Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2071
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#1 Beitrag von joern » 2019-03-10 19:19:41

Ab Mitte April gehts mit 12 Fahrzeugen (immerhin 8 davon mit Allrad) von Riga in Richtung Australien. Reiseroute ist Russland-Kasachstan-Usbekistan-Kirgistan-China-Laos-Kambodscha-Thailand-Malaysia-Indonesien-Timor Leste-Australien. Das ganze in 6 Monaten, also recht zügig. Bis Malaysia werde ich mit meinem Laster mitfahren, da soll er ein paar Monate stehen bleiben und ich möchte dann später als Einzelfahrzeug auf dem Landweg zurückfahren.
Aufgetankt mit Wasser und Diesel ist er schon, jetzt müssen in den nächsten Wochen nur noch ungefähr 1000 Restarbeiten erledigt werden und dann gehts looooos...
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Schrauber
Beiträge: 373
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#2 Beitrag von MassivesAlteisen » 2019-03-11 22:38:23

klingt nach einer spannenden Reise und einer ebenso spannenden Vorbereitung :joke:

Gruss
Marco
suum cuique (500 v.C.)

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 723
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#3 Beitrag von mangusta » 2019-03-12 1:32:29

Hallo Jörn,


Kirgistan - China über Sarytasch?


Herzliche Grüsse

Rolf

Benutzeravatar
elmstop
Überholer
Beiträge: 205
Registriert: 2014-01-15 9:56:51

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#4 Beitrag von elmstop » 2019-03-12 8:06:10

Hallo Joern,
wie willst Du zurückfahren ? Über Myanmar, Buthan, Nepal Indien etc?
Wir fahren dieses Jahr auch bis Malaysia, ev können wir zusammen durch Myanmar zurücfahren falls es Deine Strecke ist.
Alles weitere per PN.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2071
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#5 Beitrag von joern » 2019-03-12 8:44:01

@Rolf: nee, über den Torugart Pass. Zur Einreise China sind nach den letztjährigen Erfahrungen 3 volle Tage zur Abfertigung eingeplant.
@Peter: in Malaysia soll der Laster erstmal 6 Monate stehenbleiben, ab ca Mitte Januar gehts über Myanmar, Indien nach Nepal. viewtopic.php?f=18&t=84214
Bhutan vielleicht auch noch (ein 4.) mal, ist finanziell halt recht schmerzhaft :D
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2071
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#6 Beitrag von joern » 2019-04-11 19:43:07

Es waren einige Klimmzüge notwendig, um ein usbekisches, kasachisches und chinesisches Visum in Deutschland in einen burmesischen Pass zu bekommen, aber jetzt kann es losgehen. Natürlich bis zur letzten Minute am Laster geschraubt. :D
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1154
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#7 Beitrag von 2brownies » 2019-04-11 20:37:42

Gute und pannenfreie Reise!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Olivia
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2009-12-10 17:57:36
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#8 Beitrag von Olivia » 2019-04-11 20:47:23

Alles Gute wünsche ich Dir -/ Euch …
Beste Grüsse,
Ralf
Es geht nicht darum wie schnell Du bist,
sondern das Du dein Ziel erreichst !

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2071
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#9 Beitrag von joern » 2019-04-15 19:10:48

20190415_200738-737x415.jpg
Seenlandschaft in Lettland kurz vor der russischen Grenze
Das Leben ist kein Ponyschlecken

madarajo
Selbstlenker
Beiträge: 174
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#10 Beitrag von madarajo » 2019-04-15 21:22:11

Da sieht der 1017 ja gleich richtig klein aus, oder ist das nur
der Perspektive geschuldet? :angel: :joke:

Viel Spaß wünsch ich euch.

Neidische Grüße.
madarajo

Fump
infiziert
Beiträge: 93
Registriert: 2018-04-29 10:59:28

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#11 Beitrag von Fump » 2019-04-15 22:17:12

wow..... da muss ich doch gleich mal den Aboknopf drücken ;)

Viel Spass und alles Gute!
Wir reisen aktuell mit einem RAM 1500 und einer Nordstarkabine

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2071
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#12 Beitrag von joern » 2019-04-17 5:27:24

Nach 7 Stunden Abfertigung waren alle 12 Fahrzeuge eingereist.
20190416_182223-1843x1037.jpg
Zwischenstopp auf dem Weg nach Moskau. Die Seen zT noch mit Eis.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Farmer112
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2018-04-27 18:51:36

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#13 Beitrag von Farmer112 » 2019-04-17 18:49:32

Moin Joern,

geile Tour! Ich wünsche Dir eine pannenfreie, dafür umso erlebnisreichere Reise.

Bei Deiner Auflistung ist mir aufgefallen, dass Tadschikistan fehlt. Der Pamir Highway ist wirklich ein GRANDIOSES Erlebnis, allerdings für die NIcht-Allradfahrzeuge in Eurem Troß nicht empfehlenswert. Ich selber habe den Pamir Highway von Dushanbe zur afghanischen Grenze, dann längs des Panj und über Kaleikhum, dann Khorogh, Murghab und Karakul nach Osh Anfang September 2016 mit dem alten Mondeo Kombi meiner Eltern befahren. Ein einmalig gieriges Erlebnis, auch wenn ich die Strecke mit einem werksmäßigen Mondeo nicht nochmal machen würde... :cool:

Falls noch nicht eingeplant, legt auf jeden Fall einen Übernachtungsstop an der Karawanserei Tash Rabat nahe Torugart ein. Super schön, war einer meiner Lieblingsplätze auf der Reise, und die Übernachtung in der Jurte war nicht nur ein Erlebnis, sondern wirklich bezahlbar (10,- USD).

Viele Grüße,

Jürgen

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2071
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Zentralasien/China/Südostasien ab 4/2019

#14 Beitrag von joern » 2019-04-17 21:27:19

Hallo Jürgen, Pamirhighway, ja hier eine alte Geschichte aus dem Forum dazu:
viewtopic.php?f=18&t=6852&hilit=peking&start=180
Ging damals auch mit normalen WoMos dabei, bekommt dem Material aber nicht gut.
An der alten Karawanserei in Tashrabat stehen wir die letzte Nacht vor der Einreise nach China.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Antworten