Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#61 Beitrag von hesima » 2019-05-15 10:55:48

ernstlustig hat geschrieben:
2019-05-15 10:01:59
Kopf hoch Marco -
Optimistisch gedacht wachen wir ja grade Öko mäßig/generell erst auf und reiben uns die Augen weil wir nicht raffen was ab geht. Wir sind hoffentlich nicht dabei "DEN größten Irrweg der Menschheit" zu verkacken und wenn - auch Wurscht - ist ja keiner mehr da der schlecht über uns schreiben kann ;-)….alles shiny! Schon jetzt (Stand2019-05-14 14:29:33) ist die "LKW-Scham" hier entdeckt bzw. neu so formuliert worden und wird hier -faszinierend farbenfroh offen Diskutiert. Das ist doch super - ich feiere das! Ist zwar nur ein weiteres kleines Steinchen aber man kann ja nicht gleich alles haben.

Der "Bremach-LKW-Scham Schlamassel" lässt sich demnach nur irgendwie umgehen nicht ganz lösen….schade - aber irgendwie ok…

Dennoch bin ich etwas enttäuscht das hier -trotz meiner Steilvorlage mit den Äpfeln und Feigenblättern- nicht alle sofort nackt rumlaufen - naja …da muss ich wohl jetzt durch - war einen Versuch wert.

Aktuell Gängige Tricks zur "co2 Schamunterdrückung im LKW" also vielleicht soweit:

-Beim co2 Vergleich mit anderen besser Aussehen egal ob gerechnet, gefühlt oder bewiesen (Diese Vergleiche sind am beliebtesten)
-Sich in technischen co2 spar Raffinessen verrennen soweit nur möglich (mein persönlicher Favorit)
-vom co2 Wegschauen in alle möglichen Richtungen
-auf andere viel schlimmere Dinge als co2 verweisen
-co2 Ausgleichs Ablassscheine scheint es auch zu geben
-so ganz für sich entscheiden das das schon geht
-Diverse co2 Reduzierungen durch Verzicht und sparen
-beim kucken von argumentreichen polit YouTube Filmen den Verstand verlieren und an gar nix mehr glauben auch nicht an co2
-Verdrängen - wasn co2 ?
-Scham einfach ertragen oder verwitzeln
-Problem Vertagen :-D spätestens im Jahr 2040 gibt es ein KI System das nicht nur Scham-schlamassel locker Löst
uvm……

Hier scheint es viele ganz individuelle Lösungen zu geben - tolle Sache - freie Wahl ! …immer locker bleiben, die Liste ist natürlich hier und da noch arg "suboptimal" …schon viel Raum für Verbesserungen :-D

Wachstum ist natürlich auch Verbesserung - kommt halt drauf an was man so wachsen lässt - Vergleiche die ja am häufigsten genutzt werden sind schonmal gut um wenigstens den richtigeren Weg im aktuellen Chaos zu erkennen. Weil wir eben weltweit noch nicht so gut organisiert sind - siehts vielleicht grad ein wenig düster aus - aber das kann sich ja noch ändern.
Gute Information ist wohl entscheidend - die fehlt letztendlich zur guten Entscheidung.
Hallo ErstLustig,

dein Profilname ist bei dir offensichtlich Programm.
Aber im Ernst: Ich tu' mich mit deinem "Stil" echt schwer. Auch wenn ich Deine Beiträge mehrfach lese, kann ich nicht identifizieren, was ernst, was lustig und was ironisch gemeint ist. Weißt du es selbst? Mir wird das auf Dauer zu anstrengend.

VG Marco

ernstlustig
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#62 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-15 11:15:34

Hallo Marco,

ich bin ziemlich begeistert von deinen Beiträgen, leider bin ich nicht in der Lage so schön zu schreiben wie du das kannst - ich schaff das nur irgendwie verkorkst, mit vielen Fehlern...das tut mir leid.
Vielleicht ist der Inhalt jedoch - wenn auch anstrengend verpackt - nicht so schlecht? Jedenfalls hielt ich es für besser hier irgendwie mitzumachen als mich zurückzuhalten. Die Menschen sind ja recht unterschiedlich jeder macht so wie er eben kann - ich eben so....ich will niemanden vor den Kopf stoßen nur helfen und auch selber lernen- wie es mir eben möglich ist.
Da du Text&logicmäßig fit zu sein scheinst würde ich dich bitten die grausige Liste oder das in den Beiträgen gesammelte zusammenzufassen - ich hatte das einfach mal versucht....offenbar nicht so toll.

Ahoi...
Ernst

filz
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#63 Beitrag von filz » 2019-05-15 11:24:03

Da haben ja einige eine ganz tolle „Marktlücke“ entdeckt. Offensichtlich wollen gewisse Leute unbedingt "beschissen" werden und haben noch ein tolles Gefühl dabei.
So etwas hinterhältiges, muss einem zuerst einmal in den Sinn kommen.:D :wack:

http://mediathek.daserste.de/REPORT-MAI ... d=62571060

Gruss

Sepp

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#64 Beitrag von hesima » 2019-05-15 11:59:53

filz hat geschrieben:
2019-05-15 11:24:03
Da haben ja einige eine ganz tolle „Marktlücke“ entdeckt. Offensichtlich wollen gewisse Leute unbedingt "beschissen" werden und haben noch ein tolles Gefühl dabei.
So etwas hinterhältiges, muss einem zuerst einmal in den Sinn kommen.:D :wack:

http://mediathek.daserste.de/REPORT-MAI ... d=62571060

Gruss

Sepp

Hier dieser interessante Beitrag auf YouTube ..

https://youtu.be/poJr3OQT3Ok

VG Marco

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20865
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#65 Beitrag von Ulf H » 2019-05-15 12:26:42

... endlich ist Ablasshandel wieder zulässig ...






... leider hab ich keine Ablässe zu verkaufen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Bahnhof
Schrauber
Beiträge: 371
Registriert: 2014-07-28 8:44:53

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#66 Beitrag von Bahnhof » 2019-05-15 12:48:37

Ulf H hat geschrieben:
2019-05-15 12:26:42
... endlich ist Ablasshandel wieder zulässig ...






... leider hab ich keine Ablässe zu verkaufen ...

Gruss Ulf
Warum nicht?

Verkauf einfach Bäume welche du auf der nächsten großen Reise irgendwo in der Welt Pflanzen wirst
Schöne Website, bissl blumiges Geschreibsel

Irgendwer wird’s schon kaufen

Benutzeravatar
der Herbert
LKW-Fotografierer
Beiträge: 119
Registriert: 2010-04-14 11:44:36
Wohnort: Stuttgart

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#67 Beitrag von der Herbert » 2019-05-15 12:52:44

Also ich kauf nix mehr, weil hier ja nun nachgewiesen wurde, dass kein einziges Klimaprojekt kompensiert.

Ich zahle künftig an den Staat, denn die Umweltminister der Länder „... haben den Bund einstimmig aufgefordert, die Einführung eines Preises für den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid zu prüfen…“

(Quelle: Der Tagesspiegel am 10.5.2019)
Die Laster sind untereinander näher verwandt als die Tugenden.
(Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20865
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#68 Beitrag von Ulf H » 2019-05-15 13:27:46

Bahnhof hat geschrieben:
2019-05-15 12:48:37
Ulf H hat geschrieben:
2019-05-15 12:26:42
... endlich ist Ablasshandel wieder zulässig ...






... leider hab ich keine Ablässe zu verkaufen ...

Gruss Ulf
Warum nicht?

Verkauf einfach Bäume welche du auf der nächsten großen Reise irgendwo in der Welt Pflanzen wirst
Schöne Website, bissl blumiges Geschreibsel

Irgendwer wird’s schon kaufen
... mal sehen sich so ergibt ... hier hats ja schon reichlich Wald, aber den ein oder anderen Baum werd ich da schon unterbringen ... hmmm, ich hätt da noch 200 selbstgepflanzte Bäume, die seit 1991 CO2 kompensieren und mittlerweile ihre höchste Produktivität erreicht haben ... deswegen ist bei mir die Tonne CO2 für unheimlich günstige 50 € zu haben ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3585
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#69 Beitrag von Tomduly » 2019-05-15 13:40:52

Vorsicht beim Bäume pflanzen, das sind tickende Zeitbomben, die ne Menge CO2 enthalten, die i.d.R. spätestens nach ein paar Jahrzehnten wieder freigesetzt werden. Also eigentlich nicht viel besser als ein rostendes Fass in der Asse... :joke:

Der Königsweg gegen CO2 ist die Verwandlung in Stein (schnelle Karbonatbildung in Basaltgestein). Immerhin scheidet die Pilotanlage in Island 5.000t CO2 pro Jahr ab und lässt es zu Stein werden. Vermutlich wird aber die Steinemission in Zukunft dann ein Problem werden...

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3070
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#70 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2019-05-15 14:09:41

Also wenn Wald schon nichts taugt um mit dem Co 2 fertig zu werden ...macht nichts

aber den Tomaten tuts gut :idee:
https://industrie.airliquide.de/wachstu ... waechshaus

fliehkraft
neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 2019-04-29 22:22:34

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#71 Beitrag von fliehkraft » 2019-05-15 15:52:36

VERKAUFT den ganzen BIO-FRASS Käu(f)ern gleich noch ihren ganz persönlichen RFID, sonst wird das nix

..

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#72 Beitrag von hesima » 2019-05-15 16:14:17

fliehkraft hat geschrieben:
2019-05-15 15:52:36
VERKAUFT den ganzen BIO-FRASS Käu(f)ern gleich noch ihren ganz persönlichen RFID, sonst wird das nix

..
... oder DU lässt dir einen RFID-Chip am besten gleich unter die Haut setzen, nebst Sensorik für leck'res Glyphosat usw. - dann kannst du abends mal schnell am Rechner auslesen, welche Schadstoffe du tagsüber durch den Konsum von NICHT-BIO-FRASS in Dir angereichert hast :joke:

VG Marco

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3070
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#73 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2019-05-15 16:38:07

hesima hat geschrieben:
2019-05-15 16:14:17


... oder DU lässt dir einen RFID-Chip am besten gleich unter die Haut setzen, nebst Sensorik für leck'res Glyphosat usw. - dann kannst du abends mal schnell am Rechner auslesen, welche Schadstoffe du tagsüber durch den Konsum von NICHT-BIO-FRASS in Dir angereichert hast :joke:

VG Marco

Na dann frage mal deine Eltern und Großeltern wie sie das Zeug überlebt haben....das wurde damals noch als großer Wurf in der Landwirtschaft gefeiert
Na dann frage mal deine Eltern und Großeltern wie sie das Zeug überlebt haben....das wurde damals noch als großer Wurf in der Landwirtschaft gefeiert
Das ist eine Gruselliste Bleiarsen, E605,usw

https://www.zeit.de/1949/06/ebenso-wich ... nstduenger

Benutzeravatar
freki
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2009-03-26 10:08:47
Wohnort: Münchener Süden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#74 Beitrag von freki » 2019-05-15 21:19:31

"Kommt nun die LKW-Reisescham?"

Also bei mir ganz sicher nicht.
Ich käme aber auch nicht die die Idee, die Kinder jeden Tag mit dem LKW zur 2km entfernten Grundschule zu fahren - anders als die Latte-Macchiato-Mamis im X5 3.0d, die denken, sie könnten sich durchs grünwählen weisswaschen.

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#75 Beitrag von hesima » 2019-05-15 21:26:14

Ob der Themenstarter wohl einen der mittlerweile über 70 Beiträge zu seinem Denkanstoß gelesen hat?!

Gruß Marco

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15618
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#76 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-15 22:02:46

hesima hat geschrieben:
2019-05-15 21:26:14
Ob der Themenstarter wohl einen der mittlerweile über 70 Beiträge zu seinem Denkanstoß gelesen hat?!
Warum denn nicht?

Oder anders gefragt, muss er denn sichtbar auf die Beiträge reagieren? Einfach nur lesen ist auch erlaubt. Auch noch Wochen oder Monate später.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

sunshine
LKW-Fotografierer
Beiträge: 135
Registriert: 2007-03-04 15:38:41
Wohnort: München - Windhoek

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#77 Beitrag von sunshine » 2019-05-15 22:30:27

Meint ihr nicht, dass ein großes Missverständnis vorliegt :ohmy: ?

Hieß es nicht LKW-Reiseschmarrn und ist eigentlich von Karl Valentin :lol: ?

Benutzeravatar
Swaggie
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2018-09-10 20:33:51

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#78 Beitrag von Swaggie » 2019-05-15 23:32:25


Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#79 Beitrag von maxd » 2019-05-16 1:28:12

Ich - der deutlich über 3000 km im
Jahr fährt und auch das heimische Haus derweil weiter heizt - frag mich schon ob das noch Zeitgemäs ist mit dem
LKW Reisen. Ich komm auf über 20t CO2 (und jede Menge anderen Dreck) pro Jahr durch mein LKW - Womo Hobby.

Gleichzeitig kriege ich auf Reisen ein sehr viel besseres Gefühl für mein Strom – Wasser – und Müllverbrauch. Das wirkt sich dann im Alltag positiv aus.

Da ein CO2 „Ablass“ im Vergleich zu den sonstigen Betriebskosten spottbillig ist und vermutlich mehr nutzt als schadet, gönne ich mir diesen.

Gibt mir zumindest das Gefühl, über das Thema nachgedacht zu haben und nicht ganz tatenlos gewesen zu sein .

—max

Jeremia
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2012-09-30 17:36:13

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#80 Beitrag von Jeremia » 2019-05-16 7:47:06

hesima hat geschrieben:
2019-05-15 21:26:14
Ob der Themenstarter wohl einen der mittlerweile über 70 Beiträge zu seinem Denkanstoß gelesen hat?!

Gruß Marco
Ja, hat er, und zwar mit großem Interesse!

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6895
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#81 Beitrag von OliverM » 2019-05-16 8:04:58

maxd hat geschrieben:
2019-05-16 1:28:12

Da ein CO2 „Ablass“ im Vergleich zu den sonstigen Betriebskosten spottbillig ist und vermutlich mehr nutzt als schadet, gönne ich mir diesen.

—max
Ist es nicht ein wenig verwerflich , wenn man sich (wie vor Jahrhunderten schon) mit Geld ein reines Gewissen kauft ?

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3205
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#82 Beitrag von Lobo » 2019-05-16 8:51:08

dann kommt irgend wann wieder einer der die Thesen in Berlin an die Tür nagelt :joke:
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3839
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#83 Beitrag von meggmann » 2019-05-16 8:55:41

Allerdings würde er heute wegen Sachbeschädigung verklagt und zudem ermittelt der Staatsschutz... Zeiten ändern sich :joke:

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3205
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#84 Beitrag von Lobo » 2019-05-16 9:29:04

meggmann hat geschrieben:
2019-05-16 8:55:41
Allerdings würde er heute wegen Sachbeschädigung verklagt und zudem ermittelt der Staatsschutz... Zeiten ändern sich :joke:

Gruß, Marcel
nicht zu vergessen Hieb-Stich und Schlagwaffenverbot in Innenstädten :angel:
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3585
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#85 Beitrag von Tomduly » 2019-05-16 10:16:12

Der Handel mit Emissionszertifikaten ist tatsächlich eine Art moderner Ablasshandel. Ich seh das auch kritisch, vor allem, weil man sich auf diese Weise mit Geld freikaufen kann, was unsozial ist.

Deshalb finde ich eine CO2-Budgetierung besser. Z.B. jeder Mensch hat einen Freibetrag von z.B 3t CO2 pro Jahr. Jedes weitere Kilogramm kostet Geld, das zweckgebunden in nachhaltige Infrastrukturen, Wiederaufforstungsprogramme und Wirtschaftskreisläufe investiert wird (und nicht als Füllmaterial für die Rentenkasse dient, wie die "Ökosteuer").
Ein 4-Personen-Haushalt hätte dann 12t CO2 im Jahr zur "freien Verfügung". Schamlos sozusagen.

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3839
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#86 Beitrag von meggmann » 2019-05-16 10:56:14

Hallo Tom,

worin, außer in dem „Sockelfreibetrag“ von 3 t liegt denn dann der Unterschied? Wenn ich mehr „verbrauchen“ will, muss oder kann ich zahlen. Der Effekt ist doch ähnlich, je mehr Geld je mehr darf/kann ich in die Umwelt pusten.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#87 Beitrag von maxd » 2019-05-16 16:37:54

OliverM hat geschrieben:
2019-05-16 8:04:58
maxd hat geschrieben:
2019-05-16 1:28:12

Da ein CO2 „Ablass“ im Vergleich zu den sonstigen Betriebskosten spottbillig ist und vermutlich mehr nutzt als schadet, gönne ich mir diesen.
Ist es nicht ein wenig verwerflich , wenn man sich (wie vor Jahrhunderten schon) mit Geld ein reines Gewissen kauft ?
Ach, wenn das Gewissen so leicht rein zu kriegen wäre …

Auf jeden Fall finde ich es nicht nur ein wenig verwerflich, wenn man es sich bequem leisten kann „Das Richtige“ (oder das ein wenig weniger falsche) zu tun, und es aus Knausrigkeit nicht macht. Beispiel: Eier

—max

DorrBaer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2018-09-21 9:07:42

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#88 Beitrag von DorrBaer » 2019-05-16 16:41:06

nochmal ein fröhliches Hallo in die Runde ...

wieso hacken denn eigentlich immer alle auf diesem CO2 rum?! Glauben hier im Forum immernoch (fast) alle, das DAS unser Umweltproblem ist?! Kann mir mal einer erklären, was an diesem Gas so umweltschädlich ist?!

Und warum sind hier einige bereit, eine CO2 Steuer in Form eines Ablasshandels zu entrichten?! Hier in D wird dem "kleinen Mann" erst ein schlechtes Gewissen gemacht, um von den wahren Umweltsündern abzulenken, damit man ihn anschließend so richtig schön zur Kasse bitten kann! Das bringt der Umwelt gar nix!
Wie wäre es, mal die Industrie zu Kasse zu bitten, damit die mal gezwungen ist, ihre Produktionsverfahren zu überarbeiten, zB. die Stahlindustrie? Oder alle Industriezweige, die sich für ihre Aktionäre die Lager sparen und diese stattdessen in Kolonnen von LKWs auf unseren Autobahnen auslagern?
Oder Schiffe zu bauen, die keine 180.000 Liter Rohöl am Tag verbrauchen, um unsere Biobananen einzuschiffen.
Wie wäre es damit, Palmöl in zumindest deutschen Produkten zu verbieten, damit dafür kein Regenwald mehr abgeholzt wird (der ja bekanntermaßen CO2 benötigt und umwandelt. Und Glyphosat und seine Verwandten zu verbieten, damit das Insektensterben endlich aufhört. Oder, oder oder...
Wir entscheiden täglich, mit unserem Konsumverhalten, wie groß unser Abdruck ist. Und der besteht nur in winzigsten Teilen aus CO2, sondern vor allem in dem ganzen anderen Müll, den wir verursachen!

Vieles von dem hier besprochenen, und da will ich keinem zu nahe treten, daher schonmal ein kleines Sorry vorab, ist einfach nur die Wiederholung der ganzen Propaganda der Medien, mit der man einlullt wenn es greint, das Volk den großen Lümmel. :spassbremse:
Wenns Du willst, dass es funktioniert.... schick Deinen besten Mann und machs selbst!

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6283
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#89 Beitrag von lura » 2019-05-16 17:11:17

Die größere Volksmasse glaubt eben, was der Meinungsmacher wünscht. Die anderen sind Oppositionelle oder Widerständler, die später vielleicht Recht bekommen, aber meistens nichts mehr davon haben. Beispiele aus der Geschichte gibt es dazu viele.
Daher kann der Einzelne nur seine Nische finden. Und das ist für mich Lkw fahren.
Und by the Way: Die Industrie lagert übrigens nichts auf der Straße und fährt es im Kreis , es entfallen nur Lagervorgänge in den Fabriken um Kosten zu sparen .es wird direkt vom Band ans Band geliefert. Damit z.B. Umweltzertifikate gekauft werden können.
Schiffstransport ist der umweltfreundlichste, weil energetisch günstigste Transport, der auch noch Straßen frei hält.
Das kommt aber beides auch bei der Bevölkerung nicht so richtig an. Soll es wohl auch nicht.
So liegt vieles dicht beieinander :rock:
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3585
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Hilfe! - Kommt nun die LKW-Reisescham?

#90 Beitrag von Tomduly » 2019-05-16 17:38:30

DorrBaer hat geschrieben:
2019-05-16 16:41:06
wieso hacken denn eigentlich immer alle auf diesem CO2 rum?! Glauben hier im Forum immernoch (fast) alle, das DAS unser Umweltproblem ist?! Kann mir mal einer erklären, was an diesem Gas so umweltschädlich ist?!
In den 1970ern kam man allmählich auf den Trichter, dass Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW), die damals als weitgehend inerte Universalchemikalien für alles mögliche Verwendet wurden, aber in den höheren Schichten der Atmosphäre die dort vorhandene Ozonschicht angriffen und die Ozonkonzentration dort soweit verringerten, dass man vom Ozonloch sprach, durch das UV-Strahlung der Sonne weitgehend ungehindert einstrahlen konnte, was dazu führte, dass man in Australien Sonnenmilch mit Schutzfaktor 50 auftragen musste, während man an der Ostsee noch stundenlang ungeschützt in der Sonne bibbern konnte.
Mittlerweile ist die FCKW-Verwendung stark zurückgegangen und die Ozonschicht regeneriert sich allmählich wieder

Vor 20-30 Jahren erkannte man, dass Kohlendioxid, das in der Atmosphäre eigentlich nur ein Spurengas ist, die Abstrahlung von Infrarotstrahlung von der Erdoberfläche durch die Atmosphäre hemmt. So wie ein Gewächshaus. Deshalb spricht man auch von Treibhausgas. Außerdem geht man heute von einen Zusammenhang zwischen menschgemachter CO2-Freisetzung und dem Temperaturanstieg auf der Erde aus. Der allergrößte Teil, der vom Mensch verursachten CO2-Freisetzung fand/findet seit 200 Jahren statt (mit dem Beginn der Industrialisierung begann der Abbau und die Verbrennung von Braun-/Steinkohle und Erdöl in großem Stil). Man weiß auch, dass Methan ein ähnliches sogar noch größeres "Wärmedämmungs-Potenzial" in der Atmosphäre besitzt. Darum schaut die Wissenschaft mit einigem Unbehagen auf die gigantischen Methanhydrat-Bestände (Wasser-Eis-Methan-Gemisch, das brennbar ist) in der Tiefsee und auf die Permafrostböden in Russland, die ebenfalls riesige Methanmengen freisetzen, wenn sie auftauen.

Die Idee einer CO2-Steuer ist keine deutsche Erfindung, die nur den kleinen Mann noch mehr ausnehmen soll. Sie wird von vielen teils sehr unterschiedlichen Stellen momentan vorgeschlagen. Es geht nicht darum, dass hier einige geil drauf sind, einem in Untätigkeit erstarrten Staat freiwillig und gerne noch mehr Geld in den Rachen zu werfen. Die Dimension des Klimawandels, so weit das die Mehrheit der weltweiten Wissenschaftscommunity überblickt, ist ein paar Nummern größer. Und die weiter steigende Freisetzung von "Klimagasen" lässt ein herumsitzen und nix tun eigentlich nicht mehr zu. Stichwort "Tipping Points" (Google). Es gab in der Erdgeschichte ein paar Kipp-Punkte, in denen sich Dinge abrupt geändert haben. Die großen Seen in Nordamerika sind ein Zeuge davon. Und momentan kann man sich nicht sicher sein, dass z.B. der Anstieg der Meeresspiegel sich weiterhin auf ein paar mm pro Jahr beschränkt. Es gibt Modelle, die den einen oder anderen Tipping Point berücksichtigen und dann hat man plötzlich 7m Anstieg innerhalb weniger Jahrzehnte. Hannover kann vielleicht schon mal anfangen, einen Containerhafen zu planen.

Grüsse
Tom

Antworten