neiddebatte handelt und auch nicht darüber , wie , wo und wovon er lebt . Ich habe bis dato immer gedacht, daß Jonson seinen Weg gefunden hat , und habe mich für ihn mit gefreut, daß er diesen Weg leben kann .
Worüber ich mich pers. massiv geärgert habe und auch noch ärgere, ist sein (sorry für den Ausdruck) großkotziges, überhebliches Statement , was er in seinem Forum kund getan hat . Solch abwertende, intoleranten Äusserungen sollte man sich verkneifen können.

Ich pers. würde mir , gerne auch per PN , eine Antwort auf meine Fragen an Jonson wünschen . Gut , ich gehöre zwar vielleicht zu der "Rest"-Fraktion, und wenn diese unbeantwortet bleiben liege ich des nachts auch ohne Alkohol nicht wach. Dann ist das so.

In dem Sinne wünsche ich auch einen besinnlichen 2. Advent.

Grüße

Oliver
Auf den Punkt gebracht!!!
Gruss
Wolf
Ich habe keine Laster.....
trinke nicht.....
rauche nicht....
gehe niemals fremd....
aber ich lüge wie eine Sau !!!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5403
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#123 Beitrag von Mark86 » 2015-12-06 19:44:46

Ich denke , daß es sich hier nicht wirklich um eine Neiddebatte handelt und auch nicht darüber , wie , wo und wovon er lebt . Ich habe bis dato immer gedacht, daß Jonson seinen Weg gefunden hat , und habe mich für ihn mit gefreut, daß er diesen Weg leben kann .
Worüber ich mich pers. massiv geärgert habe und auch noch ärgere, ist sein (sorry für den Ausdruck) großkotziges, überhebliches Statement , was er in seinem Forum kund getan hat .
Ich habe mich immer gefreut, etwas über "alternative" Lebens- und Arbeitsweisen zu lernen.
Großkotzig kam mir Jonsons Schreiberei dabei nie vor, sondern eher zufrieden. Das eine gewisse Zufriedenheit mit sich selber nebst der Bekanntmachung selbiger von mit sich selbst unzufriedenen als "Großkotzigkeit" und "Überheblichkeit" dargestellt wird, dafür kann Jonson nix.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Wolfontheroad
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2015-03-27 0:41:29

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#124 Beitrag von Wolfontheroad » 2015-12-06 20:49:57

DIE 86 :joke:
Lesen ist eines,verstehen etwas anderes :eek:
Ich habe keine Laster.....
trinke nicht.....
rauche nicht....
gehe niemals fremd....
aber ich lüge wie eine Sau !!!

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3470
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#125 Beitrag von Andy » 2015-12-06 20:51:40

:eek:

Moins,

sind wir schon beim Adolf oder dauert es noch ??

Irgendwo hatte ich mal so nen schönen Spruch gelesen, dass alles zum Adolf hinausläuft.

Ich muss mal wieder chips und Bier holen :joke:
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Wolfontheroad
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2015-03-27 0:41:29

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#126 Beitrag von Wolfontheroad » 2015-12-06 20:55:12

...dann mach mal Andy...und pflege schön das super Ladegerät!
LG
Wolf
Ich habe keine Laster.....
trinke nicht.....
rauche nicht....
gehe niemals fremd....
aber ich lüge wie eine Sau !!!

Benutzeravatar
MartinK
abgefahren
Beiträge: 2186
Registriert: 2006-10-03 12:25:05
Wohnort: Büdingen / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#127 Beitrag von MartinK » 2015-12-06 22:29:05

Hei,

Ich kann Jonson komplett verstehen. Irgendwann, wenn dich der zweimillionste Mensch als erstes gefragt hat wie du das finanzierst rastest du halt aus. Jemand, der das FreeLiving nicht hinterfragt oder hinterfragen kann oder will, kommt unweigerlich zu der Frage nach Geld und Besitz. Besitz und Vermögen oder das permanente Streben danach vernebeln einem das Hirn für das wirklich Wichtige im Leben....

Martin
--
Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit

schneemann
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2014-01-15 9:07:31

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#128 Beitrag von schneemann » 2015-12-06 23:47:44

MartinK hat geschrieben:wenn dich der zweimillionste Mensch als erstes gefragt hat wie du das finanzierst rastest du halt aus.
Martin
Genau! Darum frag ich mal was anderes:
"Jonson, wie finanzierst Du das eigentlich?"

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6465
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Peru
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#129 Beitrag von Wombi » 2015-12-07 0:05:18

schneemann hat geschrieben:
MartinK hat geschrieben:wenn dich der zweimillionste Mensch als erstes gefragt hat wie du das finanzierst rastest du halt aus.
Martin
Genau! Darum frag ich mal was anderes:
"Jonson, wie finanzierst Du das eigentlich?"
Und genau das wird er Leuten wie Dir eben nicht auf die Nase binden.

Aber mach Dir mal keine Gedanken darüber .... er wird nicht an Deiner Sozialen Hängematte anklopfen.


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6809
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#130 Beitrag von OliverM » 2015-12-07 0:37:50

schneemann hat geschrieben: ".........., wie finanzierst Du das eigentlich?"
Das wiederum geht nun wirklich keinen etwas an.

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

DäddyHärry
abgefahren
Beiträge: 3436
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#131 Beitrag von DäddyHärry » 2015-12-07 7:47:30

...obwohl Jonson hier einige Beispiele für seine Einkünfte selbst genannt hat (Suchbegriff Vulkanausbruch z.B.).
Es gibt andere, bei denen ich mich das viel eher frage... (wobei ich ihnen ihr srlbstgewähltes Leben gönne. Live and let live...)
Aber unkonventionell zu leben,ist "in diesem unserem Lande" seit je her suspekt.

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15580
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#132 Beitrag von Wilmaaa » 2015-12-07 9:29:47

DäddyHärry hat geschrieben:Aber unkonventionell zu leben,ist "in diesem unserem Lande" seit je her suspekt.
Ich habe hier neben anderen auch differenzierte Statements gelesen und habe generell nicht den Eindruck, dass es darum geht, dass man nicht "unkonventionell" leben kann/soll. Es ist und bleibt eine Definitionsfrage. Jeder hat einen anderen Lebensentwurf und das sei auch jedem gegönnt.

Man kann sich durchaus auch frei fühlen, wenn man im Angestelltenverhältnis arbeitet und ein Haus abbezahlt. Freiheit hat viel damit zu tun, was im eigenen Kopf passiert. Deshalb sind Zuschreibungen sowohl in die eine als auch in die andere Richtung m.E. schlicht nicht sinnvoll.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Michaele532
abgefahren
Beiträge: 1196
Registriert: 2006-10-04 9:11:21
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#133 Beitrag von Michaele532 » 2015-12-07 10:22:48

Wilmaaa hat geschrieben:
Man kann sich durchaus auch frei fühlen, wenn man im Angestelltenverhältnis arbeitet und ein Haus abbezahlt. Freiheit hat viel damit zu tun, was im eigenen Kopf passiert. Deshalb sind Zuschreibungen sowohl in die eine als auch in die andere Richtung m.E. schlicht nicht sinnvoll.
Sehe ich ganz genauso!
Ich behaupte zusätzlich noch, daß derjenige der Anderen die Freiheit abspricht (also quasi seinen Lebensstil als Dogma annimmt und dadurch anderen Lebensstil als unfrei bewertet) selber unfrei ist.

Gruß,
Michael
Hier mehr zu mir, Hanomag und dem Stammtisch:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/hanomag_d/
Die Restauration von Hanne:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/ ... resto.html

Benutzeravatar
MartinK
abgefahren
Beiträge: 2186
Registriert: 2006-10-03 12:25:05
Wohnort: Büdingen / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#134 Beitrag von MartinK » 2015-12-07 10:36:50

Hei Wilmaaa,

Ich fühle mich schon im Free Living etwas eingeschränkt, wenn ich jedes Jahr meine Steuererklärung zur Bank schicken muss, obwohl ich die Raten für Haus und Praxis immer pünktlich bedienen kann. Ich fange erst an mich deutlich freier zu fühlen wenn die Abbezahlerei zu Ende ist und ich keine Weihnachtskarten mehr von der Bank bekomme.

"Wenn du Geld hast, denkst du immer nur daran, hast du keins - dann auch."

Gruß Martin
--
Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15580
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#135 Beitrag von Wilmaaa » 2015-12-07 10:41:55

Wie ich schon sagte, es ist ganz individuell, das Gefühl von Freiheit oder Einschränkung.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

sico
abgefahren
Beiträge: 3063
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#136 Beitrag von sico » 2015-12-07 10:54:19

wenn man die Veröffentlichungen von Jonson aufmerksam verfolgt, dann sieht man Jonson nicht nur beim Gaudi machen mit Hessi, sondern auch bei der Arbeit.
Der Tankzug mit Salzsäure zum Beispiel.
Dabei muß man nicht unbedingt als angestellter LKW-Fahrer den Sklaven machen.
Man kann auch selbständiger Spediteur mal selbst ins Lenkrad greifen, wenn man Lust dazu hat.
Auch als Händler für das Produkt im Tankauflieger kann man tätig sein. Diesen Handel muß man nicht im Büro abwickeln. Es genügt ein Internetzugang irgendwo auf der Welt und man erledigt das Business online unterwegs. Das sorgt für Verdienst während man reist.

Eins ist sicher:
Zum Sozialfall wird unser Jonson nicht.
mfg
Sico

Beule

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#137 Beitrag von Beule » 2015-12-07 13:05:39

sico hat geschrieben:wenn man die Veröffentlichungen von Jonson aufmerksam verfolgt, dann sieht man Jonson nicht nur beim Gaudi machen mit Hessi,
Eins ist sicher:
Zum Sozialfall wird unser Jonson nicht.
mfg
Sico
Hallo ,
das wäre ja auf dauer etwas Streßig immer Gaudi machen :spiel: ,
"wir müssen ja ab und an auch das Geld mal wenden net das es Schimmlich wird" :frust: ,
das ist scho ganz schö anstrengend :totlach: ,
dann Gedanken machen was wir als nächstes anstellen können siehe "Donautour mit ein Tretboot" :joke: oder so zeug´s halt

wäre net wenn hier mal Langsam ruhe eintritt :ring: ist scho anstrengend so ein langen trött zu lesen,

gruß Beule (Hessi) :positiv:

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 405
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#138 Beitrag von Mongoleifan » 2015-12-07 15:59:47

Vorbemerkung:
Diesen Beitrag schreibt einer, der momentan "locker flockig durch die Welt gondelt und dann, wenn es mal eng wird," sich möglicherweise
in die soziale Hängematte fallen lassen wird.....
Ich schäme ich bereits hier und heute vorab, und bitte schon jetzt die Forengemeinde um Verzeihung, falls ich in Zukunft irgendwelche Vergünstigungen annehmen werde, die mir als deutscher Staatsbürger vom deutschen Staat zugesichert wurden.

Mit diesem Beitrag also begann das Thema, "seltsam" zu werden .......
schneemann hat geschrieben:Ich halte gar nichts von den Leuten, die locker flockig durch die Welt gondeln und sich dann, wenn es mal eng wird (Alter, Krankheit) in die soziale Hängematte fallen lassen.
Eventuell endet es ja sogar irgendwann mal, dieses Thema .?????

Der Jonson ist aber scheinbar so ein Störfaktor in Deutschland und der Allrad-Szene, daß man mit aller Macht gegen ihn vorgehen muß.
Ob man ihn kennt, oder nicht, egal.
Ich kenne ihn jedenfalls nicht, nur seine Spuren im Netz.
Drauf auf solche Leute, egal.

Auch wenn man dem direkten Kontakt ausweicht, sich in seinem Forum zu artikulieren.
Denn:
OliverM hat geschrieben:Dazu müsste ich mich dort anmelden, und dazu ist mir das nicht Wichtig genug.
Und noch mal zum virtuellen Pranger:
Ich finde es fies/billig/verwerflich,
sich der direkten Auseinandersetzung mit einem Nutzer (und Anbieter von Themen) des Internets nicht über die direkten Möglichkeiten zu stellen.
Und statt dessen hier einen "zweiten Kriegsschauplatz" zu eröffnen, weil man scheinbar zu bequem oder zu feige ist, sich mit der Person direkt zu streiten.

Und das meine ich auch speziell nach solch einem Beitrag:
OliverM hat geschrieben:Ach Mongoleifan,................. tut so etwas , selbst mit 62 Jahren, jetzt noch Not ?
Ja.
Es tut not.
Gegen Feigheit hatte ich schon immer was, noch mehr mit 62 Jahren.
Over and Out.
No comment.
Gruß aus der Mongolei ....da werden sie geholfen.....
.... von deren Fan Frank

http://mongoleiverliebt.blogspot.com/

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15580
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#139 Beitrag von Wilmaaa » 2015-12-07 16:09:00

Ich kann aus langjähriger Moderationserfahrung versichern, dass es hier kaum jemanden gibt, der sich nicht direkt streiten würde... :cold:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 405
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#140 Beitrag von Mongoleifan » 2015-12-07 16:23:47

Wilmaaa hat geschrieben:Ich kann aus langjähriger Moderationserfahrung versichern, dass es hier kaum jemanden gibt, der sich nicht direkt streiten würde... :cold:
Nun....
Scheinbar wird dieses "kaum jemand" gerade bewiesen.
Gruß aus der Mongolei ....da werden sie geholfen.....
.... von deren Fan Frank

http://mongoleiverliebt.blogspot.com/

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15580
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#141 Beitrag von Wilmaaa » 2015-12-07 16:25:12

Und ich füge hinzu: persönlicher Zoff gehört nicht zwingend in die Öffentlichkeit. Insofern ist es nicht verkehrt, wenn irgendwann mal nix mehr dazu geschrieben wird. Ob und wo außerhalb dieses Threads diskutiert wird, verfolge ich nicht, und finde ich auch nicht relevant.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

goodboybadboy
infiziert
Beiträge: 53
Registriert: 2015-10-03 10:35:49

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#142 Beitrag von goodboybadboy » 2015-12-07 18:38:45

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... &mode=view

Ja, sieht man ja in dem Angebot Johnson pumpe...

Hat bestimmt millionenmilliarden aufm Konto und der Airbus is sein eigener..

Johnson..-du hast dich geoutet...

Muss soooo lachen über das alles hier, reine neidsache...

Glg trotzdem.. :angel:

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15580
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#143 Beitrag von Wilmaaa » 2015-12-07 20:27:02

Lest Ihr, die Ihr die Diskussion regelmäßig auf den Neid reduziert, eigentlich alle Beiträge?

:search:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

waYne
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2014-06-24 8:57:35

#144 Beitrag von waYne » 2015-12-07 22:59:23

Offensichtlich nicht....

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#145 Beitrag von Landei » 2015-12-07 23:07:23

Ja, sieht man ja in dem Angebot Johnson pumpe...

Hat bestimmt millionenmilliarden aufm Konto und der Airbus is sein eigener..

Johnson..-du hast dich geoutet...

Richtig, als jemand, der heimlich unter fremden Namen Geschäfte macht, obwohl er selbst ganz anders heißt, wie du weiter oben ja schon bemerkt hast.

:totlach: :totlach: :totlach:

Jocen

Benutzeravatar
Enzo
süchtig
Beiträge: 757
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#146 Beitrag von Enzo » 2015-12-08 1:03:19

[quote="Wilmaaa"]Lest Ihr, die Ihr die Diskussion regelmäßig auf den Neid reduziert, eigentlich alle Beiträge?

Jeep, gerade gelesen. Ist ja geil, welche Drogen gibt's denn jetzt in Deutschland? Will ich auch haben :joke:
Auf jeden Fall unterhaltsamer als so ein langweiliger Techniktroet :joke:
Gruss aus dem Laster
Jens
Der sich bei Rückkehr so richtig in der Hängematte breit macht, habe ordentlich große eingekauft. :joke:

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4111
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: on the road

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#147 Beitrag von jonson » 2015-12-08 19:26:16

Damits nicht ganz so langweilig wird...Nur noch ein paar Kilometer mit dem MAN "heimfahren" und schon geht die Winterreise mit dem privaten 8 Tonnen Wohn - Gespann nach Spanien los.. Ich habe mir fürs erste mal drei Monate freigegeben..Redet Ihr ruhig.. Das bin ich gewöhnt... Ich bin auf Tour..
Dateianhänge
PICT4336.jpg
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982
Instagramm ... jonsonglobetrotter

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#148 Beitrag von Sternwanderer » 2015-12-08 20:11:41

jonson hat geschrieben:.... Ich habe mir fürs erste mal drei Monate freigegeben..Redet Ihr ruhig.. Das bin ich gewöhnt... Ich bin auf Tour..
:rock:
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1869
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

seit 33 Jahren auf Achse

#149 Beitrag von maxd » 2015-12-08 20:56:48

34:55 min Verzögerung. Gut dass man sich schonmal drauf einstellen?kann. :-)

Ich liebe Lankstreckenroutenplaner!

Benutzeravatar
Bluekat
abgefahren
Beiträge: 1744
Registriert: 2011-10-26 17:25:47
Wohnort: 74847 Obrigheim

Re: seit 33 Jahren auf Achse

#150 Beitrag von Bluekat » 2015-12-08 21:24:25

Ich habe mir fürs erste mal drei Monate freigegeben
...sag mal, wie machst Du das???

:joke: :joke: :joke:

Gute Reise und viel Spass!!! ;)
http://bluekatk.blogspot.de/
Hubraum ist der Raum, welchen die Hupe zum hupen braucht...

Antworten