Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mögl?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mögl?

#1 Beitrag von Freddy » 2015-08-04 17:35:23

Moin Zusammen,

ich hatte ja schon mal vor kurzem eine Route von Hamburg bis an die Croatische Adria erfragt, dabei wurde mehfach die Route über den Fernpass und den Felberntauertunnel angeraten.

https://www.google.de/maps/dir/Hamburg/ ... !3e0?hl=de

Um sicherzugehen das mir die Waage nicht den Urlaub versaut fahre ich mit einem TSA 1-Achanhänger.

Weiß jemand ob es auf dieser Route ein Verbot für Anhänger gibt?

Viele Grüße

Freddy

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1528
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#2 Beitrag von Hatzlibutzli » 2015-08-04 20:08:59

Hallo Freddy,

sowohl Fernpass als auch Felbertauern sind mit 40 to zu befahren .... aber:

Wenn Du Felbertauern fährst macht Fernpass keinen Sinn, weil Du dann im Inntal nochmal nach Norden musst ... das ist Zicke-Zacke

Zum Felbertauerntunnel kommst Du am unkompliziertesten wenn Du die A8 bis zum Chiemsee fährst, Ausfahrt Bernau, dann das Achental hoch bis Kössen - St. Johann - Kitzbühel - Mittersill - Felbertauern - Matrei

wenn Du über den Plöckenpass nach Italien willst ist wenn dann der Abstieg nach der Passhöhe das Problem ... mit Pinzi und Anhänger kein Problem, mit Deutz alleine auch kein Problem ... der ÖAMTC sagt für Wohnwagen nicht geeignet, das würde ich auch so sehen ... mit einem kleinen TSA kein Problem ...

Grüsse ... Simon

PS: ein schöner Zwischenübernachtungsplatz an der Strecke wäre ein kleiner Abstecher von Griesenau auf die Griesner Alm (kleine Mautstrasse 5 km) ... Idylle inmitten des Kaisergebirges ... morgens ein kleiner Spaziergang Richtung Stripsenjoch ... und schon am Fuß der Steinernen Rinne hat der gemeine Hanseate schon fast die Überdosis Berg ;-)))
etwas weiter, im Wildanger unterhalb des Stripsenjochhauses gibt es fast immer Gemsen zu sehen ...

Benutzeravatar
Snoops
Überholer
Beiträge: 255
Registriert: 2006-10-03 12:59:17
Wohnort: Rottenburg am Neckar / BW

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#3 Beitrag von Snoops » 2015-08-04 22:57:50

Hi,

stimme Hatzli bzgl. der Strecke zu, ich hab die Strecke schon mit 'nem Wohnwagengespann gemacht (L200 + WoWa mit 7m Länge, in beide Richtungen) und würde mit ähnlichen Abmessungen wieder fahren....
der ÖAMTC sagt für Wohnwagen nicht geeignet
Ich würde sagen nicht zu empfehlen (für den allgmeinen Durchschnittsfall), aber möglich.

Aber der Plöcken fordert den Fahrer schon, mit meinem Gespann brauchte ich jede Kehre für mich allein. Somit macht es eher Spaß am frühen Morgen oder abends, wenn wenig Verkehr in der Gegenrichtung ist. Auf dem Rückweg fuhr vor uns lange ein Rundhauber mit kleinem Anhänger, wir hätten kaum schneller sein können... :spiel:

P.S. eine kurze einfache Zwischenübernachtung ist an der ehemaligen Grenzstation auf der Plöcken-Passhöhe möglich (abends hoch, morgens runter)...

Grüße
Snoops
Magirus 150 D 10 A, man gönnt sich ja sonst nichts!

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#4 Beitrag von Freddy » 2015-08-05 12:21:26

Hey, Danke Jungs!

also so ja?:

http://www.viamichelin.de/web/Routenpla ... rue&vh=CAR

Könnt ihr das sehen?

Freddy

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 447
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#5 Beitrag von hhermann » 2015-08-05 12:48:01

Hallo,

der Fernpass ist aber für LKW über 7,5 to gesperrt.
Für Wohnmobile gilt die Beschränkung allerdings in Österreich nicht, die dürfen.

Gruß hhermann

Benutzeravatar
A N D R E A S
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2013-01-10 16:15:16
Wohnort: MA/LU

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#6 Beitrag von A N D R E A S » 2015-08-05 12:54:33

Weiß einer, ob die Strecke Großglockner-Hochalpenstraße über Heiligenblut (östlich parallel der geplanten Route) auch mit großem Womo geht?

sico
abgefahren
Beiträge: 3090
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#7 Beitrag von sico » 2015-08-05 14:18:33

hallo Andreas,
über den Glockner fahren ja auch Reisebusse.
Das geht also auch mit großem Womo.
mfg
Sico

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11619
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#8 Beitrag von Pirx » 2015-08-05 20:54:19

Großglockner-Hochalpenstraße ist auch mit großen Fahrzeugen kein Problem. Wie sico schon geschrieben hat, fahren da auch Reisebusse. Eine leistungsfähige Dauerbremse ist nützlich - mein 911er hatte keine. Geht aber auch ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#9 Beitrag von Freddy » 2015-09-10 19:02:52

Hatzlibutzli hat geschrieben:
PS: ein schöner Zwischenübernachtungsplatz an der Strecke wäre ein kleiner Abstecher von Griesenau auf die Griesner Alm (kleine Mautstrasse 5 km) ... Idylle inmitten des Kaisergebirges ... morgens ein kleiner Spaziergang Richtung Stripsenjoch ... und schon am Fuß der Steinernen Rinne hat der gemeine Hanseate schon fast die Überdosis Berg ;-)))
etwas weiter, im Wildanger unterhalb des Stripsenjochhauses gibt es fast immer Gemsen zu sehen ...
Vielen Dank Simon! Echt super Übernachtungsplatz da oben, morgens eine kleine Wanderung, dann nen Schweinebraten auf der Alm und ab über die Pässe.

Am Plöcken hatte ich in der Tat gut zu tun so ganz ohne Servo und mit dem kleinen Spacken im Schlepptau.
Als dann auf der italienischen Seite so schön weit ins Tal zu Blicken war und dazu noch die Fahrbahnbegrenzung fehlte war von meinen gemeinen Hanseatischen Reisegruppe plötzlich nur noch ein :"Mach jetzt bloß kein Scheiß, Junge" zu vernehmen....

Abends waren wir dann am Meer.

Vielen Dank für die guten Tips!

Freddy
Dateianhänge
DSCI0407x.jpg
DSCI0420x.jpg

schneemann
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2014-01-15 9:07:31

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#10 Beitrag von schneemann » 2015-09-10 21:05:09

An der Ploecken-Südrampe gibts nahe Timau ein nettes Gasthaus namens Canada oder so. Die Wirtin kommt aus Hamburg und hat dahin geheiratet, wenn ich mich recht erinnere. Schöne Gruesse !!

Wüstling

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#11 Beitrag von Wüstling » 2015-09-10 21:21:50

der Fernpass ist aber für LKW über 7,5 to gesperrt
bin gestern über den Fernpass gefahren und habe dort auch 40 Tonner gesehen.
Das mit den 7,5 to kann nicht stimmen.
Die Strecke Garmisch - Imst= Fernpaßroute ist problemlos mit großen Lastern zu fahren!
Ich habe übrigens gestern in Samnaun getankt, 80,4 Cent der Liter Diesel.

Gruß

Ralf

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 447
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#12 Beitrag von hhermann » 2015-09-11 15:57:32

Hallo Wüstling,

so habe ich anfangs auch gedacht.
Einige große 40-Tonner, die uns entgegengekommen sind, sprechen eine andere Sprache, als das Schild kurz hinter der Einfahrt nach Österreich, von Reuthe kommend.

Aber: Fakt ist, daß das Schild definitiv dort steht, ich habe es später noch mehrfach kontrolliert, erst vor 10 Tagen wieder, und entgegenkommende 40-Tonner heben das nun mal nicht auf !

Gruß hhermann

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3075
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#13 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2015-09-11 16:06:04

Hallo
mal so am Rande
unter bestimmten Voraussetzungen darf der Fernpass mit 40 to befahren werden
.Nicht nur für Schluchtis gilt auch für Deutsche.
Klaus

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3075
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Fernpass - Felbertauerntunnel mit Womo 7,5 + Anhänger mö

#14 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2015-09-12 13:06:01

Hier die Bedingungen:
http://www.schwaben.ihk.de/standortpoli ... _ab/565384

Denn dürfte der Fernpass nicht genutzt werden müsste z.B. ein Transport von Memmingen Richtung Innsbruck rund 200 Km Umweg über München und Kufstein nehmen.

Aber: Fakt ist, daß das Schild definitiv dort steht, ich habe es später noch mehrfach kontrolliert, erst vor 10 Tagen wieder, und entgegenkommende 40-Tonner heben das nun mal nicht auf
Unter dem 7,5 to Schild ist ein zweites darauf wird auf das Landesgesetzblatt Tirol mit den Ausnahmen hingewiesen
Klaus

Antworten