Lagebericht Ecuador

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1254
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Lagebericht Ecuador

#121 Beitrag von Enzo » 2021-09-13 19:45:35

Da muss aber noch zwingend am Datenschutz gearbeitet werden. :joke:

Gruss Jens

Benutzeravatar
lura
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8746
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Lagebericht Ecuador

#122 Beitrag von lura » 2021-09-13 21:29:11

Enzo hat geschrieben:
2021-09-13 19:45:35
Da muss aber noch zwingend am Datenschutz gearbeitet werden. :joke:

Gruss Jens
Ja, wir machen es uns gerne schwer, damit wir nicht noch besser werden :joke:
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 2199
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Lagebericht Ecuador

#123 Beitrag von SvenS » 2021-09-13 23:29:36

LutzB hat geschrieben:
2021-09-13 19:35:35
Enzo hat geschrieben:
2021-09-13 18:35:55

............, sollte doch einmal über Island nachdenke :D Aber kommt da auch die freundliche Mitarbeiterin des Verkehrsamtes zu mir nach Hause und bringt die neue Fahrzeugzulassung einschließlich frischer TÜV Bescheinigung ?
Ne, aber die schickt Dir schnell mal 'ne Email mit 'nem Bußgeldbescheid für abgelaufenen TÜV. Die kennt Deinen Prüftermin nämlich besser als Du. :D
Dein Knöllchen hat sie auch gleich Deinem Einkommen entsprechen angepasst. Hat sie auf der öffentlich zugänglichen Website schnell abgerufen. :lol:

Lutz
Strafmandate, auch für den überzogenen TÜV, gehen direkt als offene Zahlung ins Bankkonto. Einkommensabhängige Strafmandate gibt es hier zum Glück noch nicht, aber die Strafen sind auch so recht hoch. Überzogener TÜV kostet 15.000,- ISK, wenn man innerhalb einer Woche nach Zustellung der Strafe ins Konto zum TÜV fährt, gibt es Rabatt.
Und auch bei anderen Strafmandaten, zum Beispiel für überhöhte Geschwindigkeit, gibt es 25% Rabatt, wenn man innerhalb von 30 Tagen zahlt.

Und wann ein Fahrzeug zum TÜV muss ist online erfasst und das Strafmandat kommt automatisch wenn man den Termin um mehr als 2 Monate überzieht.
Die letzte Zahl auf dem Kennzeichen bestimmt übrigens wann man zum TÜV muss, mein Landcruiser hat eine 3 als letzte Zahl und muss daher immer im März zum TÜV.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 2199
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Lagebericht Ecuador

#124 Beitrag von SvenS » 2021-09-13 23:38:08

1. Schützt weiterhin zuverlässig vor schweren Verläufen
2. Auf Grund von Virusmutationen und stark nachlassender Immunität sind die derzeitigen Impfstoffe zur Bekämpfung des Infektionsgeschehens als alleinige Massnahme ungeeignet. Es wird weiterhin Abstand und Maske empfohlen.
3 Drittimpfung zwingend erforderlich. Die Impfstoffhersteller werden aufgefordert, ihre Impfstoffe den neuen Mutationen anzupassen um die Ansteckung und Verbreitung zuverlässig zu verhindern.
4 Eine Herrenimmunität kann nur bei einer Impfquote von mindest 85% erreicht werden. Für Ecuador bedeutet dieses eine Impfung ab 7 Jahre.
Das entspricht weitestgehend den Erkenntnissen hier in Island. Ca. 2/3 der in den letzten Wochen Erkrankten waren vollständig geimpft, die Impfquote hier beträgt 85% bei allen ab 12 Jahren. Der Inzidenzwert war im August auf über 440 geklettert, die meisten Infizierten waren vollständig geimpft und hatten sich mit der Deltavariante infiziert, die von einer Gruppe eingeschleppt worden war, die beim EM-Finale in London gewesen waren.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1254
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Lagebericht Ecuador

#125 Beitrag von Enzo » 2021-09-14 3:46:17

SvenS hat geschrieben:
2021-09-13 23:29:36
Und wann ein Fahrzeug zum TÜV muss ist online erfasst und das Strafmandat kommt automatisch wenn man den Termin um mehr als 2 Monate überzieht.
Die letzte Zahl auf dem Kennzeichen bestimmt übrigens wann man zum TÜV muss, mein Landcruiser hat eine 3 als letzte Zahl und muss daher immer im März zum TÜV.
Ähnlich wie hier. Ich habe eine 9 als letzte Zahl, also September. Allerdings läuft dann auch die Fahrzeugzulassung ab, die muss jedes Jahr erneuert werden. Dafür muss frischer TÜV her, Steuern und Versicherung bezahlt sein und die gesammelten Verkehrsstrafen müssen bezahlt werden. Der Oktober ist dann noch Schonfrist. Ab November wird es unangenehm. Fliegt man dann bei einer der häufigen Kontrollen auf, kann man zu Fuss nach Hause gehen. Das Fahrzeug wird sofort beschlagnahmt und steht gebührenpflichtig auf dem Polizeihof, bis alles geregelt ist. Das kann dauern....

Finde ich interessant, dass es auf Island eine ganz ähnliche Einschätzung zur Impfung gibt. Steht das ecuadorianische Gesundheitsamt doch nicht so ganz allein auf weiter Flur mit seinem Fazit. In den deutschsprachigen Nachrichten hört es sich immer ganz anders an.

Gruß Jens

Benutzeravatar
Dilli
Kampfschrauber
Beiträge: 596
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Lagebericht Ecuador

#126 Beitrag von Dilli » 2021-09-14 21:59:33

Es ist doch überall immer anders und besser :joke:

Musst du zum TÜV weil du da wohnst und das Auto da zugelassen ist? Wenn ich auf reisen bin und mein TÜV abläuft, interessiert das doch nur den deutschen TÜV bei Wiedereinreise, oder? Irgendein fremdes Land ist es egal wenn der schon 3 Jahre drüber ist, oder?
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

»Man muss zugeben können, wenn man im Recht ist.«

Jeder darf sagen, was ich will.

Benutzeravatar
Willi Jung
abgefahren
Beiträge: 1256
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Lagebericht Ecuador

#127 Beitrag von Willi Jung » 2021-09-14 22:46:42

Dilli hat geschrieben:
2021-09-14 21:59:33
... Irgendein fremdes Land ist es egal wenn der schon 3 Jahre drüber ist, oder?
Innerhalb der EU ist das nicht egal. Wird nicht überall geahndet, aber in spanischen und griechischen Feriengebieten teilweise schon.
(z.B. Malle oder Kreta)
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1254
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Lagebericht Ecuador

#128 Beitrag von Enzo » 2021-09-14 23:18:06

Dilli hat geschrieben:
2021-09-14 21:59:33
Es ist doch überall immer anders und besser :joke:

Musst du zum TÜV weil du da wohnst und das Auto da zugelassen ist? Wenn ich auf reisen bin und mein TÜV abläuft, interessiert das doch nur den deutschen TÜV bei Wiedereinreise, oder? Irgendein fremdes Land ist es egal wenn der schon 3 Jahre drüber ist, oder?
Mein Lada Niva mit ecuadorianischer Zulassung muss jährlich zum TÜV. Seit 2 Jahren gibt's in den gesitteten Bergen neue Prüfstellen. Wurden von einer spanischen TÜV Organisation aufgebaut. Da brauche ich nicht aufschlagen. Jetzt bekomme ich mein TÜV Zettel immer von einer kleinen Prüfstelle an der Küste ohne das ich dort hinfahren muss. Da ist es wie früher, Blinker, Hupe und Licht funktionieren, fertig.....
Mein LKW ist 10 Jahre drüber.... Das interessiert tatsächlich niemand. Aber da ich kein Tourist bin, bekomme ich auch kein ZollPapier mehr. Und einführen durfte ich ihn nicht, weil Alt Fahrzeug. Also steht er derzeit auf dem Grundstück und wird von uns als Eigenheim genutzt. Wenn die Grenzen wieder öffnen und viele Touris unterwegs sind, bringe ich ihn nach Kolumbien zur Verschiffung.
Jens

Benutzeravatar
Dilli
Kampfschrauber
Beiträge: 596
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Lagebericht Ecuador

#129 Beitrag von Dilli » 2021-09-15 7:06:57

Danke.
Das es in der EU komplizierter sein kann, dachte ich mir schon.
Na hoffen wir mal das spätestens in ein Jahr die Grenzen wieder überall Ofen sind.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

»Man muss zugeben können, wenn man im Recht ist.«

Jeder darf sagen, was ich will.

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7359
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. wieder Brasilien
Kontaktdaten:

Re: Lagebericht Ecuador

#130 Beitrag von Wombi » 2021-09-16 21:28:19

Dilli hat geschrieben:
2021-09-15 7:06:57
Danke.
Das es in der EU komplizierter sein kann, dachte ich mir schon.
Na hoffen wir mal das spätestens in ein Jahr die Grenzen wieder überall Ofen sind.
Da hoffen wir doch deutlich früher schon .......
Von 1.11. ist hier schon die Rede .... :positiv:

Gruß Wombi, ... am Wochenende, nach 90 Tagen Brasilien ..... wieder nach Paraguay.
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Jimmy
süchtig
Beiträge: 826
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Lagebericht Ecuador

#131 Beitrag von Jimmy » 2021-09-16 22:43:16

Der Wombi schreibt doppelt,

damit es schneller geht. :joke:

Wombine und Wombi, lasst jetzt blos keinen Stress aufkommen.

Viel Spass euch noch

Gruß,
Jimmy

Antworten