Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Fireman2301
Schlammschipper
Beiträge: 428
Registriert: 2012-01-31 20:30:58
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#1 Beitrag von Fireman2301 » 2014-02-18 17:31:31

Hallo,

sollte unser LKW bis zum Sommer fertig werden, überlegen wir uns eine vier Wochentour nach Norwegen. Bei meiner Vorplanung habe ich verschiedene Möglichkeiten der Anreise überlegt. Fähre oder Landweg über den Öresund.
Die Fährverbindungen sind auch für LKW recht günstig (Fjordline Hin und Rück 5 Personen, 4,10m höhe, 7m Länge - 300€).

Hat jemand Erfahrungen mit dem Weg über die Öresundbrücke. In deren Homepage steht geschrieben, dass als Wohnmobile umgebaute LKW nicht als solches akzeptiert werden. Alles was wie LKW ausschaut und größer 3,49 t ist wird als LKW berechnet. Unabhängig der Eintragungen in den Zulassungspapieren.

Wer kann mir hierzu etwas berichten ???

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22727
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#2 Beitrag von Ulf H » 2014-02-18 17:37:43

... hat keinen an den Brücken interessiert, als was das Fahrzeug eingetragen ist ... je Brücke rd. 100 EUR, also mit den 2 Brücken auf Hin- und Rückweg insgesamt rd. 400 EUR ... bezahlbar in Dänenkronen, Schwedenkronen oder Euronen oder auch wilden Mischungen davon, EC-Karte geht auch ... zu JEDER Tages- und Nachtzeit möglich ... ist teurer als Fähre und mehr km, aber eben völlig zerungebunden ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
uta+micha
abgefahren
Beiträge: 1833
Registriert: 2006-12-15 12:20:38
Wohnort: Nümbrecht

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#3 Beitrag von uta+micha » 2014-02-18 18:17:36

Wir wurden 2011 bei beiden Brücken nur nach Länge (bis 6m) berechnet. Großer Belt 31,--€ und Öresund 42,--€.
Theoretisch hätten wir wesentlich mehr bezahlen müssen.
Aber beschwert haben wir uns deshalb nicht. :joke:

Gruß,
Uta
Leben sollte nicht eine Reise zum Grab mit der Absicht sein, sicher in einem attraktiven und gut bewahrten Körper zu sterben, sondern eher heineinzugleiten mit Schokolade in der einen und einem Glas Wein in der anderen Hand, den Körper gründlich verbraucht, völlig abgenutzt und 'WOOO HOOOOO was eine Fahrt" zu schreien!

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3275
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#4 Beitrag von Speed5 » 2014-02-18 18:40:11

Moin,
Jepp wir sind mit Uta und Micha im mini Konvoi über die Brücken.
Wir mussten mit unserem Deutz, zwar etwas mehr als Uta und Micha bezahlen, aber mehr als
150 Euros waren es nicht.

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
Fluchtwagen
Schrauber
Beiträge: 370
Registriert: 2011-03-29 15:31:25
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#5 Beitrag von Fluchtwagen » 2014-02-18 19:18:23

Hallo,
kann mich auch nur noch dunkel erinnern, aber 2012 hat meine Zulassungsart auch niemanden interessiert. Ab einem gewissen Gewicht (glaube ab 3,5 t) war nur noch die Länge interessant (habe 6,40 m) und die ergab eben einen gewissen Tarif (um die 100,- €)
Gruß
Markus
kaufst a Glump, hast a Glump!

Benutzeravatar
Andre
infiziert
Beiträge: 33
Registriert: 2011-05-28 20:14:31
Wohnort: Schwelm
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#6 Beitrag von Andre » 2014-03-07 11:05:22

Hallo,

waren auch 2012 mit dem G90 in Schweden.
Auf der Öresund ist die Zulassung egal, hier zählt vor allem die Fahrzeuglänge, erste "magische" Grenze ist 6m, bis dahin kommt man zum PKW Tarif rüber (wir habe 5,80 ohne Heckträger), waren 41 Euro pro Strecke.

Da die Vogelfluglinie ziemlich gezickt hat wegen WoMo Zulassung (gibt es einen eigenen Fred zu), werde ich nur noch die Brücke(n) nehmen.
Auch wegen der zeitlichen Unabhängigkeit bei der Anreise, deutlich reduzierter Stressfaktor.

Viel Spaß im Norden.
Viele Grüße

Andre

"Die schönsten Orte haben kein Ortsschild"

Benutzeravatar
Z1017
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2012-12-29 17:58:34

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#7 Beitrag von Z1017 » 2014-03-07 13:12:58

Hi,
wir waren 2012 auch in Schweden/Norwegen mit unserem Iveco (über 6m) unterwegs.

Über die Rechnung Brückenmaut und gefahrene Kilometer :spiel: (Zeit und Spritverbrauch) sind wir darauf gekommen daß uns die Fähre günstiger kommt und auch noch etwas Entspannung mitbringt.

Fähre Rostock-Trelleborg
grüsse
robert

TucTuc Treiber

Benutzeravatar
guenster
Schlammschipper
Beiträge: 441
Registriert: 2009-03-22 11:15:05
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#8 Beitrag von guenster » 2014-03-07 14:23:08

Hy,

wir sind mit der TT-Line gefahren (Travemünde-Trelleborg) zum supergünstigen WOMO-Tarif. War echt gut, Essen gut, Sauna auf der Fähre, sehr entspannte Fahrt.
Gruß aus dem WW= Westerwald ;-)

Benutzeravatar
Fireman2301
Schlammschipper
Beiträge: 428
Registriert: 2012-01-31 20:30:58
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#9 Beitrag von Fireman2301 » 2014-03-07 14:44:46

Hallo,

denke auch, dass ich die Fähre nehmen werde. Bisher kommt eigentlich nur die "Fjord-Line" in Frage, da diese für unseren großen Hund ein "Hundehotel" auf dem Schiff anbieten.
Weiterhin muss das Auto bis zum Sommer fertig sein.
Derzeit schaut es allerdings gar nicht so schlecht aus. In der 12. KW kommt eine Sanitärkabine die ich mir von einer Firma fertigen ließ, die normalerweise WC-Abtrennungen bauen. Strom ist bereits fast fertig. Heizung, Kochfeld und Kühlschrank sind ebenfalls schon beschafft.

Bis dann !!!

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#10 Beitrag von landyfahrer » 2014-03-07 15:46:13

Moin,
hier die aktuellen Brücken-Tarife:

http://www.storebaelt.dk/deutsch/maut
http://www.oeresund-bruecke.de/urlaub/m ... uecke.html

Macht für uns - Womo unter 6m
storebaelt 98,-
Öresund 46,-

An der Öresund-Brücke hatten wir schon Disskussionen um den Tarif...
Ob nun <6m (Fahrzeugschein)
Oder Tatsächlich >6m mit Heckträger

Haben dort schon beide Tarife mal gezahlt :eek:
Ich glaube die können an der Kasse das Fahrzeug elektronisch nachmessen.

der landyfahrer

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2492
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#11 Beitrag von landwerk » 2014-03-07 19:02:13

Für Hunde gibt es auf der TT Line sogar Klos zum Gassi gehn auf dem Deck !

LG

Oli

Benutzeravatar
Leopard
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2013-08-24 19:35:27

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#12 Beitrag von Leopard » 2014-03-07 19:36:37

landwerk hat geschrieben:Für Hunde gibt es auf der TT Line sogar Klos zum Gassi gehn auf dem Deck !

LG

Oli
Warum auch immer mein Hund dieses Klo nicht angenommen hat :happy:

Bild

Dieter
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2006-10-03 10:23:49
Wohnort: Forstern
Kontaktdaten:

Re: Öresundbrücke - Erfahrungen mit LKW Wohnmobil

#13 Beitrag von Dieter » 2014-03-10 11:17:14

Servus Andi,
das mit der Sanitärkabine ist interesant. Kannst du dazu mal mehr berichten, eventuell mit Fotos ?
Danke + Grüße
Dieter
Lieber all RAD als kein RAD

Antworten