Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2332
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#1 Beitrag von advi » 2013-07-02 21:41:13

Nächstes Jahr haben wir Island angedacht. Jetzt ist die Überfahrt mit Alladin ja recht teuer und meine Liebste grummelt etwas ob des Preises.
Sie meinte auch mal, sollen wir nicht lieber hinfliegen, einen Geländewagen mieten und damit rumfahren?

Ab Herbst haben wir ja noch nen G zur Verfügung und sicher kommt mal die Frage auf, warum nehmen wir eigentlich nicht den G und fahren mit dem?

Was meint Ihr? Was sind die Vor- und Nachteile der beiden Fahrzeuge?

Prinzipiell würde ich lieber den Alladin nehmen. Haus dabei haben ist ja cool. Andererseits werden wir mit dem G in der Regel schneller vorankommen.

Also, gerne höre ich Eure Meinungen. Und wenn sie mir gefallen, zeige ich sie sogar meiner Frau :D Ne im Ernst darf sie auf jeden Fall lesen :D
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1164
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#2 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2013-07-02 21:46:52

Ist der G ein Benziner? Dann nimm den LKW... Hast ne PN.
Gruß Alex
Gruß Alex!

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2332
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#3 Beitrag von advi » 2013-07-02 22:35:46

Wie gerade gesprochen ein Benziner Deine Argumente haben sich gut angehört!

Danke nochmal :D
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10741
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#4 Beitrag von Pirx » 2013-07-02 23:02:01

Soweit ich das diversen Island-Reiseberichten entnehmen konnte, ist auf Island die Watfähigkeit entscheidend. Also nimm das höhere Fahrzeug: den LKW!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 223
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#5 Beitrag von Ubelix » 2013-07-02 23:23:04

Die Flüsse sind zumeist nicht mehr das Problem.
Die sind für alle Geländewagen wie G usw passierbar geschoben.
Auf jeden Fall die meisten Furten auf den normalen Strecken.
War mit dem Ubelix in 2011 da.
Ich finde das dort alles heute mit jedem SUV zu fahren ist.
Muß sagen, dass dort heute nicht mehr das Geländefahren so ist wie sich die meisten es vorstellen.
Vieles ist dort reglementiert.
Was sicher auch nötig ist, bei der Menge von uns Touris, die wir heute jeden Sommer dort das Land überfluten.

Wenn mit Zelt dann würde ich den G nehmen
Wenn die Übernachtung in Hütten oder Hotel stattfinden soll dann nimm deine Hütte lieber selbst mit.

Auf meiner Seite ist auch ein Reisebericht mit meinen Eindrücken von Island.
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

nik
Selbstlenker
Beiträge: 193
Registriert: 2006-10-03 12:45:41
Wohnort: Krefeld

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#6 Beitrag von nik » 2013-07-02 23:26:15

Ich war noch nicht da kann also gar nichts dazu sagen, kenne nur die ganzen Reiseberichte.
Den G auf Island zu bewegen ist ja fast wie 6 richtige im Lotto :blush:
Einmal das Besitzen überhaupt und dann noch die Möglichkeit den G in Island über die Pisten zu treiben.
Schwere Entscheidung, aber ich würde den G nehmen :joke:

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3764
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#7 Beitrag von Lassie » 2013-07-03 1:15:39

Hi Frank,

wenn das Wetter mitmacht und du die 2, 3 Stellen der richtig tiefen Furten umgehen kannst, mag der G für eine flotte Befahrung und das kernige Camping-Feeling die richtige Wahl sein. Wenn du das potentiell unbeständige Wetter in Betracht ziehst, wird die Wahl auf den MAN fallen. Wir waren anno 2010 (seufz, schon wieder sooo lange her...) dort und würden wieder mit dem Mog samt Wohnkischtle fahren.

Viele Grüsse
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2443
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#8 Beitrag von ingolf » 2013-07-03 7:48:19

Hallo,
Islands Landschaft würde mich den G wählen lassen.
Islands Wetter würde mich klar das WoMo mit Geländeeigenschaften wählen lassen

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
stef@n
abgefahren
Beiträge: 1894
Registriert: 2006-10-03 11:34:55
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#9 Beitrag von stef@n » 2013-07-03 9:08:42

Nimm den G!
Die MANs habens immer so eilig: http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 91#p468091 :angel:
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Thomasito
infiziert
Beiträge: 88
Registriert: 2008-07-08 13:12:36
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#10 Beitrag von Thomasito » 2013-07-03 9:14:50

Hallo Frank

Das ist, wie so oft, eine ganz persönliche Entscheidung. Wie Du Deinen Urlaub verbringen möchtest, hängt in erster Linie von Deinen ganz privaten Präferenzen ab.
Aber Du hast ja nach Meinungen gefragt.......
Wenn ihr nur die größten Sehenswürdigkeiten abklappern wollt, dann fliegt doch hoch, mietet einen Geländewagen und übernachtet in Hotels. Wollt ihr aber etwas flexibler oder im Hochland unterwegs sein, dann ist Wetter ist ein ganz entscheidender Punkt. Selbst wenn man demselben schön hinterher fährt, wird man es früher oder später auch mal nass oder kalt haben. Womöglich hockst Du in Deinem G oder hinter irgendwelchen Textilien und machst den Buckel krumm. Ich selber wollte nicht die ganze Strecke nach Dänemark fahren, die teure Fähre bezahlen, die Woche für die Anreise spendieren um dann in meinem Urlaub wie eine Sardine zu verbringen.
Klar, wenn es nur um das Fahren geht, dann ist der kleine Mercedes sicher super, aber ordentlich darin übernachten oder gar mal ein paar Tage abwettern? Bestimmt werdet Ihr in dem G auch ein wenig schneller vorankommen, aber das ist auf Island relativ und irgendwie nicht wirklich relevant. Also Alladin und ab dafür. Die Fähre kostet mit dem LKW nur unwesentlich mehr als mit dem G.

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 223
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#11 Beitrag von Ubelix » 2013-07-03 10:23:44

Ja, ja das Sommerwetter in Island.

Haben die sowas wie Sommer?

Meine Notizen in Juli 2011 sehen so aus:

Sonne über 18° nur 3 Tage dafür starker Wind oder wenn kein Wind den ganzen Tag mit den Insekten gekämpft

Blauer Himmel zeitweise bedeck mit etwas Sonne und so knapp über 12° an 9 Tage

Bedeckt, sehr windig, kein Regen 2 Tage

Bedeckt nieselnd 3 Tage

Richtiger starker Regen 3 Tage,
davon 2 mit einem Sturm der uns Nachts fast aus dem Bett warf, obwohl wir direkt an der Wand einer Kirche standen.

Island ist oft kein Sommerurlaub.
War bereits dreimal da (in 20 Jahren) und das Wetter war immer recht besch...eiden
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2332
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#12 Beitrag von advi » 2013-07-03 10:32:40

Ubelix hat geschrieben:
Auf meiner Seite ist auch ein Reisebericht mit meinen Eindrücken von Island.
Gelesen, danke, hat es sich gelohnt das Moped mitzunehmen

Meine Tendenz geht jetzt doch zum Alladin, habe ich eh mehr Lust zu. Und am Telefon kam der Tip das Moped mitzunehmen und es wie immer zu machen. Alladin ist Basis und manche Ausflüge mit dem Moped zu machen. Stollen drauf - dann möglichst damit keine tiefen Flussdurchfahrten, sonst kriegt meine Liebste zu viel Angst und .... viel Spaß haben.

Danke auch an alle für Eure Meinungen, weitere sind immer willkommen.

Ins Hochland will ich auf jeden Fall, nur außen rum - das wäre ne Mietwagentour ;)

Auf jeden Fall komme ich dank Eurer Hilfe weiter darin - Alladin zu nehmen.

Jetzt brauche ich nur noch gute Argumente, das wir in der Haupsaison fahren. Meine sparsame Gattin - mag lieber später zurück fahren, weil Geld sparen ganz wichtig ist.

Also beste Reisezeit ist wann? :D
Zuletzt geändert von advi am 2013-07-03 10:36:06, insgesamt 1-mal geändert.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14885
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#13 Beitrag von Wilmaaa » 2013-07-03 10:34:34

Ubelix hat geschrieben:Haben die sowas wie Sommer?
Natürlich.

Wer allerdings dauerhaft mehr als 20 Grad und Sonnenschein erwartet, sollte woanders Urlaub machen ;)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3764
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#14 Beitrag von Lassie » 2013-07-03 12:29:30

Wer allerdings dauerhaft mehr als 20 Grad und Sonnenschein erwartet, sollte woanders Urlaub machen
Echt?!
Bei uns hat es 2010 im August HERVORRAGEND geklappt :joke:

Wir haben auf Island mehr gebadet als in Thailand :cool:

Viele Grüsse
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
stefan 1017
abgefahren
Beiträge: 1066
Registriert: 2007-09-18 20:07:28
Wohnort: 71282 hemmingen

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#15 Beitrag von stefan 1017 » 2013-07-03 18:56:38

also, ich habe dort nicht nur ein zelt am letzten hering im sturm flattern sehen.
der regen kommt manchmal waagerecht.
der sturm kann ganz gemein heulen und in böen einen anfallen.
die temperaturen können gegen null gehen
schneetreiben, ev. noch in verbindung mit sturm, ist im zelt eher unangenehm.
der untergrund zum zeltaufstellen ist oft steinig und uneben
...
...
...

:p

muss ja nicht so sein (kann aber) - deshalb: ich möchte island nicht mit zelt (auch nicht mit dachzelt) bereisen.
wenn ich schon die annehmlichkeiten einer festen behausung habe (mit heizung!) möchte ich nicht darauf verzichten, auch wenn die überfahrt mehr kostet.
allein der gedanke, das wetter könnte schlecht sein (es gibt ja durchaus eine sehr reelle chance auf super wetter) und ich muss mich nun mit feuchten klamotten im kalten zelt aufhalten und zuhause steht mein laster - ne, igitt.

alles klar? :D
gruß
stefan

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 223
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#16 Beitrag von Ubelix » 2013-07-03 19:25:24

[quote="stefan 1017"]also, ich habe dort nicht nur ein zelt am letzten hering im sturm flattern sehen.
der regen kommt manchmal waagerecht.
der sturm kann ganz gemein heulen und in böen einen anfallen.
die temperaturen können gegen null gehen
schneetreiben, ev. noch in verbindung mit sturm, ist im zelt eher unangenehm.
der untergrund zum zeltaufstellen ist oft steinig und uneben
...
...
...

:p

Hallo Stefan

Da stimme ich dir voll zu.

Meine Meinung Zelt und G zu bevorzugen war mehr darauf gemünzt, dass Du sonst ohne fahrbare Hütte immer auf eins der teuern Hotels angewiesen und nur an den Touristenorten die Übernachtung finden kannst

Bevorzugen würde ich auch immer Die fahrbare Hütte.

Aber wenn G dann mit Zelt um auch in der Natur dort zu bleiben wo es mir gefällt.
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2083
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#17 Beitrag von JRHeld » 2013-07-03 19:48:54

ein paar randbedingungen....
Wie lange willst Du dort bleiben?
Zelt, Das Womo ist vorzuziehen, windig immer gerne ordentllich, der Boden Steinig, auch nicht zwangsläufig warm...
Wegeverhältnisse, ich war mit Lasta, zu eng wars nirgends.
Schnell sein brauchste/willste eh nicht...
Um die kosten im rahmen zu halten arangiertste dich mit vertrauenswürdigen anderen die sich an der Verschiffung beteiligen und dann Dein auto auch mal nutzen.
Einer fährt hint Fliegt zurück, der andere andersherum.
Hab ich auch so ähnlich gemacht, war super

Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...
Endet mit 24 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen ;+)

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1714
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Münsterland / Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#18 Beitrag von SvenS » 2013-07-06 12:35:15

Das Wohnmobil bietet natürlich wesentlich mehr Komfort als der G, dafür ist das Reisen mit dem G günstiger und es gibt doch die ein oder andere Strecke die man mit dem G eher bzw. besser fährt als mit dem Laster.

Die letzten 2 Jahre war ich viel mit dem Geländewagen unterwegs und habe bei manchen Touren meinen LT vermisst, aber oft genug war es mit dem Mitsubishi bequemer und schneller.

Interessieren würden mich die angeblichen K.O. Argumente gegen einen Benziner auf Island.
Am Spritpreis kann es nicht liegen (Diesel ist teurer!), der Verbrauch des G mit Benzin-Motor dürfte immer noch deutlich unterhalb des MAN liegen und auch sonst wüsste ich nichts was gegen einen Benziner in Island spricht.
BtW: Ich habe mir gerade einen neuen Pajero in Island gekauft - einen Benziner!

Als Alternative zum Zelt vielleicht über ein gutes Dachzelt nachdenken und für sehr stürmisches Wetter eine Schlafmöglichkeit im G einplanen.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2332
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#19 Beitrag von advi » 2013-07-06 14:59:16

SvenS hat geschrieben:
Interessieren würden mich die angeblichen K.O. Argumente gegen einen Benziner auf Island.
Am Spritpreis kann es nicht liegen (Diesel ist teurer!), der Verbrauch des G mit Benzin-Motor dürfte immer noch deutlich unterhalb des MAN liegen und auch sonst wüsste ich nichts was gegen einen Benziner in Island spricht.
Weil ich nen V8 habe, meinte Alex, das es Schwierigkeiten gibt den Verteiler dicht zu bekommen.

Ob mein G weniger brauchen wird als der Alladin werden wir erst mal sehen ;)

Aber mit dem Alladin fahren hört sich wegen des warmen Schlafens einfach besser an :D

@Sven ich habe gehört, es gibt manchmal auch spezielle Womo Fährangebote, weißt Du wie man die findet?
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1714
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Münsterland / Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#20 Beitrag von SvenS » 2013-07-07 0:04:02

Wir arbeiten ja nicht mehr mit der Smyril-Line zusammen (obwohl die dieses Jahr wieder den Katalog mit etlichen meiner Fotos versehen haben :cool: ), ich weiß aber dass die auf ihrer Webseite Komplettangebote für Womos haben, such einfach mal nach Wohnmobil-Paketen.
Es gibt aber auch Alternativen zur Fähre :angel: .
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Bernd

Re: Island lieber mit Mercedes G oder MAN?

#21 Beitrag von Bernd » 2013-07-08 20:00:37

Moin,
theoretisch haben wir auch das "Problem" der zwei Fahrzeuge - den G90 und unser Buschtaxi.
Theoretisch deshalb, weil wir je nach geplanter Strecke das Fahrzeug auswählen. Die größeren Pisten oder die tieferen Furten sind natürlich gut mit dem G 90 zu befahren. Im letzten Jahr hatten wir mal intensiver das Hochland vor uns - da haben wir lieber den Toyo genommen und es auch nicht bereut. Thema Kippwinkel, Thema schmale Stellen, Thema schmierige Pisten, Thema Sand, Thema Bergung durch andere Fahrzeuge ...

Man darf nicht vergessen, dass die größeren = schweren Fahrzeuge auch kräftig Spuren hinterlassen, wenn die Piste mal so richtig weich ist. Ich mag das nicht so sehr.

Wenn natürlich mieses Wetter herrscht (soll ja mal vorkommen, wenn auch selten auf unseren vielen Reisen zu unserer Lieblingsinsel), ist es im G90 angenehmer. Wir "durften" Nachts auch mal das Klappdach vom Toyo lieber schließen, da der Wind (in Deutschland hätte man Sturm gesagt) doch ein wenig mehr geworden ist - und so ein Notschlafplatz ist halt nicht mehr als ein Notplatz.

Fazit: Wie Rechtsanwälte so schön sagen (bin keiner): Es kommt darauf an!

Gruß
Bernd

Antworten