Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2018-01-22 0:27:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-08 11:58:03 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Beiträge: 2496
Wohnort: Hückeswagen
Hallo zusammen,

welchen Weg würdet ihr von Deutschland nach Nepal nehmen wenn nicht nur der Weg das Ziel wäre (also nicht unnötig lang - ist ja eh nicht um‘s Eck).
Also Kompromiss aus Zeit/Weg, interessant, halbwegs sicher, realisierbar (so von wegen Papierkram).

Und zum Schluss - ist es überhaupt ein lohnendes Ziel (ich weiß das jede Antwort die individuelle Meinung beinhaltet - macht für mich den Reiz aus). Ich hab das halt im Kopp und irgendwann muss ich ja mal was konkreter rangehen.

Wollte vorab vielleicht mal mit dem Flieger hin. Hab auch Mietwagen gecheckt, die waren alle mit Chauffeur - gibt es da eine gesetzliche Vorgabe?

Danke und Gruß
Marcel

_________________
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-08 12:18:18 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Beiträge: 1864
Wohnort: Stuttgart-Flughafen
Über Land keine Ahnung

Was willst Du denn dort machen? Du hast die komplette Touri Infrastruktur.....
Flieg hin, Schlaf in KTM Thamel oder Bodnad und dort bekommst Du alles was Du suchst.
Ich habe bei nem Kumpel nen Scooter geholt und Tagesreisen damit gemacht.

Und ganz ehrlich, Kathmandu ist zum Fahren grenzwertig, das sollte man schon mögen.
Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht, das es gut ist sich einen Fahrer und Führer zu mieten.

_________________
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe viewtopic.php?f=35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig viewtopic.php?f=18&t=75381


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-08 12:25:31 
Forenteam
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Beiträge: 14177
Wohnort: 35519 Rockenberg
Jan (cookie) hat das vor ein paar Jahren gemacht.
Auf seiner Seite findest du u.a. den Verlauf der Tour.
http://project-asia.com/index.php?optio ... &Itemid=38
Und tausende Beiträge hier im Forum :)

_________________
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-08 12:27:31 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Beiträge: 2496
Wohnort: Hückeswagen
Scooter ist keine Option - soll ja nicht die letzte Reise werden. Vor dem Verkehr habe ich keine Angst aber etwas Blech um einen rum finde ich schon gut. Hatte mich halt nur gewundert, dass alle Angebote mit Fahrer waren.
Kathmandu hab ich nur wegen des Flughafens auf dem Zettel, ansonsten sind mir das zu viele Menschen.
Was mich halt interessiert wäre eine praktikable Landweg-Route. Momentan ist eh alles noch Spinnerei.

Die meisten älteren Beiträge hab ich gelesen - leide ist ja politisch vieles im Umbruch daher fragte ich nach aktuellen/aktuelleren Infos.


Gruß, Marcel

_________________
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-08 16:47:48 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Beiträge: 1817
Wenn es der Landweg sein soll: über Pakistan machbar, aber nichts für die erste grosse Tour.
Oder China, mit entsprechenden Vorschriften und Kosten.
Unsere Route: China Laos Cambodia Vietnam Laos Thailand Myanmar Indien Nepal. Interessant, aber aufwändig und...nicht gerade billig

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken


Zuletzt geändert von joern am 2018-01-08 16:51:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-08 16:48:06 
Schlammschipper
Benutzeravatar

Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Beiträge: 426
Wohnort: Gaggenau, Weingarten
Hi Marcel,

Im Eisenzelt findest du Felix' Reisebericht zu seiner Reise nach u.A. Nepal. Vielleicht hilft dir das weiter :)

Beste Grüße
Florian

Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk

_________________
if you don't risk anything, you risk even more
-Erica Jong

Smart ist kein Auto, smart ist ein Zustand


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-09 1:48:03 
infiziert

Registriert: 2017-11-08 14:40:34
Beiträge: 38
Wohnort: Teningen
https://www.google.com/maps/d/viewer?mi ... 499995&z=5

diese strecke ist mein onkel und ein kumpel gefahren eigentlich wäre ich auch dabei gewesen aber naja verschoben ist nicht aufgehoben :rock:

hier kann man die reise ein wenig verfolgen
http://www.travelportrait.de/
grüße toby


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-09 9:50:57 
infiziert

Registriert: 2016-01-23 0:36:36
Beiträge: 47
joern hat geschrieben:
Wenn es der Landweg sein soll: über Pakistan machbar, aber nichts für die erste grosse Tour.
Oder China, mit entsprechenden Vorschriften und Kosten.
Unsere Route: China Laos Cambodia Vietnam Laos Thailand Myanmar Indien Nepal. Interessant, aber aufwändig und...nicht gerade billig



Wir sind über China und Pakistan gefahren und am Schluss nur von Indien nicht bis nach Nepal hoch. Ist auch unsere erste Tour - geht schon!

Route 1: Iran -> Pakistan -> Indien -> Nepal
Route 2: Kasachstan/Kyrgyzstan -> China / Tibet -> Nepal

Geht natürlich auch als kombinierte Rundtour. Wenn du durch Pakistan fährst, kannst du dein Single-Entry Pakistan Visum in ein Double-Entry Visum umschreiben lassen damit du wieder zurückfahren kannst.

Über eine China Durchfahrt hab ich mal ausführlich einen Bericht geschrieben: http://bodensee-overlander.de/planung-china-transit-mit-eigenem-fahrzeug/

Über die Pakistan Durchquerung ebenfalls: http://bodensee-overlander.de/pakistan-selbstfahrer-guide/

Cheers aus Indien!


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-09 10:42:18 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Beiträge: 1817
Hervorragende, sehr informative Seite über Pakistan!

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-09 14:43:58 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Beiträge: 2496
Wohnort: Hückeswagen
Die "Qualität" konnte ich nicht beurteilen (war ja nie da) - aber das Lesen hat sehr viel Spaß gemacht. Und gefühlt fand ich mich hinterher deutlich besser informiert.
Toll fand ich auch die vielen Details - zieht einen so schön in das Land, man hat das Gefühl dort zu sein.

Gruß, Marcel

_________________
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschland Nepal und zurück
BeitragVerfasst: 2018-01-10 8:15:22 
infiziert

Registriert: 2016-01-23 0:36:36
Beiträge: 47
Danke für die Blumen :blume: - ich werde fleißig weiterschreiben. Indien bekommt noch ein paar Infobeiträge und dann konzentrieren wir uns mit den Informationen eher mal auf Nordamerika. :rock:


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mangusta, MUSKOLUS und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum