Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2018-02-22 1:26:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2015-11-01 13:37:29 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
Hallo,
ich hatte mir vor kurzem erste Überlegungen der Kabinenlagerung gemacht
viewtopic.php?f=33&t=64640

Ich hatte mich mit Rumpel hier ausm Forum unterhalten, seither ist für mich die Federlagerung im Rennen ;)

Fertighöhe sollte max 3,2m sein, was aber nicht mein derzeitiges "Problem" ist.

Rahmenlänge am Fahrzeug sind jetzt 2,42m, Kabinenlänge unten ist mit 3,62m geplant.

Sollte ich jetzt den Fahrzeugrahmen verlängern oder kann die Lagerung des Kabinengrundrahmens (Rechteckrohr 100mm Höhe) auch auf dem kurzen Rahmen des Fahrzeugs erfolgen?

Hier die ersten Entwürfe

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße Hartwig


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-01 17:54:31 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2015-01-25 17:40:05
Beiträge: 83
Wohnort: Köln
Hallo Hartwig

Mir ist bei Deiner Skizze sofort dieser - ein wenig zugespitzte - Beitrag eingefallen: http://www.explorermagazin.de/fahrzexp/pumurmel.htm

Ich habe nach der Lektüre vom Umbau eines Pickups abgesehen.

Gruß, Peter

_________________
WoMo-Historie bisher: T2a, Opel Blitz, T2b, L3004x4, T5 4motion Seikel, 817AF(bald fertig)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-01 18:07:34 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
Bild

Zuladung 2,3T, Achslast VA 2,7T, Achslast HA 4,1T

das sollte reichen :angel:


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-01 19:27:35 
abgefahren

Registriert: 2006-10-04 10:25:36
Beiträge: 2799
Wie viel Überhang ergibt sich ab der HiA?
Und welche Zuladung hat die die Hi Achse?
Klaus


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2015-11-01 19:38:26 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Beiträge: 752
Wohnort: Lkr. Landshut
Mahlzeit,
aber Deine Kabinenplanung zeigt ja, dass diese zumindest von den Abmessungen her etwa dem entsprechen soll, was andere auf ein LKW-Fahrgestell spaxen;
Mit dem nicht gerade kleinen Überhang hinten, der Gesamthöhe von knapp 3,3m wird sich das Fahrverhalten nicht grade verbessern...

Ich hatte auf meinem Defender eine modifizierte Tischer-Kabine vom VW-Caddy (siehe hier http://www.occ.eu/de/magazin/news-stories?article=3373); mit im zur Montage auf der Defenderpritsche angesetzten Keller verlagerten Wassertanks,Batterien etc. war das Teil noch gut fahrbar, aber schon deutlich anders als ohne die Kabine.

Gewicht waren geschätzt 750kg mit Ausstattung; allerdings durch das Aufstelldach nur ca 275cm hoch und der Überhang übers Pritschenende entsprach etwas mehr als der flachgelegten Heckklappe.

Gruß Claus


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-01 20:03:20 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Beiträge: 975
Wohnort: 88524 Ahlen
na der Ford F350 ist ja auch nicht irgendein Pickup

sonder ein 5 Tonner LKW Vergleichbar mit einem Daily zum Beispiel

mein GMC C30 hat zum beispiel einen Rahmen wie mein 6,5 To. Daily und 2 Tonnen Zulandung nimmt er spielend

MFG

v. Crossi

_________________
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-01 20:57:24 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
genau so ist das. Im Prinzip ein kleiner LKW, mit den 3,5T-Fahrzeugen in EU nicht zu vergleichen. Und von dem Fahrkomfort kommt kein LKW ran, daher ja das Projekt und die Odysee bis man so ein Fz findet ;)
Aber ich wiege ihn mal diese Woche, das ist ein guter Denkanstoß.
Der Vorbesitzer ist auch mit über 2T rumgefahren, von den Maßen her fast gleich.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-03 10:46:35 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Beiträge: 1065
Wohnort: 70825
Hihi, der Wicht ist ein harter und viele Versuche an anderer Stelle ihm das Projekt auszureden waren offensichtlich fruchtlos. Das ist gut so! Also los jetzt, Volldampf voraus. Die Kiste ist da und der Umbau hat begonnen. Viel Erfolg Hartwig, ich will das Teil aif jeden Fall mal fahren wenns fertig ist!
LG Alex.

_________________
Gruß Alex!


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-03 10:57:49 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 13:54:55
Beiträge: 1686
Die Dinger werden in den USA in kleinserie so verkauft.

Hab 2014 einen auf der Ancona- GR Fähre gesehen sieht ganz gut und Massiv aus. Genaueres hab ich aber nicht gesehen...

http://earthroamer.com/

Gruß

Martin


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2015-11-03 14:32:30 
Überholer
Benutzeravatar

Registriert: 2013-01-10 16:15:16
Beiträge: 262
Wohnort: MA/LU
Hallo Hartwig,

da fehlt aber nicht mehr viel - was Größe angeht - bis zu meinem Kat.
Spritverbrauch dürfte ähnlich sein. Haben ja beide einen V8 :angel:
Nur der Fahrkomfort könnte beim Ami besser sein.


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-03 21:52:42 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
ZGG ist derzeit 5,9T, Auflastung auf 6,5T ist möglich.


Ist-Gewichte:
Vorderachse: 2,15T
Hinterachse: 1,4T

Max-Gewichte:
Vorderachse: 2,7T
Hinterachse: 4,1T

Sollte also mit Reserven passen :blume:


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-04 14:18:33 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Beiträge: 1065
Wohnort: 70825
A N D R E A S hat geschrieben:
...
Nur der Fahrkomfort könnte beim Ami besser sein.



Wie jetzt A N D R E A S,
Dein Kat FÄHRT?? Was verheimlichst Du mir? :joke: :joke:

_________________
Gruß Alex!


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-25 15:38:40 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
ich bin ja gedanklich bei der Federlagerung da ich kein extremes Gelände fahre, sehr wohl aber schlechte Straßen.
Ich habe vor einer Weile diese Lagerung hier entdeckt irgendwo im Netz.
Ist das nicht nicht etwas zu viel des guten? Wäre bei einer so kurzen Pritsche nicht eine Federlagerung sinniger?

Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-25 15:40:52 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Beiträge: 3090
Wohnort: 27356
mach eine Lagerung rein, die Pick Up Fahrgestelle brechen schon mal gern hinter der Kabine

_________________
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-25 15:42:44 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18615
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... im Prinzip ja (also eine Federlagerung reicht vollauf) ... aber eine Federlagerung bringt immer noch etwas Verwindung in die Wohnschachtel, bei schlapper Schachtel in schwerem Gelände eventuell auch zu viel ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-25 15:50:34 
Säule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Beiträge: 10090
Wohnort: Raum Stuttgart
Hartwig hat geschrieben:
ich bin ja gedanklich bei der Federlagerung da ich kein extremes Gelände fahre, sehr wohl aber schlechte Straßen.
Ich habe vor einer Weile diese Lagerung hier entdeckt irgendwo im Netz.
Ist das nicht nicht etwas zu viel des guten? Wäre bei einer so kurzen Pritsche nicht eine Federlagerung sinniger?

Bild

Das ist eine Rautenlagerung. Bei der sehr kurzen Pritsche würde auch eine Dreipunktlagerung reichen. Ob man das will und braucht, muß jeder selbst entscheiden.

Pirx

_________________
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-25 15:52:01 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
Lobo hat geschrieben:
mach eine Lagerung rein, die Pick Up Fahrgestelle brechen schon mal gern hinter der Kabine

Welche würdest du bevorzugen bei der Größe?


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-25 16:01:12 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Beiträge: 3090
Wohnort: 27356
Federlaherung reicht völlig, Hauptsache entkoppelt das sich beides etwas gegeneinander verdrehen kann

_________________
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-11-29 13:04:26 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
zwischen den Jahren möchte ich mit der Rahmenverlängerung beginnen (770mm, s. Zchng.). Wenn ich es hier richtig interpretiere, wäre eurer Einschätzung nach eine Federlagerung ausreichend.

Bild

Wo würdet ihr bei einer 3-Punkt-Lagerung in meinem Fall die Wippe hinbauen. Vorne oder hinten? Über der Achse die Festlagerung geht ja nicht bei dem kurzen Aufbau?
Ich habe ein Modell einer 4-Punkt-Lagerung gebaut (das ganze liegt quasi auf dem Kopf, die Holzplatte stellt den Kofferboden da der nicht verwunden werden darf)
https://www.youtube.com/watch?v=BECXk1Ab_Nc
Funktioniert das?


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-06 20:52:01 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
Den Zwischenrahmen aus einem U-Profil 100x50x5 oder aus Rechteckrohr 100x60x4 bauen? Wie wird der Rahmen möglichst verwindungssteif? Mit der Suche / dem Suchbegriff Rahmenbauweise komm ich nicht weiter :(


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 10:00:57 
Säule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Beiträge: 10090
Wohnort: Raum Stuttgart
Hartwig hat geschrieben:
Den Zwischenrahmen aus einem U-Profil 100x50x5 oder aus Rechteckrohr 100x60x4 bauen? Wie wird der Rahmen möglichst verwindungssteif? Mit der Suche / dem Suchbegriff Rahmenbauweise komm ich nicht weiter :(

Geschlossene Profile (Rohre) sind immer torsionssteifer als offene Profile (U- oder C-Profile). Aber wenn Dir das nicht klar ist, wirst Du auch mit geschlossenen Profilen keinen verwindungssteifen Zwischenrahmen zusammenbraten können. Dazu gehört nicht nur die Verwendung des geeigneten Materials, sondern auch technisches Wissen, vor allem über die Gestaltung der Knotenverbindungen. Und das kann man halt leider nicht in 5 Zeilen in einem Forenbeitrag rüberbringen.

Pirx

_________________
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 12:29:24 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
ich denke auf die kurze Länge wird ein Rahmen aus 100x60x4 ausreichen. Wenn ich von Federlagerung umschwenke auf 3-Punktlagerung bin ich auf der eher sicheren Seite :angel:


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 12:40:25 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Beiträge: 1823
Wohnort: Südbrandenburg und Berlin
Editiert, da ich Hartwigs Kommentar nicht richtig gelesen habe und Müll geschrieben habe. Sorry!


Zuletzt geändert von tonnar am 2015-12-07 13:31:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 13:18:18 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
Rohr 100x60x4 ist bei mir ein geschlossenes Profil.
Und bei dir?
:cool:


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 13:34:37 
abgefahren

Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Beiträge: 2576
Wohnort: 84556 kastl
Pirx hat geschrieben:
Hartwig hat geschrieben:
Den Zwischenrahmen aus einem U-Profil 100x50x5 oder aus Rechteckrohr 100x60x4 bauen? Wie wird der Rahmen möglichst verwindungssteif? Mit der Suche / dem Suchbegriff Rahmenbauweise komm ich nicht weiter :(

Geschlossene Profile (Rohre) sind immer torsionssteifer als offene Profile (U- oder C-Profile). Aber wenn Dir das nicht klar ist, wirst Du auch mit geschlossenen Profilen keinen verwindungssteifen Zwischenrahmen zusammenbraten können. Dazu gehört nicht nur die Verwendung des geeigneten Materials, sondern auch technisches Wissen, vor allem über die Gestaltung der Knotenverbindungen. Und das kann man halt leider nicht in 5 Zeilen in einem Forenbeitrag rüberbringen.

Pirx



hallo Pirx,
vielen Dank für die klärenden Worte.
Es gibt hier im Forum tatsächlich Leute, die glauben, dass man Ingenieurs-Wissen hier im Forum "erlernen" kann.
So mancher fordert hier sogar detaillierte Bauanleitungen, speziellel zum berühmten Thema Hilfsrahmen.

Ich schreib nix mehr, vor allem weil sich der Eröffner dieses Threads technisch als völlig jungfräulich darstellt und sich im Grunde auch resistent gegen fundierte Beratung zeigt.
mfg
Sico


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 14:38:55 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Beiträge: 974
Wohnort: Wachendorf
sico hat geschrieben:

Ich schreib nix mehr, vor allem weil sich der Eröffner dieses Threads technisch als völlig jungfräulich darstellt und sich im Grunde auch resistent gegen fundierte Beratung zeigt.
mfg
Sico



bei der homepage www.moself.de kann ich mir das garnicht vorstellen

_________________
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 14:44:18 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
sico hat geschrieben:
Ich schreib nix mehr, vor allem weil sich der Eröffner dieses Threads technisch als völlig jungfräulich darstellt und sich im Grunde auch resistent gegen fundierte Beratung zeigt.
mfg
Sico



Erkläre bitte, ich versteh deinen Standpunkt nicht.


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 14:51:32 
abgefahren

Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Beiträge: 2576
Wohnort: 84556 kastl
buckdanny hat geschrieben:
sico hat geschrieben:

Ich schreib nix mehr, vor allem weil sich der Eröffner dieses Threads technisch als völlig jungfräulich darstellt und sich im Grunde auch resistent gegen fundierte Beratung zeigt.
mfg
Sico



bei der homepage http://www.moself.de kann ich mir das garnicht vorstellen



mr. buckdanny,
recht unverständlicher Link, den du hier ins Spiel bringst.
Möchte jedenfalls klarstellen, dass ich mit der verlinkten Homepage rein gar nichts zu habe.
mfg
Sico


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 15:09:29 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2012-12-24 11:31:46
Beiträge: 82
Wohnort: Nähe Bruchsal
Wobei ich nicht verstehe warum ich Beratungsresistent bin :joke:
Der Aufbau bekommt eine Dreipunktlagerung. Was ist daran verkehrt? :angel:


Zuletzt geändert von Hartwig am 2015-12-07 15:32:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2015-12-07 15:13:40 
Forenteam
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Beiträge: 14232
Wohnort: 35519 Rockenberg
Hartwig hat geschrieben:
Wobei ich nicht verstehe warum ich Beratungsleistung bin :joke:


Autokorrektur? :search:

_________________
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: guenni und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum