Iran

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
OliverM
Säule des Forums
Beiträge: 10841
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Iran

#1 Beitrag von OliverM » 2023-01-29 22:57:53

Mögen diejenigen, die momentan dort unterwegs sind, unbeschadet weiter oder nach Hause kommen.

https://www.tagesschau.de/ausland/asien ... k-101.html

Es wäre schön wenn sich hier keine politische Diskussion entwickelt so dass das Forenteam das Ding nicht schließen muss.

Gruß

Oliver
Wir leben in einer Zeit , in der die Klugheit schweigen soll, weil sich die Dummheit durch die Wahrheit beleidigt fühlen könnte....

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 728
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Iran

#2 Beitrag von DocZero » 2023-01-29 23:00:15

Warum postet du den Link dann ?

Benutzeravatar
Konstrukteur
abgefahren
Beiträge: 2220
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Iran

#3 Beitrag von Konstrukteur » 2023-01-29 23:08:48

Hallo,
die Welt befindet sich am Abgrund. :(
Hoffen wir, dass es, egal wo, nicht weiter eskaliert.
Und ja, mögen alle, die dort oder anderswo unterwegs sind unbeschadet ihre Ziele erreichen.

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 728
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Iran

#4 Beitrag von DocZero » 2023-01-29 23:13:05

Ich find es eigentlich ganz angenehm, dass hier keine Tagespolitik diskutiert wird. Dafür gibt es sicherlich bessere Foren.

Super Idee. "Bitte nicht diskutieren" aber dann nen Link posten zu den Streitthemen Iran, Ukraine und Drohnen. Ach ja, und nicht diskutieren nicht vergessen. Ganz toll.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 3412
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Wohnort: Asien
Kontaktdaten:

Re: Iran

#5 Beitrag von joern » 2023-01-30 4:20:19

https://www.tagesschau.de/ausland/asien ... r-101.html
Die Gefahr im Iran zZt festgenommen zu werden, scheint wohl erhöht. Ein Freund von mir hat gerade kein Visum mehr bekommen (um ein Fzg zurückzuführen)

Benutzeravatar
felix
Forumsgeist
Beiträge: 5534
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Iran

#6 Beitrag von felix » 2023-01-30 11:10:26

DocZero hat geschrieben:
2023-01-29 23:13:05
Ganz toll.
Moin,

ich denke Olli wollte auf dem Weg Reisende waren bzw. frühzeitig informieren, die auf Reisen eventuell keinen so schnellen Zugang zu aktuellen Nachrichten haben. Das ist sinnvoll und erfordert keine politische Diskussion. Siehe auch die konkreten Informationen von Jörn.

MlG
Felix

OliverM
Säule des Forums
Beiträge: 10841
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Iran

#7 Beitrag von OliverM » 2023-01-30 11:41:07

felix hat geschrieben:
2023-01-30 11:10:26
DocZero hat geschrieben:
2023-01-29 23:13:05
Ganz toll.
Moin,

ich denke Olli wollte auf dem Weg Reisende waren bzw. frühzeitig informieren, die auf Reisen eventuell keinen so schnellen Zugang zu aktuellen Nachrichten haben. Das ist sinnvoll und erfordert keine politische Diskussion. Siehe auch die konkreten Informationen von Jörn.

MlG
Felix
Moin Felix,
genau so sieht es aus .


Gruß

Oliver
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2023-01-30 11:45:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert. Das geht doch auch ohne Sticheleien.
Wir leben in einer Zeit , in der die Klugheit schweigen soll, weil sich die Dummheit durch die Wahrheit beleidigt fühlen könnte....

sico
Forumsgeist
Beiträge: 5233
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Iran

#8 Beitrag von sico » 2023-01-30 16:39:57

Hallo liebe Leser,
Wir sind ja grad auf der Heimreise von der Arabischen Halbinsel.
Wir haben im September im Iran den kürzesten Weg zur Grenze nach dem Irak genommen und waren nach sechs Tagen im Irak. Mehrere befreundete Traveller, die zunächst noch ihr 90 Tage Visum ausnutzen wollten, haben sich dann auch kurz entschlossen, den Iran nur schnellstmöglich zu durchfahren. Alle waren froh, daß sie sich so entschieden haben.
Denn die Lage wurde praktisch täglich brisanter und mehrere Länder in der EU haben schließlich ihre Landsleute zum Verlassen des Iran aufgefordert.
Einzig die Mantocos blieben mit ihrer zweiten Reisegruppe zunächst noch im Iran.
Aber nach gewisser Zeit wurde es sogar den Mantocos zu heiß und auch sie haben den Iran mit ihrer Gruppe im Schlepptau verlassen. Und das will was heißen. Die Mantocos waren unzählige Male im Iran, lieben Land und Leute und haben im Lauf der Jahre viele persönliche Kontakt knüpfen können.
Wenn also diese beiden den Iran verlassen, dann sollte das für alle Traveller, die noch mit dem Gedanken spielen jetzt den Iran zu bereisen, ein deutliches Warnsignal sein.
Und es werden derzeit nach meinen Informationen keine Ira- Visa erteilt.
LG.Sico

Benutzeravatar
4x4tripping
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2015-01-01 21:04:59

Re: Iran

#9 Beitrag von 4x4tripping » 2023-01-30 17:18:11

joern hat geschrieben:
2023-01-30 4:20:19
https://www.tagesschau.de/ausland/asien ... r-101.html
Die Gefahr im Iran zZt festgenommen zu werden, scheint wohl erhöht. Ein Freund von mir hat gerade kein Visum mehr bekommen (um ein Fzg zurückzuführen)
Solange Drohnenangriffe auf Iranische Anlagen aus dem Inland erfolgen, kann auch eigentlich belangloses Fotografieren als eine mutmassliche Vorabklärung gewertet werden.

Daher würde ich mich von allem was nach Militär oder Industrie aussieht fernhalten, so fotogen sind diese Bereiche ja meist auch nicht. Das Mitführen einer Drohne dürfte noch delikater sein als auch schon, wenn sogenannte Quadrokopter als Waffe eingesetzt wurden.

trippin
Zuletzt geändert von 4x4tripping am 2023-01-30 17:20:14, insgesamt 2-mal geändert.
Über das Reisen als Selbstfahrer und was es dazu so braucht
DE: https://www.4x4tripping.com EN: https://vanlife.4x4tripping.com

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 19482
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Iran

#10 Beitrag von Wilmaaa » 2023-01-30 17:19:44

Was ist eigentlich an der Bitte, keine politische Diskussion anzufangen, nicht zu verstehen? :search:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
4x4tripping
Schrauber
Beiträge: 395
Registriert: 2015-01-01 21:04:59

Re: Iran

#11 Beitrag von 4x4tripping » 2023-01-30 17:23:56

So politisch ist diese Aussage doch nicht, beide Staaten verstecken ihre Intentionen und Absichten ja nicht gerade.

Zum verstehen dass es aktuell noch heikler ist, den Foto Apparat zu zücken, noch heikler ist in der nähe von Industrieanlagen - ist der Vorfall - auch mit Angabe der verwendeten einfachen Technologien - wichtig!

trippin
Über das Reisen als Selbstfahrer und was es dazu so braucht
DE: https://www.4x4tripping.com EN: https://vanlife.4x4tripping.com

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 19482
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Iran

#12 Beitrag von Wilmaaa » 2023-01-30 18:19:46

4x4tripping hat geschrieben:
2023-01-30 17:23:56
So politisch ist diese Aussage doch nicht
War mir klar, dass du meinen Einwurf nicht stehen lassen kannst.
Kleine Erinnerung: das hier ist (m)ein Forum und nicht dein Blog.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
connyandtommy
süchtig
Beiträge: 794
Registriert: 2009-06-24 20:53:21
Wohnort: Bad Tölz/Ellbach
Kontaktdaten:

Re: Iran

#13 Beitrag von connyandtommy » 2023-01-31 13:34:10

sico hat geschrieben:
2023-01-30 16:39:57
Hallo liebe Leser,
Wir sind ja grad auf der Heimreise von der Arabischen Halbinsel.
Wir haben im September im Iran den kürzesten Weg zur Grenze nach dem Irak genommen und waren nach sechs Tagen im Irak. Mehrere befreundete Traveller, die zunächst noch ihr 90 Tage Visum ausnutzen wollten, haben sich dann auch kurz entschlossen, den Iran nur schnellstmöglich zu durchfahren. Alle waren froh, daß sie sich so entschieden haben.
Denn die Lage wurde praktisch täglich brisanter und mehrere Länder in der EU haben schließlich ihre Landsleute zum Verlassen des Iran aufgefordert.
Einzig die Mantocos blieben mit ihrer zweiten Reisegruppe zunächst noch im Iran.
Aber nach gewisser Zeit wurde es sogar den Mantocos zu heiß und auch sie haben den Iran mit ihrer Gruppe im Schlepptau verlassen. Und das will was heißen. Die Mantocos waren unzählige Male im Iran, lieben Land und Leute und haben im Lauf der Jahre viele persönliche Kontakt knüpfen können.
Wenn also diese beiden den Iran verlassen, dann sollte das für alle Traveller, die noch mit dem Gedanken spielen jetzt den Iran zu bereisen, ein deutliches Warnsignal sein.
Und es werden derzeit nach meinen Informationen keine Ira- Visa erteilt.
LG.Sico
Servus Sico,
grundsätzlich geben wir Dir recht, wir waren aufgrund unseres vielschichtigen Netzwerkes noch in Iran unterwegs, als fast alle, beeindruckt von den Warnungen des Auswärtigen Amtes, vernünftigerweise letztlich das Land verlassen hatten. Nicht richtig ist, dass es "sogar auch uns zu heiß wurde", unsere geplante Zeit in Iran war einfach rum und wir sind wie vorgesehen in den Irak ausgreist.
Richtig ist, dass selbst wir zurzeit von einer Reise in Iran absehen würden!
Liebe Grüße aus Muscat/Oman,
Conny & Tommy - die "mantocos"
www.mantoco.com
Das Leben ist eine Reise, Reisen ist unser Leben...

Benutzeravatar
Merll
LKW-Fotografierer
Beiträge: 128
Registriert: 2021-11-21 23:10:51

Re: Iran

#14 Beitrag von Merll » 2023-01-31 22:30:44

Moin,

ich finde es wahnsinnig schade, was aktuell abläuft und verstehe nicht, warum man immer eine politische Debatte daraus machen muss. Denn die Leute, die am meisten leiden, sind die die wir auf unseren Reisen eigentlich kennenlernen wollen! Ich bin dankbar über einen Kanal wie dieses Forum, in dem ich Menschen kennenlerne, die mir sinnvollen Input und Tipps für meine Reisen geben, deswegen finde ich ein solches Thema nicht verwerflich.
Wir sind noch in der Türkei, wollten aber mit Reisebeginn durch den Iran.... nur wohin soll man denn noch? Russland - keine Option.... Aserbaidschan geht auch nicht.... Iran wie gesagt schlecht ... Irak oder Syrien .... Für uns ist Georgien bzw. Armenien eigentlich eine Sackgasse!

Wir stehen grade mit einigen Fährgesellschaften in Verbindung, da wohl ein „Touristenkanal“ nach Israel/Ägypten aufgemacht werden soll. Falls wir da eine finale Antwort haben, werde ich sie im Forum auch mal vorstellen.

Aber am Ende ist es einfach nur ein großer Haufen Scheiße! Und wir als Inhaber eines gewisses Ausweisdokuments wissen meist nicht wie gut wir es haben ;)

Schönen Abend noch!
:positiv:

Benutzeravatar
Bushrider65
Überholer
Beiträge: 284
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Iran

#15 Beitrag von Bushrider65 » 2023-02-01 18:16:01

Die Sache das Russland keine Option ist besteht nur im Kopf durch den täglichen Medieneinfluss .
Schade weil Land und Leute sind einzigartig .
Gemessen wird ein ganzes Land aber nur an ein paar Personen ..

Benutzeravatar
buntbaer2001
süchtig
Beiträge: 783
Registriert: 2019-02-08 16:49:18
Wohnort: Oberpfalz, LKr SAD

Re: Iran

#16 Beitrag von buntbaer2001 » 2023-02-01 18:35:37

Bushrider65 hat geschrieben:
2023-02-01 18:16:01
Die Sache das Russland keine Option ist besteht nur im Kopf durch den täglichen Medieneinfluss .
Schade weil Land und Leute sind einzigartig .
Gemessen wird ein ganzes Land aber nur an ein paar Personen ..
Wie war das mir „keine politische Diskussion“? Auch wenn eine. Meinungsäußerung ja noch keine Diskussion darstellt…

Gruß, Peter
Ausbau und mehr unter https://www.gietl.earth

They promised me Mars colonies. Instead I got Facebook. (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
Fernwehbus
abgefahren
Beiträge: 1714
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Iran

#17 Beitrag von Fernwehbus » 2023-02-01 19:41:46

Merll hat geschrieben:
2023-01-31 22:30:44
...warum man immer eine politische Debatte daraus machen muss.
... nur wohin soll man denn noch? Russland - keine Option
Genau mein Humor!

:positiv:
Matthias aus dem Fernwehbus
Magirus Deutz FM 232 D 17 FA (ex. FW RW3) unverheiratet mit 20ft Zeppelin-Shelter | Sprinter 318 CDI Bj. 2008 DIY-Ausbau
"Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung!"

OliverM
Säule des Forums
Beiträge: 10841
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Iran

#18 Beitrag von OliverM » 2023-02-01 20:10:52

Anstatt eure Ergüsse zu verbreiten könntet ihr ja mal fragen warum s.E.n. Russland keine Option ist . :ninja: Das ganze kann natürlich aus o.g. Wünschen auch per PN laufen.
Da gibt es nämlich durchaus unterschiedliche Ansätze die nicht unbedingt eigenpolitisch Motiviert sein müssen.
Da ich aus Erfahrung keinerlei Bedürfnis verspüre gegebenenfalls zu einem Spielball von Politik zu werden , ist für mich pers. u.a. die GUS momentan keine Option als Individualtourist . Diese Sichtweise hat z.b. erst einmal mit meiner eigenen politischen Sichtweise überhaupt nichts zu tun .

In diesem Sinne

Gruß

Oliver
Wir leben in einer Zeit , in der die Klugheit schweigen soll, weil sich die Dummheit durch die Wahrheit beleidigt fühlen könnte....

Benutzeravatar
Merll
LKW-Fotografierer
Beiträge: 128
Registriert: 2021-11-21 23:10:51

Re: Iran

#19 Beitrag von Merll » 2023-02-02 19:39:21

Abend zusammen,

ich würde liebend gerne nach Russland und werde hoffentlich irgendwann die Zeit haben dem Land die Aufmerksamkeit zu widmen das es verdient. Nicht die Aussagen der Medien sind mein Problem. Aber sagen wir mal so, aktuell reisen mir mit einem 7 Monate altem Kind.... da überlegt man sich jeden Schritt etwas genauer. Das ist zu mindestens bei uns so.

Das mit Israel scheint grade auch irgendwie weiter weg zu rücken... einfach nur schade :wack:

Gruß Marius

Antworten