Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2018-02-22 17:02:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2018-01-20 10:23:22 
Forumsgeist

Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Beiträge: 5909
Wohnort: Goch
https://seabridge-tours.de/html/verschi ... hp#Kabinen

Gruß

Oliver

_________________
the key to freedom isn´t making more it´s spending less


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-20 16:37:23 
Überholer
Benutzeravatar

Registriert: 2013-11-21 19:03:41
Beiträge: 223
Hi Oliver,

tolle Sache, damit hat man nicht mehr die leidige Fliegerei und vor allem das Thema Rückflugticket. Der Preis ist auch okay. Jetzt brauchts nur noch eine passende Autoversicherung.... :spiel:

Gruß Puffi

_________________
"Freiheit beginnt wo Wege enden"


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-20 17:04:20 
Schlammschipper
Benutzeravatar

Registriert: 2007-03-12 23:57:43
Beiträge: 459
Wohnort: Niederkassel
17 Tage fliessendes kaltes und warmes wasser, 3 Mahlzeiten am Tag und Freizeit/Fitnessräume. Ich bin dabei, ist mir lieber als etliche Stunden im Flugzeug und auf Flughäfen. Veilleicht lässt einen die Manschaft ja auch Mal in den Maschinenraum oder den Leitstand. Gutes Angebot, freu mich schon,

Bernhard

_________________
http://mabriblog.wordpress.com/


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-20 18:32:45 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1242
Wohnort: Buxtehude
Leider mit dem Hund nicht möglich, wir müssen.fliegen.

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-20 19:49:56 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Beiträge: 601
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hallo,


ich habe gerade beim Willys Treffen von einem Hundetransport im Laderaum in die USA und zurück berichtet bekommen:

Beim Hinflug hat wohl die Sedierung nicht ausreichend funktioniert und während des ganzen Flugs war das klagende Bellen des Hundes aus dem Frachtraum sehr deutlich im Passagierraum zu vernehmen

und auf dem Rückflug war dann in Baltimore absolute Hitze und das Frachtterminal auf dem Flughafen und der Laderaum im Flugzeug nur unzureichend temperiert.


Gruß

Rolf


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-20 19:54:09 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1242
Wohnort: Buxtehude
mangusta hat geschrieben:
Hallo,


ich habe gerade beim Willys Treffen von einem Hundetransport im Laderaum in die USA und zurück berichtet bekommen:

Beim Hinflug hat wohl die Sedierung nicht ausreichend funktioniert und während des ganzen Flugs war das klagende Bellen des Hundes aus dem Frachtraum sehr deutlich im Passagierraum zu vernehmen

und auf dem Rückflug war dann in Baltimore absolute Hitze und das Frachtterminal auf dem Flughafen und der Laderaum im Flugzeug nur unzureichend temperiert.


Gruß

Rolf



Und ich kenn eine Geschichte, die fast genauso langweilig ist.

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-20 20:01:36 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Beiträge: 601
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hallo Peter,

es gibt natürlich auch immer wieder Menschen, denen es ganz egal ist, wie es ihrem Hund auf so einer langen Flugreise und der langen Wartezeit im Terminal ergeht. Entschuldige bitte, wenn ich dich gelangweilt habe.

Gruß

Rolf


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-20 23:22:03 
Kampfschrauber

Registriert: 2009-03-10 17:41:20
Beiträge: 534
Bernhard_h hat geschrieben:
17 Tage fliessendes kaltes und warmes wasser, 3 Mahlzeiten am Tag und Freizeit/Fitnessräume. Ich bin dabei, ist mir lieber als etliche Stunden im Flugzeug und auf Flughäfen. Veilleicht lässt einen die Manschaft ja auch Mal in den Maschinenraum oder den Leitstand. Gutes Angebot, freu mich schon,

Bernhard



Das mit der Maschinenbesichtigung wird sicherlich gehen, bin früher selber mal Ing. zur See gefahren und habe mitfahrenden Passagieren immer (wenn sie denn wollten) die Maschine gezeigt. Aber so ganz große Diesel wirst du auf den RoRO-Schiffen nicht zu sehen bekommen. Gegenüber dem LKW sind da natürlich schon große Kolben verbaut.


Gruß

Fritz


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 2:47:38 
Überholer

Registriert: 2015-04-01 16:05:08
Beiträge: 298
Donnerlaster hat geschrieben:
mangusta hat geschrieben:
Hallo,


ich habe gerade beim Willys Treffen von einem Hundetransport im Laderaum in die USA und zurück berichtet bekommen:

Beim Hinflug hat wohl die Sedierung nicht ausreichend funktioniert und während des ganzen Flugs war das klagende Bellen des Hundes aus dem Frachtraum sehr deutlich im Passagierraum zu vernehmen

und auf dem Rückflug war dann in Baltimore absolute Hitze und das Frachtterminal auf dem Flughafen und der Laderaum im Flugzeug nur unzureichend temperiert.


Gruß

Rolf



Und ich kenn eine Geschichte, die fast genauso langweilig ist.



....würdest du dies dem Rolf betreffend seiner , für mich interessanten Info, auch in die Augen sagen? Oder bist Du nur im Internet so obercool ?


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 10:18:02 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1242
Wohnort: Buxtehude
sri-lanka hat geschrieben:
Donnerlaster hat geschrieben:
mangusta hat geschrieben:
Hallo,


ich habe gerade beim Willys Treffen von einem Hundetransport im Laderaum in die USA und zurück berichtet bekommen:

Beim Hinflug hat wohl die Sedierung nicht ausreichend funktioniert und während des ganzen Flugs war das klagende Bellen des Hundes aus dem Frachtraum sehr deutlich im Passagierraum zu vernehmen

und auf dem Rückflug war dann in Baltimore absolute Hitze und das Frachtterminal auf dem Flughafen und der Laderaum im Flugzeug nur unzureichend temperiert.


Gruß

Rolf



Und ich kenn eine Geschichte, die fast genauso langweilig ist.



....würdest du dies dem Rolf betreffend seiner , für mich interessanten Info, auch in die Augen sagen? Oder bist Du nur im Internet so obercool ?


Das ist jetzt langsam off topic, aber trotzdem möchte ich dazu kurz Stellung beziehen: Wenn die 10 negativen (oder 100 oder wieviel auch immer) Geschichten für dich interessante Infos sind, ist das doch ok. Ich interessiere mich lieber für die tausenden oder abertausenden (oder wieviel auch immer) positiven Meldungen.

Da Rolf seinen Kommentar gleich nach meinem abgab, fühlte ich mich direkt angesprochen und da ich diese Geschichte langweilig finde (siehe vorherigen Satz), habe ich ihm das auch kundgetan.

Auf seine nächste Bemerkung habe ich übrigens nicht geantwortet, weil das aus meiner Sichte reine Polemik ist - und die geht mir, auf gut Deutsch gesagt, am A... vorbei.

Und sicher: ich würde es ihm auch im direkt in die Augen sagen.

Nebenbei erwähnt: Für einige mögen solche Infos natürlich sehr hilfreich sein - in etwa so, als wenn du einem Kranken sagst, dass du jemanden kennst, der an seiner Krankheit gestorben ist.

Auch dich würde ich direkt Aug in Aug fragen, was du denn geraucht hast, um solch eine Frage zu stellen.

Und zu deiner letzten Frage: Die muss gerade von jemandem kommen, der hier nur mit seinem Pseudonym unterwegs ist, nicht die Höflichkeit hat, seinen Kommentar mit einem Gruß zu beenden, seinen Vornamen nicht preisgibt und im Profil keinerlei Hinweise auf seinen Wohnort hat. Das verstehe ich eher als Verstecken im anonymen www.

Und damit ist für mich dieses Thema hier in aller Öffentlichkeit erledigt. Kehren wir also wieder zum ersten Thread zurück.

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Zuletzt geändert von Donnerlaster am 2018-01-28 18:39:32, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 10:41:46 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1242
Wohnort: Buxtehude
Bernhard_h hat geschrieben:
17 Tage fliessendes kaltes und warmes wasser, 3 Mahlzeiten am Tag und Freizeit/Fitnessräume. Ich bin dabei, ist mir lieber als etliche Stunden im Flugzeug und auf Flughäfen. Veilleicht lässt einen die Manschaft ja auch Mal in den Maschinenraum oder den Leitstand. Gutes Angebot, freu mich schon,

Bernhard



Bernhard, falls ihr in den Laderaum dürft, dann wirf doch bitte auch einen Blick auf unser Auto - wir warten dann beim Zoll auf euch.
Und Oskar wird euch auch bestimmt freudig begrüßen.

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 12:11:09 
Schlammschipper
Benutzeravatar

Registriert: 2007-03-12 23:57:43
Beiträge: 459
Wohnort: Niederkassel
Hi Peter,

klar, werde mich machen wenn sie uns lassen. Ja, das Begrüssungsritual von Oskar ist mir noch aus Petersburg bekannt. Als Wachhund ist der ehr ne Zweitbesetzung, viel zu verspielt, ist mir aber auch viel lieber so.

und Rolf, ich kenne euch ja beider (Peter + Rolf) und ich weiss das ihr beide gleich sorgsam mit euren Hunden umgeht. Mach dir keine Sorgen um Peters Hund Oskar, der hätte es bei Brigitte+Peter kaum besser antreffen können. Ausserdem sehen eure beiden Hunde für mich fast gleich aus.

Bernhard

_________________
http://mabriblog.wordpress.com/


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 12:50:33 
Überholer
Benutzeravatar

Registriert: 2013-11-21 19:03:41
Beiträge: 223
Für mich ist einfach die Meldung über die Mitreise erstmal eine sehr gute und positive Meldung! :positiv:

Ob nun Hund, Maschinenraum oder Ladungsverzurrung.... das alles ist zweitrangig. Die neue Möglichkeit erleichtert nämlich die Personeneinreise denn Flughäfen sind da bekanntlich manchmal etwas schwierig vor sllem in den Trumpstaaten.

Wie schon geschrieben entfällt dadurch auch der Nachweis des Rückfluges was oftmals eine schwierige und größere Hürde ist. Und man kann ohne langes Prozedere mit seinem Auto aus dem Hafen fahren.

Nochmals der Hinweis, es ist insgesamt leichter bei den Kanadiern sprich Halifax einzureisen, deshalb würde ich generell diesen Ausgangspunkt empfehlen. Der Hafen und die Stadt ist überschaubar und damit gelingt diese Hürde auch gut.

Gruß Puffi

_________________
"Freiheit beginnt wo Wege enden"


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 16:06:29 
süchtig
Benutzeravatar

Registriert: 2007-08-20 16:03:30
Beiträge: 989
Wohnort: ahorntal
Guten Morgen aus Ecuador,
das ist ja mal eine tolle Information, irgendwann muss man ja wohl zurück, vielleicht geht das ja auch anders rum.
wir müssen dann natürlich erst über die Gap kommen, und dann später eine Versicherung für Amiland und Canada bekommen.
Aber vielleicht verkaufen wir auch in Südamerika.
Liebe Grüße
Klaus

_________________
wenn der klügere immer nachgibt, wird die welt bald von den dummen beherrscht

http://klausausadlitzreiseblog.blogspot.com/


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 17:47:51 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2009-12-10 16:17:13
Beiträge: 1499
Wohnort: München
Puffi hat geschrieben:
Wie schon geschrieben entfällt dadurch auch der Nachweis des Rückfluges was oftmals eine schwierige und größere Hürde ist.



kleiner tipp dazu, man kann einfach ein flugticket buchen, welches kostenlos stonierbar ist
der flugpreis ist meist deutlich teurer als ein reguläres ticket, aber man bekommt es ja zu 100% zurück


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 18:59:17 
Überholer
Benutzeravatar

Registriert: 2013-11-21 19:03:41
Beiträge: 223
Hi Möp,
richtig, soweit ich aber weiß nur in der Buisness bzw. First Class....

Diese neue Mitfahrmöglichkeit macht vieles einfacher, es beginnt schon bei der Planung :eek:

Gruß Puffi

_________________
"Freiheit beginnt wo Wege enden"


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-21 22:16:35 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1242
Wohnort: Buxtehude
Bernhard_h hat geschrieben:
Als Wachhund ist der ehr ne Zweitbesetzung, viel zu verspielt, ist mir aber auch viel lieber so.



Oh Bernhard, mittlerweile ist er ein guter Wachhund geworden - wenn ich von den minmdestens 90 % Fehlalarmen absehe.......

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-22 7:48:07 
neues Mitglied

Registriert: 2017-07-25 10:36:49
Beiträge: 5
Puffi hat geschrieben:
Hi Oliver,

tolle Sache, damit hat man nicht mehr die leidige Fliegerei und vor allem das Thema Rückflugticket.
Gruß Puffi


In den Sommermonaten gibt es doch Direktflüge von Condor von Frankfurt nach Halifax. ~7,5h Flug. Und dazu als One-Way-Ticket für 400€. Ich sehe da kein Problem im Vergleich zu 17 Tagen Schifffahrt.


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-22 11:29:27 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Beiträge: 1083
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Ef_von_Iks hat geschrieben:
Puffi hat geschrieben:
Hi Oliver,

tolle Sache, damit hat man nicht mehr die leidige Fliegerei und vor allem das Thema Rückflugticket.
Gruß Puffi


In den Sommermonaten gibt es doch Direktflüge von Condor von Frankfurt nach Halifax. ~7,5h Flug. Und dazu als One-Way-Ticket für 400€. Ich sehe da kein Problem im Vergleich zu 17 Tagen Schifffahrt.


Je nach dem wo/ob man einen Wohnsitz hat. Wohnt man im Auto muß man die 17 Tagen in einem Hotel o.Ä. verbringen, hat man noch eine Wohnung so muß man von Hamburg erst wieder nach Hause und dann nach Frankfurt. Und wenn man nicht erst in den Sommermonaten losfährt?

_________________
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-22 11:39:40 
Überholer
Benutzeravatar

Registriert: 2013-11-21 19:03:41
Beiträge: 223
Hatte schon von der Condormöglichkeit gehört. Wußte nur nicht ob die auch dauerhaft das ganze Jahr die Strecke bedienen.... Für Hundebesitzer wäre der Condorflug sicher die Alternative.

Bei 2 Personen in der Kabine dürfte die Schiffspassage trotzdem güstiger sein. Vor Ort brauche ich kein Hotel bis das Fahrzeug da ist. Nach Erledigung der Hafenformalitäten kann es losgehen. Komme ich von außerhalb ist das Prozedere meist ein wenig aufwändiger.

Gruß Puffi

_________________
"Freiheit beginnt wo Wege enden"


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-22 16:19:28 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Beiträge: 1634
Wohnort: Münsterland / Selfoss - Ísland
Die Icelandair bietet ebenfalls Flüge nach Halifax an, z.B. von München, Frankfurt, Berlin und Hamburg, mit kurzem Stopp in Keflavík.

_________________
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-29 9:23:11 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Beiträge: 36
Wohnort: Göppingen
Hallo,
Wo steht das, dass keine Hunde mitfahren dürfen? Könnte nichts finden auf der Seite.
Gerade für Hundebesitzer wäre das interessant um den Flugtransport zu vermeiden. Ansonsten wäre es mir zu langwierig.
Hat jemand konkrete Erfahrungen mit Hundetransport im Flugzeug?
Grüße
Thomas


Nach oben
 Profil      
 
BeitragVerfasst: 2018-01-29 10:17:25 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Beiträge: 2613
Wohnort: Hückeswagen
17 Tage auf See mit einem Hund (ich mein jetzt wirklich Hund und nicht Bellwurst) ohne Grün und ordentlich Auslauf finde ich auch nicht so doll. Klar belastet so ein Flug in einer kleinen Büchse auch, ist dafür schneller vorbei. Würde ich auch etwas vom Tier und dessen Charakter abhängig machen.

Gruß, Marcel

_________________
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-29 11:09:58 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1242
Wohnort: Buxtehude
xttenere hat geschrieben:
Hallo,
Wo steht das, dass keine Hunde mitfahren dürfen? Könnte nichts finden auf der Seite.
Gerade für Hundebesitzer wäre das interessant um den Flugtransport zu vermeiden. Ansonsten wäre es mir zu langwierig.
Hat jemand konkrete Erfahrungen mit Hundetransport im Flugzeug?
Grüße
Thomas



Steht da explizit: Hunde erlaubt?

Und ein Anruf bei Seabridge klärt dich ganz schnell auf.

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-29 11:12:57 
abgefahren

Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Beiträge: 1242
Wohnort: Buxtehude
meggmann hat geschrieben:
17 Tage auf See mit einem Hund (ich mein jetzt wirklich Hund und nicht Bellwurst) ohne Grün und ordentlich Auslauf finde ich auch nicht so doll. Klar belastet so ein Flug in einer kleinen Büchse auch, ist dafür schneller vorbei. Würde ich auch etwas vom Tier und dessen Charakter abhängig machen.

Gruß, Marcel



Wir waren in 2013 von Sete nach TangerMed mit dem Schiff gefahren (hin und zurück). Die 1,5 Tage waren schon eine Quälerei für unsren Hund (weil gein grün, kein Baum, kein Strauch). Das mute ich dem Tier nicht noch mal zu, und auf keinen Fall gleich 17 Tage

_________________
Gruß Peter


http://www.donnerlaster.de/


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: 2018-01-29 11:56:36 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Beiträge: 2613
Wohnort: Hückeswagen
Hallo Peter,

wir sind mit unserem Hund auch „nur“ Amsterdam nach Newcastle (17:00 Uhr bis 10:00 Uhr Morgens) - ich fand das war für uns das Maximum (Hund mit in Kabine).
2 Wochen auf einem Schiff ginge definitiv nicht (wobei ich Nordamerika eh nicht auf dem Zettel habe).

Gruß, Marcel

_________________
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: A N D R E A S, alligator 97, breadpit, jlutz und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum