Grüne Karte, eingeschlossene Staaten

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2345
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Grüne Karte, eingeschlossene Staaten

#1 Beitrag von joern » 2011-05-10 13:29:32

Auf meiner soeben erhaltenen Grünen Karte sind erfreulicherweise KEINE Länder mehr durchgestrichen, sie gilt also auch (unbefristet, bzw 2 Jahre) in der Türkei, Russland, Iran etc.
Wie bei www.cobx.org zu sehen, ist der Geltungsbereich auch nicht auf den europäischen Teil der Staaten beschränkt, wie oft angenommen.
Zuletzt geändert von joern am 2011-05-10 13:30:03, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2993
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von HildeEVO » 2011-05-10 14:32:05

Hi Jörn,

das kannst Du nicht verallgemeinern... Die Abkommen der Versicherer in aussereuropäische Länder ist unterschiedlich...

Jeder muss da selber nachschauen... Es ergeben sich auch immer wieder Veränderungen. Jerder reisende sollte sich vor der Abfahrt eine neue grüne Karte ausstellen lassen. manchmal fallen auch Vereinbarungen wieder weg oder werden mit anderen Gesellschaften geschlossen... Dann stimmen die Adressen auf der Karte nicht mehr!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2345
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von joern » 2011-05-10 20:23:31

Hallo Chris,
ja stimmt, ich hätte dazuschreiben sollen, dass sich das auf MEINE Versicherung bezieht (Alte Leipziger). Kann man vielleicht als Verhandlungsbasis für seine Versicherung nutzen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
MB613
Schrauber
Beiträge: 333
Registriert: 2007-01-11 20:13:53
Wohnort: Bad Emstal
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von MB613 » 2011-05-10 23:25:13

Hey Chris ,,,

seltsam , ich bin von der Alten Leipziger weg ( Madau ) weil es im letzten Jahr ( Sep) keine möglichkeit gab Marokko freizuschalten.
Schade war mit Madau sehr zufrieden .

Bin dann bei der ADAC Autoversicherung gelandet dort ist auf der grünen Karte auch nichts durchgeXt.

Übrigens mein Schweizer Freund hat im Jan 2011 für seinen Nissan Urvan bei der Marokanischen Versicherung 260 Euro im Monat versicherundsprämie gezahlt da Wohnmobil im Schein stand .( für PKW waren 95 Euro fällig

LG
Bernd

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5165
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

#5 Beitrag von Garfield » 2011-05-11 5:44:53

MB613 hat geschrieben:Hey Chris ,,,

seltsam , ich bin von der Alten Leipziger weg ( Madau ) weil es im letzten Jahr ( Sep) keine möglichkeit gab Marokko freizuschalten.
Schade war mit Madau sehr zufrieden .


LG
Bernd
Ups , ich hab ohne Probleme bei Madau eine auf 5 Wochen befristete grüne Versicherungskarte bekommen . Ich kann aber nicht sagen was passiert wäre , wenn ich eine längere Frist angegeben hätte .

Garfield

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2993
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von HildeEVO » 2011-05-11 8:22:43

Hi Leutz,

die grüne versicherungskarte ist nix anderes wie eine Bestätigung für den Halter/VN in welchem Land die gesetzl mindestens erforderlichen Summen gedeckt sind. Um die Handhabung zu vereinfachen sind auf der Rückseite die Partnergesellschaften in den entsprechenden Ländern angegeben. Nun kommt es halt vor dass sich Vereinbarungen ändern oder VU aus Deutschland schlechte Erfahrungen mit den VU im Ausland gemacht haben.... So werden die Vereinbarungen wieder gecancelt und die länder gestrichen... Das kann durch aus auch während der Gültigkeit der grünen Karte geschehen...

Daher immer klären VOR der Abfahrt... I.d.R. kann man auch GVK bekommen wenn man gesonderten Beitrag bezahlt oder wenn der Zeitraum beschränkt ist...

Es ist nicht so, wenn die die deutsche Zitronia mit der marokkanischen Pfefferminzia 2010 ein Abkommen hatte, dass dies für 2011 noch gilt. Könnte sein, dass es z.Zt. keine Verbindung gibt. oder Verhandlungen mit der Salamia laufen... Wenn nun jemand eine GKV braucht kann diese von der Zitronia ausgestellt werden mit der Angabe sich an ein 3. VU, die Salamia oder Pfefferminzia zu wenden... Alles ist möglich, auch, dass die Zitronia sagt: "Zur Zeit bietet wir keine GKV für Marokko an!"

Uns passierte es, dass wir durch Russland fuhren als es gerade in der Umstellung war... Unsere GKV der Allianz war noch nicht gültig für RUS oder Iran... So mussten wir Versicherungen an der Grenze Abschließen... Als die marokkanischen entfielen war unsere GKV noch im Zeitraum gültig. Die Grenzer wissen das aber in der Regel nicht und verlassen sich auf die GKV, daher fuhren wir ohne Versicherungsschutz.

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2345
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von joern » 2011-05-11 11:29:58

Bei einer von der Versicherung ausgestellten Bestätigung des Versicherungsschutzes über 2 Jahre würde ich mich aber ganz naiv darauf verlassen, das diese ihre Gültigkeit behält, solange mir nichts anderes mitgeteilt wird. Ich frage doch auch nicht monatlich nach, ob meine Hausratversicherung noch gilt oder stillschweigend gecancellt wurde.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2993
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von HildeEVO » 2011-05-11 12:44:33

joern hat geschrieben:Bei einer von der Versicherung ausgestellten Bestätigung des Versicherungsschutzes über 2 Jahre würde ich mich aber ganz naiv darauf verlassen, das diese ihre Gültigkeit behält, solange mir nichts anderes mitgeteilt wird. Ich frage doch auch nicht monatlich nach, ob meine Hausratversicherung noch gilt oder stillschweigend gecancellt wurde.
Hi Jörn,

das ist soweit schon richtig... Es sit nur so, dass die Agenten auch blanko GKV's haben die schnell ausgegben werden können wenn der Kunde z.B. morgen in den Urlaubfährt und das Auto erst gestern gekauft hat! Oder es einfach verpennt hat eine Neue zu bekommen... Ich hatte damals bei der SV-versicherung die Möglichkeit bis zu 10 jahre Laufzeit einzutragen... Das Ganze wird nicht registriert oder an das VU gemeldet... Sprich: Wenn der Kunde sein Auto nicht veräussert oder das VU zwischenzeitlich einen neue GKV ausstellt, wäre die Karte 10 Jahre dieselbe...

Auch wenn sich allesmögliche ändert!!!

Du bist als VN (Versicherungsnehmer) bei Gefahrerhöhung (Auslandsfahrt auch innerhalb der EU) verpflichtet den Schutz nach zuprüfen/Ab zuklären!

Das kannst Du mit dem Einbau eines größeren/stärkeren Motor vergleichen... Wenn es da Änderungen gibt musst Du die Gefahrerhöhung mitteilen... (Der Vergleich hinkt etwas aber es geht in die selbe Richtung!!!)

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
MB613
Schrauber
Beiträge: 333
Registriert: 2007-01-11 20:13:53
Wohnort: Bad Emstal
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von MB613 » 2011-05-14 0:14:59

Hey Garfield ,,,

schon richtig mit 5 Wochen auf Antrag ABER die nützen mir nichts wenn ich 3 Monate und länger im Land bleiben möchte .

LG
Bernd

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3147
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Speed5 » 2011-05-14 21:25:15

Moin,

habe gerade die Karte vom Maddau bekommen,
nix ge xxxxxt und Gültigkeit von bis 2013 angegeben.
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
Geishardt
abgefahren
Beiträge: 1946
Registriert: 2006-10-09 23:49:16
Wohnort: Hauset

Re: Grüne Karte, eingeschlossene Staaten

#11 Beitrag von Geishardt » 2011-11-08 0:11:31

Hallo,

Die grüne Versicherungskarte ist das Ergebnis der UNO Empfehlung 5. Hieraus ergaben sich mehrere multinationale Abkommen.
Mit der Durchführung ist das Conseil des Bureaux, Brüssel beauftragt(http://www.cobx.org) Die nationale deutsche Stelle ist:
Deutsches Büro Grüne Karte e.V., Wilhelmstr. 43 / 43 G, 10117 Berlin.
Nach den Abkommen ist eigentlich jede Mitgliedsland verpflichtet in allen anderen Ländern zu kooperieren. Zur Zeit gehören aus Europa und den Mittelmerranrainer-Staate Staaten 45 Länder , einschließlich 4 außerauropäischen Länden zu dieser Organisation.

Ich habe Zweifel, ob Versicherungsgesellschaften eigenmächtig einzelne Länder ausschliessen können. Sollte eine Versicherungsgesellschaft sich weigern eine vollständige "grüne Karte" auszuhändigen, würde ich die Gesellschaft daraufhinweisen, daß ich, sofern sie auf der Weigerung bestehen, das 'Büro "Grüne Karte" in Berlin oder die Cobx Brüssel einschalte.

Der Versicherungschutz besteht für die Dauer der Gültigkeit. Wer die Karte ausgibt und ob die Gesellschaft dies dokumentiert spielt keine Rolle, da beides von der Versicherungsgesellschaft zu vertreten ist. Der Versicherungsnehmer genießt "Vertrauensschutz" insbesondere, da er auf der Karte oder seinem Versicherungsvertrag nicht darauf hingewiesen wird, dass er vor einer Auslandsreise das bestehen des Versicherungsschutzes überprüfen muss.

Zum Schluß der Hinweis, die grüne Versicherungskarte hat nichts mit Vollkasko- oder Insassenversicherung zu tun, wenn diese im Ausland bestehen sollen, muss dies in den Versicherungsbedienungen stehen, oder zusätzlich vereinbart werden.

Gruß
Bernd
Unsere Kopf ist rund, damit wir beim denken die Richtung wechseln können. Francis Picabia

carpe Diem

Antworten