Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2017-12-14 17:00:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 280 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-11-27 21:23:54 
Überholer
Benutzeravatar

Registriert: 2010-04-17 8:06:28
Beiträge: 250
Wohnort: Brandenburg
:spiel: :spiel:

Viel Erfolg!

Gruß
Ralf

_________________
LAF 1113/42 B


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-11-27 22:17:04 
Allrad-Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Beiträge: 4309
Wohnort: 82008 Unterhaching
Viel Tage war der Laster krank,
bald raucht er wieder,
Gott sei Dank.

:)

Viel Erfolg und gute Weiterreise

Ciao

Veit


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-01 13:21:54 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... der Laster ist auf dem Weg der Besserung ... da zerlegt es den Fahrer und Schrauber mit Erkältung ... weitere Fortschritte kann ich erst nach Genesung vermelden ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-01 13:35:47 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Beiträge: 2504
Wohnort: Bendorf
Hi
Warmes Bier mit Honig sach ich da nur :D

Gute Besserung an Mensch und Material

natte

_________________
Dead Baron:
jazzy, funky, improvisiertes Zeugs und songs von hancock, bolin, metheny, cobham, miller, beck, brand x, soft machine...
am 16.12.2017 im Winzerkeller in Boppard

Eat a Peach: Allman Brothers - Gov't Mule - Blues-Rock
am 26.05.2018 im Beatles Museum "Yellow Submarine" in Bad Ems


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-01 15:08:35 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1153
Wohnort: Buxtehude
franz_appa hat geschrieben:
Hi
Warmes Bier mit Honig sach ich da nur :D

Gute Besserung an Mensch und Material

natte



Warm muss es nicht sein und den Honig kannste auch weglassen - dann hilft das zwar nicht unbedingt gegen die
Erkältung, aber es macht gleichgültiger (wenn in genügender Menge konsumiert)

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-01 15:55:05 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Beiträge: 1838
Wohnort: 75242 Neuhausen
Arbeiten in der Kälte hinterlässt seine Spuren -
gute Besserung! Erhol Dich gut, bleibste halt noch ein paar Tage im Appartment... kommt jetzt auch nicht mehr drauf an :spiel:

_________________
Grüssle, Bärbel


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-03 23:37:05 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Beiträge: 1613
Wohnort: Eichsfeld
Gute Besserung!
von jemandem, der auch an Rüsselseuche erkrankte, in meinem Fall heuer war es die bessere Hälfte, die es mitbrachte...

Was immer Du zur Genesung auch einwirfst, kurier Dich richtig aus, alles andere ist Mist!

Gruß Sven

_________________
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-04 2:49:16 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... die Motivation ist zwar unterirdisch ... aber es muss geschraubt sein ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-04 14:07:51 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... Puff ist immer eine Riesensauerei ... aber dran isser nu doch ...

... Gesundheit passt auch wieder ... die Motivation kommt so langsam mit dem Fortschritt ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-04 14:23:29 
Allrad-Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Beiträge: 4615
Wohnort: Bawü
:joke:

Genies weiterhin das leben in vollen Zügen


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-05 15:05:59 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... Laster ist wieder zusammen ... Probefahrt steht noch aus ...

... so langsam kommt alles wieder in die Spur ... und ich beginne mich aufs winterliche Sibirien zu freuen ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-05 17:49:32 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Beiträge: 987
Wohnort: Überall
Ulf H hat geschrieben:
... Laster ist wieder zusammen ... Probefahrt steht noch aus ...

... so langsam kommt alles wieder in die Spur ... und ich beginne mich aufs winterliche Sibirien zu freuen ...

Gruss Ulf

Hi Ulf,
dann gutes Gelingen!
Bis wieviel Grad minus gibt es dort den Diesel? :angel:
Wünsche eine Pannenfreie Heimreise!

_________________
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-05 17:52:46 
abgefahren

Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Beiträge: 2420
Wohnort: 84556 kastl
Ulf H hat geschrieben:
... Laster ist wieder zusammen ... Probefahrt steht noch aus ...

... so langsam kommt alles wieder in die Spur ... und ich beginne mich aufs winterliche Sibirien zu freuen ...

Gruss Ulf


hallo Ulf,
schön zu hören, dass der Laster wieder beisammen ist.
Jetzt sind wir natürlich recht gespannt auf die Probefahrt.

Alles wird gut
Sigi


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-05 18:01:48 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... als ich das letzte Mal in Russland getankt habe war es Oktober und tags noch gut warm, nachts gelegentlich leichter Frost ... auf meine Frage ob der Diesel -20 Grad abkann meinte die Verkäuferin nur: -34, wir sind hier in Burjatien ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 8:20:46 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... Laster hat soeben die Werkstatt aus eigener Kraft verlassen ... 1. bis 3. Gang Untersetzt funktionieren ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 8:54:54 
Forumsgeist
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Beiträge: 6028
Wohnort: Scheyern
Ulf H hat geschrieben:
... Laster hat soeben die Werkstatt aus eigener Kraft verlassen ... 1. bis 3. Gang Untersetzt funktionieren ...

Gruss Ulf


Freut mich für Dich!

Aber ich hoffe, die Einschränkung auf den Gänge 1 - 3 bedeutet nicht, daß der Rest nicht funktioniert? :huh:

Viele Grüße

Clemens

_________________
Früher hieß es: "Iss Deinen Teller auf, sonst scheint morgen nicht die Sonne..."
Heute haben wir dicke Kinder und die globale Erwärmung.


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 12:30:16 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... die Einschränkung bedeutete nur, dass ich es damals noch nicht wusste ...

... nach einer längeren Probefahrt muss ich die Aussage jedoch etwas revidieren ... alle Gänge funktionieren ... hochschalten klappt wunderbar bei jeder Geschwindigkeit ... runterschalten in den oberen 3 Gängen dito ... runterschalten in den 2. und 1. Gang klapppt nur bei ziemlich niedriger Geschwindigkeit kratzfrei ... in der Stadt und Ebene absolut kein Problem ... bei Bergabfahrten kann das aber ziemlich lästig werden ... mit Zwischengas gehts besser aber auch nicht immer gut ...

... ich hoffe mal, dass das nur verklebte oder unzureichend geölte Synchronringe sind und sich das mit der Zeit wieder einläuft ... Tips und Meinungen dazu gerne ...

... Getriebe war 10 Grad warm und seit über einer Woche mit Öl befüllt ... bei der Fahrt wird es etwa Null Grad gehabt haben ... Außentemperatur aktuell minus zehn ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 16:29:07 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... morgen gehts los nach Russland ...

... bis dahin ist mal Internetabstinenz angesagt ...

... aber Unkraut vergeht nicht und ich werde sicher wieder hier auftauchen ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 18:23:17 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Beiträge: 1996
Wohnort: Südostbayern
Glückwunsch Ulf !!
mein bescheidener Ratschlag , erst schalten , wenn passable Getriebetemperatur erreicht ist..
von Herzen : Gute Fahrt ( egal wohin Du Dich entscheidest :joke: )
LG
Ralf

edit
falls Du den direkten Weg nach Hause wählst :
Väterchen Frost wohnt in Weliki Ustjug ,
mein Reiseziel im Winter schlechthin -
ich werde es sicher nicht erreichen ,
aber vielleicht kannst Du mir von dort eine Weihnachtskarte schicken - :wub: :wub: :wub: :wub:

https://de.wikipedia.org/wiki/Weliki_Ustjug

_________________
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz


Zuletzt geändert von urologe am 2017-12-06 18:42:11, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 18:27:51 
Forumsgeist
Benutzeravatar

Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Beiträge: 5469
Wohnort: 40789
Ulf H hat geschrieben:
... bis dahin ist mal Internetabstinenz angesagt ...
... aber Unkraut vergeht nicht und ich werde sicher wieder hier auftauchen ...

Spätestens wenn Du 'n neues Getriebe brauchst.......................... :smoking:
Gute Fahrt.

Lutz

_________________
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 18:48:53 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Beiträge: 1473
Wohnort: Granö - Schweden
Gute Fahrt!
und aktuell ist es hier deutlich kälter... (Noch!)

Viele Gruesse
Micha d.k.

_________________
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 19:00:06 
abgefahren

Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Beiträge: 2420
Wohnort: 84556 kastl
Hallo Ulf,
bei den ZF-Getrieben dieser Generation kann man auch betriebswarm den 2.Gang erst kurz vor Stillstand und den 1.Gang nur im Stillstand des Fahrzeugs einlegen.
Alles andere ist ein Gewaltakt und führt unweigerlich zu Schaeden.
Das hat mit verklebten oder schlecht geschmierten Synchronringen aber rein gar nichts zu tun.
Also:
Nicht zu viel Kraft einsetzen
Die Gaenge nicht durchrreissen.
Den Synchronringen genügend Zeit geben für ihre Arbeit.

Und nun gute Fahrt auf deiner weiteren Reise
wünscht dir der
Sigi


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-06 19:37:53 
infiziert

Registriert: 2017-12-02 10:34:16
Beiträge: 47
Ulf, ich kenne Dich nicht, aber ich wünsche Dir eine gute Reise ins verschneite Russland!


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-07 2:57:51 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18250
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... Danke für die guten Wünsche ...

... aktuell sinds minus 20 ... mal sehen, wann das Getriebe das nächste mal auf Betriebstemperatur kommt ... Richtung Russland soll es ja wärmer werden ...

... @sico o.k. das ist mir bei den früheren Getrieben nicht so deutlich aufgefallen ... werde mich einfach daran halten und etwas mehr bremsen, dann wird alles gut ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-07 10:29:58 
infiziert

Registriert: 2015-11-13 15:07:35
Beiträge: 36
Hallo ulf,
ich hab deine Odyssee mitverfolgt
Hut ab, wie du das alles hingekriegt hast
eigentlich hab ich mir einen lkw gekauft, damit ich nieeeee in so eine situation komme, ich waere da echt aufgeschmissen
ich wuensch dir noch eine schoene Reise durch russland und hoffentlich keine weiteren Probleme

gruesse aus uttenreuth
gerhard


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-07 11:03:49 
Allrad-Philosoph
Benutzeravatar

Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Beiträge: 4309
Wohnort: 82008 Unterhaching
Hallo Ulf,

dann gute und pannenfreie Reise.
Bleib gesund und der Laster raucht hoffentlich schön. :)

Wenn es kalt wird mußt Du evtl. auf Kerosin umsteigen, dann aber vorsichtig tun und den Motor nicht überfordern.
Ich hoffe Du hast noch einen Gasbrenner oder ähnliches dabei um bei Bedarf Tank und Kraftstoffanlage aufzuwärmen falls es mal zu arg wird und versulzt. Ideal wäre ntürlich eine Warmluftheizung die Leitungen, Filter, Pumpe und Tank warm hält.

Ciao

Veit


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-07 11:31:41 
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Beiträge: 321
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Hier der aktuelle (und voraussichtlich letzte) Bericht samt Foto vom "Abgang" :joke: unseres wahrscheinlich letzten diesjährigen "Deutschen Patienten" aus der Hauptstadt Ulan Bator.
Das Foto hier für das Forum hat übrigens das Einverständnis des Abgebildeten, hat der Ulf gesagt ........ ;)
Bild

Zu sehen sind:
1. Ein entspannter Tourist, dem wir vor wenigen Minuten eine "relativ" straffreie Ausfahrt aus der Mongolei bei der Immigration Authority organisierten.

2. Ein etwas älteres Fahrzeug, welches nun hoffentlich bis zurück nach Deutschland keinerlei Zicken mehr macht.

3. Ein Fahrzeug (mein Allrad-2-Tonnen-Lkw ..... ;) ), in welchem der Nutzer Ulf am letzten Sonntag live erleben durfte, wie es ist, wenn man als Ausländer in einen Verkehrsunfall verwickelt, der einem die hintere Tür demoliert.... :joke: >

Ich wünsche dem Ulf von ganzem Herzen, dass es jetzt mit Problemen und Pausen vorbei ist, und er noch sehr viele schöne Erlebnisse auf seiner Fahrt hat.!!! :positiv:

Gruß aus der Mongolei !
Von Frank, dem Mongoleifan


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-07 14:03:32 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Beiträge: 1838
Wohnort: 75242 Neuhausen
Jippie - das sieht super aus
Ulf, Dir gute Fahrt weiterhin, gute Nerven und soweiter, genieß es bald wieder :)

Und danke für die Berichterstattung, Frank :)

_________________
Grüssle, Bärbel


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-07 20:45:31 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Beiträge: 1460
Wohnort: Raubling
Oh Gott ... jetzt muss der arme Ulf Rover fahren ... :joke:

Ulf, alles Gute, stets genug Oel an allen Kugeln und Rollen, genug Grip an den Reifen und genug Benzim im Diesel dass er nicht einfriert!

Gruesse aus Deiner Studienheimat ... Simon


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebeschaden unterwegs
BeitragVerfasst: 2017-12-07 21:33:48 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 20:57:00
Beiträge: 3002
..wo ist auf der Reise das nächste Getriebedepot angelegt?

..ich weiss .... war noch nie weit weg

gute Fahrt


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 280 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum