Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2014-11-01 8:29:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-12 23:16:59 
infiziert

Registriert: 2009-10-17 21:56:07
Beiträge: 84
Wohnort: WBS
Hallo

Kann mir jemand sagen ob es den OM 602 auch mal mit Motorbremse gegeben hat?
Oder ob man sowas beim 250GD nachrüsten könnte,nur mal so als Gedankenspiel :spiel:


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-13 13:28:09 
Säule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 13284
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
...Motorbremse braucht es ab 9 t ZGG ... also wird es die auch nur für Motoren geben, die in entsprechende Fahrzeuge eingebaut wurden ... ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Motor sowohl im G eländewagen als auch im über-9-t-LKW verbaut wurde ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Ein Laster muss jederzeit und ohne grosse Vorbereitungen Krach machen können ... aktuell kann er !!!


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Motorbremse OM 602
BeitragVerfasst: 2012-02-13 14:09:41 
süchtig

Registriert: 2008-05-09 7:58:57
Beiträge: 684
Werter Klaus!
caddyklaus hat geschrieben:
Kann mir jemand sagen ob es den OM 602 auch mal mit Motorbremse gegeben hat?

Ich habe in meiner Jugend Hunderte Mercedes mit OM 602 gefahren, viele gesehen
und hege und pflege zwei überlebende Exemplare.
Aber Motorbremsen habe ich an diesen Motoren noch nie gesehen, weil
sie wohl auch nicht sinnvoll waren.
Die Abgasführung ist allerdings meist nicht allzu kompliziert: sollten Sie
ein erfahrener Schrauber sein, können Sie ja mal das erste Exemplar bauen.
Viel Glück dabei!

Grüße (ohne Komma)

Stationsvorsteher


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-13 20:38:53 
Kampfschrauber

Registriert: 2007-09-18 20:57:37
Beiträge: 586
Wohnort: Solothurn/Jura CH
Hallo,

welchen Durchmesser hat das Auspuffrohr?

schnell ist da eine Klappe gefunden und eine Betätigung gebaut!

Macht sicher Sinn, warum nicht!

Wichtig aber noch dass die Einspritzpumpe in Nullförderung geht wenn man das Ding zeiht udn das man in dem Moment kein Gas geben kann (kann man mechanisch blockieren)

Grüsse

Stefan

_________________
"Lass doch den Zufall einen Fehler machen, dann kommt alles wieder ins Lot"


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-13 22:47:05 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2008-10-30 15:32:16
Beiträge: 747
Wohnort: Berlin
Hallo,

Durchmesser der Auspuffanlage sollte 50mm sein, zumindest ist das am Transporter mit Om 602 so.
Für die Düsseldorfer Baureihe mit Om 314 und größer gab es eine Motorbremse zumindest zum Nachrüsten, ob es die auch ab Werk gab weiß ich nicht sicher. Om 602 ist mir mit Motorbremse noch nicht begegnet, auch nicht in den Transporterbaureihen.

@ caddyclaus: Ist dein G so schwer das du bergab Probleme mit der Betriebsbremse hast oder warum diese Überlegung?

Grüße

Thomas

_________________
The only good system is a soundsystem.


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-14 11:32:31 
infiziert

Registriert: 2009-10-17 21:56:07
Beiträge: 84
Wohnort: WBS
Neeee
War so eine Idee und da habe ich mich gefragt ob es das schonmal gab.
Das es in der Gewichtsklasse keinen Sin macht ist mir auch klar. Dachte das gerade hier nicht alles hinterfragt wird
oder welcher euer Laster ist zum täglichen Leben unentbehrlich.
Mein Wolf hat nen 3,12m Radstand und den knapp ne Tonne scheren Sankoffer hintendrauf.
Bei dem derzeitigen Schub könnte ich mich sogar ohne Bremse im Straßenverkehr bewegen.


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-14 11:42:17 
Allrad-Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: 2007-07-06 22:45:26
Beiträge: 3385
caddyklaus hat geschrieben:
...oder welcher euer Laster ist zum täglichen Leben unentbehrlich.


Meiner :).

Grüße,

Transporter

_________________
Uebertragungswagen Filmarchiv:
http://www.youtube.de/user/uebertragungswagen


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-14 13:45:40 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2008-10-30 15:32:16
Beiträge: 747
Wohnort: Berlin
Hi Caddyclaus,

die Frage war in keinster Weise wertend gemeint, es war einfach eine Frage aus technischem Interesse.
Ich fahre selber einen Iglhaut Allrad T1 mit Om 602. Der Bus ist sackschwer und ich bin noch keine langen Abfahrten damit gefahren. Ich denke mal wir liegen etwa in der selben Gewichtsklasse. Daher die Nachfrage....

BTW: Ich brauch mein Auto täglich :joke:


Grüße

Thomas

_________________
The only good system is a soundsystem.


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorbremse Om 602
BeitragVerfasst: 2012-02-15 10:02:05 
infiziert

Registriert: 2009-10-17 21:56:07
Beiträge: 84
Wohnort: WBS
Ne ne, kommt halt auch mal in den falschen Hals. ;)


Nach oben
 Profil      
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum