Schild "Tourist" anbringen

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MartinS
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2020-12-21 9:37:20
Wohnort: Edewechterdamm

Re: Schild "Tourist" anbringen

#61 Beitrag von MartinS » 2023-01-27 8:37:13

DocZero hat geschrieben:
2023-01-26 12:31:10
Da siehst zu viel zu verklemmt, das Ansehen der Deutschen ist im Ausland recht gut. Dabei kann ich natürlich nur für mich und meine Erfahrung sprechen. Fleissig, ehrlich, zuverlässig, gut organisiert, reiselustig, gute Handwerker + Mechaniker, Fussballnation - das aktuell natürlich mich Kratzern. Allein dass diese Diskussion um ein Schild geführt wird, daher penible Details, könnte man als typisch Deutsch bezeichnen. Ist nicht unbedingt negativ gemeint.
So ist es; genau so wie mit dem "Roten Kreuz" auf dem Dach....wir Deutschen haben schon Sorgen :angel:

LG Martin
Kleinwagen

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 19485
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Schild "Tourist" anbringen

#62 Beitrag von Wilmaaa » 2023-01-27 21:18:49

Bevor ihr euch lustig macht, informiert euch doch erstmal über die Bedeutung von Schutzzeichen und dann reden wir nochmal, ob man so salopp damit umgehen sollte.

Im Übrigen hab ich es ja besonders "gern", wenn Threads nach Jahren weitergeführt werden und Nutzer, die zum Zeitpunkt des ersten Beitrags noch nicht einmal im Forum waren, dann über die Diskussionsthemen hier klugsch***...
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
unimag
abgefahren
Beiträge: 1249
Registriert: 2008-01-10 20:47:37

Re: Schild "Tourist" anbringen

#63 Beitrag von unimag » 2023-01-27 23:06:45

Dass alte Threads wieder hervorgeholt werden, hat seine Gründe. Die liegen nach meinem Dafürhalten darin, dass offensichtlich neue, spannende Themenstellungen fehlen. Dies liegt wohl daran, dass vieles bereits mehrfach durchgekaut wurde ( Dreipunktlagerung, Geländegängigkeit der verschiedenen Typen usw usw.)
Politische Themen sind aus Gründen, die ich sehr gut nachvollziehen kann, nicht mehr erlaubt (Wo sind nur die Zeiten eines Big Lärry oder Tauchteddy hin?).
Damals war Stimmung in der Bude. Jetzt stürzt man sich verzweifelt auf Themen, die im Grunde belanglos sind. Wie jüngst z. B. die Diskussion um fehlende Antworten bei der Frage nach einem email-account.
Das Forum hat offensichtlich an Spannung verloren. Ob man das bedauern muss, lasse ich dahingestellt.

Gruß Gerd
Loose your dreams and you will loose your mind (Rolling Stones)

Benutzeravatar
Dilli
abgefahren
Beiträge: 1436
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Schild "Tourist" anbringen

#64 Beitrag von Dilli » 2023-01-27 23:30:41

Generell stimmt das natürlich mit den Schutzzeichen. Im Praktischen kann ich aber nach nun 22000km von Halifax kreuz und quer durch Nordamerika zur Baja sagen, dass mir kein einziges Polizeiauto oder Krankenwagen, geschweige denn eine Feuerwehr begegnet ist, die man auch nur annähernd mit einem deutschen seiner Art hätte verwechseln können. Nicht mal im Dunkeln.

Was man hier, wurde Mir gesagt, in Mexiko vermeiden sollte, ist eine graue Lackierung. Das Militär was hier in Straßen patrouliert, hat nämlich diese Farbe.

Mit unserem blauen etwas auffällig lackiertem kleinem Panzer stoßen wir ausnahmslos auf positives Feedback. Auch wenn er durch Form und Nieten und den 6 Rädern auf 7,50m trotzdem noch recht militärisch wirken könnte. Ich hab übrigens auch das Minifahrrad vom Jüngsten hinten dran. Und auf der Scheibe vorn unsere Spitznamen. Sowie hinten alle möglichen Aufkleber der Reise. Die sich auch gern, wie Jemand schon schrieb, angeguckt werden. Man "muss" dann von jedem einzelnen berichten :D

Und vorn an der Türe ist auch eine Alemanflagge. Beim Bremsen wechseln vorhin kamen auch ein paar Mexikaner zum Fotoshooting. Die haben sich zu mir drunter gelegt, eine Zange in die Hand genommen und haben Videos und Fotos gemacht. Und das dann 6x oder so.

Ich denke der Auftritt macht die Musik. Biste freundlich, sinds die anderen auch. In Las Vegas kam eine Gruppe Farbiger Jugendlicher mit tiefsitzenden Hosen, Goldzähnen und Tattoovierungen an einer dunklen Tanke auf mich zu. Ich hatte da schon etwas Bammel. Zu viel Gangsterfilme geguckt. Am Schluss haben wir uns mit Umarmungen und Faustgrüßen verabschiedet. Wie man es eben aus Gangsterfilmen kennt :D
Und zu meinem Stacheldraht umwickelten Baseballschläger (aus Kunststoff bekannt aus dem TV) in der Frontscheibe kam auch nur positives Feedback. Sogar die von den Militärkontrollen hier fragten gleich ob das Lucille sei. Da kamen schon witzige Gespräche zu stande.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

​Man kann alles schaffen.
Man muss nur fest daran schrauben.

WWW.UNSERETRAUMREISE.COM

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 19485
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Schild "Tourist" anbringen

#65 Beitrag von Wilmaaa » 2023-01-27 23:39:59

unimag hat geschrieben:
2023-01-27 23:06:45
Dass alte Threads wieder hervorgeholt werden, hat seine Gründe.
Ich habe überhaupt nichts dagegen, dass bestehende Threads weitergeführt werden.
Warum sollte ich?
Ich mag es nur nicht, wenn Leute das dann durch den Kakao ziehen.

Zum Rest deines Beitrags sage ich jetzt besser nichts.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Borsty
süchtig
Beiträge: 814
Registriert: 2020-07-11 15:56:32
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Schild "Tourist" anbringen

#66 Beitrag von Borsty » 2023-01-28 9:34:36

Ich denke oft das die Farbe des Fahrzeugs und die eigene äussere Erscheinung(Kleidung usw.) sehr viel ausmacht in welche Kategorie man auf den ersten Blick eingestuft wird. Ich habe in Marokko die Erfahrung gemacht das an den Posten sofern es welche gab und diese besetzt waren stets sehr freundlich Empfangen und befragt wurde und es meist mit Lachern auseinander ging. Der Grund hierfür ist wahrscheinlich auch mein Äusseres welches durch Sonne usw. doch sehr stark abgedunkelt war und ich zum Teil als Landsmann wahrgenommen wurde und das eben nach Gesprächen zu Lachern führte. :lol: Die Fahrzeuge die ich in dieser Zeit benutzte trugen nie dazu bei.
Was mir hingegen oft aufgefallen ist das unser Schweizer Kreuz mit dem roten Kreuz verwechselt wurde. Wieso auch immer. Das hatte mich dann veranlasst unsere Landesflagge die seitlich und hinten am Fahrzeug angebracht waren zu entfernen. Dazu muss ich sagen das dies meist komplett im Hinterland wo kaum Touristen anzutreffen waren ab und dann passiert ist. Unser Kollege damals mit weissem Landy hatte die Erfahrung noch öfter gemacht als ich. Der Unterschied der Symbolik ist eigentlich ja sehr gross und dennoch kam dies mit zusätzlichen Aufklebern öfters vor. Nach der Entfernung nie mehr. Das auf den Nummernschildern ist wohl zuwenig auffällig :lol:
Das Einzige was ich wieder machen werde ist für die lieben Linksfahrer deutlich Hinten eine LH Driver anzubringen. So umgehe ich ein wesentlichen Teil an Beinaheunfällen durch sehr ungeduldige Fahrer wenn man nicht überholt. Naja, das wird sich mit dem LKW eh dann ändern weil die selber nicht mehr nach Vorne blicken können und einfach mal überholen. Grosser Abstand hat da leider nie zielführend etwas gebracht weil ich auch so jedesmal zu nem Tritt auf die Bremse verdammt wurde. Aber eben, sind meine Erfahrungen und Eindrücke und gebe da keine Empfehlung ab was Sichtbarkeit, Erkennbarkeit usw. auf den Reisen am Besten ist.
Gruss Uwe

Benutzeravatar
Joerg aus Kiel
Überholer
Beiträge: 279
Registriert: 2022-06-02 19:48:47
Wohnort: Kiel

Re: Schild "Tourist" anbringen

#67 Beitrag von Joerg aus Kiel » 2023-01-28 12:34:59

Ich musste erst mal googeln was ein LH Driver ist… :D
Magirus Deutz 130M7 FAL

Borsty
süchtig
Beiträge: 814
Registriert: 2020-07-11 15:56:32
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Schild "Tourist" anbringen

#68 Beitrag von Borsty » 2023-01-28 13:43:47

Joerg aus Kiel hat geschrieben:
2023-01-28 12:34:59
Ich musste erst mal googeln was ein LH Driver ist… :D
Sorry, häts auch ausschreiben können. 😂
Gruss Uwe

Benutzeravatar
buntbaer2001
süchtig
Beiträge: 783
Registriert: 2019-02-08 16:49:18
Wohnort: Oberpfalz, LKr SAD

Re: Schild "Tourist" anbringen

#69 Beitrag von buntbaer2001 » 2023-01-28 19:07:37

LH = Lufthansa, war doch klar… :D
Und RH = RyanHair :joke:

Gruß, Peter

P.S.: Sinnvolles kann ich leider nicht beitragen. Ein „Tourist“-Schild kommt mir nie in den Steyr. Vor allem, was sollte das ohne Herkunftsangabe bringen? Wie war das nochmal: alle Menschen sind Ausländer(Touristen),fast überall.
Ausbau und mehr unter https://www.gietl.earth

They promised me Mars colonies. Instead I got Facebook. (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
HaraldS50
süchtig
Beiträge: 826
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Schild "Tourist" anbringen

#70 Beitrag von HaraldS50 » 2023-01-28 22:03:27

Also bei mir kommt entweder PFÄLZER oder TRAVELER (Englisch, geschlechtsneutral) ran. Bestimmt nicht TOURIST (männlich, Singular, und nicht Genderkorrekt)

Und dann noch hinten, wie jetzt schon:
I-see-U.jpg
I-see-U.jpg (7.82 KiB) 3531 mal betrachtet
und alles ist gut :cool:
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
felix
Forumsgeist
Beiträge: 5541
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Schild "Tourist" anbringen

#71 Beitrag von felix » 2023-01-28 22:10:09

Moin,

in Tunesien gab es Mal mit dem Schmierkäse Abziehbilder ihrer Nationalspieler, welche kurz vor unserer Einreise den Afrika Cup gewonnen hatten. Mehr zufällig sind die Bilder hinter der Windschutzscheibe gelandet, der Effekt war verblüffend: die ganze Reise nie mehr einen Stopp ohne Gesprächsthema gehabt!

MlG
Felix

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 3119
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Schild "Tourist" anbringen

#72 Beitrag von CharlieOnTour » 2023-01-28 23:29:39

HaraldS50 hat geschrieben:
2023-01-28 22:03:27
Also bei mir kommt entweder PFÄLZER oder TRAVELER (Englisch, geschlechtsneutral) ran. Bestimmt nicht TOURIST (männlich, Singular, und nicht Genderkorrekt)
Selten so einen Käse gelesen.
Als ob sich unterwegs jemand Gedanken machen würde ob der verwöhnte Wohlstandsschnösel seine prozige Offroadkarre gendergerecht gelabelt hat. :lol: :lol: :lol:

Gruß
Chris
DER Tipp für die 7,5t Fahrer: Beine rasieren 😜

Benutzeravatar
Dilli
abgefahren
Beiträge: 1436
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Schild "Tourist" anbringen

#73 Beitrag von Dilli » 2023-01-29 2:07:11

Ist Tourist auf English nicht auch neutral?
Und wenn man es auf deutsch liest und man männlich ist, wie ich es jetzt beim Namen Harald denken würde, wäre es ja auch nicht falsch. Es sei denn, man ist wie Walter, doch ne Frau. Aber denn könnte man ja Touristin schreiben.


War nur so ein Samstagsgedanke*innen :D
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

​Man kann alles schaffen.
Man muss nur fest daran schrauben.

WWW.UNSERETRAUMREISE.COM

Benutzeravatar
Cheldon
Schrauber
Beiträge: 329
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Schild "Tourist" anbringen

#74 Beitrag von Cheldon » 2023-01-29 20:21:48

Heißt das nicht, da kommt jemand mit Geld?
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 730
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Schild "Tourist" anbringen

#75 Beitrag von DocZero » 2023-01-29 23:05:27

felix hat geschrieben:
2023-01-28 22:10:09
in Tunesien gab es Mal mit dem Schmierkäse Abziehbilder ihrer Nationalspieler, welche kurz vor unserer Einreise den Afrika Cup gewonnen hatten. Mehr zufällig sind die Bilder hinter der Windschutzscheibe gelandet, der Effekt war verblüffend: die ganze Reise nie mehr einen Stopp ohne Gesprächsthema gehabt!
Fußball - das perfekt Gesprächsthema auf Reisen. Deutschland hat da ja gewisse Verhandlungsmassen, Bayern Munchen hatte ich weiter oben ja schon Mal fallen gelassen.

Sex, Politik, Religion: lieber weglassen. Dafür Fußball, mit dem Smalltalk kommt man bestens durch die Welt.

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 2344
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Schild "Tourist" anbringen

#76 Beitrag von Enzo » 2023-01-30 0:03:09

DocZero hat geschrieben:
2023-01-29 23:05:27
felix hat geschrieben:
2023-01-28 22:10:09
in Tunesien gab es Mal mit dem Schmierkäse Abziehbilder ihrer Nationalspieler, welche kurz vor unserer Einreise den Afrika Cup gewonnen hatten. Mehr zufällig sind die Bilder hinter der Windschutzscheibe gelandet, der Effekt war verblüffend: die ganze Reise nie mehr einen Stopp ohne Gesprächsthema gehabt!
Fußball - das perfekt Gesprächsthema auf Reisen. Deutschland hat da ja gewisse Verhandlungsmassen, Bayern Munchen hatte ich weiter oben ja schon Mal fallen gelassen.

Sex, Politik, Religion: lieber weglassen. Dafür Fußball, mit dem Smalltalk kommt man bestens durch die Welt.
Da stimme ich dir zu.....bis auf Bayern München. Dafür sorgt mein St. Pauli Totenkopf für Nachfragen :D Wer ein wenig fussballinteressiert ist und weiss, welche "Volkshelden" in der Bundesliga oder anderen Ligen spielen, kann damit auch manch unangenehme Begegnung mit der Polizei entschärfen. Am Ende des Gespräches war dann ein kaputtes Abblendlicht oder der nicht benutzte Gurt kein Thema mehr :D
2014 war hier in Südamerika ganz extrem, da war man als Deutscher ganz vorne mit dabei und hatte fast Narrenfreiheit. Nun habe ich mich nach den letzten beiden Weltmeisterschaften zum Gespött der Leute gemacht :joke: Zumindest bleibt man im Gespräch

Jens

Benutzeravatar
meggmann
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8627
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Schild "Tourist" anbringen

#77 Beitrag von meggmann » 2023-01-30 10:46:05

Wenn würde ich auch nichts fest anbringen und situativ entscheiden.

Letztens an der Bulgarischen Grenze von Rumänien kommend - selten so einen grimmig dreinschauenden Grenzer gesehen - dachte das dauert jetzt länger und zurück in die LKW Spur statt PKW (ist ja faktisch LKW). Schaut in Papiere, „ah Oldtimer“, blättert in seinem Handy und zeigt mir die Bilder seines MB 190E und VW T3 welche er restauriert hat - hat wirklich alles etwas länger gedauert, war aber ein netter Plausch. Will sagen - wenn dann etwas, was man situativ nutzen oder es lassen kann.
An der türkischen Grenze 15 km mit einem LKW an der LKW Schlange vorbeizufahren fühlte sich doof an - dachte die schmeißen gleich mit Steinen (war aber nur in meiner Vorstellung so - waren alle ganz entspannt). Dickes Schild Wohnmobil (Piktogramm) hätte ich da gut gefunden.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Diesellotte (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
1ten
Schlammschipper
Beiträge: 453
Registriert: 2016-07-24 23:56:24

Re: Schild "Tourist" anbringen

#78 Beitrag von 1ten » 2023-01-30 13:16:23

meggmann hat geschrieben:
2023-01-30 10:46:05
[…]
Letztens an der Bulgarischen Grenze von Rumänien kommend - selten so einen grimmig dreinschauenden Grenzer gesehen - dachte das dauert jetzt länger und zurück in die LKW Spur statt PKW (ist ja faktisch LKW). Schaut in Papiere, „ah Oldtimer“, blättert in seinem Handy und zeigt mir die Bilder seines MB 190E und VW T3 welche er restauriert hat .
[…]
das ist mir mal bei der Guardia Civil passiert: Mit Blaulicht rausgeholt und dann: "Your Problem is I have the same car" ;-)
(MB 914 AK)
Gruss, 1ten
[ˈwʌntɛn] : MB 914 AK

Benutzeravatar
4x4tripping
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2015-01-01 21:04:59

Re: Schild "Tourist" anbringen

#79 Beitrag von 4x4tripping » 2023-01-30 14:47:48

Bild

Als Touroperator grösserer Fahrzeuggruppen ala Jörn kann das noch Sinn machen, den "Reiseleiter" sichtbarer zu machen damit die Behörden wissen mit wem sie sich auseinandersetzen sollen.

Als Privatperson erschliesst sich mir das ganze nicht. Schon das Fahrzeug und die Beladung machen in der Regel auch klar dass da jemand von auswärts unterwegs ist.

Aber ja, ich habe mir auch die Fahrzeugtüren mit einer Karte beklebt und beschriftet - um einen offizielleren ersten Eindruck zu ergattern. Da ein J20 bei der UN, NGO und auch der Regierung (oft mit BR7 Ausführung) nicht ungeläufig ist, darf ich mir vielleicht einbilden dass es 1-3 mal geholfen hat, wenn ich Haltesignal an einer Polizeisperre mit winken beantwortet habe (ohne anzuhalten).

Aber: angetroffene J20 waren in der Regel wie aus dem Ei gepellt, dh sauber, und nackt - dh ohne Dachträger und Dachbox.

trippin
Über das Reisen als Selbstfahrer und was es dazu so braucht
DE: https://www.4x4tripping.com EN: https://vanlife.4x4tripping.com

Benutzeravatar
Puffi
süchtig
Beiträge: 850
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Schild "Tourist" anbringen

#80 Beitrag von Puffi » 2023-01-30 18:21:22

4x4tripping hat geschrieben:
2023-01-30 14:47:48
Bild

Als Touroperator grösserer Fahrzeuggruppen ala Jörn kann das noch Sinn machen, den "Reiseleiter" sichtbarer zu machen damit die Behörden wissen mit wem sie sich auseinandersetzen sollen.

Als Privatperson erschliesst sich mir das ganze nicht. Schon das Fahrzeug und die Beladung machen in der Regel auch klar dass da jemand von auswärts unterwegs ist.

Aber ja, ich habe mir auch die Fahrzeugtüren mit einer Karte beklebt und beschriftet - um einen offizielleren ersten Eindruck zu ergattern. Da ein J20 bei der UN, NGO und auch der Regierung (oft mit BR7 Ausführung) nicht ungeläufig ist, darf ich mir vielleicht einbilden dass es 1-3 mal geholfen hat, wenn ich Haltesignal an einer Polizeisperre mit winken beantwortet habe (ohne anzuhalten).

Aber: angetroffene J20 waren in der Regel wie aus dem Ei gepellt, dh sauber, und nackt - dh ohne Dachträger und Dachbox.

trippin
Kenne da einen Vorgang:
Karte innen nicht außen mit Reiseroute. Grenze Mexiko - USA. Da gab es beim Zoll etwas :wack: größere Probleme weil die Tour z.B. Kolumbien ( Drogen ) aufwies.

Eine Fahne, Karte oder unklare Schriftzeichen sind für viele unlesbar bzw. nicht entzifferbar. Es gibt in vielen Ländern z.B. auch immer noch Analphabeten. Und wer kennt z.B. die Deutsche Flagge. Ich halte Aufkleber, evtl. mit Magneten in der entsprechenden Landessprache für die beste Lösung.

Schon einigen Schweizern ist ihr Schweizer Kreuz als Krankenwagen ausgelegt worden. Man stelle sich vor ein angeblicher Krankenwagen in einem abgelegenen Dorf in Afrika oder Südamerika. Da rennen die Menschen los, wollen Hilfe, fragen nach Medikamenten oder wollen sogar mitfahren :hug: .

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Dilli
abgefahren
Beiträge: 1436
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Schild "Tourist" anbringen

#81 Beitrag von Dilli » 2023-01-30 19:02:13

Meine Oma wurde jetzt fragen: Kennst jemanden dem das passiert ist?

Und was wäre wenn?

Ich kenne viele Schweizer. Auch mit Kreuz drauf. Aber das ist NIE so groß, wie auf einem Krankenwagen. Deswegen ist ein Verwechseln auch nur ziemlich deutschtheoretisch.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

​Man kann alles schaffen.
Man muss nur fest daran schrauben.

WWW.UNSERETRAUMREISE.COM

Benutzeravatar
Puffi
süchtig
Beiträge: 850
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Schild "Tourist" anbringen

#82 Beitrag von Puffi » 2023-01-31 17:19:14

Dilli hat geschrieben:
2023-01-30 19:02:13
Meine Oma wurde jetzt fragen: Kennst jemanden dem das passiert ist?

Und was wäre wenn?

Ich kenne viele Schweizer. Auch mit Kreuz drauf. Aber das ist NIE so groß, wie auf einem Krankenwagen. Deswegen ist ein Verwechseln auch nur ziemlich deutschtheoretisch.
Ja :littleangel: wir kennen zwei ( 2 ) Schweizer Paare respektive Fahrzeuge wo genau das vorgekommen ist. Aber wie so oft in einem Forum werden Aussagen und Wissen in schwarz und weiß umgewandelt :hug: .

Wie lautet dazu der Spruch eines Reisekollegen... was ich nicht selbst gesehen oder erlebt habe glaube ich nicht :spassbremse:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
felix
Forumsgeist
Beiträge: 5541
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Schild "Tourist" anbringen

#83 Beitrag von felix » 2023-01-31 17:30:34

Puffi hat geschrieben:
2023-01-30 18:21:22
Eine Fahne, Karte oder unklare Schriftzeichen sind für viele unlesbar bzw. nicht entzifferbar.
Moin,

sehr ungeschickt: eine Karte auf der Motorhaube auf der ein “Kurdistan” verzeichnet ist. Zieht die Einreise in die Türkei unnötig in die Länge. Auch die Westsahara gibt es nur außerhalb von Marokko und auch sonst gibt es bei vielen Grenzen auf beiden Seiten unterschiedliche Vorstellungen von deren Verlauf. Politische Karten sind allgemein keine gute Idee!

MlG
Felix

Benutzeravatar
Dilli
abgefahren
Beiträge: 1436
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Schild "Tourist" anbringen

#84 Beitrag von Dilli » 2023-01-31 22:21:21

Wenn die Grenzer richtig in den Pass gucken, ist es doch egal wo sie die Information zuerst herbekommen, oder? Von der Motorhaube oder dem Pass ist doch egal. Aber wenn du ein offensichtliches zugebombtes Hippiemobil hast, weiß der Grenzer aber auch, dass er es wohl eher nicht mit Schmugglern zu tun haben wird. Von Nicaragua nach Costa Rica haben die damals auch alle aus dem Bus gefilzt. Mit Maschinengewehr und German Schäferdog. Uns haben sie nur gefragt wo wir her kommen. Also ohne Pass. Wir, Aleman. Wir waren die ersten die wieder einsteigen dürften. Ohne jegliche Kontrolle. Und von Honduras nach Nicaragua wars ähnlich.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

​Man kann alles schaffen.
Man muss nur fest daran schrauben.

WWW.UNSERETRAUMREISE.COM

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 730
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Schild "Tourist" anbringen

#85 Beitrag von DocZero » 2023-02-04 15:54:16

Ne Weltkarte am Fahrzeug halte ich auch für ungünstig, so schön es auch aussehen mag.

Auf die Krim fährt aktuell wohl keiner, aber ich erinnere mich an Reiseberichte, wo die Marokko / Mauretanien Karte am Fahrzeug wegen der Westsahara Streitigkeiten an der Grenze überklebt werden musste.

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Säule des Forums
Beiträge: 11145
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen
Kontaktdaten:

Re: Schild "Tourist" anbringen

#86 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2023-02-05 11:44:21

Hallo,
DocZero hat geschrieben:
2023-02-04 15:54:16
Ne Weltkarte am Fahrzeug halte ich auch für ungünstig, so schön es auch aussehen mag.
die Karte muss halt hinreichen unpräzise sein, dann kann sich da niemand drüber aufregen. :mellow:

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee. ☕
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team. 🚒

Hammersbald: Nordische Gottheit der Ungeduld. (oder auch: Als Gott die Geduld verteilte stand ich hupend im Stau...)

Benutzeravatar
Puffi
süchtig
Beiträge: 850
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Schild "Tourist" anbringen

#87 Beitrag von Puffi » 2023-02-05 12:31:24

Eine Karte kann nicht nur außen sondern durchaus auch innen zu Problemen führen. Es gibt Grenzer, Polizei usw. die auch in das Fahrzeug wollen. Also besser ganz auf so etwas verzichten :spassbremse:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Benutzeravatar
Dilli
abgefahren
Beiträge: 1436
Registriert: 2020-11-06 9:22:45

Re: Schild "Tourist" anbringen

#88 Beitrag von Dilli » 2023-02-05 18:13:40

Wir sind hier gerade auf einem riesen Vanlifetreffen. Gefühlt haben alle ihren Hütten voll mit Aufkleber und Karten. Klar, die die hier rum fahren, brauchen sich vielleicht weniger Sorgen machen. Aber wenn man schon wegen einem Aufkleber oder einer versehentlich liegen gelassenen Karte Angst hat :bored: Und was soll man erst machen, wenn an der Grenze der Beamte dann auch noch den Reisepass sehen will? Die Seite mit dem Iran- oder Kolumbienstempel raus reißen? Dann vielleicht gleich lieber ganz zu Hause bleiben. Sicher ist sicher.
BUCHER DURO 6x6 IIa
Baujahr 2005

​Man kann alles schaffen.
Man muss nur fest daran schrauben.

WWW.UNSERETRAUMREISE.COM

Benutzeravatar
Fernwehbus
abgefahren
Beiträge: 1732
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Schild "Tourist" anbringen

#89 Beitrag von Fernwehbus » 2023-02-05 18:34:33

Um jetzt auch komplett vom Thema abzudriften: Dazu gibt es zwei Reisepässe. Ist ein übles Prozedere, aber ich hatte das damals auch, weil ich mit Geschäftsleuten in unterschiedlichen "Großmächten" zu tun hatte, die nicht gerne sehen, dass man da oder dort gewesen ist.
Als Tourist würde ich den Aufwand nicht treiben...

Wir hatten hinten "Burn borders, not coal!" am Auto stehen, gab keine Probleme bisher.
Matthias aus dem Fernwehbus
Magirus Deutz FM 232 D 17 FA (ex. FW RW3) unverheiratet mit 20ft Zeppelin-Shelter | Sprinter 318 CDI Bj. 2008 DIY-Ausbau
"Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung!"

Benutzeravatar
Puffi
süchtig
Beiträge: 850
Registriert: 2013-11-21 19:03:41

Re: Schild "Tourist" anbringen

#90 Beitrag von Puffi » 2023-02-05 20:28:07

Dilli hat geschrieben:
2023-02-05 18:13:40
Wir sind hier gerade auf einem riesen Vanlifetreffen. Gefühlt haben alle ihren Hütten voll mit Aufkleber und Karten. Klar, die die hier rum fahren, brauchen sich vielleicht weniger Sorgen machen. Aber wenn man schon wegen einem Aufkleber oder einer versehentlich liegen gelassenen Karte Angst hat :bored: Und was soll man erst machen, wenn an der Grenze der Beamte dann auch noch den Reisepass sehen will? Die Seite mit dem Iran- oder Kolumbienstempel raus reißen? Dann vielleicht gleich lieber ganz zu Hause bleiben. Sicher ist sicher.
Angst ist das typische Wort das man momentan täglich und überall hört. Es geht nicht um Angst sondern um die Probleme die man an bestimmten Grenzen "bekommen kann". Da sind selbstverständlich nicht die Grenzen in z.B. Europa gemeint :hug:

Aus Erfahrung wird man klug aber ich sage es immer wieder, es gibt bei jedem Thema das schwarz - weiß Denken... :angel:. Gute Foren, und dieses halte ich dafür, bringt nützliche Informationen hervor. Wem dies suspekt ist braucht es ja nicht umzusetzen.

Danke Fernwehbus, wäre auch mein Ansatz... Der eine oder andere war wahrscheinlich noch nicht wirklich unterwegs um entsprechend Erfahrungen und Lösungen mitzubringen :spassbremse:

Gruß Puffi
"Freiheit beginnt wo Wege enden"

Antworten