Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wesermann
süchtig
Beiträge: 611
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#151 Beitrag von Wesermann » 2021-06-11 18:24:11

Moin
Jeder Mensch weiss ,das Wölfe sehr scheu sind,es sei sie sind von Menschen auf gezogen, oder ausgewildert worden.
Also wird das nix mit den Wolfschildern.
Gruss Armin

Benutzeravatar
Dilli
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#152 Beitrag von Dilli » 2021-06-11 19:34:21

Denn Atomschilder dran machen. Ehemaliges Testgelände. Oder militärischer Sicherheitsbereich. Achtung chemische Altlasten. Ich kenne jedenfalls einige die Angst vor Wölfen haben und diese am liebsten wieder ausrotten würden. Idiotisch, ist aber leider so.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

»Man muss zugeben können, wenn man im Recht ist.«

Jeder darf sagen, was ich will.

Gogomobil
Schrauber
Beiträge: 317
Registriert: 2018-07-20 13:06:49

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#153 Beitrag von Gogomobil » 2021-06-12 19:20:13

Wenn schon Schilder, dann auch richtig abschreckende Inhalte drauf nicht den guten Wolf, der will doch nur spielen.
Vorsicht Zeckengebiet, FMSO und Borreliosegefahr....oder Richtung Tiere/Hunde Leishmaniose. Da gibt e auch noch einige weitere Viecher, Fuchsbandwurmgebiet.... Es geht auch mit Pflanzen wie Jakobskreuszkraut, Riesenbärenklau... immer schön mit lateinischem Namen drunter. Die Idee hatte mal ein Bauer in den Alpen, der hat auf seiner "Abkürzungswiese" so vor Löwenzahn gewarnt und meinte, dass das ganz gut den Publikumsverkehr über seine Ländereien reduziert hat.

Es ist nur schade, dass man zu solchen Mitteln greifen muss, da der Egoismus so um sich greift. Pilze werden ausgerissen statt geschnitten, Bäume an der Rinde geschädigt...und dann gemeckert, wenn sie sich im Wald mit dem tollen Feuerholz festfahren das man unbedingt bei Regen holt um zu heizen - äh - 2 Jahre Trockenzeit oder wie war das??? Aber fußläufig unterwegs sogar den Förter und Jäger anmachen hier wäre fahren verboten, da braucht es noch nicht mal Weißware.

Gruß andi

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3773
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#154 Beitrag von franz_appa » 2021-06-12 19:34:08

Hey
Ist das jetzt hier nen Sammelfred von schlechten Filmen ??

Kopfschüttelsmiley

natte
Licht am Horizont ??

JJAAAA !
15. Juli 2021, 19.00 Uhr - Dead Baron in der Konzertmuschel in Koblenz: - ausgefallen wegen Hochwasser...
28.08. 2021 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute auf der Festung Ehrenbreitstein Koblenz !!
Im Rahmen des Keno / SWR3 Coverband Wettbewerbs, mehr info soon

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4018
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#155 Beitrag von Andy » 2021-06-12 19:53:59

Moins,
Ichles auch nur kopfschüttel hier mit.

Der film ist sowas von einseitig. Wo ist der andere von heute mittag auf 3 sat...der wird natürlich nicht gepostet.

Genau das gegenteil, nur harmonie und friede freude , wie toll doch alles so ist und die österreiche sich über jeden camper freuen.
Es wird auf wertschätzung gepocht. Du stehst bei mir, und kaufst bei uns im dorf, bzw. Isst bei uns im restautant. Dafür darfst du auch umsonst stehen.

Es wurde auch ein offroad camper inteviewt, den namen habe ich schon mal gehört, kann mich aber grad nicht daran erinnern.
Da gibbet auch so ne app, von einem findigen jungen mann.

Also alles hat zwei seiten bei den probaganda filmchen....

So denn ich halte mich weiter mal raus und geniessemeine chips und bier....
Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4235
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb
Kontaktdaten:

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#156 Beitrag von Lassie » 2021-06-12 21:02:16

Servus Andy,

hast du einen Link zu deinem Film... ?!

VG Jürgen, der sich gerne viele Sachen von mehreren Seiten anschaut....
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4018
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#157 Beitrag von Andy » 2021-06-13 10:04:36

Moins,

Nein, eben noch im www gesucht. Welcher sender jetzt genau, weis ich auch nicht mehr, irgendwas in östereichichem aktzent.
Ist auch nicht meine Fernzehzeit, hatte halt mal reingezappt weil ich im moment flach liege, es gibt noch andere viren als corona :wack:
Die app habe ich aber gefunden. Nennt sich : Schau aufs Land

Habe kurz mal auf die hp von denen geschaut, die personen kamen in dem filmchen vor . Scheint aber auch wieder nur um kohle zu gehen... wie immer..


Ich hake es unter...wie klemmennunsmal den hype ran.. ab.

Ich habe meine eigene Meinung dazu und lächle meist über solche einseitigen berichte. ...oder ärgere mich.. :wack:

Aber was solls, heute muss ja jeder bericht dramatisch, reißerisch und irgend was mit umwelt zu tun haben.
So genug meiner schreiberei...leben und leben lassen.
Vg
Andy

In meiner laufbahn als "wildcamper" hatte ich bisher nur gute erfahrungen gemacht, ob es am Auto liegt weis ich nicht, aber der karren öffnet schon mehr türen als so ne weißware oder vanlife kiste.
Vielleicht ist es auch nur mitleid :totlach:
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Martin 63er Mercur
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2018-03-11 12:48:52

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#158 Beitrag von Martin 63er Mercur » 2021-06-13 18:30:21

Andy hat geschrieben:
2021-06-13 10:04:36
Moins,

......

.......

Vg
Andy

In meiner laufbahn als "wildcamper" hatte ich bisher nur gute erfahrungen gemacht, ob es am Auto liegt weis ich nicht, aber der karren öffnet schon mehr türen als so ne weißware oder vanlife kiste.
Vielleicht ist es auch nur mitleid :totlach:

Mercur halt....
Da haben die Leut schon mitleid, geht uns ähnlich :lol:

Grüsse Martin

Benutzeravatar
stzeno
neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 2017-08-13 13:28:32
Wohnort: Isen

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#159 Beitrag von stzeno » 2021-06-13 22:50:58

Wir sind gerade in Griechenland unterwegs und schauen auch immer in die park4night App. Im Netz hab ich gelesen das dies unmoralisch und unsozial sei. Die Wirklichkeit ist, dass nicht die App sondern leider einige Camper unsozial sind. Wenn ich mich nicht breit mache, nicht das komplette Camping Outfit auspacke und nicht zu lange an einem Ort bleibe, natürlich keinen Dreck oder Abwasser ablässt und hinterlässt ist es nirgendwo in Europa ein Problem und sollte auch in Deutschland keins sein. Das Problem ist nicht das Übernachten und das Wild Campen sonder sind die Menschen, die meinen sich ausbreiten zu müssen, Feuer zu machen und Platz in Anspruch zu nehmen. Wenn alle ein wenig mehr Hirn hätten und rücksichtsvoller wären hätten wir kein Problem, ganz egal ob Weißware oder Allradfreaks. Nirgendwo regt sich jemand auf, wenn ich am Straßenrand übernachte auch nicht, wenn ich tagsüber an einem Strand, wie andere Tagesbesucher einen Stuhl rausstelle, aber breit machen und lange an einem Ort geht meist gar nicht, sollte man wissen. Wär dies will, sollte auf den Campingplatz gehen, da kann er dann seine Terasse aufbauen und Halli Galli feiern, viel Vergnügen dabei. In dem Sinne ist die App park4night wirklich hilfreich und an offroad S Tellern kommt eh nicht jeder hin.

Benutzeravatar
Puffi
süchtig
Beiträge: 659
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#160 Beitrag von Puffi » 2021-06-14 10:23:10

stzeno hat geschrieben:
2021-06-13 22:50:58
Wir sind gerade in Griechenland unterwegs und schauen auch immer in die park4night App. Im Netz hab ich gelesen das dies unmoralisch und unsozial sei. Die Wirklichkeit ist, dass nicht die App sondern leider einige Camper unsozial sind. Wenn ich mich nicht breit mache, nicht das komplette Camping Outfit auspacke und nicht zu lange an einem Ort bleibe, natürlich keinen Dreck oder Abwasser ablässt und hinterlässt ist es nirgendwo in Europa ein Problem und sollte auch in Deutschland keins sein. Das Problem ist nicht das Übernachten und das Wild Campen sonder sind die Menschen, die meinen sich ausbreiten zu müssen, Feuer zu machen und Platz in Anspruch zu nehmen. Wenn alle ein wenig mehr Hirn hätten und rücksichtsvoller wären hätten wir kein Problem, ganz egal ob Weißware oder Allradfreaks. Nirgendwo regt sich jemand auf, wenn ich am Straßenrand übernachte auch nicht, wenn ich tagsüber an einem Strand, wie andere Tagesbesucher einen Stuhl rausstelle, aber breit machen und lange an einem Ort geht meist gar nicht, sollte man wissen. Wär dies will, sollte auf den Campingplatz gehen, da kann er dann seine Terasse aufbauen und Halli Galli feiern, viel Vergnügen dabei. In dem Sinne ist die App park4night wirklich hilfreich und an offroad S Tellern kommt eh nicht jeder hin.
Da ist noch ein kleiner Denkfehler:
Es geht nicht nur um Anstand und Hinterlassenschaften. Durch die App kommen immer mehr Camper zusammen als dies sonst normalerweise der Fall wäre. Das führt zu Unmut in der Bevölkerung... das Gefühl eines Camps. In Spanien z.B. haben sich immer wieder Einheimische und Touristen darüber beschwert. Wenn wenige oder einer alleine steht ist das in der Regel okay!

Am Wochenende mit Karte gefahren. Herrliche Plätze gefunden, alles ohne Nachbarn. Müll an einer Feuerstelle aufgesammelt und entsorgt. Es hat Spaß gemacht neue Landschaften kennen zu lernen ganz ohne irgendwelche Hilfsmittel...

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4353
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#161 Beitrag von Tomduly » 2021-06-14 11:00:13


Benutzeravatar
reo-fahrer
Forenteam
Beiträge: 3074
Registriert: 2006-10-01 9:03:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#162 Beitrag von reo-fahrer » 2021-06-14 12:13:58

lustig, ich hab gerade das x. Déjà-vu:
https://ig-klettern.org/naturschutz/boulderappell/ startet mit
1. Keine Veröffentlichung von Bouldergebieten in Boulderführern und im Internet.

https://www.trailforks.com, Strava, komoot sind mittlerweile am selben Problem angekommen: es trägt (ein Auswärtiger) irgendwelche Wege als die besten Strecken die es gibt!!!! ein und es dauert nicht mehr lange und das Gebiet ist überlaufen.
Und jetzt die Park4Night App mit dem selben Problem.

So langsam vermute ich sind weniger die Apps als (ein Teil der) User das Problem :dry:
Tankwart zum LKW-Fahrer: Du tankst Super!
LKW-Fahrer zum Tankwart: danke, ich ich mach das ja schon ne ganze Weile.

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4018
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#163 Beitrag von Andy » 2021-06-14 13:34:46

Moins,

Auch p4n ist entschärft.

Die parkplätze, die wir letzt jahr angefahren waren, finden sich nicht mehr in p4n, jetzt ist eine mitgliedschaft erforderlich um diese plätze zu sehen.

Ich fands nützlich und hat mir viel in kroatien und slowenien geholfen, dort sind allerdings fast nur offizielle stellplätze drin, aber immernoch günstiger als camoingplätze und für eine nacht immer gut.

Was solls... mühseelig
Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4235
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb
Kontaktdaten:

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#164 Beitrag von Lassie » 2021-06-14 14:16:10

Es hat Spaß gemacht neue Landschaften kennen zu lernen ganz ohne irgendwelche Hilfsmittel...
Jepp,

so geht es mir auch: Navi läuft zwar oftmals mit, aber idR fahre ich nach Bauchgefühl, Sonnenstand und am Liebsten mit dem Blick aus dem Auto und nicht auf einen Bildschirm starrend. Letzteres mache ich beruflich eh fast den ganzen Tag, das muss ich in meiner Freizeit nicht auch haben.

Früher - also so ganz früher vor Navi-Zeiten - hatte ich auf dem Motorrad eine Übersichtskarte in der Jacke und auf einem kleinen Schmierzettel die wichtigsten Etappenpunkte. Und dazwischen bin ich halt gefahren was die Beschilderung oder das Richtungsgefühl so hergab. So fahre ich heute auch noch am Liebsten. Und so funktioniert auch die Stellplatz-Suche. Vor allem bleibt man dann noch 'Entdecker', da man eben nicht ausgelutschten und abgegrasten Wegen oder den abgeklapperten Plätzen zum Kuschelcamping hinterher fährt.

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 948
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#165 Beitrag von husky240 » 2021-06-14 15:34:39

Lassie hat geschrieben:
2021-06-14 14:16:10
Es hat Spaß gemacht neue Landschaften kennen zu lernen ganz ohne irgendwelche Hilfsmittel...
Jepp,
Früher - also so ganz früher vor Navi-Zeiten - hatte ich auf dem Motorrad eine Übersichtskarte in der Jacke und auf einem kleinen Schmierzettel die wichtigsten Etappenpunkte. Und dazwischen bin ich halt gefahren was die Beschilderung oder das Richtungsgefühl so hergab. So fahre ich heute auch noch am Liebsten. Und so funktioniert auch die Stellplatz-Suche. Vor allem bleibt man dann noch 'Entdecker', da man eben nicht ausgelutschten und abgegrasten Wegen oder den abgeklapperten Plätzen zum Kuschelcamping hinterher fährt.

Viele Grüße
Jürgen
Jo... treiben lassen... und eben rechtzeitig mit suchen anfangen (mit der Zeit entwickelt man eh ein "Näschen"). Für den Überblick hilft oft google maps (Satellit). Ich bin aber halt auch noch eine Generation die ohne Navi angefangen hat... wenn auch nur ganz knapp... smartphone sowieso...
In Ballungsgebieten/ Hotspots (oder generell in Küstennähe) nutze ich p4n um zu schauen wo ich nicht hin fahre. Wo viele Einträge/ Bewertungen sind wird viel kontrolliert. In der Pfalz (beim Radeln) hatte ich mal eine lustige Unterhaltung mit der Polizei die einschlägige Plätze kontrolliert hat... woher die das denn wissen... wir haben auch ein Smartphone war die Antwort... :happy:


Gruß vom Nils
Limolaster grøn og sort

Solarer
Überholer
Beiträge: 238
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#166 Beitrag von Solarer » 2021-06-14 16:08:53

@ Nils
wenn man als Urlauber unterwegs ist sollte doch der Weg das Ziel sein. Du Stellplätze habe ich oft mit Landlust gute Erfahrungen gemacht und dort auch nette Kontakte gefunden. Alternativ die Augen aufhalten und schonmal einen Landwirt fragen.
Wenn ich geschäftlich mit der Kabine unterwegs bin sind die Standplätze eh save
Udo

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8810
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#167 Beitrag von Uwe » 2021-06-14 16:15:38

Irgendwie erinnert mich der Thread an einen alten Hank-junior-Song:

- Kuschelcamper gegen Freeliver
- Vanlifer gegen Camper
- Weißware- gegen Exmo-Fahrer
- App-Nutzer gegen Karten-Navigierer
- Städter gegen Landbewohner
- Urlauber gegen Tagesausflügler
- Touristen gegen Einheimische
- Hektiker gegen Sich-treiben-lassende
- ...
- Allrad-LKW-Fahrer gegen alle :eek:

Ehrlich, ich habe es aufgegeben, mein Interaktionsdiagramm zu pflegen. :ohmy:

Eins beschäftigt mich aber doch:
Wer darf in Saverne in der Nähe der Toiletten stehen? Die Städter, weil sie es so erwarten? Oder die Landbewohner, damit sie das Konzept auch mal üben können?

Nachdenklich,
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 948
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#168 Beitrag von husky240 » 2021-06-14 16:15:55

Solarer hat geschrieben:
2021-06-14 16:08:53
@ Nils
wenn man als Urlauber unterwegs ist sollte doch der Weg das Ziel sein.
Nö... nicht unbedingt... mit dem Fahrrad ja, aber mit dem Auto eher nicht... fahren ist da das notwendige Übel um das Häuschen an interessante Orte zu bekommen...


Gruß vom Nils
Zuletzt geändert von husky240 am 2021-06-14 16:28:13, insgesamt 1-mal geändert.
Limolaster grøn og sort

Solarer
Überholer
Beiträge: 238
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#169 Beitrag von Solarer » 2021-06-14 16:23:42

OK, so hat halt jeder andere Ansichten zum Thema.
Ist aber auch gut so
Udo

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 948
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#170 Beitrag von husky240 » 2021-06-14 16:30:00

Solarer hat geschrieben:
2021-06-14 16:23:42
OK, so hat halt jeder andere Ansichten zum Thema.
Ist aber auch gut so
Udo
Auf jeden Fall...

Uwe... hat nicht jeder ein Klo dabei? Weil... darum gehts ja mehr oder weniger die ganze Zeit :ninja:


Gruß vom Nils
Limolaster grøn og sort

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4353
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#171 Beitrag von Tomduly » 2021-06-14 17:26:25

husky240 hat geschrieben:
2021-06-14 16:30:00
Uwe... hat nicht jeder ein Klo dabei? Weil... darum gehts ja mehr oder weniger die ganze Zeit :ninja:
...das war auch mein Gedanke. Seit wir vom Portapotti auf Thetford mit Kassette umgebaut haben, nutzen wir das Bordklo auch. Chemie brauchts net und den SOG-Umbau auch nicht, wenn man die Serviceklappe mit nem PC-Lüfter ausstattet, der nach draußen bläst. Dann herrscht im Thetford stets ein leichter Unterdruck und man riecht drinnen auch nix. Das senkt die Hemmschwelle zur Benutzung deutlich. Einzig unangenehm ist halt der Moment der Kassettenleerung, aber das sind 10s Luft anhalten.

Ich wäre für ein neues Gebots(!)-Schild auf Stellplätzen wie in Neuseeland: "fully contained campervans only". Und eben nicht die Alibi-Torftoilette mit Trennkanister in der Eurobox, bei der sich Herrchen rühmt "Haben wir aber noch nie benützt!".

Benutzeravatar
Dilli
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#172 Beitrag von Dilli » 2021-06-14 17:55:36

Tomduly hat geschrieben:
2021-06-14 17:26:25
husky240 hat geschrieben:
2021-06-14 16:30:00
Uwe... hat nicht jeder ein Klo dabei? Weil... darum gehts ja mehr oder weniger die ganze Zeit :ninja:
.... Kassettenleerung, aber das sind 10s Luft anhalten.

....

UND AUGEN ZU :sick:
und hoffen das das Loch nicht größer ist wie der Deckel :totlach: :totlach: :totlach:
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

»Man muss zugeben können, wenn man im Recht ist.«

Jeder darf sagen, was ich will.

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1851
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#173 Beitrag von Weickenm » 2021-06-14 19:38:17

Moin,
Tomduly hat geschrieben:
2021-06-14 17:26:25
husky240 hat geschrieben:
2021-06-14 16:30:00
Uwe... hat nicht jeder ein Klo dabei? Weil... darum gehts ja mehr oder weniger die ganze Zeit :ninja:
Ich wäre für ein neues Gebots(!)-Schild auf Stellplätzen wie in Neuseeland: "fully contained campervans only".
das wäre doch generell wünschenswert bei der Abnahme fürs Womobil, bzw als Anforderungspunkt hinsichtlich der Umschreibung zum Wohnmobil.
Wäre doch ein richtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit :)

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

Benutzeravatar
Puffi
süchtig
Beiträge: 659
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#174 Beitrag von Puffi » 2021-06-14 19:53:11

Weickenm hat geschrieben:
2021-06-14 19:38:17
Moin,
Tomduly hat geschrieben:
2021-06-14 17:26:25
husky240 hat geschrieben:
2021-06-14 16:30:00
Uwe... hat nicht jeder ein Klo dabei? Weil... darum gehts ja mehr oder weniger die ganze Zeit :ninja:
Ich wäre für ein neues Gebots(!)-Schild auf Stellplätzen wie in Neuseeland: "fully contained campervans only".
das wäre doch generell wünschenswert bei der Abnahme fürs Womobil, bzw als Anforderungspunkt hinsichtlich der Umschreibung zum Wohnmobil.
Wäre doch ein richtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit :)

Beste Grüße
Florian
@Florian
Ja super... wo schließlich gekocht wird ( Kocher muß sein ) wird auch geschi.... :positiv: Der TÜV hätte dadurch ein neues Aufgabenfeld und Einnahmequelle. Hinten kommt dann wie bei der Gasprüfung ein Pickerl dran :lol:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1851
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#175 Beitrag von Weickenm » 2021-06-14 20:00:51

Moin Puffi,
Puffi hat geschrieben:
2021-06-14 19:53:11

@Florian
Ja super... wo schließlich gekocht wird ( Kocher muß sein ) wird auch geschi.... :positiv: Der TÜV hätte dadurch ein neues Aufgabenfeld und Einnahmequelle. Hinten kommt dann wie bei der Gasprüfung ein Pickerl dran :lol:

Gruß Puffi
das ich mit gesprochener Ironie meine Probleme habe ist hinlänglich bekannt. Aber bei geschriebener steige ich komplett aus. Was soll mir Dein lol bezüglich meines durchaus ernst gemeinten Beitrages vermitteln?

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

Solarer
Überholer
Beiträge: 238
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#176 Beitrag von Solarer » 2021-06-14 20:07:46

husky240 hat geschrieben:
2021-06-14 16:30:00
Solarer hat geschrieben:
2021-06-14 16:23:42
OK, so hat halt jeder andere Ansichten zum Thema.
Ist aber auch gut so
Udo
Auf jeden Fall...

Uwe... hat nicht jeder ein Klo dabei? Weil... darum gehts ja mehr oder weniger die ganze Zeit :ninja:


Gruß vom Nils
Nun ich habe in der jetzigen Kabine eine TTT drin, die kommt dann auch in die neue Kabine.
Von unangenehmen Geruch kann ich nicht berichten.
Udo

Benutzeravatar
Puffi
süchtig
Beiträge: 659
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#177 Beitrag von Puffi » 2021-06-14 20:27:20

Moin Florian,

sorry :hug: Es ist in der Tat gesprochene Ironie die Deinen Beitrag bzw. Idee "gut" findet und das Ergebnis spaßig in Szene setzt.

Beste Grüße Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Konstrukteur
abgefahren
Beiträge: 1070
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#178 Beitrag von Konstrukteur » 2021-06-15 8:05:12

Weickenm hat geschrieben:
2021-06-14 19:38:17
Moin,
Tomduly hat geschrieben:
2021-06-14 17:26:25
husky240 hat geschrieben:
2021-06-14 16:30:00
Uwe... hat nicht jeder ein Klo dabei? Weil... darum gehts ja mehr oder weniger die ganze Zeit :ninja:
Ich wäre für ein neues Gebots(!)-Schild auf Stellplätzen wie in Neuseeland: "fully contained campervans only".
das wäre doch generell wünschenswert bei der Abnahme fürs Womobil, bzw als Anforderungspunkt hinsichtlich der Umschreibung zum Wohnmobil.
Wäre doch ein richtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit :)

Beste Grüße
Florian
Hallo Florian,
genau das ist ein Punkt, den ich bis heute nicht kapiert habe.
Als ich umgebaut habe, habe ich mir die Bedingungen genau durchgelesen (Vorschrift Womo).
Bett (Matratze reinwerfen reicht), dazu Tisch und Stuhl, Kocher muss fest eingebaut sein. Schrank für Klamotten.
Fertig. Ende. :(
Für's Geschäft ab in die Pampa???? Waschen... brauch man sich auch nicht, man kann halt stinken wie ein Stinktier. :totlach:

Die Logik dahinter hat sich mir auch heute noch nicht erschlossen. :angel:

Wenn ich immer auf einem Campingplatz stehen soll, kann ich auch dort essen gehen, also wozu der Kocher? (Wasser muss ich auch nicht zwingend haben)
Haben die Angst, dass die Leute eventuell unterwegs verhungern?

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17685
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#179 Beitrag von Wilmaaa » 2021-06-15 8:36:30

Vielleicht ist jemand schlicht davon ausgegangen, dass zivilisierte Menschen von selbst auf die Idee kommen, im rollenden Zuhause auch ein Potschamberl dabei zu haben, ohne dass man sie dazu zwingen müsste, oder dass sie das Outdoorhandbuch "how to sh... in the woods"*) lesen und verstehen würden. :angel:

*) Das gibt es tatsächlich.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 948
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Puh... Bericht über uneinsichtige Wildcamper...

#180 Beitrag von husky240 » 2021-06-15 9:03:10

... manchmal frage ich mich (und das ganz ohne Häme) wie die Menschen früher überlebt haben... :huh:

Vielleicht ist die goldene Regel... Plätze so zu hinterlassen wie sie vorgefunden wurden (oder mal aufzuräumen)... auch zu einfach... ich weiß es nicht... :bored:


Gruß vom Nils (der auf seinen Touren mit dem Rad wochenlang ohne Thron auskommen kann und trotzdem keine Spuren hinterlässt... so schwer ist das gar nicht...)
Limolaster grøn og sort

Antworten