urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
flößer
Überholer
Beiträge: 246
Registriert: 2006-12-14 22:14:17
Wohnort: vogtland

urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#1 Beitrag von flößer » 2015-11-07 8:10:26

Hallo, ich bin am überlegen wo es 2016 hingehen soll, da hab ich auf der karte korsica u.sardinien gefunden, da wahr ich auch noch nicht, ist das was für 3 Wochen Sommerferien oder einfach alles zu voll
Zuletzt geändert von flößer am 2015-11-08 8:35:16, insgesamt 1-mal geändert.
Flößer

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7298
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: urlaubsplanung 2016

#2 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2015-11-07 8:59:27

Hallo,

die Fangemeinden jeder der beiden Inseln beschreiben die jeweilige als die schönere, ich bin selbst vor ein paar Jahren mit dem Auto und dem Tourenrad auf Korsika gewesen und fand die Landschaft traumhaft schön. Ich habe das Auto in Bastia stehen gelassen und die große Inselrunde per Tourenrad gemacht.

Die Preise auf Korsika sind generell eher im gehobenen Segment (meine Erfahrung insbesondere bei Hotels, für Euch mit WoMo nicht relevant), in der Hauptsaison soll es sehr voll sein.

Ich bin selbst am Ende der Saison unterwegs gewesen, da werden dann schlagartig die Bürgersteige hochgeklappt und die Insel wird leer. Mit dem Fahrrad sehr lästig, da zahlreiche Unterkünfte nur in der Saison geöffnet sind und die Reichweite nicht so doll war.

Dadurch musste ich auch auf einen Teil des Inselinneren verzichten, zu dem ich so leider nicht berichten kann, der aber ebenfalls wunderschön sein soll. Die Berge kommt man mit dem Laster auch besser als mit dem Fahrrad hoch.

Mit dem LKW würde ich nach dieser Erfahrung exakt in diesen Zeitraum (Saisonende, frühe Nachsaison) gehen, in dem das Wetter noch meistens gut ist, die Insel aber nicht so überlaufen. Da ist der Vorteil, autark unterwegs zu sein und sich entsprechend alle paar Tage in größeren Orten versorgen zu können, unbezahlbar.

Zu anderen Jahreszeiten und den LKW-spezifischen Erfahrungen können sicherlich andere mehr sagen, die schon mit dem LKW auf Korsika waren. Für mich war damals die Rückfahrt mit der Fähre fast problematisch, da die Fähren gerade bestreikt wurden. Ich konnte dann allerdings durch einen glücklichen Zufall eine Fähre ab Calvi in Richtung Nizza (wenn ich mich recht erinnere) nutzen, die streikbedingt umgeleitet wurde. Dafür gab es die Plätze spontan gebucht sehr günstig.

Die ursprüngliche Idee, einen Zwischenstopp auf Elba auf dem Rückweg einzulegen scheint nicht realistisch machbar zu sein. Korsika orientiert sich ganz klar nach Frankreich, da sind die Verbindungen in Richtung Italien zumindest damals schon ohne Streik sehr schlecht gewesen.

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
stefan 1017
abgefahren
Beiträge: 1177
Registriert: 2007-09-18 20:07:28
Wohnort: 71282 hemmingen

Re: urlaubsplanung 2016

#3 Beitrag von stefan 1017 » 2015-11-07 15:16:33

wir waren an pfingsten dieses jahr auf korsika - da waren schon einige touristen unterwegs, war aber durchaus o.k.
wenn man sieht, wieviel und wie groß die campingplätze sind, will ich aber sicher nie im sommer nach korsika reisen, wurde hier auch schon häufig abgeraten.

die mengen an touristen zu pfingsten haben sich verlaufen, wenn es auch an der küstenstraße im westen schon hin und wieder kleine staus gegeben hat (nicht wirklich lästig) - aber im sommer stehst du da nur.
dort können sich zwei pkw begegnen, ein laster und ein pkw ist teilweise schon nicht möglich, zwei laster schon gar nicht, und im sommer werden sicher viele busse unterwegs sein, sprich: da geht gar nix.

korsika ist ein traum, im sommer aber vermutlich ein alptraum...

möglicherweise ist sardinien im sommer entspannter? das weiß ich aber nicht zu sagen, wird sicher noch die eine oder andere meinung auftauchen.
falls das besser wäre, würde ich sardinien im sommer in betracht ziehen, soo schlecht soll´s da ja auch nicht sein :D

gruß
stefan

Benutzeravatar
Mischi
süchtig
Beiträge: 609
Registriert: 2006-10-03 10:47:56
Wohnort: Südwesten

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#4 Beitrag von Mischi » 2015-11-08 8:52:01

Hallo

Wir waren schon auf beiden Inseln, jeweils die letzten 2 Wochen der Schulverien in BW also Anfang September. Waren beide Inseln mit Laster machbar und auch nicht total überfüllt.
Man sollte darauf achten das die jeweiligen großen Ferien italien und Frankreich rum sind, dann wirds besser, sonst eher zu viel.

Gruss Mischi
lieber Schrauben schrauben als Schrauben suchen

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 655
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#5 Beitrag von seppr » 2015-11-08 9:34:13

Ich kenne auch beide Inseln - aber nicht zur Hauptsaison. Laut zahlreichen Reiseberichten im Netz geht das nur, wenn man die Campingplätze rechtzeitig vorher gebucht hat und freie Stellplätze am Meer meidet. Im Landesinneren an touristisch nicht häufig besuchten Orten wird man wohl auch im Hochsommer da und dort einen Stellplatz finden - wie überall in Europa.

Nach meinem Empfinden ist Sardinien für einen Laster besser geeignet. In Korsika sind die schönsten Stellen (vom Meer mal abgesehen, aber da ist es voll) auf recht schmalen sehr kurvigen Straßen zu erreichen. Bei häufigem Gegenverkehr wird es dann anstrengend.

Wenn man wegen schulpflichtigen Kindern oder Lehrern nicht auf die Nebensaison ausweichen kann empfehle ich, die Route festzulegen und einige Campingplätze frühzeitig zu buchen. Die Zwischenzeiten muss man dann eben suchen oder improvisieren. Völlig ohne Reservierung losfahren geht auch, haben einige Leute schon gemacht, Manche mit Glück, Andere mit Stress pur. Hängt natürlich auch von der Einstellung ab.

Etwas zum Lesen und einstimmen: Mein Reisebericht vom Oktober 12. Aber eben nicht in der Hochsaison. Und man sieht, mein Laster ist nur 2 Meter breit.
http://www.explorermagazin.de/italy/sardin12.htm


Sepp

Benutzeravatar
campo
süchtig
Beiträge: 650
Registriert: 2012-05-27 7:54:10
Wohnort: Belgien

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#6 Beitrag von campo » 2015-11-08 9:46:04

LKW’s kreuzen auf schmale Fahrbahn ?
Meine Erfahrung ist das in der Praxis es weniger Problematisch ist wie man denkt.
Erstmal erwartet man aus Gegenrichtung Fahrzeuge und größere Fahrzeuge und fahrt vorsichtig in Kurven. Dann bei Begegnungen wird das kleinste Fahrzeug sich in der Regel versetzen, ausweichen und sogar mal rückwärtsfahren. Selten oder nie der Großen LKW. Nach ein paar Konfrontationen gewohnt man sich daran.
Gruesse Campo

Benutzeravatar
Capttravel
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2007-09-20 0:51:16

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#7 Beitrag von Capttravel » 2015-11-08 11:49:23

Hallo Flößer,

ich war letztes Jahr mit meinem MAN TGM (8,2m lang) für drei Wochen auf Sardinien. Ich werde definitive wieder hinfahren. Allerdings war ich im Oktober dort, also in der Nebensaison, und konnte problemlos überall stehen. Die Hauptsaison würde ich auf jedenfall mit einem großen Fahrzeug meiden, es sei den Ihr habt eh vor auf Campingplätzen zu stehen. Viele Parkplätze haben Barrieren für Fahrzeuge über XXm um nur PKW Einfahrt zu gewähren. Das man in den kleinen Dörfer schwerlich einen Parkplatz für große Fahrzeuge findet ist denke ich klar. Wir haben immer etwas ausserhalb geparkt und wenn man nett fragt konnten wir fast überall irgendwo stehen, um die Stadt oder Dorf erlaufen zu können.

Viel Spaß dort.

Capttravel

Benutzeravatar
Jomoggl
infiziert
Beiträge: 48
Registriert: 2014-01-18 20:40:38

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#8 Beitrag von Jomoggl » 2015-11-08 11:59:21

Hallo Fößer,

wir waren 2014 in der Hauptsaison Ende Juli, Anfang August an der Westküste von Korsika unterwegs.
Nach vielen Empfehlungen aber auch Warnungen haben wir uns entschlossen es auszuprobieren.
Es war total Problemlos, an den sehr kurvigen Straßen sind immer wieder Ausweichstellen. Die Campingplätze sind in der Hauptsaison ein muß. Wir haben nicht reserviert um etwas flexibeler zu sein. Es gab immer freie Plätze. Unser absoluter Favorit war natürlich der Saleccia Strand mit dem Campingplatz U Paradisu. Dieser Strand und Campingplatz sind nur mit Allradfahrzeugen zu erreichen.
Ich kann nach diesen Erfahrungen "Korsika mit dem Laster" nur empfehlen.
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 16#p510283

Gruß Markus

Benutzeravatar
flößer
Überholer
Beiträge: 246
Registriert: 2006-12-14 22:14:17
Wohnort: vogtland

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#9 Beitrag von flößer » 2015-11-08 21:34:02

Danke erstmal für die schnellen Antworten, es gibt ja ein gleichmäßiges für und wieder um in der Saison dort Urlaub zu machen,zum Glück hab ich ja noch ein paar Monate Zeit um mich mit meiner besseren Hälfte einig zu werden
mfg
Flößer

ander
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 2014-07-10 0:04:45
Wohnort: Berlin-Frohnau

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#10 Beitrag von ander » 2015-11-20 23:43:16

Hallo,ich War schon 8x auf Sardinien. .....wunderschön atemberaubende Natur.Allerdings niemals im August. ...15.August (Maria Himmelfahrt )ist die Hölle los.Da ziehen einige sogar für ein paar Tage an den Strand mit Zelt und riesigen Kühlschränken.Sie feiern Tag und Nacht!
Korsika finde ich ok.....aber für mich zu beengen.

Benutzeravatar
womo65
Kampfschrauber
Beiträge: 584
Registriert: 2007-12-16 19:42:54
Wohnort: Südwestpfalz

Re: urlaubsplanung 2016 Sardinen ,oder zu voll

#11 Beitrag von womo65 » 2015-11-21 9:19:49

Hallo,

beide Inseln wunderschön.

Korsika ist bergiger im Landesinneren, gerade das hat uns gefallen. Monte Cinto ca. 2700 m hoch.
Westküste etwas schwieriger zu fahren aber wirklich ohne Probleme.

Sardinien ebenfalls wunderschön, leichter zu stehen an den Stränden wie Korsika.

Allerdings immer außerhalb der Schulferien..........

Gruß
Heinz
JUNG ist man(n), wenn man(n) mehr Träume
hat als Erinnerungen!

Es ist nie zu spät, für eine glückliche Kindheit !

Antworten