Zurück aus Schottland

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2778
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Zurück aus Schottland

#1 Beitrag von lunschi » 2022-07-02 22:45:11

...sind gerade zurück von einer dreiwöchigen Schottland-Rundtour mit dem Kurzhauber.
Wir hatten leider sehr gemischtes Wetter (na ja, Schottland halt; aber laut Aussage von Einheimischen war es dann doch eher April- als Juniwetter was wir erlebt haben...). Im Austausch dafür haben wir nur sehr wenig Midges gesehen das ist dann ja auch ein Bonus.
Wir sind in Newcastle gestartet und dann bis John O'Groats hochgefahren um dann ein ganzes Stück der NC500 abzufahren, dann die Westküste wieder runter, Abstecher auf die Isle of Skye und weiter runter bis Stranraer und dann zurück zur Fähre in Newcastle.
Die Linksfahrerei hat mir nicht viel ausgemacht das hat gut geklappt. An Problemchen hatten wir:
- einen Rückspiegel an einem entgegenkommenden Wohnwagen abgefahren (zum Glück Reserve dabei)
- einmal Limakabel lose, bei einem kurzen Stopp mit Rohrzange zu beheben
- Haubenzug gerissen, zum Glück ist noch ein Stummel da den man mit der Rohrzange packen kann
Sonst nix. Nur ab und an Öl nachfüllen, tanken und fahren.
Diesel kostet noch etwas mehr als aktuell bei uns das dürfte sich, wenn der Steuervorteil wieder wegfällt aber egalisieren. Ansonsten fanden wir die Lebenshaltungskosten etwa vergleichbar mit Deutschland. Übernachten auf dem Campingplatz kostet ca. 15 - 20 Euro pro Nase und Nacht. Bezahlt haben wir fast alles mit der EC-Karte die eigentlich überall problemlos funktioniert hat. Ich hab auch paar mal die Kreditkarte probiert die ging aber nicht überall. Soweit ich das bisher anhand der Abbuchungen nachvollzogen habe ist die Umrechnung in Euros ohne exzessive Gebühren passiert also alles kein Problem.
Die Straßen sind (vor allem die Nebenstraßen und wenn man weiter nach Norden kommt) zum teil doch recht schmal und holprig man sollte nur kleine Tagesetappen planen. Speziell auf Single Tracks kann das Vorwärtskommen je nach Gegenverkehr schon recht gebremst werden. Das Handynetz wird, je weiter man man Norden kommt, immer dünner und auch auf die auf vielen CPs angebotenen WLANs kann man sich hinsichtlich Bandbreite nicht wirklich verlassen. Gutes Netz hat man immer nur in der Nähe von Städten, also fast wie in Deutschland ;-)
Wir haben nur auf normalen Campingplätzen übernachtet. Gelegenheiten zum freien Stehen habe ich nicht viel gesehen wir wollten aber auch den auf den Campingplätzen gebotenen Komfort haben, speziell Strom und die überwiegend sehr guten Sanitäreinrichtungen. So wie ich verstanden habe gilt das "Recht" auf freies Übernachten in Schottland auch genau genommen nur für Zeltreisende. Wer mit dem Wohnmobil kommt ist da sowieso in einer Grauzone. Und da auch in Großbritannien in den letzten Jahren extrem viele Wohnwagen und Wohnmobile verkauft worden sind sprießen natürlich auch die "No overnight parking"-Schilder überall aus dem Boden. Die Campingplätze waren überwiegend trotzt Vorsaison gut ausgebucht (ich schätze mal zu 80%). Wenn man unterwegs ist ist es daher auch empfehlenswert ggf. den "Pitch" vorzubuchen. Wir haben extra für diesen Urlaub die Mitgliedschaft in den beiden großen Clubs (Camping and Caravaning Club und Camping and Motorhome Club) erworben; nötig ist das nicht es macht die Sache aber etwas planbarer und stressärmer.

Fazit: Tolles Land mit extrem netten und freundlichen Einwohnern. Wir haben unglaublich positives Feedback zu unserem Auto bekommen - die Schotten/Briten sind solchen ein wenig exzentrischen Vehikeln gegenüber sehr aufgeschlossen. Wir haben sehr viel gesehen und sind dennoch nicht fertig geworden so dass wir wahrscheinlich noch mal wieder hin müssen ;-)

Kai
Zuletzt geändert von lunschi am 2022-07-02 23:44:21, insgesamt 6-mal geändert.
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 10448
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Zurück aus Schottland

#2 Beitrag von lura » 2022-07-02 22:57:00

Schöner Bericht, danke.
Gut, das ihr in 3 Wochen nicht alles gesehen habt. Wäre ja sonst ein langweiliges Land. :D
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Pitmaster
süchtig
Beiträge: 784
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Zurück aus Schottland

#3 Beitrag von Pitmaster » 2022-07-02 23:29:35

Hallo Kai,

schöner Bericht, danke dafür.

Haben das für's nächste Jahr im Auge.

Guido

Hast Du auch ein zwei Bilder gemacht ;-)
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2778
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Zurück aus Schottland

#4 Beitrag von lunschi » 2022-07-02 23:32:27

Pitmaster hat geschrieben:
2022-07-02 23:29:35
...
Hast Du auch ein zwei Bilder gemacht ;-)
Hallo Guido,

die beste Ehefrau von allen hat ungefähr 500 Bilder gemacht... Das würde den Rahmen hier definitiv sprengen. Ich muss mal mit der Fotografin reden welche Bilder wir da ggf. teilen wollen. Normalerweise macht sie immer eine kleine Diashow die wir auf unseren Webspace stellen ich würde das dann hier verlinken.

Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

vale
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Zurück aus Schottland

#5 Beitrag von vale » 2022-07-03 9:09:49

Hey Kai,

Wir sind auch diese Woche von einem vierwöchigen Roadtrip wiederbekommen. War klasse!

Das mit den kleinen Single Track roads kann ich bestätigen wobei das trotzdem entspannt war. Vom pass nach Applecross mal abgesehen.

Bissig wenige Nächte haben wir nur wild gestanden, wobei du natürlich recht hast dass das nicht offiziell erlaubt ist. Wir haben versucht meist Locals zu fragen ob es stört bzw. in Ordnung ist. So standen wir auch schon mal drei Nächte am Stück.
Wir sind allerdings auch auf keinerlei Infrastruktur angewiesen.

Bin auch auf ein paar Fotos gespannt. ;-)

Solarer
Schrauber
Beiträge: 394
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Zurück aus Schottland

#6 Beitrag von Solarer » 2022-07-03 12:41:30

Hallo Kai, danke für den Reisebericht,
Schottland reizt mich auch sehr.
Nachbarn sind sehr oft dort und auch immer wieder begeistert.
Bin gespannt auf den Link zu den Fotos,
Udo

Benutzeravatar
Apfeltom
abgefahren
Beiträge: 1357
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Zurück aus Schottland

#7 Beitrag von Apfeltom » 2022-07-03 22:25:14

Feasgar math Kai!
....naja, wenn ihr noch mal hin müsst :joke:
Für uns war und ist auch im 30. Jahr Schottland das Schöne beim „ Fahren“ das gaaanz geruhsame Dahinzuckeln im dritten) bis 20) oder 4. (ab 20-35:-).
Das Entschleunigte auf den wunderbaren single tracks . Und die Schotten sind ja sehr gute und in aller Regel rasante FahrerInnen. Nie hat sich einer beklagt über uns-
Dass das Übernachten im bewohnten Mobil nicht gestattet sein soll- es sei denn es ist ausdrücklich untersagt, bestreite ich. Nach etlichen Gesprächen auch mit Institutionen. Es geht aber wirklich nur um „ Übernachten“. 3 Tage z.Bsp geht legal nur mit Zustimmung des Grundeigentümers.
Schön, dass es euch so gut gefallen hat!
Und dies Land hat so viel, dass es für ein Leben reicht :cool:
Welche Museen und Ausstellungsorte ihr angesteuert habt, würde mich interessieren.
.....ja, Bilder sind immer toll :D
Gora math a teid leat
Thom

P.S. Pub Empfehlung?

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2778
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Zurück aus Schottland

#8 Beitrag von lunschi » 2022-08-05 23:36:38

Pub Empfehlung? Wegen Corona und so weiter waren wir diesbezüglich doch sehr zurückhaltend... Also nächstes Mal vielleicht mehr.

Aber Bilders gibts schon mal hier!

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Überholer
Beiträge: 286
Registriert: 2015-07-01 16:05:26

Re: Zurück aus Schottland

#9 Beitrag von ADK-Fahrer » 2022-08-06 7:50:09

Vielen Dank für die schönen Bilder!

War eine sehr schöne Erinnerung an unsere zwei Schottlandbesuche, einiges kannten wir....
Total entspannte Leute, sogar unser kleiner Pyrenäenzwergwolf durfte in Inverness mit in die Kirche, ist ja schließlich auch Gottes Geschöpf!
In D unvorstellbar 🤨

Haben Schottland gerade wieder in der To-Do-Liste eingetragen.
Ruß
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Solarer
Schrauber
Beiträge: 394
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Zurück aus Schottland

#10 Beitrag von Solarer » 2022-08-06 8:20:53

Guten Morgen Kai,
danke für den informativen Bericht.
Schottland steht definitiv auch auf meiner Liste. Ich mag diese etwas rauhe Landschaftsart.
Gerne mehr Input aus erster Hand.
Danke auch für die Bilder
Udo

Benutzeravatar
rennmaus
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2022-01-26 11:48:37

Re: Zurück aus Schottland

#11 Beitrag von rennmaus » 2022-08-06 17:50:14

Das ganze Ensemble Britain/Irland ist schon toll.
Wir haben (hoffentlich :angel: ) bald bis Ende Oktober frei.
Da könnte das Wetter schon was "dünn" werden, aber da halten wir auch ne Menge aus.
"Schiss" hab ich wegen den engen Straßen und den netten Steinmauern. Das kenne ich vom Motorrad, da sind Begegenungen immer nur ein nettes lächeln.
Das Schneckenmobil ist einen Tick breiter. Und auch auf dem Motorrad hat uns ein sportlicher Kamikaze den rechten Koffer abgefahren :wack:
Mal sehen, in der Hitze der letzten Tage wollten wir in den Norden, nach gestern dem kalten Abend wieder Regensburg, Wien, Novi Sad, Venedig (Bienale), Genfer See ...
Aber Deine Bilder haben wieder eine Menge Lust auf was "anderes" gemacht - danke.
Dateianhänge
200408u_scotland.jpg
Grüße von Martina und Harald aus Kendenich am Dom
---
rennmaus ist noch der alte Name vom A2, die "Kleine grüne Schnecke" (MB 609D) rennt weniger, sieht dafür mehr durch die große Scheibe.
Und mit den Zwillingsreifen ist sie zumindest 4-Wheel, wenn auch kein Allrad, mehr hier: https://freiinderwelt.home.blog/

Antworten