Für immer Weltreise – mantoco on tour!

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
connyandtommy
süchtig
Beiträge: 690
Registriert: 2009-06-24 20:53:21
Wohnort: Bad Tölz/Ellbach
Kontaktdaten:

Re: Für immer Weltreise – mantoco on tour!

#181 Beitrag von connyandtommy » 2019-09-23 12:32:55

Liebe Freunde von mantoco,

Kirgisistan – Land der Pferde und grünen Berge

Nach den meist schroffen und trockenen Regionen Tadjikistans wirkt Kirgisistan fast lieblich. Das so typische Grün der kahlen Hänge geht schon langsam in herbstliches Gelb über und die Gipfel über den glasklaren Bergseen leuchten im strahlenden Weiß frisch gefallenen Schnees. Und wohin wir auch kommen, überall Unmengen von Pferden. Klar, wanderten doch die Kirgisen einst im Schlepp der Mongolen hier ein…

Alle neuen Infos könnt Ihr unter "aktuelles" sowie im "tagebuch", beginnend mit dem 25.August 2019, nachlesen.

Viel Spaß beim mitreisen…
Liebe Grüße an Euch alle
Conny & Tommy
www.mantoco.com
Dateianhänge
2019 mantoco Weltreise Kirgisistan Osh Hinterhofwerkstatt.JPG
Hinterhof-Container-Werkstatt in Osh: improvisieren ist Alles!
2019 mantoco Weltreise Kirgisistan Song Koel Terskey Torkop Pass.JPG
steil windet sich der Terskey Torkop Pass zum Song Köl hinauf
www.mantoco.com
Das Leben ist eine Reise, Reisen ist unser Leben...

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Für immer Weltreise – mantoco on tour!

#182 Beitrag von seppr » 2019-09-24 16:04:09

Hallo connyandtommy

Ihr seid die Ersten, von denen ich bewußt höre, dass sie im Pamirtal zum Lake Zorkul vorgestoßen sind. Deshalb eine Frage dazu.

Ich habe irgendwo gelesen, dass am Zorkulsee eine Poulation von Himalaya-Streifengänsen brütet. Das sind diese bekannten Höhenweltmeister, die südlich des Himalayagebirges überwintern und nördlich davon brüten, also zweimal im Jahr über Pässe von 6000 Meter Höhe und mehr fliegen müssen.

Habt Ihr da Informationen dazu? Obwohl schon klar ist, dass Ende August die Brutzeit längstens vorbei ist. Aber vielleicht gibt es vor Ort irgendeine Information dazu. Habt Ihr sonstige zufällige Vogelbeobachtungen gemacht? (Oder Du gibst mir die e-mail-adresse dieser 4 Nomaden vor Ort und ich werde sie selber anschreiben, haha)

Ob ich es noch schaffe, selber da hin zu kommen weiß ich noch nicht. Ich suche seit längerem einen Beifahrer, der zu mir passt und auch an Vogelbeobachtung Spaß hat. Fahrzeug, Zeit und Reisebudget wäre vorhanden. Und wenn, dann wäre der Zorkulsee ein spannendes Ziel.

Wie seid Ihr vom Zorkul weiter gefahren? Die Passnamen in Eurem Bericht sagen mir nichts. Aber in östliche Richtung führt eine Piste, die laut Pamirkarte kurz später an einer Jagdhütte namens "Jarty Gumbez, 4130m" nach Norden abbiegt und in dieser Richtung später wieder auf den Pamir-Highway trifft. Seid Ihr diese Piste weiter gefahren?

Viel Spaß und Erfolg in Eurem zweiten Reise-Jahrzehnt.

Sepp

Benutzeravatar
connyandtommy
süchtig
Beiträge: 690
Registriert: 2009-06-24 20:53:21
Wohnort: Bad Tölz/Ellbach
Kontaktdaten:

Re: Für immer Weltreise – mantoco on tour!

#183 Beitrag von connyandtommy » 2019-09-29 11:34:01

Servus Sepp,
ja, Reisende trifft man dort nicht sehr oft, denn die Strecke ist ziemlich holprig... Aber sie ist wunderschön!
Leider haben wir keine Gänse mehr angetroffen, selbst die Marco Polo Schafe, die in dieser Region zahlreich unterwegs sind, hatten sich gut versteckt.
Du hast recht, wir sind genau so gefahren, wie Du vermutest.
Liebe Grüße aus Naryn/Kirgisistan
Conny & Tommy
www.mantoco.com
Das Leben ist eine Reise, Reisen ist unser Leben...

Antworten