Österreich LKW H Umweltzone

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Österreich LKW H Umweltzone

#1 Beitrag von meggmann » 2021-04-13 11:37:41

Moin zusammen,

da die Infos immer ein wenig verstreut sind, hier mal mein Ergebnis bezüglich Österreich IG-L (Umweltzone) mit LKW H (nicht Womo).

Ich hab mal das Ministerium angeschrieben und folgende Info erhalten (heute):

„ Sehr geehrter Herr Eggmann,

die Fahrverbote gem. Immissionsschutzgesetz-Luft werden von den Bundesländern erlassen; auch gewisse Ausnahmen (ua für historische Fahrzeuge) werden durch den jeweiligen Landeshauptmann geregelt. In Wien (https://ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.w ... r=20000204) und Niederösterreich (https://ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.w ... r=20000729) zB sind historische Fahrzeuge von den Fahrverboten ausgenommen; ähnlich lautende Vorschriften gelten in Tirol, Steiermark und Oberösterreich:
RIS - Euroklassenfahrverbote-Verordnung - Landesrecht konsolidiert Tirol, Fassung vom 12.04.2021 (bka.gv.at)
RIS - Stmk. Luftreinhalteverordnung 2011 - Landesrecht konsolidiert Steiermark, Fassung vom 12.04.2021 (bka.gv.at)
RIS - Verordnung, mit der ein emissionsabhängiges Fahrverbot für Lastkraftfahrzeuge für eine Teilstrecke der A1 West Autobahn angeordnet wird - Landesrecht konsolidiert Oberösterreich, Fassung vom 12.04.2021 (bka.gv.at)
Für historische Fahrzeuge gem. Kraftfahrgesetz sind die Erhaltungswürdigkeit (Originalität und Eintragung in die Liste historischer Fahrzeuge) und deren Erhaltungszustand im Zuge der Genehmigung nachzuweisen. Aus Sicht des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie entsprechen Fahrzeuge, die die Voraussetzungen für ein deutsches H-Kennzeichen erfüllen, diesen Voraussetzungen. Es wird jedoch empfohlen, den Genehmigungsnachweis bzw. das Gutachten über den historischen Zustand zumindest in Abschrift mitzuführen, um den Vollzugsbehörden die Einstufung des Fahrzeugs zu erleichtern.

Mit freundlichen Grüßen“

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7522
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#2 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2021-04-13 11:40:41

Hallo Marcel,

danke, das ist endlich mal eine vernünftige Zusammenstellung der Regelungen, insbesonder für meinen Fall LKW H. :D

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

visual
süchtig
Beiträge: 947
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#3 Beitrag von visual » 2021-04-13 12:07:17

meggmann hat geschrieben:
2021-04-13 11:37:41
Aus Sicht des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie entsprechen Fahrzeuge, die die Voraussetzungen für ein deutsches H-Kennzeichen erfüllen, diesen Voraussetzungen. Es wird jedoch empfohlen, den Genehmigungsnachweis bzw. das Gutachten über den historischen Zustand zumindest in Abschrift mitzuführen, um den Vollzugsbehörden die Einstufung des Fahrzeugs zu erleichtern.

Mit freundlichen Grüßen“

Gruß Marcel
bedeutet das jetzt, dass ich mit meinem H-Kennzeichen (und Kopie des Gutachtens) in Österreich überall rumjuckeln darf und muss mich nicht um eine Eintragung in diese Österreichische Liste eintragen? (falls das Fahrzeug dort nicht gelistet ist)

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8654
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#4 Beitrag von Uwe » 2021-04-13 12:27:13

Prinzipiell schon, wie hoch allerdings das Restrisiko ist, mit einem H-Womo in Diskussionen mit den Überwachungsorganen zu geraten, kann ich nicht einschätzen :mellow:

(für Innenstadtfahrten in Wien haben wir zum Glück einen fahrbaren Untersatz, der auf der österreichischen Positivliste steht :D )

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#5 Beitrag von meggmann » 2021-04-13 12:36:05

Uwe hat geschrieben:
2021-04-13 12:27:13
Prinzipiell schon, wie hoch allerdings das Restrisiko ist, mit einem H-Womo in Diskussionen mit den Überwachungsorganen zu geraten, kann ich nicht einschätzen :mellow:

(für Innenstadtfahrten in Wien haben wir zum Glück einen fahrbaren Untersatz, der auf der österreichischen Positivliste steht :D )

Uwe
H-Womo ist irrelevant weil eh keine Einfahrtbeschränkung.
Es geht explizit um die hier öfter vertretenen LKW H mit Wohnbüchse als Ladung.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#6 Beitrag von meggmann » 2021-04-13 12:37:57

visual hat geschrieben:
2021-04-13 12:07:17
meggmann hat geschrieben:
2021-04-13 11:37:41
Aus Sicht des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie entsprechen Fahrzeuge, die die Voraussetzungen für ein deutsches H-Kennzeichen erfüllen, diesen Voraussetzungen. Es wird jedoch empfohlen, den Genehmigungsnachweis bzw. das Gutachten über den historischen Zustand zumindest in Abschrift mitzuführen, um den Vollzugsbehörden die Einstufung des Fahrzeugs zu erleichtern.

Mit freundlichen Grüßen“

Gruß Marcel
bedeutet das jetzt, dass ich mit meinem H-Kennzeichen (und Kopie des Gutachtens) in Österreich überall rumjuckeln darf und muss mich nicht um eine Eintragung in diese Österreichische Liste eintragen? (falls das Fahrzeug dort nicht gelistet ist)
Mit Vorsicht zu genießen - jeder Landeshauptmann könnte Sonderregelungen erlassen.
Grundsätzlich aber schon auch ohne Eintrag in der Liste.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
HaraldS50
Kampfschrauber
Beiträge: 576
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#7 Beitrag von HaraldS50 » 2021-04-13 13:19:10

Hallo Marcel

Kannst Du die Mail als PDF zur Verfügung stellen zum drucken? Ich häfte sowas geren in meine Begleit-Ordner zusammen mit Maut-Gesetzen, LoF-Gesetzen, Führerschein-Regelungen, Dronen-Gesetzen, aktueller Corona-Verordnung, .... Sollte ja nicht Geheim sein :blush:
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8654
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#8 Beitrag von Uwe » 2021-04-13 13:19:26

meggmann hat geschrieben:
2021-04-13 12:36:05
Es geht explizit um die hier öfter vertretenen LKW H mit Wohnbüchse als Ladung.
Jo, meine ich ja - diese Autos weichen i.d.R. etwas von der Zielsetzung der österreichschen Klassikerregelung ab :dry:

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
HaraldS50
Kampfschrauber
Beiträge: 576
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#9 Beitrag von HaraldS50 » 2021-04-13 13:21:21

Hallo Uwe

Wieso? Is immernoch ein LKW. Die Shelter sind idR auch älter als 30 Jahre. Ist also sogar historische Ladung. :angel:
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8654
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#10 Beitrag von Uwe » 2021-04-13 13:28:42

Mit mir musst Du das nicht diskutieren, ich stehe normalerweise nicht mit der Winkerkelle in A an der Autobahn :eek:

Mir geht es auch nicht um die Regelkonformität, sondern um eine Risikoabschätzung...
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3723
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#11 Beitrag von franz_appa » 2021-04-13 13:30:38

Hi Marcel

Hm, haben die was geändert - oder hast du nur diesmal eine "positiver klingende" Antwort bekommen?

Den Österreichern war unser H doch bis letztes Jahr noch völlig egal - oder?

Gab es nicht diese Zonen wo unsere Karren (H-LKW-Zulassung) gar nicht mehr fahren dürfen?
Da war doch die Möglichkeit über Ungarn zu fahren eigentlich komplett genommen (als Bsp), weil das gesamt Grenzgebiet (mehrere "Kreise") zu denen gehörten die für uns "illegal" waren.

Heißt das jetzt wir könnten wieder durch Österreich gondeln?

Bin verwirrt

Greets
natte
Licht am Horizont ??
Musik???
Nix geht

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#12 Beitrag von meggmann » 2021-04-13 13:42:39

Moin Natte,

nur um das nochmal kurz zu umreißen, „echte“ Wohnmobile (gemäß Zulassung) durften schon immer durch die IG-L Gebiete fahren.

LKW (gemäß Zulassung) nur mit den entsprechenden Schadstoffklassen erkennbar an den Aufklebern. Es gab schon immer Ausnahmen für Oldtimer.

Dies ist aber in Österreich anders geregelt als in D. Daher habe ich mal beim Verkehrsministerium angefragt und obige Antwort erhalten. Ich lese daraus, dass ich nun mit meinem H LKW durch diese Gebiete fahren darf und zur Sicherheit sollte ich eine Kopie des Gutachtens mitnehmen. Das Gutachten ist aber nur Text insofern finde ich das unkritisch (es wurden bei Erstellung auch keine Fotos gemacht).
Insofern wäre der Umweg über Slowenien nach Ungarn unnötig.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#13 Beitrag von meggmann » 2021-04-13 13:45:16

HaraldS50 hat geschrieben:
2021-04-13 13:19:10
Hallo Marcel

Kannst Du die Mail als PDF zur Verfügung stellen zum drucken? Ich häfte sowas geren in meine Begleit-Ordner zusammen mit Maut-Gesetzen, LoF-Gesetzen, Führerschein-Regelungen, Dronen-Gesetzen, aktueller Corona-Verordnung, .... Sollte ja nicht Geheim sein :blush:
Hallo Harald,

hier einstellen werde ich nicht, weil Kontaktdaten vorhanden sind. Bei Interesse kannst du mir aber gerne eine Mail schicken.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3723
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#14 Beitrag von franz_appa » 2021-04-13 14:29:14

Hi Marcel
Schon klar das mit dem Womo usw.
Ich habe ja die gleiche Konstellation wie du (LKW-Zulassung mit H) - da war es bis jetzt - ähm - "problematisch".
Führte dazu das wir beim letzten Mal dann über Slowenien gefahren sind :dry:

Mit so einer "Antwort vom Ministerium" würde ich die nächsten 2-3 Jahre durchaus wieder den Transit durch Österreich nutzen - auch wenn es immer noch nicht gaaanz safe ist. (aber besser als eine H-Liste die unser Fahrzeug nicht kennt, und mit den Knöllchen-Summen sind die Ösis ja nicht gerade zimperlich...)

Schicke dir ne mail

Greets
natte

PS - bleibt zu hoffen das wir das evt auch nutzen können (wer weiss was uns Corona noch beschert...)
Licht am Horizont ??
Musik???
Nix geht

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#15 Beitrag von meggmann » 2021-04-13 14:42:52

Ich bin auch mal so durch Österreich gefahren - fühlte mich sicher mit Gobox und Bankeinzug - und dann habe ich den Zusatz „IG-L“ auf einem Schild gelesen und mal gegoogelt was das heißt - gefunden habe ich dann die Strafe 90-2000€, dass waren ein paar bange Monate mit Blick in den Briefkasten (gekommen ist nix)

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3723
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#16 Beitrag von franz_appa » 2021-04-13 14:49:06

Ja, ist schon krass - habe gerade auf meinem Rechner im Ordner Magirus einen Unterordner angelegt:
dokumente-maut-umweltzone
Da kriegt jetzt jedes Land seinen UnterOrdner ...

Das sowas nötig ist ist ja schon bedenklich... :dry:

Alle reden von weniger Bürokratie - gefühlt wird es immer schlimmer.

Greets
natte
Licht am Horizont ??
Musik???
Nix geht

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#17 Beitrag von meggmann » 2021-04-13 14:54:03

Wenn ich irgendwann mal wieder los kann buche ich immer für einen 10-er im Monat die Green-Zones App. Finde ich praktisch und das Verhältnis Strafe zu Kosten ist recht günstig.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7522
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#18 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2021-04-13 16:22:06

Hallo,
franz_appa hat geschrieben:
2021-04-13 14:49:06
Das sowas nötig ist ist ja schon bedenklich... :dry:
definitiv ja. Wir können das allerdings in Deutschland mindestens genauso gut. Fahr mal mit einem mautpflichtigen Laster ohne OBU wg. Stau oder Sperrung von der Autobahn runter und nimm eine Umleitung. Um da sauber unterwegs zu sein müsstest Du Dir zuerst den nächsten Automaten suchen, an dem Du die neue Strecke buchst, sofern Du schon rausgefunden hast wo es lang geht. Danach kannst du dann den nicht genutzten Teil der ursprünglich gebuchten Strecke gegen Abzug einer Bearbeitungsgebühr nach Erbringung einer passenden Evidenz versuchen zu stornieren. Und dann rechne mal die verbratene Zeit dafür zumindest zu Mindestlohn dagegen. :wack: :wack: :wack:

Grüße
Marcus, der froh ist in solchen Momenten ein blutdrucksenkendes H-Kennzeichen zu haben...
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 8537
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#19 Beitrag von Mark86 » 2021-04-13 19:05:02

Ich bin zuletzt auf GR Rückreise mehrere hundert KM durch Östereich gefahren, gewogen haben sie mich und vor irgend nem Tunnel die Temperatur vom LKW automatisch gemessen, die GO Box piepte dass Euronen Lied, sonder waren alle sehr freundlich und zuvorkommend, sowohl an den Grenzkontrollen, der Tankstelle, als auch an der Wiegestation...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
paedsen
infiziert
Beiträge: 60
Registriert: 2018-10-28 9:48:32
Wohnort: Oberrhein

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#20 Beitrag von paedsen » 2021-04-13 21:52:35

HaraldS50 hat geschrieben:
2021-04-13 13:19:10
Hallo Marcel

Kannst Du die Mail als PDF zur Verfügung stellen zum drucken? Ich häfte sowas geren in meine Begleit-Ordner zusammen mit Maut-Gesetzen, LoF-Gesetzen, Führerschein-Regelungen, Dronen-Gesetzen, aktueller Corona-Verordnung, .... Sollte ja nicht Geheim sein :blush:
Wäre nicht vielleicht eine Dokumentensammlung offizieller Infos hier im Forum denkbar? Das Thema kommt ja für alle möglichen Länder immer Mal wieder hoch. :huh:

Gruß Patrick
Wir wollen reisen, nicht fliehen...

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6483
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#21 Beitrag von meggmann » 2021-04-14 7:13:01

Ich glaube man kann hier keine Dokumente sammeln.
Dann müsste man die ja auch pflegen und immer auf dem neuesten Stand halten.
Verstehen und richtig interpretieren müsste man die auch noch.
Ich glaube, dass wäre auch etwas unübersichtlich, daher hab ich mal hier so separat auf ein Thema hingewiesen damit man es finden kann, wenn’s einen interessiert.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17477
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#22 Beitrag von Wilmaaa » 2021-04-14 8:11:42

Eine Mail an eine Einzelperson ist für mich keine "offizielle" Info in dem Sinne, dass man sie als allgemeingültig für alle irgendwo veröffentlichen müsste oder sollte.
Die wichtigsten Punkte hat Marcel ja genannt und hier öffentlich gemacht.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

bla28
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2013-11-08 12:27:39

Re: Österreich LKW H Umweltzone

#23 Beitrag von bla28 » 2021-04-14 18:04:38

Ola,
Ich kann das bestätigen, das, mit lkw Zulassung und H, keine Probleme in Österreich gibt!
Ich war in den letzten 3 Jahren 10x in Wien und auch Umgebung unterwegs, Alles gut,( bis auf die Maut...)
Grüsse flow

Antworten