Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2014-10-31 22:28:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2013-02-20 14:28:14 
LKW-Fotografierer
Benutzeravatar

Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Beiträge: 146
Hallo Forum,

in wenigen Tagen beginnt der Aufbau meines Steyr 12M18. Wir werden eine (Holz-)Kabine nach unseren Wünschen selbst bauen.

Aber ich brauche Hilfe: Wer baut mir den Zwischenrahmen (Federlagerung/Rautenlagerung) auf den Steyr? Ich kann/will/darf das nicht.

Einige Kabinenhersteller lehnen die Federlagerung und auch die Zusammenarbeit beim Kabinenbau geradewegs ab. Ich muss die Gestaltung meiner Bodenplatte aber mit dem Rahmenbauer (und dem TÜV) abstimmen.

Könnt Ihr mir einen fairpreisigen Rahmenbauer oder andere TÜV-sichere Hilfestellung nennen, Vielleicht sogar in der Umgebung von Düsseldorf (wobei das fairpreisig ausschließt)?

Vielen Dank Euch,
Christian

_________________
Zu verkaufen: Siebdruck-Wohnkabine


Zuletzt geändert von Oschi am 2013-02-20 15:53:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 15:13:36 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2011-10-26 17:25:47
Beiträge: 1482
Wohnort: 74847 Obrigheim
Zitat:
Wer baut Zwischenrahmen rund um Düsseldorf?


...warum willst Du um Düsseldorf einen Zwischenrahmen bauen???
...und auch noch einen Runden???

:ninja:
:joke:

_________________
http://bluekatk.blogspot.de/


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 15:26:45 
Säule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 13284
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... fiel mir auch grad ein, dass das Ding dann ziemlich gross sein muss ... vielleicht kann man sich da ja an der Grenze irgendeiner öminosen Zone orientieren ... damits auch schön rund wird biete sich ein Landkreis an, oder doch besser ein Stadtkreis, die sind ja meist etwas kleiner ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Ein Laster muss jederzeit und ohne grosse Vorbereitungen Krach machen können ... aktuell kann er !!!


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 15:27:27 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Beiträge: 1247
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin
Hallo Christian,
Oschi hat geschrieben:
Einige Kabinenhersteller lehnen die Federlagerung und auch die Zusammenarbeit beim Kabinenbau geradewegs ab.

Warum sollten die auch nur die Bodengruppe bauen, wenn sie die komplette Kabine bauen könnten. Von Gewährleistungsausschluss u. ä. fange ich erst gar nicht an.
Oschi hat geschrieben:
Ich muss die Gestaltung meiner Bodenplatte aber mit dem Rahmenbauer (und dem TÜV) abstimmen.

Warum das denn? Sowohl dem Rahmenbauer, als auch dem TÜV dürfte es egal sein, wo irgendwann das Klo hinkommt. Die Befestigung am Lkw-Hauptrahmen ist durch die Aufbaurichtlinien eindeutig definiert und der Rest sind eigentlich nur Schweißarbeiten. Wenn du die Planung selbst erstellst, kannst du mit den Unterlagen/Zeichnungen zu jedem Metallbaubetrieb in deiner Nähe gehen, der Rahmen schweißen darf.
Zunächst solltest du dich aber für eine Lagerung entscheiden, denn zwischen Feder- und Rautenlagerung liegen Welten. Raute finde ich ideal, ist aber deutlich aufwendiger zu entwerfen und zu konstruieren (wir haben selbst gerade sowas gebaut). Logisch, zwei Wippen, die möglichst optimal zwischen den Längsträgern des Lkw-Rahmens sitzen sollten, und zwei Festlager machen natürlich mehr Arbeit als vier simple Winkel (Federlager) und vier Flacheisen (Führungslaschen und Festlager).

Gruß...
Tino


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 15:53:50 
LKW-Fotografierer
Benutzeravatar

Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Beiträge: 146
Pfeiffer (Bluekat, Ulf), Sie sind albern, setzen Sie sich!

:D

_________________
Zu verkaufen: Siebdruck-Wohnkabine


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 15:58:24 
Allrad-Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Beiträge: 3928
Wohnort: 40789
http://www.alu4x4.de/ , bin weder verwandt noch verschwägert.

Lutz

_________________
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 15:59:41 
LKW-Fotografierer
Benutzeravatar

Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Beiträge: 146
tonnar hat geschrieben:
Warum das denn? Sowohl dem Rahmenbauer, als auch dem TÜV dürfte es egal sein, wo irgendwann das Klo hinkommt. Die Befestigung am Lkw-Hauptrahmen ist durch die Aufbaurichtlinien eindeutig definiert ...


Abstimmung deswegen, weil ich doch Bodenplatte und Hilfsrahmen TÜV-konform verbinden muss? Ich kann doch nicht einfach z.B. ein Alubodenblech auf die Traversen kleben oder so?

Aufbaurichtlinien für den Rahmenbauer sind vorhanden, d.h. die TÜV-konforme Verbindung von Hilfsrahmen und Fahrzeughauptrahmen wäre dann sein Problem. Und ob Raute oder Feder, darüber ist hier schon echt genug diskutiert worden, ich nehm das günstigere oder das was der Rahmenbauer im Umkreis am besten kann... (können wir die Diskussion hier bitte ausklammern?)

_________________
Zu verkaufen: Siebdruck-Wohnkabine


Zuletzt geändert von Oschi am 2013-02-20 22:36:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 16:10:06 
Allrad-Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Beiträge: 2977
Wohnort: Dhaka, Bangladesh / Lenggries
Hallo,

der serienmässige Pritschenrahmen bzw Untergestell der Pritsche sind nicht tauglich? Oder ist der Höhengewinn von ein paar cm wirklich den Aufwand der Neukonstruktion / Abnahme eines Zwischenrahmens wert?!

Nur mal als Frage in den Raum gestellt
Jürgen

_________________
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 17:13:46 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Beiträge: 1247
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin
Oschi hat geschrieben:
Abstimmung deswegen, weil ich doch Bodenplatte und Hilfsrahmen TÜV-konform verbinden muss? Ich kann doch nicht die einfach z.B. ein Alubodenblech auf die Traversen kleben oder so?

Ich glaube, jetzt hab ich´s verstanden. Du möchtest einen Holzkasten bauen und diesen dann erst später auf den Hilfsrahmen setzen. Richtig? Dann würde ich Lassies Vorschlag aufgreifen und das Teil einfach auf die Pritsche stellen.
Bei mir sieht der Fall so aus, dass der Hilfrahmen (incl. Lagerung) Teil des Koffers ist. Die Wandholme werden fest mit dem Hilfsrahmen verbunden, bevor beschichtete Sperrholzplatten rein kommen.
Oschi hat geschrieben:
ich nehm das günstigere oder das was der Rahmenbauer im Umkreis am besten kann

Ok, dann Feder!


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 17:22:26 
Säule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 13284
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... wenn die Pritsche selbst starr und mit einer flexiblen Lagerung mit dem Fahrzeugrahmen verbunden ist, dann gehts ...

... klassischerweise werden aber verwindungsweiche Pritschen starr auf den Fahrzeugrahmen geschraubt ... und mit den darauf aufgebauten Koffer versteift man die ganze Chose ... wenn die sich dann verwinden will und nicht kann, tut sie es irgendwann doch ... und macht halt Bruch ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Ein Laster muss jederzeit und ohne grosse Vorbereitungen Krach machen können ... aktuell kann er !!!


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 17:38:05 
Kampfschrauber
Benutzeravatar

Registriert: 2007-10-19 19:59:04
Beiträge: 546
Oschi hat geschrieben:
Hallo Forum,

in wenigen Tagen beginnt der Aufbau meines Steyr 12M18. Wir werden eine (Holz-)Kabine nach unseren Wünschen selbst bauen.

Aber ich brauche Hilfe: Wer baut mir den Zwischenrahmen (Federlagerung/Rautenlagerung) auf den Steyr? Ich kann/will/darf das nicht.

Einige Kabinenhersteller lehnen die Federlagerung und auch die Zusammenarbeit beim Kabinenbau geradewegs ab. Ich muss die Gestaltung meiner Bodenplatte aber mit dem Rahmenbauer (und dem TÜV) abstimmen.

Könnt Ihr mir einen fairpreisigen Rahmenbauer oder andere TÜV-sichere Hilfestellung nennen, Vielleicht sogar in der Umgebung von Düsseldorf (wobei das fairpreisig ausschließt)?

Vielen Dank Euch,
Christian


Hallo,

hier findest Du genügend Aufbauhersteller Adressen: http://www.zkf.de/

_________________
mfg.

WISSEN ist MACHT, aber UNWISSENHEIT macht auch nichts!

Oldtimer und mehr http://www.hanomag-lkw-traktoren.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2013-02-20 22:35:57 
LKW-Fotografierer
Benutzeravatar

Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Beiträge: 146
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten - und die humorigen.

tonnar hat geschrieben:
Ich glaube, jetzt hab ich´s verstanden. Du möchtest einen Holzkasten bauen und diesen dann erst später auf den Hilfsrahmen setzen. Richtig?

Ganz genau. Ich hätte auch nichts dagegen, den Pritschenunterrahmen in einer Federlagerung verwenden zu lassen. Aber es bedarf halt umfangreicher Ergänzungen wie Querträger, evtl. umlaufende Kanten und integrierter Reserveradträger (z.B. über hinten unter der Kabine herausragende Längsträger). Außerdem will ich 50cm länger bauen. Da ist eine Neukonstruktion u.U. einfacher.

Auch bei mir kann es sinnvoll sein, dass der Hilfrahmen (incl. Lagerung) Teil des Koffers wird. Deshalb suche ich einen Rahmenbauer, mit dem ich sinnvoll zusammenarbeiten kann.

tonnar hat geschrieben:
Ok, dann Feder!

Bei Ormocar liegen zwischen federnd gelagert und 4-Punkt gelagert nur 400 EUR, bei einem Preis von knapp 4000 für die Raute.

_________________
Zu verkaufen: Siebdruck-Wohnkabine


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2013-02-21 21:29:05 
süchtig

Registriert: 2009-01-13 18:03:37
Beiträge: 613
Wohnort: Schwarzenbek
Moin,

komm hoch nach Schwarzenbek bei Hamburg,
ich bau Dir nen Zwischenrahmen mit TÜV...auch nen Tank..oder ne Staukiste..oder Batts versetzen..etc...siehe auch hier

Umbautrööt....

viewtopic.php?f=16&t=39476&hilit=1019&start=30

Gruss Stefan

_________________
Wenn Du nicht mit dem zufrieden bist ....was Du hast,dann wärst Du auch nicht mit dem zufrieden .....was Du bekommen könntest


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2014-02-20 1:22:43 
LKW-Fotografierer
Benutzeravatar

Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Beiträge: 146
Danke für Eure Hinweise. Um den Kreis zu schließen, meine Frage hat sich erledigt. Ich habe die Lagerung trotz anfänglich völliger Ahnungslosigkeit selber konstruiert. Geschweisst hat sie aber einer, der was davon versteht. Ist alles hier nachzuvollziehen.

Für mich war das ein großer Entwicklungsschritt, von der Originalpritsche hin zur selbstgebauten Rautenlagerung. Ich habe viel im Internet über die verschiedenen Lagerungsideen gelesen und versucht, die dynamischen Eigenschaften dahinter zu verstehen. Mein Schlosser war fachkundig, kreativ und neugierig und zusammen haben wir ein funktionsfähiges Konstrukt auf die Beine gestellt, nicht ohne kräftig bei im Netz publizierten Konstruktionen abzugucken. 'Keep it simple' hat sich bei uns mit der Freude am Tüfteln abgewechselt.

Der Praxistest steht natürlich noch aus.

_________________
Zu verkaufen: Siebdruck-Wohnkabine


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2014-02-20 23:55:33 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2013-12-27 11:28:30
Beiträge: 798
Wohnort: Kronberg im Taunus
Bluekat hat geschrieben:
Zitat:
Wer baut Zwischenrahmen rund um Düsseldorf?


...warum willst Du um Düsseldorf einen Zwischenrahmen bauen???
...und auch noch einen Runden???

:ninja:
:joke:


Ist doch logisch - damit die Kölner nicht mehr rüberkommen und das leckere Alt wegsaufen :joke:

Ja is gut ich setz mich auch - bin auch albern :angel:

_________________
ACHTUNG:
Leben gefährdet Ihre Gesundheit



Unser Blog
http://unterwegshoch4x4.com/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: f_grahl, Grüne Minna und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum