TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#1 Beitrag von Freddy » 2015-05-05 10:24:16

Moin moin,

kürlich hab ich ein Bild von sonnem TSA hinter Mercur gesehen, das passt ja ganz gut.

Jetzt frag ich mich ob das was ist für den Sommerurlaub in Europa.
Da könnte das Dachzelt drauf, Campingquatsch, Werkzeug, Vorräte und anderer Ballast rein, es würde das Zugfahrzeug um 400kg erleichtern.

Jetzt wäre meine Frage ob jemand erfahrung mit den Dingern hat?
Wie fährt sich das?
Ist es komisch, dass man den garnicht sieht?
Wie Bremst das Gespann (die sind ja wohl ungebremst)
Gibts rechtlich unterschiede zwischen Womo 7,5t und Womo-Gespann 7,5t + 750kg?

Was brauch ich für ne Kupplung? Die orginale, schlaff runterhängende? Oder eine Starre für Stützlast?

Hab mich noch nie mit dem Thema auseinandergesetzt, deshalb garkeine Ahnung.

Viele Grüße

Freddy
Wie meldet man sonn Ding an? die meißten haben keine Papiere

Benutzeravatar
roburtal
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2006-10-05 14:30:41
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#2 Beitrag von roburtal » 2015-05-05 10:50:51

Jau, hab' so'n Ding hinterm Robur.
Dachzelt drauf: würde ich mal vorher testen, wieviel das Ding an Gewicht oben aushält.
Läuft ruhig hinterher. Ich mach hin und wieder Rückfahrkamera an, um zu sehen, ob noch da. Problem: enges rückwärts einparken.
Selbst mit Robur-Bremsen noch nie Probleme gehabt.
Keine Probleme mit altem Führerschen, zGG bei mir 900 kg, Leergewicht 380 kg.
Normale Lkw-Hängerkupplung, ich habe kleine starre, geht aber auch mit "Gelände"-Kupplung.
Zulassung war bei mir mit Kaufvertrag null Problemo (Kopie von Kumpel beigehabt9.
... wer morgens länger schläft, hält abends länger aus.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20883
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#3 Beitrag von Ulf H » 2015-05-05 10:52:27

... ich zerre gelegentlich die Bundeswehrvariante hinter mir her ... TSA auf BW-1-t Einachser der ersten Generation ... Leergewicht 1200 kg ... Zuladung 700 kg ... Auflaufbremse ... Kupplung mit normaler 40 mm Ringöse ... wahlweise Nato-Öse möglich ...

... am Hano nen furchtbarer Bremsklotz, drückte den Durchschnitt von 50 auf deutlich unter 40 km/h und hob den Verbrauch auf 25 l/100 km ... daher nur dann eingesetzt, wenn es sein musste ...

... am 170-er fällt er weder gschwindigkeits- noch verbrauchsmässig wirklich auf ...

... also erstmal einen ausleihen um zu sehen wie das Zugfahrzeug damit zurechtkommt ...

... die TSA haben zu 99% 40 mm zivile Öse ... üblicherweise ungebremst, egal ob Ost- oder Westvariante ... ZGG liegt meist deutlich über den heute zulässigen 750 kg ... Zugfahrzeuge bekommen aber aktuell nur noch max. 750 kg ungebremst eingetragen ... also erstmal abklären was Du anhängen darfst ... die klappbare Kat-Schutzkupplung passt schon, sollte allerdings nicht zu viel Stützlast abbekommen ...

... ABER ... auf Reisen wollte ich den nicht dabei haben (hatte ich trotzdem, habe aber daraus gelernt) ... es schränkt einfach ziemlich ein ... ich fahre nachts nicht mehr in kleine Wege / Parkplätze etc. rein und habe so manchen potentiellen Schlafplatz ausgelassen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6351
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#4 Beitrag von wayko » 2015-05-05 10:55:33

Hallo Freddy,

ich hab mir mal so ein Teil besorgt, sollte ein Kinderzimmeranhänger werden. Projekt ruht derzeit. Gefahren habe ich ihn 30km und ihn gewichtstechnisch garnicht bemerkt. "Glücklicherweise" gab es unterwegs ein paar Kurven, denn es ist schon seltsam, ihn nicht zu sehen. Andererseits stört es auch nicht, ihn nicht zu bemerken. Solltest halt bei der Abfahrt wirklich sichergehen, daß er angehängt ist. Nicht, daß Du beim ersten Tankstopp nach 800km feststellst, daß der halbe Hausstand zuhause ist :joke:

Das Gespann bremst sich wie vorher auch über das Pedal in der Mitte. Das nennt sich Bremspedal und sollte ab Werk... Ach, jetzt weiß ich glaube ich, was Du meinst: beim Bremsen nicht zu spüren, allerdings würde ich die Stützlast immer voll ausnutzen, um bei glatten Straßen Gewicht auf die Hinterachse zu bringen, da zumindest mein LKW doch zum überbremsen neigt.

Kupplung habe ich eine Starre. Keine Ahnung, ob eine andere auch geht.

Mein TSA ist auch ohne Papiere. Wurde im Kaufvertrag mit der Feuerwehr so vermerkt. Neue Papiere bekommst über die Zulassungsstelle oder alternativ beim TÜV eine Neuabnahme machen lassen. Sollte so oder so relativ problemlos gehen.

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Heideblitz
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2006-10-10 13:47:30
Wohnort: Brockel

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#5 Beitrag von Heideblitz » 2015-05-05 10:56:28

Hallo,
leider wird die Auswahl der mautfreien Strecken durch Österreich mit so einem Anhängsel eingeschränkt.

Gruß Detlef

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#6 Beitrag von Freddy » 2015-05-05 11:10:51

Heideblitz hat geschrieben: leider wird die Auswahl der mautfreien Strecken durch Österreich mit so einem Anhängsel eingeschränkt.
Will heißen? denn genau dort gehts lang. Ist also 7,5t Womo + 750kg was anderes dort?
Ulf H hat geschrieben:.
... ABER ... auf Reisen wollte ich den nicht dabei haben (hatte ich trotzdem, habe aber daraus gelernt) ... es schränkt einfach ziemlich ein ... ich fahre nachts nicht mehr in kleine Wege / Parkplätze etc. rein und habe so manchen potentiellen Schlafplatz ausgelassen ...
Aber deiner ist die 1,5t Variante. für mich käm nur 750kg in Frage, der lässt sich ja per Hand bewegen. Aber ist wohl auch nervig wenn man nicht weiß was kommt.

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#7 Beitrag von Freddy » 2015-05-05 11:15:10

Ulf H hat geschrieben: ... die TSA haben zu 99% 40 mm zivile Öse ... üblicherweise ungebremst, egal ob Ost- oder Westvariante ... ZGG liegt meist deutlich über den heute zulässigen 750 kg ... Zugfahrzeuge bekommen aber aktuell nur noch max. 750 kg ungebremst eingetragen ... also erstmal abklären was Du anhängen darfst ... die klappbare Kat-Schutzkupplung passt schon, sollte allerdings nicht zu viel Stützlast abbekommen ...
Achso, aber auf 750kg ablasten geht bei sonnem kleinen Ding doch easy oder? die wiegen ohne Pumpe 300 - 400 kg

Heideblitz
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2006-10-10 13:47:30
Wohnort: Brockel

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#8 Beitrag von Heideblitz » 2015-05-05 11:20:52

Hallo,
z.B. ist auf der Brennerbundesstraße das Mitführen von Anhängern nicht erlaubt, auch nicht am Womo. Die Verbotsschilder stehen auch an anderen Passstraßen um Wohnwagengespanne zu vergraulen.
Gruß Detlef

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20883
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#9 Beitrag von Ulf H » 2015-05-05 11:21:26

... auch meinen 600 kg-PKW-Anhänger rangiere ich von Hand auf unebenem Untergrund nur mühsam, wenn er beladen ist ...

... sicher kann man einen zivilen TSA ablasten ... man muss halt abwägen ob einem der Aufwand für die dann noch verbleibenden 350 kg Zuladung wert ist ...

... gegen unsichtbare Anhänger hilft das: http://anhaenger24.de/teile/648010-gumm ... weiss.html ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#10 Beitrag von Freddy » 2015-05-05 12:27:02

Heideblitz hat geschrieben: z.B. ist auf der Brennerbundesstraße das Mitführen von Anhängern nicht erlaubt, auch nicht am Womo. Die Verbotsschilder stehen auch an anderen Passstraßen um Wohnwagengespanne zu vergraulen.
Moin Detlef,

und das bezieht sich dann also auch auf so kleine Dackel?

Je mehr ich mich mit der Verkehrsordnung in A. auseinandersetze desto weniger versteh ich die.

Also, Gewichtsbeschränkungen agO gellten NICHT für Wohnmobile, ein Wohmnmobil ist aber auf der Autobahn das gleiche wie ein LKW (GoBox usw), richtig?

Verbot für Gespanne gillt sowohl für PKW mit Riesenwohnwagen als auch für Womo mit sonnem Minidackel?

Dann liegt nahe, dass die Goboxer mir sicher auch ne 3te Achse dafür berechnen werden (wie komm ich auch auf die idee, dass das nicht unsummen mehr kostet in A.)

Hmmmm

Danke schon mal an alle

Freddy

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20883
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#11 Beitrag von Ulf H » 2015-05-05 12:59:52

... Go-Box ist unabhängig von Fahrzeugart, gilt für alle Fahrzeuge über 3,5 t ...

... soweit ich weiss gilt für Anhänger folgendes: Anhänger am LKW kostet Maut (Achszahl in Go-Box entsprechend einstellen), Anhänger am Womo kostet keine Maut ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#12 Beitrag von Freddy » 2015-05-05 14:02:05

Intressante Info, danke Ulf!

DAS würde den Dackel wieder intressant machen... 400kg mehr Zuladung würden mir etwas die Angst vor der Waage nehmen.

Wir sind dies Jahr 4-5 Personen, incl. Dachzelt, Schlauchboot, Liegestühle und den ganzen quatsch den ich sonst nicht mit in die Wüste nehme...

Dafür bleibt das Moppet zuhaus :motz:

Vollgetankt, mit Pött und Pann kommt die Fuhre auf 7100kg

Hmmmm

Freddy

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#13 Beitrag von Freddy » 2015-05-05 14:12:42

Eine Einstellung der Achskategorie ist nur bei einem LKW-Vertrag notwendig und möglich. Wohnmobile und Busse können Anhänger unentgeltlich mitführen. Bei einem derartigen Vertrag ist die Achsanzahl fix und kann nicht verstellt werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/GO-Box

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#14 Beitrag von Freddy » 2015-05-06 20:02:04

mal ne andere Frage, wie bekomme ich soeinen ehemaligen 750kg DDR Anhänger angemeldet?
Was brauch ich dafür?

Oder kann der auf dem Kennzeichen des Zugfahrzeugs laufen? Oder wie geht das?

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
roburtal
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2006-10-05 14:30:41
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#15 Beitrag von roburtal » 2015-05-06 23:13:16

Brauchst 'nen Kaufvertrag, damit zum Straßenverkehrsamt (die haben bei mir innerhalb von 5 Min. geprüft, ob der irgenwo abhanden gekommen ist), Freigabe von denen erhalten, zum Tüv und, auf die Waage, Daten gescheckt (hatte wie gesagt Briefkopie vom Kumpel bei), wieder zum Straßenverkehrsamt, neuen Brief und gut wars. Hat insgesamt keine 2 Std. gedauert.
... wer morgens länger schläft, hält abends länger aus.

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 5685
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#16 Beitrag von Kami » 2015-05-06 23:23:20

Freddy hat geschrieben:mal ne andere Frage, wie bekomme ich soeinen ehemaligen 750kg DDR Anhänger angemeldet?
Was brauch ich dafür?
Fahrzeugschein/brief bzw.Gutachten zur Erlangung der Betriebserlaubnis. (sind oft 900-1000kg Anhänger)
Freddy hat geschrieben: Oder kann der auf dem Kennzeichen des Zugfahrzeugs laufen? Oder wie geht das?
Eigenes KZ, eigene Steuer (wenn keine Befreiung vorliegt),eigene Versicherung, eigene HU-Pflicht.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#17 Beitrag von Freddy » 2015-05-07 13:29:48

OK, ich muss also nicht 4 Wochen warten bis sich jemand meldet dem das Ding theoretisch gehört haben könnte... Gut zu wissen, Danke!

Was kann HU-Technisch auf mich warten? Das Ding hat keine Bremse, leuchtet und blinkt
Reifen/Radlager checken und???

Kann ich HU auch vor dem Gang aufs Amt machen?

Viele Grüße

Freddy

Benutzeravatar
Veit M
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4387
Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Wohnort: 82008 Unterhaching

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#18 Beitrag von Veit M » 2015-05-07 13:37:51

Hab auch so'n Ding für den Robur und nutze ihn aktuell nur als mobiles, abschließbares Lager.
Angehängt merkt man nur das Poltern von der Kupplung, im Heckfenster gerade noch zu erahnen.
Sonst völlig problemlos, man muß nur an die dann andere Gespannlänge denken (z.B. wenn man wen überholt damit man keine Radfahrer in den Graben kegelt, mal beim Langholztransport beobachtet).

Je nachdem wie die Lichttechnische Ausrüstung ist da die Leuchten genau ansehen. Es gibt da eine Variante mit Metallgehäuse bei der es auch mal zu Kurzschlüssen kommen kann (Gehäuse - Lampenklemme). Hatte den Spaß bei mir, aber zum Glück irgendwann bemerkt und beheben können.

Ciao

Veit

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#19 Beitrag von Freddy » 2015-05-07 14:14:54

Veit M hat geschrieben: Je nachdem wie die Lichttechnische Ausrüstung ist da die Leuchten genau ansehen. Es gibt da eine Variante mit Metallgehäuse bei der es auch mal zu Kurzschlüssen kommen kann (Gehäuse - Lampenklemme). Hatte den Spaß bei mir, aber zum Glück irgendwann bemerkt und beheben können.
OK, werd drauf achten, wie äußerte sich das? Massefehler oder Sichrungskiller?

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
TrabiG40
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2012-03-13 19:31:02
Wohnort: Berlin

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#20 Beitrag von TrabiG40 » 2015-05-07 14:52:23

Ich hatte einen TSA für paar Wochen hinter meinem L 60. ;) Beim Kauf unbedingt unter die Gummis um die Türen kucken !! Gerade unten war bei meinem alles durch und sehr rostig. Mir bröselte da alles entgegen. Daher habe meinen auch wieder verkauft.

Wir wollten ein Quad rein stellen um nicht immer mit dem "Dicken" z.B. zum Bäcker fahren zu müssen.

Auf dem Hänger sind Wartburg 13 Zoll Felgen. Reifen waren bei mir 175 80 13 drauf.

Vorteil: Der Hänger lässt sich leicht von einer Person bewegen.

Das schräg stehen des Hängers im angehangenen Zustand, lässt sich leicht ändern.
Dateianhänge
11016837_734881806610511_5692565182420410525_n.jpg
10411175_734881939943831_7201191857140784608_n.jpg
18683_733572436741448_7910090481438324716_n.jpg
11130155_733572420074783_2170609718400374537_n.jpg
Wo ein IFA L 60 fährt, war vorher meist noch kein Weg !

Benutzeravatar
TrabiG40
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2012-03-13 19:31:02
Wohnort: Berlin

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#21 Beitrag von TrabiG40 » 2015-05-07 15:10:23

Mehr kann zu dem Hänger nicht mehr beitragen. ;)
Dateianhänge
11138557_853599278047089_2825734162953989617_n.jpg
Wo ein IFA L 60 fährt, war vorher meist noch kein Weg !

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#22 Beitrag von Freddy » 2015-05-07 15:21:43

Super, Danke!

wie hoch ist die AHK beim L-60?

Wie legt man den TSA höher?

Freddy

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1912
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#23 Beitrag von tonnar » 2015-05-07 15:32:54

Ich hab auch nen TSA (als Geräteschuppen im Garten). M. M. n. passt das Ding besser hinter einen Pkw als an einen ausgewachsenen Laster. Ich wollte meinen ursprünglich mal so umbauen, dass ich die gleiche Radgröße wie bei meinem Pickup (31x10,5R15) fahren kann. So würde die Karre höher kommen und man bräuchte kein weiteres Reserverad. Am Lkw wird dies wohl nicht möglich sein außer man fährt 8,25er oder max. 10,5er (das war doch die Einzelbereifung vom Hanno, oder?).

Gruß

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#24 Beitrag von Freddy » 2015-05-07 16:26:11

Ich mag die Art wie du denkst!
Mein Wrangler fährt auf 35x12.5 :D

Ne, aber die TSAs mit Zugöse sind doch für ausgewachsene FeuerwehrLKW ausgelegt oder?

Einer der mir leider durch die Lappen gegangen ist hatte die Öse in 0,8m , das Zugmaul von meinem LKW ist 0,9 üGOK.

Also + 10cm wä nicht sooo schlecht, muss aber auch nicht.

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20883
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#25 Beitrag von Ulf H » 2015-05-07 16:33:25

... TSA sind für einen Traktor als Zugfahrzeug ausgelegt ... so wurden nach dem Krieg die Feuerwehren auf den deutschen Lande motorisiert ... frühe Modelle haben gerne noch eine Zugstange und Schiebegriffe ... 9 kräftige Feuerwehrmänner bekommen das Ding auch bewegt ...

... erst ab den 1970-er Jahren und im Osten deutlich mehr als im Westen wurden die TSA an Feuerwehr-LKW angehängt ... dann aber gerne schon umgebaut als Ölspuranhänger, Nasschlauchheimbringhure etc ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1602
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#26 Beitrag von Freddy » 2015-05-07 18:44:48

und das heißt?

Ich dachte an diese Fahrzeugkombi (sorry kein besseres bild gefunden)

http://www.anhalt-dessau.de/bilder.php?search=Kakau

Passt das nicht?

Am L-60 gehte doch auch und ich hätt gedacht da liegt der Rahmen höher.

Freddy
Zuletzt geändert von Freddy am 2015-05-07 19:10:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TrabiG40
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2012-03-13 19:31:02
Wohnort: Berlin

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#27 Beitrag von TrabiG40 » 2015-05-07 18:53:04

Modelle ab 1988 haben auch Auflaufbremse. Die TSA liefen meist hinter einem Robur.
Wo ein IFA L 60 fährt, war vorher meist noch kein Weg !

Benutzeravatar
Veit M
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4387
Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Wohnort: 82008 Unterhaching

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#28 Beitrag von Veit M » 2015-05-07 20:44:09

Freddy hat geschrieben:
Veit M hat geschrieben: Je nachdem wie die Lichttechnische Ausrüstung ist da die Leuchten genau ansehen. Es gibt da eine Variante mit Metallgehäuse bei der es auch mal zu Kurzschlüssen kommen kann (Gehäuse - Lampenklemme). Hatte den Spaß bei mir, aber zum Glück irgendwann bemerkt und beheben können.
OK, werd drauf achten, wie äußerte sich das? Massefehler oder Sichrungskiller?

Gruß

Freddy
Hallo Freddy,
die Lampe war aus (Rücklicht) bzw. glimmte nur.
Sicherung war noch nicht gekommen aber brüllheiß.
Es hat die alte Rückleuchtenform betroffen (die mit Rand am "Glas"), siehe auch hier:
http://www.p601a.de/trabant-kuebel_weiterentw.html

Ciao

Veit

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3440
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#29 Beitrag von Lasterlos » 2015-05-07 21:14:06

Hallo Freddy,
such mal nach einem HL 10, gebremst oder ungebremst, ist ein Wechselfahrgestell mit verschiedenen Aufbauten, Koffer, Pritsche, Feldküche, Wasserfass.....,,
Hersteller VEB-Spez.-Anhänger Bau Bornsen . Das Fahrgestell hat keine durchgehende Achse, daher hast du einen niederigen Einstieg zwischen den Rädern.
Sieht so aus

Markus

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5043
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: TSA -Feuewehranhänger, wer zerrt sowas hinter sich her?

#30 Beitrag von TobiasXY » 2015-05-07 21:27:50

Bei uns steht ein hl 10 in einem sau guten zustand mit plane.

Zu zweit läßt der sich befriedigend bewegen. Notfalls auf asphalt auch allein. Könnte da was vermitteln. Zustand...gut, also wirklich erstaunlich gut u soll glaub ich auch verkauft werden.

Der lief auch schon hinter meinem 710...sehr problemlos u fände ich deutlich bessser als die anderen. ..

Sprich der ohne einrichtung

http://heavycherry.com/imgs/a/e/c/u/b/o ... _2_lgw.jpg
http://heavycherry.com/imgs/a/e/c/u/b/o ... 15_lgw.jpg

Antworten