Ich glaub,ich steh im Wald-Island

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
lo
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2007-08-21 17:32:36
Wohnort: kiel
Kontaktdaten:

Ich glaub,ich steh im Wald-Island

#1 Beitrag von lo » 2010-09-04 21:05:37

Vor 10 Tagen am Kverkfjöll hatte ich folgendes Erlebnis-
Ein MAN mit Nummernschild Töl -Aufschrift Tourist im Fenster
fuhr vor.
Ich lag auf meiner Isomatte auf der Terrasse und genoß die Sonne
Ein Typ schlich um die Hütte herrum und gab Kommentare von sich.
Was ist denn hier los-Lauter Gesockse
Der Ranger-Hüttenwirt erschien nach einiger Zeit und wollte
von diesen Zeitgenossen die Campinggebühtren kassieren
Dieser Mensch beschwerte sich das 1800 isl.kr viel zu viel sein
und fuhr nach ca 1 Std.Aufenthalt von Dannen.
Nach einen Gespräch mit den Ränger erklärte mir diese,das desöfteren große LKW-Wohnbolile erschienn und nichts zahlen wollen.Vor allen Dingen Deutsche
In der Ruhe liegt die Kraft

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2054
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Joe » 2010-09-04 21:21:22

Hi,

den kenne ich - glaube ich! :D Nicht den Wald, nicht dich, auch nicht den Förster. Daher kann ich mir nicht recht die Sprüche mit
Lauter Gesockse
vorstellen, höchstens in einem anderen Zusammenhang, der dir ggf. entgangen ist!

Wie auch immer, die "Campinggebühren" von ISK 1.000 / Person in Landmanalaugar z. B. habe ich bezahlt, auch wenn ich lediglich den Müll dort entsorgt habe und noch ein weiteres Mal auf einer Rangerstation, weil ich eine kleinere Panne hatte und die Toilette nach der Übernachtung entsorgt hatte - ansonsten besteht in IS nach MEINER Erfahrung eigentlich keine Notwendigkeit einen Campingpatz anzufahren und 1.000 oder 1.800 ISK zu latzen, wenn man die Infrastruktur wie dieser-jener-welcher aus TÖL :angel: oder ich mit sich herumschleppt!

Von daher. Ich wäre nach der Preisinfo - wenn ich sie denn erfragt hätte - auch weitergezogen. Denn eigentlich suche ICH nur einen STELLplatz, nicht einen CAMPINGplatz! Ver- und Entsorgung geht in IS an fast jeder Tankstelle für lau!!!!
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
derHeinz
Schrauber
Beiträge: 398
Registriert: 2009-01-01 15:48:34
Wohnort: "Büg-City" • 91330 Eggolsheim
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von derHeinz » 2010-09-05 3:59:41

11,80 Euro

wirklich ein Problem???
LG aus "Büg-City" • Eggolsheim
Heinz
_________________________
unternehmen ist besser als unterlassen
lieber altes Eisen als neues Plastik
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 987
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

#4 Beitrag von Bad Metall » 2010-09-05 11:25:19

Was ist denn hier los-Lauter Gesockse
Ja ja nicht jeder versteht den Oberbayrischen Humor. :angel:
Das muß nicht negativ gemeint sein :D , wenn man Ihn kennt.

Bist Du deppat :D

Gruß

Bad metall

biglärry

#5 Beitrag von biglärry » 2010-09-05 14:36:19

Ich erleb ständig diese Stellplatzbezahlendiskussion . Ich bin dankbar für jeden ordentlichen Stellplatz mit Ver-und Entsorgmöglichkeiten und auch darauf bedacht das Bild sämtlicher Reisenden durch freundliches und ordentliches Auftreten positiv zu erhalten . Ich stand jedoch auch schon mehrere Male vor offiziellen Camping oder Stellplätzen die mir die Ver- und Entsorgung verwehrten obwohl ich dafür bezahlen wollte , mit dem Argument dass ich nur solches erledigen dürfte wenn ich dort verweilte . Spezialisten hierfür sind vorallem von Holländern betriebene Plätze in ganz Europa . Das sind dann die , die ich unter "zu Blöd um für nix Geld zu verdienen" klassiere . Gott sei Dank sind die meisten nicht zu blöd um 10 oder 15 Euro zu verdienen ohne auch nur einen Finger krumm machen zu müssen .

Das Entsorgen an Tankstellen halte ich nur für in Ordnung wenn es dort eine dafür vorgesehene Entsorgungsstelle gibt . Jene die alles einfach in eine normale Toilette schütten und dann ohne sauber zu machen abhauen halte ich für unzivilisierte Schmutzfinke . Dann lieber im Wald ein ordentlich tiefes Loch graben und dort hineinkippen wo es niemand sieht , riecht oder damit in Berührung kommen muss . Wir erleben auf unseren Fahrten so viel Entgegenkommen von Menschen die uns hier und dort stehen lassen ohne zu meckern oder uns bei Ihnen Wasser bunkern lassen als Gastfreundschaftsdienst , dass es mir im Gegenzug nie einfallen würde mich um eine Stellplatzgebühr zu drücken so sie denn fällig wird . Aber ich höre leider auch in letzter Zeit viel zu oft "....da waren letztens welche hier die sich benahmen wie .............." und wir anderen können es dann ausbaden .

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2054
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Joe » 2010-09-05 16:17:43

Hi Heinz,

es geht hier doch nicht um 10 oder 20 EUR! Wie gesagt, fast alle Tankstellen bieten hier in IS KOSTENLOS das KOMPLETTE Ver- und Entsorgungsprogramm an – inkl. der KOSTENLOSEN Möglichkeit, das Fahrzeug zu waschen (1x habe ich gesehen, dass LKW ausgenommen waren, aber da kann man sich ja dann auf die Scheiben und lichttechnischen Einrichtungen beschränken). Und auf IS bezieht sich dieser Thread!

Etliche hier haben in ihrem Fahrzeug so viel Geld versenkt (inkl. mir und dem hier angeprangerten), dass man dafür locker die nächsten Jahre mit dem Flieger bequem hin, im nächsten Hotel einchecken, dann mit Mietwagen Orte hätte besuchen können, mit denen man wirtschaftlich sinnvoll mit unseren Geräten nie hinkommen würde!

Darum geht es aber auch nicht, viele hier wollen den tollen Stellplatz, abseits ausgetretener Pfade, ihre Ruhe (sorry Wilmaaa) vor Tupperware, Hausmeister Krause-Verschnitt mit WoWa etc. etc.. Und gerade hier in IS findest du spätestens alle 1000 m einen tollen Stellplatz, bei dem du zwar kein Strom, kein Wasser, keine Entsorgung etc. hast, aber dafür also deine Ruhe. Also warum 1.000,- ISK an die Hütte nageln für NICHTS???? Die Sache mag anders aussehen, wenn man die Infrastruktur braucht, Gesellschaft sucht – und sei es Spielkameraden für die Kiddies. Dann war und bin ich auch bereit dafür zu bezahlen, ansonsten fahre ich weiter.

Noch etwas spez. zu IS: Es hat nach meinem Dafürhalten just jetzt ideale Voraussetzungen für unsere Art Fahrzeuge, vor 5, 10 oder 20 Jahren muss es deutlich mehr Abenteuer gewesen sein. Dort wo z. B. um eine Spende für den weiteren Ausbau der Infrastruktur (bei dem Dynjandi Wasserfall in den Westfjorden) habe ich ganz bewusst NICHTS dagelassen (habe aber dort auch nicht übernachtet etc.), denn je mehr dort ausgebaut werden wird, um so überlaufener wird es dort werden – eigentlich kontraproduktiv zu unserem Art von Reisen (jedenfalls so wie es viele hier möchten).

Also noch ein Grund für mich, nicht unnötig Campingplätze zu unterstützen, an Wasser komme ich relativ problemlos auch beim Tanken (bzw. habe anderweitig vorgesorgt), Toilette OHNE Chemie kann auch ich wie von biglarry beschrieben zur Not so jederzeit entsorgen und Grauwasser ist außerhalb Europas (auch ohne Kanalisation) das geringste Problem.
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
palexy
Kampfschrauber
Beiträge: 500
Registriert: 2006-10-03 14:45:13
Wohnort: bei kiel

#7 Beitrag von palexy » 2010-09-05 16:37:18

aber genau diese mentalität schafft in ganz europa und immer mehr direkt angerenzenden ländern mehr und mehr die freiräume ab!

ob nun große oder kleine kiste,plastik oder tonnenweise stahl.
viele,sehr viele womo fahrer wollen vor allem eins lange billig oder besser umsonst wo rumstehen.
da gibs keine unterschiede zwischen man 8x8 oder fiat hymer.

klar will jeder seine ruhe.nur ist mittlerweile die womoscharr (auch allrad/lkw inbegriffen) so groß geworden das es es schlicht so nicht mehr geht.

nachdem höflichen versuch die leute auf die campingplätze zu bekommen folgen dann recht schnell verbote die das freie stehen unmöglich machen.
hört die allrad lkw fraktion nicht gerne aber in der hinsicht sind sie genauso womobile wie alle anderen auch und mittlerweile auch schon deutlich mit hausmeister krause verschnitten hinterm steuer....

aber was solls zu verhindern ist die entwicklung eh nicht.

Benutzeravatar
connyandtommy
süchtig
Beiträge: 742
Registriert: 2009-06-24 20:53:21
Wohnort: Bad Tölz/Ellbach
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von connyandtommy » 2010-09-05 17:36:15

Also, den kenn ich natürlich auch, wer nicht hier... :D

Wer ihn kennt weiß, dass er manchmal eine eher rustikale und direkte Art sein eigen nennt, was ja nicht negativ ist, aber dabei ist er der liebenswerteste und hilfsbereiteste LKW-Schrauber, den ich kenne!

Wir bleiben auch am liebsten in der freien Natur stehen, dort gefällt es uns einfach am besten. Und da wir, wie die meisten hier, auch völlig autark sind, ist dies, wo erlaubt, bzw. nicht verboten (man beachte den feinen Unterschied...), in der Regel auch kein Problem.

An verlangten Gebühren rumzumäkeln machen wir allerdings auch nicht - entweder man akzeptiert sie oder zieht halt weiter. Wobei ein Verhandeln in afrikanischen Länder sicher etwas anderes ist als eine Diskussion in Europa. Auf der anderen Seite - lass die Jungs vor Ort auch was verdienen...

Weiterhin viel Spaß in Island, alter "Tölzer"!

Viele Grüße

Tommy
www.mantoco.com
Das Leben ist eine Reise, Reisen ist unser Leben...

lo
neues Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 2007-08-21 17:32:36
Wohnort: kiel
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von lo » 2010-09-09 10:57:35

Hallo
den bayrischen Humor kenne ich nicht,aber bei den Wahlergebinissen wird mir immer schlecht
In den letzten Jahren bin ich 3-4 Monate auf Island und 4-5 Monate
in Norwegen
Mir ist in letzter zeit auf gefallen,das immer mehr Wohnmobile
sich vor den bezahlen von Campinggebühren drücken
Ankunft nach 21.00 Abfahrt vor 9.00
Für das Hochland ist die Situation komplet anders
Der isländische Staat har aufgrund der Wirtschaftskrise kaum Geld
die Pisten zu erhalten
Die isländischen Wanderverein mit ihren Hütten-Campingplätzen benötigt man auch für Infos-Nothilfe.Ein Teil der Verein steht vor den finanziellen Kollaps.Wenn immer mehr Leute kein Geld in die
Kassen zahlen wollen,haen mir einige isländische Freunde erklärt,
kommt man um eine Gewichtsabhänige Wohnmobilsteuer nicht herum.Ranger habeb mich gefragt war so viele ausländische
Allradwohnmobile im Hochland umherfahren und teilweise die
Pisten beschädigen
Geiz ist nicht immer Geil,aber immer mehr in Deutschland verbreitet
In der Ruhe liegt die Kraft

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2747
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

#10 Beitrag von ingolf » 2010-09-09 11:59:23

Sorry,
aber das
viele ausländische
Allradwohnmobile im Hochland umherfahren und teilweise die
Pisten beschädigen
ist einfach nur quark.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4355
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: Manching

#11 Beitrag von jonson » 2010-09-09 12:59:05

Ich sehe das Problem garnicht... Fragen was der Stellplatz kostet ist doch in Ordnung.... Und sich dann dafür zu entscheiden weiterzufahren ja wohl auch...
und das im Hochland die Pisten von Allrad Lastern kaputtgefahren werden ist ja wohl der lacher schlechthin..
Wieviel fahren denn da im Jahr so rum? .......Sinds 20 oder gar 50 Allrad Laster Womo Fahrzeuge?
und das die Nordländer die Bayrische Grundaussprache schwer oder nur selten verstehen sei Ihnen mit Ihrem komischen Dialekt verziehen... Kruzitürken...Sauprei...n. elende :D :D
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982 . Jetzt mit Reisefahrzeug / Kombi Nummer 22
Instagramm ... jonsonglobetrotter

gargano
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2007-02-22 17:29:45
Wohnort: Mühldorf/Inn

"Gesockse"

#12 Beitrag von gargano » 2010-09-09 13:22:58

...Gesockse...
Kann mir kaum vorstellen, dass man von "H." aus "T." das Wort "Gesockse" zu hören bekommt. "Gschwerl" würde wohl eher in seinen Sprachgebrauch passen. :D

Gruss
Rainer

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 2109
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von SvenS » 2010-09-09 13:32:40

So "quark" ist das leider nicht. Die großen Strecken durchs Hochland wie Sprengisandsleið und Kjalvegur sind damit nicht gemeint, es gibt aber viele kleinere Pisten die nicht für das Gewicht schwerer Allrad-Womos geeignet sind und bei denen gerade bei feuchter Witterung schon ein größeres Fahrzeug schwere Schäden anrichtet.
Und in den letzten Jahren sind leider etliche größere Allrad-Womos beim Fahren abseits der Pisten aufgefallen, teilweise waren es nur kurze Strecken neben der Piste um einen Übernachtungsplatz zu finden, aber diese Schäden sind mitunter immens und es braucht Jahrzehnte bis die Wunden in der Landschaft verheilt sind, oftmals sind die Schäden quasi unheilbar, da sie Erosion im größerem Umfang verursachen.

Aber man kann niemanden zwingen auf einem bestimmten Campingplatz zu übernachten, gerade in Island hängt der Preis pro Übernachtung nicht mit der Ausstattung des Platzes zusammen, einige der primitivsten Plätze gehören zu den teuersten in Island.
Und wenn man mit einem Wohnmobil nur Übernachten will ohne irgendwelche Anlagen des Platzes zu nutzen und dann 15,-€ für einen staubigen und schrägen Stellplatz zahlen soll, kann ich schon verstehen das der ein oder andere dann weiterfährt und sich lieber einen anderen Campingplatz oder einen freien Stellplatz sucht.
Es gibt immer noch Gegenden in Island wo man problemlos einen freien Stellplatz findet, bei dem man niemanden stört und auch keinerlei Schäden an der Landschaft anrichtet.

Problematisch sind aber freie Stellplätze die in Womoführern oder auf Internetseiten angepriesen werden und wo dann jeden Abend teilweise sogar mehrere Womos stehen und Stellplätze bei denen es durch die Reifenspuren zu Schäden in der Landschaft kommt.
Ein weiteres Problem sind Womofahrer die in Gebieten mit Wildcampingverbot, z.B. in Nationalparks, dennoch abseits der Campingplätze übernachten.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
harzer
Selbstlenker
Beiträge: 162
Registriert: 2006-10-05 18:18:48
Wohnort: Bad Sachsa

#14 Beitrag von harzer » 2010-09-09 13:34:20

Um die Bayern nicht zu verstehen musst Du kein Nordlicht sein !
Die Mentalität unterscheidet sich bisweilen doch erheblich vom Rest der Welt.

(kleiner Scherz auf Kosten einer Minderheit
aber Ihr könnt das ab, es soll ja gelegentlich auch nette geben) :D :cool:

Ich denke Joe hat schon Recht, wir haben teilweise gewaltige Summen in unsere Fahrzeuge versenkt und dann wird am Stellplatzgeld genökelt. Es ist auch eine sehr beliebte Sportart bei der Weisen-Fraktion (je größer das Auto je ausgeprägter). Für mich unverständlich. Guter Service kostet. Man muss ja nicht.
Einsame Stellplätze sind in unserem dicht besiedelten Europa nicht immer leicht zu finden. Bevor ich mich dann mit einem wütendem Landmann oder schießwütigem Grünrock anlege gehe ich auf einen Stellplatz (und zahle meine Gebühr) .

Auf einem Campingplatz war ich lange nicht und wenn dann nur um Waschmaschine und andere Annehmlichkeiten zu konsumieren. Selber schuld ! Man muss ja nicht.

Übrigen man kann eine Toilettenkassette auch ohne Spuren zu hinterlassen an öffentlichen Toiletten entsorgen – eine Sache der Übung . Ich gehe gern auf BAB-Toilettenhäuser da kann man nichts mehr versauen.

Gruß Heiner

Benutzeravatar
MAN-45
süchtig
Beiträge: 759
Registriert: 2008-04-09 8:54:09
Wohnort: 83624 Otterfing

#15 Beitrag von MAN-45 » 2010-09-09 14:45:32

harzer hat geschrieben: Ich denke Joe hat schon Recht, wir haben teilweise gewaltige Summen in unsere Fahrzeuge versenkt und dann wird am Stellplatzgeld genökelt. Es ist auch eine sehr beliebte Sportart bei der Weisen-Fraktion (je größer das Auto je ausgeprägter). Für mich unverständlich. Guter Service kostet. Man muss ja nicht.
...eben, man muß nicht. und wenn jemand einen angebotenen Service zu teuer findet, braucht er ihn ja auch nicht annehmen und es ist sein gutes Recht, weiterzufahren (und diesen Service vielleicht auf einem anderen, für ihn besseren Stellplatz auszunutzen, oder auch nicht, wenn er ihn im Augenblick gar nicht braucht).

Ich glaube kaum, dass irgendjemand das anders machen würde - mit oder ohne "bayerischem" Kommentar - auch Io nicht. Dass der Isländische Staat aufgrund der Wirtschaftskrise Geld braucht, dass einige der Wandervereine in Island finanzielle Probleme haben oder dass manchem bei bayerischen Wahlergebnisse 'schlecht wird', hat mit dem hier angesprochenen Thema einer Entscheidung, ob und mit welchen Worten jemand einen Stellplatz annimmt oder nicht, nichts zu tun.

Über die Frage, ob man grundsätzlich Campingplätze anfahren soll, wie in einigen Reisemobil-Reiseführern tatsächlich ausdrücklich gefordert (z.B. Norwegen mit dem Reisemobil - Bruckmann Verlag, oder Norwegen, Reisewege zum Nordkap - Verlag Rau/ Mobilreisen) kann man diskutieren - aber das ist ein anderes Thema (und ein neuer Thread)

Gruß, Wolfgang

Benutzeravatar
makabrios
Forumsgeist
Beiträge: 7495
Registriert: 2006-11-24 20:00:35

#16 Beitrag von makabrios » 2010-09-09 14:47:07

harzer hat geschrieben:Ich gehe gern auf BAB-Toilettenhäuser da kann man nichts mehr versauen.
Hallo,
da kannste aber auch gleich auf die Kassette gehen!
Da weißte wenigstens, was du hast. :ninja:

Gruß
MAK

Benutzeravatar
peter
abgefahren
Beiträge: 1075
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von peter » 2010-09-09 15:22:25

Probleme haben wir hier :wack:
www.facebook.com/SolitaireCamper
www.instagram.com/SolitaireCamper

" wenn Dicke dünn werden, sterben die Dünnen" chinesisches Sprichwort

„Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt." Bert Brecht

" Sie säen nicht, sie ernten nicht und sie wissen alles besser "

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 987
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

#18 Beitrag von Bad Metall » 2010-09-09 15:38:18

Der isländische Staat har aufgrund der Wirtschaftskrise kaum Geld
die Pisten zu erhalten
Dann sollte er einfach die Banker, die das angerichtet haben
zum Schaufeln ins Hochland schicken ! :D

Gruß
Bad Metall

Benutzeravatar
palexy
Kampfschrauber
Beiträge: 500
Registriert: 2006-10-03 14:45:13
Wohnort: bei kiel

#19 Beitrag von palexy » 2010-09-09 15:47:14

wenn man so in verschieden foren herumliest stellt man aber schon fest das es erheblich mehr leute sind ,die vermutlich aufgrund der schlechter gewordenen sicherheitslage im nordafrikanischem raum , ihre allradler irgendwohin zum spielen bringen müssen.
scheinbar entwickelt sich da island zum ausweichquartier.und wenn sie sich dort genauso benehmen wie in nordafrika wird wohl relativ schnell schluß sein mit der freien bewegung.
ein problem was wie schon gesagt immer mehr um sich greift.

eine entwicklung die wohl kaum auf zu halten ist.
euroland ist halt ein goldener käfig in dem alles bis ins kleinste reguliert ist.
da suchen gelangweilte eurozonen bewohner nach abenteuerspielplätzen für große.ein teil kann sich nicht benehmen und bringt damit allen ein negatives image.massentourismus bringt halt immer seine probleme mit sich.

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2905
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

#20 Beitrag von mbmike » 2010-09-09 16:00:03

peter hat geschrieben:Probleme haben wir hier :wack:
Danke, Peter, für diesen einzig wahrhaftigen und richtigen Kommentar zu einer völlig "Banane" geführten Diskussion, die sich an einer aus dem Zusammenhang gerissenen Einzelbeobachtung zur Grundsatzdiskussion hochschaukelt!

:mad:

Wenn man nicht anfängt, die einzelnen Aspekte zu differenzieren und streng von einander zu trennen, wird der ganze Thread total sinnlos und ist bald nur noch Geschwätz aus der Waschküche.
Gruß aus dem Maasland

Mike

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8755
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

#21 Beitrag von OliverM » 2010-09-09 16:48:51

mbmike hat geschrieben:
peter hat geschrieben:Probleme haben wir hier :wack:
Danke, Peter, für diesen einzig wahrhaftigen und richtigen Kommentar zu einer völlig "Banane" geführten Diskussion, die sich an einer aus dem Zusammenhang gerissenen Einzelbeobachtung zur Grundsatzdiskussion hochschaukelt!

:mad:

Wenn man nicht anfängt, die einzelnen Aspekte zu differenzieren und streng von einander zu trennen, wird der ganze Thread total sinnlos und ist bald nur noch Geschwätz aus der Waschküche.
......dem ist nichts hinzu zu fügen.

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2572
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

#22 Beitrag von urologe » 2010-09-09 16:50:30

mbmike hat geschrieben:... wird der ganze Thread total sinnlos und ist bald nur noch Geschwätz aus der Waschküche.
:lol:

isser doch schon von Anfang an- :wack:

wenn wir hier anfangen einzelne Mitglieder mit fragwürdigen Behauptungen öffentlich an den Pranger zu stellen , ist das das
Ende einer Forumskultur.
Die meisten hier im Forum kennen den Urbayern und wissen , daß er alles andere als die beschriebene Axt im Walde ist !
es ist beschämend wie hier eine Seifenblase aufgebläht wird und von bayerischen Wahlergebnissen bis Weißware in Nordafrika alles zu einem intoleranten Brei vermischt wird :wack:

der elfte Beitrag war vielleicht im Ansatz gut gemeint - aber beim Ansatz wärs besser geblieben. :ohmy:
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6763
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

#23 Beitrag von LutzB » 2010-09-09 17:28:14

Die Art und Weise der Threaderöffnung erinnert mich sehr an ein deutsches Islandforum(aus derm ich verbannt wurde),in dem Offroader Onroader genannt werden. Die LKW-Fahrer wurden, angeblich in einer Glosse, Möbelwagenfahrer genannt. Der Gutmensch in diesem Forum ist Fußgänger und allerhöchstens Fahrradfahrer.
Wir, in diesem Forum, sind allesamt nur Islandkaputtmacher.

Das die Isländer mit ihren Allradlern eigentlich die sind, die überall, auch abseits, wie von Sven schon angesprochen, der zugelassenen Wege, fahren, wird von vielen einfach totgeschwiegen. Aber so ganz nebenbei - hier hat sowieso niemand das Recht, ihnen zu sagen, wo sie fahren sollen oder zu fahren haben.

Und wer, ob Hochlandbus, Allrad-PKW, Allrad-LKW oder Moppeds und Quads letztendlich die Pisten beschädigt, ist sowieso egal. Der Winter ist der echte Feind der Pisten. Im Frühjahr werden sie recht lieblos aufgeschottert und mit'm Pistenhobel eingeebnet. Nach allerspätestens 6 Wochen fliegen die Brocken wieder. :D Warum auch nicht!?

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
klausontheroad
abgefahren
Beiträge: 1397
Registriert: 2009-08-13 14:33:26
Wohnort: ahorntal

#24 Beitrag von klausontheroad » 2010-09-09 17:48:51

was fuer ein troed, ich bin fuer schliessen
lg klaus
die heimat des abenteuers ist die fremde

http://klausausadlitzreiseblog.blogspot.com/

Benutzeravatar
Alter Schwede
süchtig
Beiträge: 863
Registriert: 2006-10-03 11:15:35
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von Alter Schwede » 2010-09-09 17:53:39

Ich war noch nie in Island
Wenn einer eine Reise tut, ist er klar im Vorteil

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 2109
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

#26 Beitrag von SvenS » 2010-09-09 18:07:21

Ich war noch nie in Island
Dann wird es Zeit, dass sich das ändert :D
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
Teko1911
Schlammschipper
Beiträge: 461
Registriert: 2009-01-09 23:07:40
Wohnort: CH-Bern
Kontaktdaten:

#27 Beitrag von Teko1911 » 2010-09-09 20:13:07

Ja wer ist da wohl gemeint....ich frag ihn nächste Woche mal.

Also grundsätzlich muss ich zu Isländischen Campingplätzen sagen, dass diese gegenüber 2008, massiv an Qualität bezüglich der Sauberkeit verloren haben!!! Milde ausgedrückt für was soll ich so viel zahlen wenn die "Sanitären Einrichtungen" vermutlich seit Tagen wenn nicht Wochen nicht gereinigt wurden!!! Alles versifft, verschissen und heruntergekommen ist (natürlich giebt es immer nuch Ausnahmen!)' sorry diese Worte aber an vielen Orten haben wir das Bild angetroffen.......

Gruss Christian, der die Reaktion von dem Tourist sehr gut verstehen kann......

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3135
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

#28 Beitrag von Landei » 2010-09-09 23:13:14

Ich finde den Titel total gut.

Ich glaub, ich stehe im Wald.

Warum ist eigentlich noch niemand auf den Gedanken gekommen, ein paar (oder soll ich schreiben ein Paar :lol: ?) isländische Waldwitze aus der Versenkung zu holen?

Übrigens ist der größte Feind der Isi Pisten die Plattentektonik! Ratzfatz versaubeutelt so ein blöder Vulkan die frisch gefegten Wege :mad: . Und was tun die isländischen Politiker dagegen? NICHTS!
Stattdessen räkeln sie sich lieber in heißen Sumpfpools oder sumpfen auf heißen Räkeldecken...
Ich finde, die Mudpools sollten auch mal geputzt werden. Schließlich kommen auch Touristen, die saubere Brunnen aus der Heimat gewohnt sind, wo man gerne mal ein paar glänzende Münzen reinwirft. Brauchen sich garnie nicht zu wundern, dass die Touris nicht mehr so gerne mit ihren harten Devisen um sich werfen. Von wegen "Geld stinkt nicht"! Dau mogi ni mehr brunzen.

schweflige (schwafelige) Grüße
Jochen

Benutzeravatar
moetheone
abgefahren
Beiträge: 1389
Registriert: 2009-05-14 0:04:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von moetheone » 2010-09-09 23:43:16

Also ich möchte auch an Eure Diskussionskultur appelieren.

Erstens, weil hier hinterm Rücken eines Einzelnen über Ihn geredet wird, was ich wirklich nicht okay finde, zumindest in dieser Ausführlichkeit. Irgendwie wird er ja wohl in eine Schublade gesteckt, in die er nicht reingehört! :frust:

Zweitens weil hier wirklich Quark mit Sahne vermischt wird und der Thread letzlich auf Stammtischniveu absackt. Ich weiß von diesem Forum: Das geht besser!!!

Also lasst uns zurück zur Tagesordnung kommen. :positiv:
Zuletzt geändert von moetheone am 2010-09-09 23:44:57, insgesamt 1-mal geändert.
Ford Ranger 2AW ´09 3.0l 4x4 Pickup mit X-Vision-X Alu-Absetzkabine
(ehemals Steyr 680M mit LAKII)
__Sendet mir bitte keine PM, sondern benutzt den E-Mail-Button__

Benutzeravatar
connyandtommy
süchtig
Beiträge: 742
Registriert: 2009-06-24 20:53:21
Wohnort: Bad Tölz/Ellbach
Kontaktdaten:

#30 Beitrag von connyandtommy » 2010-09-10 7:12:10

Herzlichen Dank, Moe!
:)

Viele Grüße

Tommy
www.mantoco.com
Das Leben ist eine Reise, Reisen ist unser Leben...

Antworten