Allrad-LKW-Gemeinschaft

Allrad-LKW-Gemeinschaft - mit freundlicher Unterstützung von www.noris.net
Aktuelle Zeit: 2018-01-22 3:59:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-27 16:04:07 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Beiträge: 58
Wohnort: Landshut
Wir möchten Ende Dezember wieder los mit dem Ziel in Spanien und Portugal zu überwintern. Hat jemand Tipps für die Anfahrt? Wir möchten uns langsam gen Süden treiben lassen (Zeit haben wir ja genug ...) und z.B. gerne auch in Frankreich das ein oder andere nette Örtchen besuchen. Zudem gehen wir sehr gerne wandern - vielleicht habt Ihr hierzu auch Tipps für die kältere Jahreszeit?
Auch für Hinweise auf Reiseblogs, in denen hierzu etwas beschrieben wird, würden wir uns sehr freuen... :)

Vielen Dank schonmal,
viele Grüße
Michaela und Peter

_________________
Seit 14.06.17 im Laster :-)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-27 17:02:08 
Rauchsäule des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Beiträge: 18473
Wohnort: 79... WT (Ba-Wü)
... jonsonglobetrotter.de ... alle Jahre wieder auf Winterflucht ...

Gruss Ulf

_________________
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-27 20:29:22 
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 2008-11-11 1:04:17
Beiträge: 320
Wohnort: im Laster
Noch ein Tip, in Nordspanien, die Bardenas Reales. Könnt ihr gerne vorab googeln, interessante Landschaft. Allerdings ein Naturschutzgebiet. Man darf durchfahren und wandern, aber nicht übernachten. Außenrum gibt es einige offizielle und trotzdem kostenlose Womostellplätze, die man nutzen kann.

Im Süden, kurz hinter Tarifa, der Berg von Bolonia lässt sich hervorragend erwandern ohne wirklich klettern zu müssen. Das Hinterland von Facinas ist komplett parque natural, also Naturschutzgebiet und wenn ihr karge, bergige Landschaften mögt, lohnt sich das auch. Wobei nach Weihnachten ist ja schon fast wieder Frühling dort und sicher viel grün.

Nicht nur die Küsten in Portugal lohnen sich. Alle Stauseen in Portugal sind super. An den meisten ist freies Stehen möglich. Wenn ihr in die Sierras hinauffahrt, rechnet mit Schnee. Unten an den Seen könnt ihr Badetemperaturen haben.


LG
Sandra

_________________
Der Moment zwischen den Gedanken.
Wer nicht auf der Strecke bleiben will, sollte ab und an vom Weg abweichen ;)


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-27 20:40:21 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Beiträge: 2929
Wohnort: 45307 Essen
Moin,

es gibt in Arguedas an den Höhlenwohnungen einen Stellplatz (Leider hat man da im Winter oft Nebel.) aber ortsnahe und man ist von dort aus
in ein paar Minuten in den Bardenas.
Landschaftlich sehr schön und sehenswert.

Gruß Michael

_________________
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.


Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-27 21:20:07 
Forumsgeist

Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Beiträge: 5868
Wohnort: Goch
Speed5 hat geschrieben:
Moin,

es gibt in Arguedas an den Höhlenwohnungen einen Stellplatz (Leider hat man da im Winter oft Nebel.) aber ortsnahe und man ist von dort aus
in ein paar Minuten in den Bardenas.
Landschaftlich sehr schön und sehenswert.

Gruß Michael


Richtig und kostenlos ist er bis Dato auch . Auch tanken kann man dort mit Kreditkarte recht günstig an der Genossenschaft.

Gruß

Oliver

_________________
the key to freedom isn´t making more it´s spending less


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-27 21:23:00 
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 2008-11-11 1:04:17
Beiträge: 320
Wohnort: im Laster
Bei Granada gibt es frei zugängliche heiße Quellen. Ich habe sie zuletzt 2003 besucht, damals waren sie hauptsächlich bei Einheimischen bekannt. Sehr sauber und hauptsächlich am Wochenende frequentiert.
Ichhabe letztes Jahr gehört, dass sie ziemlich vermüllt sein sollen und von "Punks und Hippies" überlaufen sind. Ist aber Hörensagen.

Habe diese Seite im Netz dazu gefunden, mit Wegbeschreibung. Ich habe damals lange gesucht bis ich sie gefunden hatte :dry:

inspiritana.org/blog/reisen/santa-fe-heiße-quellen/

LG
Sandra

_________________
Der Moment zwischen den Gedanken.
Wer nicht auf der Strecke bleiben will, sollte ab und an vom Weg abweichen ;)


Zuletzt geändert von NachbarsKatze am 2017-11-29 17:16:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-28 23:18:42 
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Beiträge: 368
Hallo Michaela und Peter,

wir sind seit einigen Tagen unterwegs und heute aktuell in Nordspanien angekommen.

Wir sind die Strecke Mulhouse, Besancon, Beune gefahren und bei Chalon-sur-Saone nach Westen abgebogen, quer durch Frankreich nach Bordeaux und Biarritz.
Die Strecke ist recht gut zu fahren und nahezu mautfrei.
Wenn ihr bei Dole nicht auf die A6 auffahrt, sondern die D673 nehmt, könnt ihr gleich noch mal 35 Euro weniger ausgeben.
Das kurze Stück war wirklich extrem teuer.

Ansonsten haben wir durch ganz Frankreich nur mal 6,60 Euro bezahlt, allerdings zwischen Bordeaux und Bayonne werden die kostenpflichtigen Abschnitte dann häufiger.

Unternommen haben wir unterwegs nicht viel, es war saukalt und hat geregnet, wir wollen eigentlich nur schnell nach Portugal und dann evtl. an die Algarve, nach Marokko oder auf die Kanaren, mal sehen was geht.

Seit unserer Abfahrt schreibe ich immer wieder mal was in unser Blog http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com .
Dort auf "Unsere aktuelle Reise" klicken, ihr könnt die Fahrtstrecke und auch Übernachtungsplätze dort nachschauen.

Vor 3 Jahren auf dem Weg nach Marokko haben wir die Strecke durch das Rhonetal genommen und dann immer am Mittelmeer entlang, dort ist man wohl schneller im Warmen.

Gute Fahrt und Gute Zeit
hhermann

_________________
http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-29 10:44:20 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Beiträge: 58
Wohnort: Landshut
Vielen lieben Dank an alle für die super Tipps!
@hhermann - über Eure Seite bin ich gestern gefallen, sehr gut beschrieben und ideal zum 'Nachreisen" :D

_________________
Seit 14.06.17 im Laster :-)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-11-29 12:02:09 
Überholer
Benutzeravatar

Registriert: 2012-11-15 23:50:08
Beiträge: 284
NachbarsKatze hat geschrieben:
Bei Granada gibt es frei zugängliche heiße Quellen. Ich habe sie zuletzt 2003 besucht, damals waren sie hauptsächlich bei Einheimischen bekannt. Sehr sauber und hauptsächlich am Wochenende frequentiert.
Ichhabe letztes Jahr gehört, dass sie ziemlich verhüllt sein sollen und von "Punks und Hippies" überlaufen sind. Ist aber Hörensagen.

Habe diese Seite im Netz dazu gefunden, mit Wegbeschreibung. Ich habe damals lange gesucht bis ich sie gefunden hatte :dry:

inspiritana.org/blog/reisen/santa-fe-heiße-quellen/

LG
Sandra


Leider ist Müllstory echt... seit die Location in Google Maps steht, geht es bergab. Müllhaufen überall, ein Kumpel ist vor 1 Woche aus EKEL sofort wieder abgereist. Dann die open air Parties zu den üblichen Terminen, hinterher kannst du einen Laden mit gebrauchten Spritzen etc. aufmachen. Geklaut wird auch, wie die Raben. Ich vermisse Campingstuhl weinrot und Beistelltisch.

Die Anwohner haben auch die Nase voll, letztes Jahr waren Erdhügel und Bauschutt auf der Zufahrt, um ungebetene Gäste abzuhalten.
http://cadenaser.com/emisora/2016/12/05/radio_granada/1480934961_410116.html

Für mich gestorben, leider... die guten Stellen sollte man nicht rumposaunen.

Gruss aus Mittelportugal

Lothar & Anibal

p.s.: da fällt mit noch ein Schild ein, das an einem der Olvienbäume hing: "PLEASE, bury your SHIT, our dogs will get sick if they eat EXCREMENTS! And they DO..."

_________________
"Ich reise, all-so bin ich."

El Vago

Nachtrag:
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
(F.W. Nietzsche)


Nach oben
 Profil      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-12-11 13:27:31 
Selbstlenker
Benutzeravatar

Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Beiträge: 150
Wohnort: Unterwegs daheim
Hallo Michaela und Peter,
wie weit seit Ihr den schon?

Wir sind aktuell in Baiona, etwas südlich von Vigo.
Das Wetter bisher so um die 15 Grad, gestern und diese Nacht sehr stürmisch.
Wir werden der Küste Portugals folgen ( wie letztes Jahr) und evtl noch nach Marokko rüber. Hängt vom Zeitrahmen ab, warten gerade auf neue Starterbatterien, den unsere hat uns verlassen obwohl ich meine liebevoll behandelt.

Grüße aus Baiona
Gudrun und Ingo


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-12-11 14:33:04 
abgefahren
Benutzeravatar

Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Beiträge: 1016
Wohnort: Überall
el_vago hat geschrieben:
... die guten Stellen sollte man nicht rumposaunen.

So isses :angel:

Grüße aus Südportugal nähe Albufeira
Mary & Henry

_________________
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!


Nach oben
 Profil Website besuchen      
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-12-11 15:37:02 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Beiträge: 58
Wohnort: Landshut
@ all - uns ging es gar nicht um Geheimtipps - da können wir Eure Sichtweise nur teilen!

Hallo Gudrun und Ingo,

leider sind wir noch nicht los gefahren - erst am 28.12. wird es endlich soweit sein. Wir planen ca. 4 Monate in Spanien/Portugal/Marokko zu bleiben. Anschließend wollen wir zurück in den Norden Europas um dort einmal um die Ostsee zu fahren :D

Vielleicht fahren wir uns ja über den Weg - würde uns sehr freuen! Wir waren September und Oktober in Sardinien und haben dort nur wenig "Gleichgesinnte" mit LKW´s getroffen...

viele Grüße
Michaela und Peter


Dateianhänge:
P1010378.jpg
P1010378.jpg [ 117.21 KiB | 805-mal betrachtet ]

_________________
Seit 14.06.17 im Laster :-)
Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-12-11 17:11:50 
Selbstlenker
Benutzeravatar

Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Beiträge: 150
Wohnort: Unterwegs daheim
Hallo,
ach so, dachten Ihr waert schon unterwegs.

Wir haben im Februar leider einen. Heimat Termin daher werden wir ab Ende Jan. Wieder die Rückreise antreten.
Fuer den Sommer sind wir noch planlos, haben schon über Skandinavien oder Baltikum nachgedacht.
Schottland/Irland wäre auch eine Option.
Vielleicht trifft man sich bei Zeiten.

Grüße
Gudrun und Ingo


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-12-11 19:29:14 
Forumsgeist
Benutzeravatar

Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Beiträge: 5146
Wohnort: Falkendorf
Hallo
Bin an der der Grenze von Valencia und Alicante . 6km südlich von Oliva .
Warte da auf ein paar Kleinigkeiten und verkürze mir die Zeit mit ein paar Motorradtouren in den angrenzenden Bergen und schrauben an örtlichen Range Rovern und 130er 170er Magiren .
Nächste Woche wen alles klappt geht es weiter Richtung Portugal oder Marokko ich weiß noch nicht so richtig .
Gruß
Oli


Dateianhänge:
comp_xt10 023+1ss.jpg
comp_xt10 023+1ss.jpg [ 194.25 KiB | 704-mal betrachtet ]
comp_X-t10 078ss1.jpg
comp_X-t10 078ss1.jpg [ 195.31 KiB | 704-mal betrachtet ]
comp_X100 010_1.jpg
comp_X100 010_1.jpg [ 197.43 KiB | 704-mal betrachtet ]
comp_X100 001+1.jpg
comp_X100 001+1.jpg [ 198.82 KiB | 704-mal betrachtet ]
comp_OM50 002_1.jpg
comp_OM50 002_1.jpg [ 183.63 KiB | 704-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Website besuchen     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-12-11 21:26:38 
Forumsgeist

Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Beiträge: 5868
Wohnort: Goch
AL28 hat geschrieben:
Hallo
Bin an der der Grenze von Valencia und Alicante . 6km südlich von Oliva .
Warte da auf ein paar Kleinigkeiten und verkürze mir die Zeit mit ein paar Motorradtouren in den angrenzenden Bergen und schrauben an örtlichen Range Rovern und 130er 170er Magiren .
Nächste Woche wen alles klappt geht es weiter Richtung Portugal oder Marokko ich weiß noch nicht so richtig .
Gruß
Oli


Schön , viel Spaß unterwegs.

Gruß

Oliver

_________________
the key to freedom isn´t making more it´s spending less


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überwintern in Spanien/Portugal
BeitragVerfasst: 2017-12-11 22:40:57 
infiziert
Benutzeravatar

Registriert: 2017-02-05 11:15:21
Beiträge: 58
Wohnort: Landshut
Super schöne Bilder - da freuen wir uns gleich noch viel mehr drauf dass es bald los geht :D

_________________
Seit 14.06.17 im Laster :-)


Nach oben
 Profil     Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum