nach Griechenland im Januar / Februar

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1700
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

nach Griechenland im Januar / Februar

#1 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-10-10 22:21:21

jo, es steht fest: Wir fahren im Januar und Februar nach Griechenland. Plan ist hinzu über Land (an die Adria und dann die Küste lang rodeln) und zurück mit Fähre von Patras nach Venedig. Da ich noch nie wirklich in der Gegend war (außer vor 12 Jahren mit meinem 32b- Passat bis Split) habe ich viel Interesse an Tips, sowohl was wir gesehen haben müssen, als auch, was eher zu vermeiden ist.
zB habe ich gehört, dass frei stehen in Kroatien sehr schwierig sein soll. (wir fahren nie auf Campingplätze... :ninja: ) ist da was dran?

Also, gern her mit den Infos :D
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Crossi
abgefahren
Beiträge: 1084
Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Wohnort: 88524 Ahlen
Kontaktdaten:

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#2 Beitrag von Crossi » 2018-10-10 23:32:06

wann wollt ihr los

mein Plan ist kurz vor Weihnachten für 3 - 4 Wochen zu fahren

LG

v. Crossi
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1700
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#3 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-10-11 9:00:42

na wollen schon heute. Ach nee, muss vorher noch meinen neuen Koffer draufsetzen... :spiel: Wenn's gut kommt dann sind wir Sylvester schon an der Adria, realistisch ist allerdings erst Anfang Januar...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 229
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#4 Beitrag von FamilieJacobs » 2018-10-11 9:15:16

Moin, wir waren dieses Jahr 3 Wochen auf dem Pelopones. War sehr entspannt.
Athen fand ich mit dem LKW nicht so prall und auch so nicht wirklich toll. Am Kanal von Korinth kann man super stehen auf Süd Ost Seite wird grad die Brücke renoviert, sprich sie ist geschlossen. Links neben der Brücke kann man wunderbar und ruhig direct am Kanal unter Bäumen stehen. Wir sind dann ostwärts an der Küste runter, es gibt vile kleine Orte mit schönen Buchten und kleinen Häfen, da kann man überall stehen. In Höhe Sparta sind wir quer über die Berge an die Westküste. Auch schön aber Ostküste fanden wir schöner. Epidauros, Olympia und Sparta haben wir uns natürlich angesehen. Die kleinen Campingplätze direkt am Meer haben uns begeistert.
Fahren wohl sicher noch mal hin.
Gruß CJ

fabrik
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2018-08-26 16:58:49

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#5 Beitrag von fabrik » 2018-10-11 14:16:54

Peloponnes kann ich auch sehr empfehlen, sympathische Leute, frei stehen ist kein Problem. Hier gibts Tipps:

https://www.keine-eile.de/reisebericht- ... -leonidio/

Ansonsten kenn ich auch ein zwei gute Stellen, gerne per PN anschreiben wenn gewünscht.

In Kroatien ist frei stehen verboten, haben wir aber trotzdem gemacht. Wenn man erwischt wird kostet es aber, man sollte sich also fern von Touristenhochburgen und größeren Menschenansammlungen halten. Wir standen meist auf einsamen Waldwegen oder vor wenig frequentierten Klettergebieten.

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1700
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#6 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-10-14 19:43:02

Hallo, noch ne Frage: Gibts eigentlich eine Übersicht oder Liste der Mautkosten für die verschiedenen Balkanländer? Hauptsächlich spannend für uns wäre Tschechien, Ungarn (ok, kein Balkan) Kroatien, Montenegro, Albanien Mazedonien und Griechenland. Der Adac Mautrechner zB ist ja nur für PKWs... :hacker:
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
ste
infiziert
Beiträge: 51
Registriert: 2014-11-21 15:19:45
Kontaktdaten:

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#7 Beitrag von ste » 2018-10-16 9:23:02

Ciao zusammen wir werden kurz vor Weihnachten oder gleich danach für 3 - 4 Wochen nach Griechenland fahren. Wir werden die Fähre von Ancona oder Bari nehmen.
Wir waren 2017 im Sommer da und uns hat es sehr gut gefallen bin gespannt wie es im Winter ist. Bis jetzt waren wir meistens in Sizlien ode Süditalien über Weihnachten.

Vielleicht bis in Griechenland Stefan
Lieber verrückt das Leben geniessen als normal langweilen.

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 229
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#8 Beitrag von FamilieJacobs » 2018-10-16 9:29:36

Hallo,
zur Maut. In GR wollten wir eigentlich keine Maut bezahlen, sind aber doch 2 Mal auf die Autobahn geschliddert. Das kostete 2 Mal für uns je 6,50€ sind dann aber immer recht zeitig wieder abgefahren.
Gruß CJ

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2877
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#9 Beitrag von franz_appa » 2018-10-16 12:42:45

Hi
Falls du für die Rückfahrt auf Camping on Board spekulierst:
Soweit ich weiß gibbet das im Winter nicht (oder gab es nicht?) - gilt es vorher abzuchecken.

Und in Kroatien ist im Winter der Strand geschlossen :joke:
Angeblich kräht kein Hahn danach ob du in der Nebensaison/Winter irgendwo frei stehst, - in der Saison soll es aber empfindliche Strafen geben...
Habe selber nur Erfahrungen in der Nebensaison, ging immer ohne Probleme - im Inland (siehe Tip Klettergegenden, aber ob da im Winter überhaupt jemand ist??) in den Bergen sowieso.

Montenegro war nie ein Problem.
Albanien schon dreimal nicht.

Ist im Winter bestimmt auch ne geniale Gegend, mein Neid sei mir euch.
Greets
natte
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1700
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#10 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-10-17 12:55:08

hi, na das klingt gut. Ist ja in vielen Gegenden so, dass die Cops in der Nebensaison sehr entspannt sind :D Kein Camping on board? Das wär ja doof. Auf der Fähre nach Sizilien haben wir einfach im Gastrobereich gecampt :D Das gab zwar komische Blicke, aber gemeckert hat keiner. Und in diesen Kabinen halt ich es keine Viertelstunde aus: stickig und laut... Wollten gestern Fähre zurück buchen, aber anscheinend gibts noch keine Fährpläne für 2019...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1700
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#11 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-10-17 12:57:57

für Freunde des analogen Kartenmaterials: Hab da einen brauchbaren Atlas gefunden
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2877
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#12 Beitrag von franz_appa » 2018-10-17 13:13:16

Hi
Vorsicht bei diesem Atlas !

Wenn du für 25 euros alle Länder haben willst, vielleicht ok.
Einzelne Länder sind da nur in 1:300000 drin - dann kannst du gleich nen Dierke Weltatlas mitnehmen :D

Ich würde empfehlen die einzelnen Karten zu kaufen.
(In Albanien würde ich dann die Vektor-Karten empfehlen (Nord / Mitte / Süd ).
(z.B. bei mapfox - nicht verwandt oder verschwägert)

Insgesamt sind das ein paar euro mehr - aber die erheblich besseren Maßstäbe.
Und für ein Transitland in dem du nur 2 Tage bist reicht eigentlich das Navi :dry:

Wenn du ne genauere Route hast kannst du dich auch per PN melden - in der Ecke haben wir etliche Stellplätze im Sinn, dürften aber auch etliche spontan zu finden sein.

as always: just my cents

Greets
natte
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

Benutzeravatar
Romenthaler
Schlammschipper
Beiträge: 465
Registriert: 2012-12-11 19:07:19

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#13 Beitrag von Romenthaler » 2018-10-18 22:47:12

Hallo Griechenland Fahrer,

die Südküste von Kreta ist eine Reise Wert. Wunderbare Strände, relaxte Leute, viel Platz und was man sich sonst so wünscht.

Jan & Feb ist jedoch nicht regenfrei- im Gegenteil.

Grüße
Artus

LP1113B
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2012-12-07 23:09:40

Re: nach Griechenland im Januar / Februar

#14 Beitrag von LP1113B » 2018-10-19 18:29:23

läuft deine karre als womo oder als lkw?

womo / lkw
tschechien: ~45€ / ~45€ (beide mit gobox)
slovakei: ~10€ (3oder7tage) / keine ahnung, glaub teuer ;)
ungarn: ~14€ (3oder7tage) / teuer, musst genaue route und zeit angeben
Kroatien, Montenegro, Albanien, Mazedonien, Bosnien: kann mich nicht dran erinnern dass es maut gab (~4jahre her)
griechenland: nur aufer autobahn, die mensch easy umfahren kann, bzw nur son mini stück fährt.

Antworten