Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Konstrukteur
abgefahren
Beiträge: 1744
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#31 Beitrag von Konstrukteur » 2022-07-27 10:02:32

meggmann hat geschrieben:
2022-07-27 9:48:54
Interessant, die unterschiedlichen Sichtweisen zu lesen.
Für die einen ist der Limolaster Transportmittel um irgendwo „anzukommen“ - für mich ist das Fahren selbst ein wichtiger Teil und ich genieße das (meistens). Irgendwo doof in der Gegend rumstehen (bewusst polemisch ausgedrückt) ist nix für uns - ist uns zu langweilig.
Wenn die Laster nur Transportmittel wären würde ich was anderes fahren.

Hab aber nochmal nachgeschaut - ist leicht abnehmend über die Reisedauer. Wochenende 1000, 14 Tage im Schnitt 4500, 3 Wochen 6-7 kkm oder 9 kkm in knapp 5 Wochen. Aber natürlich auch nicht jeden Tag gefahren.

Gruß Marcel
Hallo Marcel,
na ja, so unterschiedlich sind die Sichtweisen wirklich.
Der eine freut sich, wenn er im Urlaub jeden Tag mindestens 300km auf dem Bock sitzen kann, der andere freut sich, wenn er sein Hotel dabei hat,
schöne Strecken fährt, schöne Plätze findet, wo man mehr oder weniger lange bleibt.
Was am Ende auf dem Tacho steht, ist eher nebensächlich, wenn man die An- und Abfahrt zum Zielgebiet abzieht.

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4048
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#32 Beitrag von franz_appa » 2022-07-27 10:07:27

Hi

@Marcel
Naja - es gibt fahren und es gibt fahren :D

Wer mag nicht das "durch die Lande gondeln über Pisten in grandioser Natur" :blush: ?

Aber in diese Länder in denen man das kann (und das fahren auch Spaß macht) muss man halt erst mal hinFahren.
(und zurück wird's noch dramatischer: wir bleiben meist lieber noch nen Tag länger in der Chill-Zone - und müssen dann halt Gas geben (so mit 6 Uhr aufstehen usw) um wieder rechtzeitig "den Samstag vor dem Montag" zuhause zu sein ...)

Hier in Zentral Europa macht mir Fahren nur Spaß wenn es nicht zuviel ist und man auch was lustiges dabei sehen kann - also über Landgurkerei.
Autobahn eher nicht (oder nach 2 Stunden nicht mehr...)

Greets
natte
music is the best...
23.09. 2022 - Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute im Cafe Hahn, Koblenz
19.11. 2022 - Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute beim Pit in Hachenburg

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 10821
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#33 Beitrag von Mark86 » 2022-07-27 10:08:30

Ja, die Zielsetzungen hier sind höchst unterschiedlich. Der eine nutzt es pragmatisch als Reisemobil, der nächste hat Spass am LKW fahren, der nächste putzt es am liebsten Staub und träumt von "wenn ich wollte könnte ich", wäre ja auch langweilig wenn alle gleich wären.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

150erGKW
süchtig
Beiträge: 626
Registriert: 2006-10-03 16:53:41

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#34 Beitrag von 150erGKW » 2022-07-27 10:37:20

franz_appa hat geschrieben:
2022-07-26 21:07:46
Greets natte
PS : Hey, das Bild am Ohrid-See: ist das bei Tina auf dem Platz ??
Bei Tina ? Keine Ahnung. Der Platz hieß Camping Peshku .
Der Mercur will gefahren werden, also du Weichei..... los jetzt... solangedu noch kannst.
So, jammer net, fahr Mercur.....und geniesse das entschleunigen.
Lärmgekühlte Grüße
Andy
Yes , :unwuerdig: :unwuerdig: .... sobald das Reiseziel wieder dichter dran ist, gehts wieder los.
Solange muß er eben in der Halle warten...
Verlockend ist natürlich der Komfortgewinn speziell bei den Transportetappen mit einem Kastenwagen als Reisemobil. ... Auf einmal steht für mich beim Fahren nicht mehr das Fahrzeug im Vordergrund (passt der Öldruck, was bedeutet dieses Geräusch, warum sinkt der Vorratsdruck, wieso zappelt der Drehzahlmesser, ist schon wieder was mit der Lichtmaschine usw.), so ein Ducato fährt halt einfach, ich hab in zwei Wochen Tour und 2.000km nicht einmal nach Öl oder sonstwas geschaut. Das hat auch was für sich. Unsere 30-40 Jahre alten Laster sind halt wie alte Flugzeuge, in denen im Cockpit immer ein Bordingenieur die Instrumente im Blick hielt, nur dass im Laster der Pilot diese Funktion mit übernimmt. Diese Doppelfunktion auch mal nicht ausüben zu müssen, hat schon auch was. Der ggü. dem Laster gedrittelte Spritverbrauch auch.

Bei uns ist die Tendenz schon so: der Mog wird zum gehegten Oldtimer, die Langstreckenreisen macht man mit dem Kastenwagen.
Grüsse
Tom
So wirds wohl werden. Mercur als geliebter Oldtimer für Reisen an Ziele im Umkreis von 1500 KM.
Unterschied zum Kastenwagen läuft bei mir auch unter "emotional Überladen" = Vielleicht haben wir den Magirus schon zu lange, stecken soviele Erinnerungen drin, man ist oft mit den Gedanken beim Fahrzeug, ob alles gut läuft.
Kastenwagen fährt einfach, wird einfach nur benutzt, ab und zu zur Wartung in die Werkstatt und wenn nix mehr geht, kannst den wegschmeißen.

.

Benutzeravatar
husky240
abgefahren
Beiträge: 1488
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#35 Beitrag von husky240 » 2022-07-27 11:40:11

Moin,

der Mercur ist natürlich schon eher in der Kategorie Beinhaaat wien Rogger... :) ... aber halt auch schööön :wub:
Mit dem 168M11 gehen in der Not auch mal 800km aber schön ist anders. Interessant finde ich, dass ich mich jetzt im D Model Magirus wohler fühle als im MK (ist allerdings auch die Militär Version).

LKW macht in meinen Augen nur wirklich dann Sinn wenn es eine Langzeit Reise sein soll oder das Leben generell in und um den Laster passiert (als einzige Wohnung). Für den schnellen Angriff gab/ gibt es Kisten ala Caddy, Berlingo oder ein kleiner Transporter ala VW Bus. Entspannt und frei sind Urlaube sowieso nur mit dem Fahrrad und Zelt :p ... zumindest finde ich das so...


Gruß vom Nils
Limolaster grøn og sort
Feuerwehr rot
Deutz ist Pflicht

Benutzeravatar
meggmann
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7796
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#36 Beitrag von meggmann » 2022-07-27 13:00:55

Auch wenn’s etwas off topic ist - zum
Unterschied bezüglich Bequemlichkeit kommt noch der „Sympathiefaktor“. Kastenwagen, Weißware und am schlimmsten VW-Bus und Konsorten sind in der „Sympathierangliste“ im freien Fall Richtung Nullpunkt aufgeschlagen. Wenn man mit solchen Gefährten aufläuft bekommen die „Einheimischen“ regelmäßig grüne Gesichter - zumindest meine eindrückliche Erfahrung als Aussentehender. Wobei man leider feststellen kann, dass die LKW/Oldilkw Fraktion teilweise hart daran arbeitet, dass die auch bald keiner mehr mag….

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Diesellotte (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
husky240
abgefahren
Beiträge: 1488
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#37 Beitrag von husky240 » 2022-07-27 14:11:17

meggmann hat geschrieben:
2022-07-27 13:00:55
„Einheimischen“
Moin,

weil ich ja selbst "Einheimischer" in einer touristischen Gegend (Allgäu) bin... es liegt nicht am Fahrzeug :angel: :joke:
Wir gehen nach Kennzeichen... :ninja:


Gruß vom Nils
Limolaster grøn og sort
Feuerwehr rot
Deutz ist Pflicht

Benutzeravatar
rennmaus
infiziert
Beiträge: 40
Registriert: 2022-01-26 11:48:37

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#38 Beitrag von rennmaus » 2022-07-28 23:34:47

Warum heißt die Schnecke so? Weil sie keine Rennschnecke ist :eek:
Hab mal zu schlafen gehen grad Excel bemüht:
wann Monate Wochen km km/d
2019 4 16 17000 142
2020 1 4 3500 117
2021 1 4 4200 140
Das ist dann generell über alle Tage, vom Vorbesitzer (knappes Jahr bis Mongolei) hatte ich mal 150 km/d gehört. Wir sind damit schneckenspezifisch in guter Gesellschaft und definitiv keine Raser :angel:
Maximum im Frühjahr waren mal so 500 auf der Bahn in Richtung Freiburg wg Job. Das ist für die Profilaster aber nervig, weil auf der A5 lange Strecken LKW-Überholverbot ist. Dann bei erkennen kurz auf den Standstreifen und die Jungs waren ganz glücklich :joke: und sind vorbei gerauscht.
Murmansk - Petersburg mal eine Etappe mit 550 km geschafft, weil der Campingplatz in Petrosavodsk gelockt hat - ein echter am Weißen Meer!
Weil wir es morgens nie so früh schaffen haben wir uns nen Tanklaster als "Guide" genommen und sind dem hinterher. Ist wie bei der gerade vergangenen Tour, die haben auch immer einen der sie "zieht".
Gute Nacht :positiv:
Grüße von Martina und Harald aus Kendenich am Dom
---
rennmaus ist noch der alte Name vom A2, die "Kleine grüne Schnecke" (MB 609D) rennt weniger, sieht dafür mehr durch die große Scheibe.
Und mit den Zwillingsreifen ist sie zumindest 4-Wheel, wenn auch kein Allrad, mehr hier: https://freiinderwelt.home.blog/

Benutzeravatar
Cactus
abgefahren
Beiträge: 1179
Registriert: 2006-10-03 16:10:33
Wohnort: Rheinau

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#39 Beitrag von Cactus » 2022-07-30 21:08:20

Bei uns sind es Tagesetappen von ca. 350 bis 400 km, das ist ein Wert den ich hier immer wieder lese. Wie machen auch alle 2 bis 3 h eine Pause uns lassen uns gut 3 Tage Zeit für die Anreise nach Südwestfrankreich (ca. 1100km). So kommen in 3 Wochen Südwestfrankreich ca 2200 km zusammen.
Für die Anreise mit dem PKW brauchen wir für die gleiche Strecke ca. 12 Stunden. Klar ist schneller, billiger und leiser. Warum trotzdem mit dem Hanomag ?
Ganz einfach: Weil es Spass macht. An dem Tag wo ich beim fahren nicht mehr anfange zu Grinsen, hör ich damit auf..( oder ich aufgrund des fortgeschrittenen Alters nicht mehr ins Auto komme...)

Grüße Carsten..
.. der gerade gemütlich den Urlaub vorbereitet.

Edit. mal wieder Rechtsschreibung...
Reise nie schneller wie deine Seele

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 7340
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#40 Beitrag von LutzB » 2022-07-30 21:16:42

Cactus hat geschrieben:
2022-07-30 21:08:20
...............An dem Tag wo ich beim fahren nicht mehr anfange zu Grinsen, hör ich damit auf..( oder ich aufgrund des fortgeschrittenen Alters nicht mehr ins Auto komme...)..........
Dann schaffste Dir einen 4x4-Vario an. Dann kommste wieder in das Auto und der Spaß kehrt zurück. :D

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Cactus
abgefahren
Beiträge: 1179
Registriert: 2006-10-03 16:10:33
Wohnort: Rheinau

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#41 Beitrag von Cactus » 2022-07-30 21:53:26

LutzB hat geschrieben:
2022-07-30 21:16:42
Cactus hat geschrieben:
2022-07-30 21:08:20
...............An dem Tag wo ich beim fahren nicht mehr anfange zu Grinsen, hör ich damit auf..( oder ich aufgrund des fortgeschrittenen Alters nicht mehr ins Auto komme...)..........
Dann schaffste Dir einen 4x4-Vario an. Dann kommste wieder in das Auto und der Spaß kehrt zurück. :D

Lutz
Bei den derzeitigen Preisen für die Dinger..
Ich müsste dann ein Mautsystem für meine Cartoons einführen.

Will das jemand ?
Reise nie schneller wie deine Seele

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 7340
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#42 Beitrag von LutzB » 2022-07-31 1:13:07

Na klar, gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden. Du solltest ein Spendenkonto eröffnen und die IBAN angeben. :lol:

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
zappduro
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2013-01-31 12:36:04
Wohnort: Söding-St.Johann

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#43 Beitrag von zappduro » 2022-07-31 9:42:12

In drei Wochen, da war neulich nur Tunesien. 1 Tag nach Genua 800km, Tag 3 dann Douz knapp 600, dann ein weinig spielen und ein wenig stehen , zwei Wochen ca 1500 und zum Schluss wieder 1400 retour in drei Tagen, so ca 4300km
panta rhei !

Benutzeravatar
Zahor
infiziert
Beiträge: 71
Registriert: 2015-04-11 8:16:34
Wohnort: Neusiedl
Kontaktdaten:

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#44 Beitrag von Zahor » 2022-07-31 10:16:59

Bei meinen letzten Urlauben kamen im Schnitt ca. 8000Km pro Fahrt zusammen. Macht in den letzten 4 Jahren ca. 70 000Km aus. Aber bei den jetztigen Spritpreisen werde ich wahrscheinlich etwas kürzer treten! :angry:

vale
süchtig
Beiträge: 639
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#45 Beitrag von vale » 2022-07-31 10:26:02

Wir sind den Juni 28Tage unterwegs in Schottland gewesen und sind rund 3000km gefahren. An- und Abfahrt jeweils ca 600km (350km zur Fähre und am nächsten Tag weiter).

Das war super entspannt. Mal einen Tag übernachtet, mal drei Tage. Ging sich dann eigentlich gut auf.

Spritpreise bei 2,20 Euro sind natürlich heftig, aber wenn man mal diese mal fehlende Übernachtungskosten umlegt war das okay. Auch wenn die Spritkosten auf gewissen Gründen nur die Hälfte der Urlaubskosten betrugen 🙈

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 10821
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#46 Beitrag von Mark86 » 2022-07-31 10:49:39

Naja, also ich habe keine Probleme damit mit meinem Laster 800km am Stück zu fahren, Anreise Algeciras z.B. sind 3,5 Tage Landstraße für 3.000km. Da war ich sonst immer am 4. Tag in Ceuta zur Übernachtung. Auch sonst sind Tagesetappen von 800 bis 900km bequem ab zu spulen.

Ich denke dass ist auch ne Frage des Fahrkomforts den der LKW bietet. Es gibt Oldtimer da fällt man nach 300km tot vom Bock, und andere da sitzt man halt 1000km bequem ab.
Da sollte man beim Kauf etwas über den Einsatzzweck nachdenken, mein Auto ist zwar alt aber fährt recht ordentlich und bequem... Auch die Wartungsintervalle sind bei einer Jahresfahrleistung von normal 20.000km "überschaubar". Ob der Sprit dann im ganzen 5040€ oder 7140€ kostet, die 2.000€ im Jahr bringen mich nicht um und verlieren sich irgendwo in den Gesamtbetriebskosten die bei durchschnittlich 15.000€ auf die Kostenstelle LKW & Urlaub fallen.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 7340
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#47 Beitrag von LutzB » 2022-07-31 13:56:15

Mark86 hat geschrieben:
2022-07-31 10:49:39
............... Ich denke dass ist auch ne Frage des Fahrkomforts den der LKW bietet. Es gibt Oldtimer da fällt man nach 300km tot vom Bock, und andere da sitzt man halt 1000km bequem ab. ...................
Und eine Frage des älter werdens. Zu den besten Zeiten haben wir mit dem Hanomag 1000km in zwei Etappen nach Genua oder damals noch Hanstholm gemacht.
Da habe ich heute einfach keinen Bock mehr drauf.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Gregorix
Schlammschipper
Beiträge: 414
Registriert: 2010-09-06 18:16:13

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#48 Beitrag von Gregorix » 2022-08-04 20:13:44

1000 bis 2000 pro Woche im Schnitt.
Anreisetage auch Mal 700km am Tag...

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1542
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#49 Beitrag von lakto » 2022-08-05 7:10:46

LutzB hat geschrieben:
2022-07-31 13:56:15
Mark86 hat geschrieben:
2022-07-31 10:49:39
............... Ich denke dass ist auch ne Frage des Fahrkomforts den der LKW bietet. Es gibt Oldtimer da fällt man nach 300km tot vom Bock, und andere da sitzt man halt 1000km bequem ab. ...................
Und eine Frage des älter werdens. Zu den besten Zeiten haben wir mit dem Hanomag 1000km in zwei Etappen nach Genua oder damals noch Hanstholm gemacht.
Da habe ich heute einfach keinen Bock mehr drauf.

Lutz
Ich versuche meinen Hanomag an mein Alter anzupassen....
Gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert



Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 7340
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#50 Beitrag von LutzB » 2022-08-05 10:47:35

lakto hat geschrieben:
2022-08-05 7:10:46
Ich versuche meinen Hanomag an mein Alter anzupassen....
Ich lange versucht, meine Knochen dem Hano anzupassen. Das ist misslungen. :lol:

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1542
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#51 Beitrag von lakto » 2022-08-05 11:15:33

LutzB hat geschrieben:
2022-08-05 10:47:35
lakto hat geschrieben:
2022-08-05 7:10:46
Ich versuche meinen Hanomag an mein Alter anzupassen....
Ich lange versucht, meine Knochen dem Hano anzupassen. Das ist misslungen. :lol:

Lutz
Deshalb gehe ich den umgekehrten Weg.......
1000mal berührt,1000mal is was passiert



Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 7340
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#52 Beitrag von LutzB » 2022-08-05 11:41:17

lakto hat geschrieben:
2022-08-05 11:15:33
Deshalb gehe ich den umgekehrten Weg.......
Wenn ich mich recht erinnere, hast Du ein verlängertes Fahrerhaus. Das ist ja schon die halbe Miete.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Cactus
abgefahren
Beiträge: 1179
Registriert: 2006-10-03 16:10:33
Wohnort: Rheinau

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#53 Beitrag von Cactus » 2022-08-06 21:27:16

LutzB hat geschrieben:
2022-08-05 10:47:35
lakto hat geschrieben:
2022-08-05 7:10:46
Ich versuche meinen Hanomag an mein Alter anzupassen....
Ich lange versucht, meine Knochen dem Hano anzupassen. Das ist misslungen. :lol:

Lutz
och, ein guter Orthopäde hätte das schon hingeknetet..
sketch1659813684898.png
Reise nie schneller wie deine Seele

Benutzeravatar
Apfeltom
abgefahren
Beiträge: 1359
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#54 Beitrag von Apfeltom » 2022-08-06 22:26:10

Cactus,
ich glaub ja, das kann auch umgekehrt gehen:
Dies Jahr aus Laster- Mangel mit dem kleinen LADA und Zelt mit der Süßen in Schottland gewesen...🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿
Mangelerfahrung...Lärmverlust...Schaltpausenverzicht... :wack: undsoweiter
Letztes Mal Schottland 2019 mildem Mercur waren knapp 4 tkm in 3 1/2 Wochen und kein einziges Mal Überdruß oder Rücken:wub:
Irgendwie ist die Freude an der alten Karre und dem Wohnen darin durch nichts zu ersetzen.
Womöglich weiß der Rücken das :joke:
Nächstes Jahr wieder!
Mit altersgerechte vergrößertem Fahrgast Raum :spiel:
Gruß
Thom

ToniW
neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 2021-03-30 13:29:15

Re: Wieviele KM mit dem LKW Womo im Urlaub ?

#55 Beitrag von ToniW » 2022-08-09 1:23:28

ich bin ja noch nicht allzu viel mit mein LO gefahren, letztes Jahr bis zum Nordkap und zurück, 8100km in 4 Wochen, ganz entspannt. alle 3 Tage schrauben und 1-2 größere Reparaturen.

ansonsten geht es morgen nach Dänemark, denke Mal so 11tage 2000km.

oder halt etwas mehr. der Arsch muss ja nicht brummen, aber fahren macht Spaß, und ich will ja auch was von der Gegend sehen.
und das Reisen mit dem Robur entschleunigt und ist einfach schön....

und der Hund freut sich am meisten darauf, er fährt total gerne mitn Lkw :angel:
jeder hat ein Laster, und ich fahre mit meinen Laster :-)

Antworten