Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2018-02-21 17:28:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MAN 8.136 Abschmieren Kardanwelle
BeitragVerfasst: 2017-10-11 21:44:20 
neues Mitglied

Registriert: 2015-09-27 5:11:02
Beiträge: 15
Hallo,
Ist es normal wenn beim Abschmieren der Kreuzgelenke das Fett aus einer Öffnung gegenüber vom Schmiermittel austritt?

Gruß Martin


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2017-10-12 7:14:24 
abgefahren

Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Beiträge: 2618
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine
Welche Offnung ? Normalerweise ist da ein Doppelnippel damit man bei verschiedenen Positionen der Kreuzgelenke immer noch ran kommt.
Gruss Wim

_________________
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2017-10-12 18:04:04 
neues Mitglied

Registriert: 2015-09-27 5:11:02
Beiträge: 15
Hallo Wim,

Da haben sich an meinem LKW wohl einige Nippel verabschiedet!
Danke für den Hinweis!

Gruß Martin


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2017-10-12 20:11:16 
LKW-Fotografierer
Benutzeravatar

Registriert: 2016-09-19 19:51:38
Beiträge: 130
Wohnort: München
Servus,

nö.. gugst Du:
viewtopic.php?f=31&t=71616

da wurden Überdruckventile gegenüber verbaut, die machen aber früher auf als das das Fett zu den Lagern rauskommt...
iss blöd... weiteres im obigen Link.
ABER ACHTUNG, da bei der Variante anscheinend nie richtig fett zu den Dichtringen rausgekommen ist, musst gaaaaaanz vorsichtig
anfangen beim abpressen von Hand, wenn Du diese Überdruckventile verschließt, sonst machst Dir den porösen Plastik-dichtring kaputt.

LG
chabbes
:D


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2017-10-14 8:03:11 
neues Mitglied

Registriert: 2015-09-27 5:11:02
Beiträge: 15
Hallo Chabbes,

Danke für den Link das hat weitergeholfen.
Werde die ´Überdruckventile´ gehen Nippel austauschen und dann ganz vorsichtig mit der Handpresse
abschmieren.

Viele Grüße aus Franken und Rhein-Main

Martin

PS: Wenn Du mal Einstellwerte für den Motor brauchst hab ein Werkstatthandbuch ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2017-10-14 10:44:42 
LKW-Fotografierer
Benutzeravatar

Registriert: 2016-09-19 19:51:38
Beiträge: 130
Wohnort: München
Servus,
das mit dem zweiten Nippel habe ich nur bei dem ersten gemacht, bei den Anderen habe ich mir dann eine
M10x1 Verschluss-Schraube (Stopfen) eingebaut. Finde ich besser, der vorhandene Nippel reicht mir
aus.
Nur als Alternativvorschlag :cool:

LG
chabbes
:D


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum