Reservekanister Italien: Einfuhr und Nutzung nach Einfuhr?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tomduly
abgefahren
Beiträge: 3152
Registriert: 2006-10-04 10:33:54
Wohnort: Donnstetten, Schwäbische Alb

Re: Reservekanister Italien: Einfuhr und Nutzung nach Einfuhr?

#31 Beitrag von Tomduly » 2018-07-11 22:54:00

Moin!
Die Nomaden hat geschrieben:
2018-07-11 21:08:49
Einreise von Tanger ( MA ) >>>> Genova ( I ) In Tanger ( MA ) wurden wir direkt vor der Fähre vom Personal der GNV kontrolliert . 2 Stahlkanister a 20l. mit Diesel aus MA unter dem Fahrzeug . No go . ab zurück zum Kontrollpunkt der MA´s beide Kanister mit den Worten „ cadeau „ abgestellt . Erst dann durfte ich auf Fähre >>> EU ( Genova )( I ).
Interessant. Kann mir eigentliche nicht vorstellen, dass Personal der Fährgesellschaften Aufgaben des EU-Zolls übernimmt. Eher, dass sie sich um die Transportsicherheit kümmern. Wir fahren immer mit zwei 20l-Einheitskanistern in den Orignalhaltern seitlich neben dem Tank, weils mit den Kanistern besser aussieht, als mit leeren Haltern. Die Kanister sind in Italien zwar leer, aber interessiert hat das in der Praxis noch keinen. Auch nicht die GNV-Mitarbeiter jetzt über Pfingsten auf der Strecke Genua - Porto Torres - Genua. Und auf Sardinien war der Diesel immerhin fast 20 cent günstiger (1,50 €) als an den Autobahn-Tankstellen zw. Genua und Mailand (z.T. 1,69 €).

Grüsse
Tom

plasa
infiziert
Beiträge: 30
Registriert: 2017-08-28 9:54:17

Re: Reservekanister Italien: Einfuhr und Nutzung nach Einfuhr?

#32 Beitrag von plasa » 2018-07-12 8:52:26

Hallo Pepone
Ja, du hast recht, ich habe zu schnell geschrieben. Entschuldige meine waage Aussage.
Aber beim Treibstoff wird nicht per Person gerechnet, sondern per Fahrzeug....

In Italien gibt es nicht nur den Zoll sondern auch die Finanzwache. Die Carabinieri und die Finanzwache machen Kontrollen, wobei die Carabinieri die Verkehrsvorschriften kontrollieren und die Finanzer die Transportbestimmungen, z.B. ob Warenbegleitscheine usw. stimmen. Aber beide Organe vermischen die Aufgaben, und anche die Finanzer können Privatpersonen kontrollieren.

Christian
Pepone1 hat geschrieben:
2018-07-11 19:23:59
@plasa - Wie kommst du auf 60 Liter Alkohol pro Person, das ist doch die Schaumweinmenge pro Person....Die 60 Liter pro Fahrzeug ergeben sich wohl aus der ADR-Vorschrift, um welches aber im zitierten Text nicht geht. Die Zollfreimenge sollten 10 Liter sein / Person, die durch maximal 60 Liter je Fahrzeug auch wieder beschränkt sind.

Pepone1
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2007-04-22 22:15:23
Wohnort: Bella Italia

Re: Reservekanister Italien: Einfuhr und Nutzung nach Einfuhr?

#33 Beitrag von Pepone1 » 2018-07-12 14:01:07

Ich weiß, ich wohne ja selbst in Italien und wurde übrigens schonmal von den Carabinieri mit einem vollen 20-Liter Kanister angehalten. Er wollte nur wissen, ob ich den Sprit geklaut habe, hatte aber ansonsten nichts zu beanstanden, ausser meines Verkehrsverstoßes, der mich "normalmente" ein Fahrverbot und ein paar 100 € gekostet hätte. Aber es war ja Gott sei dank nicht "normalmente"....

plasa
infiziert
Beiträge: 30
Registriert: 2017-08-28 9:54:17

Re: Reservekanister Italien: Einfuhr und Nutzung nach Einfuhr?

#34 Beitrag von plasa » 2018-07-12 16:55:13

Hallo Pepone.
Ja, mit ein wenig guten Willen (Einsicht) und Lächeln (oder eine Frau auf dem Beifahrersitz) kann man in Italien schon noch ein wenig weiter kommen... Am schlimmsten sind die Dorfpolizisten. Erst kürzlich haben sie bei uns einen Jugendlichen mit Handy auf dem Fahrrad gestraft: 180€...
Christian
Pepone1 hat geschrieben:
2018-07-12 14:01:07
Ich weiß, ich wohne ja selbst in Italien und wurde übrigens schonmal von den Carabinieri mit einem vollen 20-Liter Kanister angehalten. Er wollte nur wissen, ob ich den Sprit geklaut habe, hatte aber ansonsten nichts zu beanstanden, ausser meines Verkehrsverstoßes, der mich "normalmente" ein Fahrverbot und ein paar 100 € gekostet hätte. Aber es war ja Gott sei dank nicht "normalmente"....

Pepone1
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2007-04-22 22:15:23
Wohnort: Bella Italia

Re: Reservekanister Italien: Einfuhr und Nutzung nach Einfuhr?

#35 Beitrag von Pepone1 » 2018-07-12 18:39:43

Das stimmt wohl Plasa, wobei ich mich immer wieder frage, wie ihr das in Südtirol macht. Habt ihr doch die gleichen schwachsinnigen Gesetze wie wir hier auch, aber dazu wohl auch noch Beamte, die da weniger flexibel sind, wie im Süden...

plasa
infiziert
Beiträge: 30
Registriert: 2017-08-28 9:54:17

Re: Reservekanister Italien: Einfuhr und Nutzung nach Einfuhr?

#36 Beitrag von plasa » 2018-07-12 19:55:47

Pepone1 hat geschrieben:
2018-07-12 18:39:43
Das stimmt wohl Plasa, wobei ich mich immer wieder frage, wie ihr das in Südtirol macht. Habt ihr doch die gleichen schwachsinnigen Gesetze wie wir hier auch, aber dazu wohl auch noch Beamte, die da weniger flexibel sind, wie im Süden...
Wir sind braver wie im Süden... :huh:
Ansonsten ja, italienische Gesetze sind manchmal etwas seltsam. Aber es heißt ja so schön auf italienisch: fatto la legge trovato l' inganno, Oder deutsch: Das Gesetz gemacht und gleich schon das Schlupfloch gefunden... :lol:
Christian

Antworten